Das Leben von Alyson Kendall

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 5.938 Wörter - Erstellt von: Bella - Aktualisiert am: 2015-11-14 - Entwickelt am: - 2.376 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Alyson geht heute, am 1. September, 1971, das 1. Mal nach Hogwarts. Sie ist ziemlich aufgedreht und frech. Im Hogwartsexpress lernt sie dann Remus, Sirius und James kennen. Lest doch einfach selbst .

1
Hi, ich bin Alyson Kendall und das ist meine Geschichte. "Alyson, kommst du bitte?", schreit meine Mom die Treppe hinauf. Oh jaa, heute fahre ich das erste Mal mit dem Hogwartsexpress... Ich freue mich schon richtig darauf. Meine 2 großen Schwestern, Amy und Mila, sind in Jahr 2 und Jahr 5. Sie haben mir schon sehr viel von Hogwarts erzählt. Ich möchte unbedingt nach Griffindor, obwohl ich auch Ravenclaw gut finde.Ich gehe die Wendeltreppe unseres Hauses nach unten und sehe als erstes Mom, die aufgeregt mit Dad redet. "Heute kommt meine Kleine nach Hogwarts! Ma petite!", ruft Mom aufgeregt... Ja, sie ist Französin und mein Dad ist Engländer. Falls es einige wissen wollen, ich bin reinblütig, aber es interessiert mich relativ wenig. Wir essen alle gemeinsam, sogar meine kleinen Schwestern Bella, Samantha und Amanda essen mit. Leider ist meine ganz große Schwester Rose schon ausgezogen. Also sitzen wir zu Acht an unserem großen Tisch im Esszimmer. Ich verabschiede mich von meinen kleinen Schwestern. Bella sagt mit einer Träne: "Tschüß ihr 3 und kommt an Weihnachten wieder!" Ich umarme sie fest und flüstere in ihr Ohr: "Natürlich, Kleines", danach gehe ich zu Samantha und gebe ihr einen Kuss auf die Stirn:" Pass auf Bella und Amanda auf" Samantha nickt. Amanda stürmt auf mich zu und jammert: " Ich vermiss dich jetzt schon, wehe du kommst an Weihnachten nicht!" Ich lache: "Ich werde kommen süße" Mila und Amy verabschieden sich auch und dann um 10.45 apparieren Mom, Mila, Amy, Dad und ich. Wir kommen am Bahnhof Kings Cross an und rennen durch diese Wand. Mila und Amy küssen Mom und Dad schnell auf die Wange und rennen mit ihrem Gepäck in den Zug. Tja meine Schwestern haben so viel Zeug mit dass es schon fast lustig aussieht wie sie in Den Zug rennen. Ich gehe zu Mom, küsse ihre Wange und sage: " Au revoir, Maman. Je t'aime. (Tschüss, Mama. Ich liebe dich)" "Je t'aime aussi, ma petite. (Ich liebe dich auch, mein Schatz)", weint sie schon fast. Dad kommt auf mich zu, umarmt mich und sagt: " Pass auf dich auf, Engel. Und schick uns Lou, wenn du kannst" "Ja Dad" Lou ist meine Eule, ein kleiner Kauz. Ich steige also mit meinem Riesenkoffer, einer kleineren Tasche und dem Eulenkäfig in den Zug und suche mir ein Abteil. Ich bin an einem leeren Abteil angekommen und denke mir nur: 'ich hab eh keine Lust auf irgendwelche anderen die nur die ganze Zeit reden wollen'. Ich stelle mein Gepäck auf diese Gepäckhalter dort oben (Keine Ahnung wie das heißt) und setze mich mit einem Buch auf einen der Sitze. Der Zug fährt los... Auf nach Hogwarts!

Nach einer Weile geht die Abteiltür auf. Ein schüchterne Junge guckt rein und fragt: " Ist hier noch frei?" Ich antworte freundlich: "Ja klar, komm rein" Er nimmt seinen Koffer, stellt ihn dort oben hin und setzt sich. "Ich bin Remus Lupin, und du?", sagt er. "Alyson Kendall, sehr erfreut", grinse ich, " Ist das dein erstes Jahr?" Er nickt. "In welches Haus möchtest du?", frage ich leicht neugierig. Er will gerade etwas sagen, da springt die Tür auf. "Is' hier noch frei?" Ich lache: "Immer rein" Sie gucken mich alle 3 verträumt an."Auch für 2?", hakt er nach. " Ja klar, hier sind 6 Sitze und wir sind nur 2", grinse ich spöttisch. 2 Jungs kommen rein, einer mit einer Brille und sehr strubbeligen Haaren und einer mit schwarzen Haaren. Der mit Brille sagt: "Ich bin James, James Potter. Ihr?" "Alyson Kendall", erwidere ich. "Remus Lupin", sagt Remus. "Ich bin Sirius. Sirius Black.", sagt der Schwarzhaarige. "Remus, in welches Haus wolltest du noch einmal?", frage ich. "Mir ist das egal, aber ich will nicht nach Slytherin.", erwidert er leicht schüchtern. "Ich möchte nach Griffindor, meine Mom war in Ravenclaw, mein Dad in Griffindor, meine ganz große Schwester war in Ravenclaw, Mila und Amy sind in Griffindor. Habt ihr Geschwister?", sprudelt es fröhlich aus mir heraus. "Nein, aber ich bin froh", sagt James, "ich find Griffindor auch cool, da ich keine Lust auf lernen hab wie in Ravenclaw, ich finde die Slytherins einfach hinterlistig und Huffelpuff ist eben Huffelpuff... " Die anderen lachen. Sirius sagt:" Meine Eltern wollen das ich nach Slytherin komme, aber ich mag Slytherin überhaupt nich'. Ich wär auch gerne in Griffindor." "Wenn wir alle nach Griffindor wollen, kennen wir wenigstens schon mal ein paar", sagt Remus leicht erfreut. Schon wieder geht die Tür auf und die Süßigkeitenverkäuferin guckt rein: "Süßes?" "Gerne, ich würde gerne Alles nehmen", sage ich schnell. Sirius und James lachen und Remus grinst. Die Verkäuferin legt alles auf die 2 leeren Sitze und ich gebe ihr ein paar Galleonen.James und Sirius sagen im Chor: "AUF NACH HOGWARTS!" Remus und ich lachen. Den Jungs stockt kurz der Atem. Nach ein paar Stunden sind wir dann endlich da. Die Jungs und ich gehen mit samt unserem Gepäck nach draußen und stellen uns zu einem großen, haarigen Mann, der die ganze Zeit ruft: "Erstklässler zu mir, Erstklässler zu mir!" Wir fahren anschließend mit Booten zum Schloss und wir staunen einfach nur über das große Schloss, das Hogwarts heißt. Remus und ich laufen anschließend die Treppen NORMAL hoch, während James und Sirius wie die Irren die Treppen hochrasen und dabei fast gegen eine Frau Rasen, die einen Huf aufhat. Diese sagt: "Guten Abend, Erstklässler. Hinter dieser Tür befindet sich die große Halle. Wir stellen Uns dann zum Lehrerpult und ich rufe euch auf, ihr bekommt den sprechenden Hut aufgesetzt, der bekannt gibt in welches Haus ihr kommt. Es gibt Griffindor, Huffelpuff, Ravenclaw und Slytherin. Nun folgt mir" Die Frau kommt mir sehr nervös vor, aber noch lange nicht nervöser als ich. Sie öffnet die Tür und wir alle gehen in die große Halle. Ich bin Mega aufgeregt... Sie stellt sich vor uns hin und neben ihr steht ein Stuhl. Auf diesem liegt ein Hut. Der Hut singt ein Lied und anschließend hebt diese Frau den Hut hoch. Sie ruft: "Potter, James" James geht vor und kriegt den Hut aufgesetzt, dieser sagt: " Ja, ich sehe viel Mut, viel Spaß, viel Wissen, oh ja eindeutig GRIFFINDOR" Die Griffindors klatschen. "Evans, Lily" Ein Rothaariges hübsches Mädchen geht nach vorn, der Hut schreit:"GRIFFINDOR" "Lupin, Remus" Remus geht vor und wieder ein Griffindor. Es folgen Huffelpuffs, Ravenclaws, natürlich auch Griffindors und ein Slytherin der mir mit seinen Schwarzen Haaren und schwarzen Augen besonders aufgefallen ist. Sirius und ein gewisser Peter sind auch schon in Griffindor. Schließlich ruft die Lehrerin: "Kendall, Alyson" und ich gehe nach vorn, irgendwie ist alles leise. Nun gut, meine Mama ist Veela und ich und meine Schwestern somit auch..Der Hut fängt an zu reden: "Oh ja, endlich wieder eine Kendall. Deine Schwestern sind beide in Griffindor, wie dein Vater. Aber du ähnelst sehr deiner Mutter..Ja eine Veela hab ich fast nie zuordnen müssen, das ist schwer, sehr schwer.... Wenn du willst Dann eben GRIFFINDOR" und wieder klatscht der Griffindor Tisch. Ich gehe zum Griffindortisch. Sirius flüstert mir zu: "Du bist eine Veela? Wow ich hab mich schon gewundert, ich hab noch nie so ein tolles lachen oder grinsen gesehen" Peter, glaub ich, fragt mich: "Was ist ne Veela?" Remus erklärt: "Naja also Veelas sind Frauen, die einen gewissen Reiz auf Männer darstellen, besonders wenn sie Lachen, lächeln oder ihre Haare nach hinten schwenken" "wow wie cool", grinst Peter. Wir essen an dem langen Griffindortisch, der Schulleiter Professor Dumbledore, hält eine kurze Rede und wir werden von den Vertrauensschülern in die Gemeinschaftsräume gebracht, ich staune nicht schlecht als ich herausfand, dass Mila Vertrauensschülerin von Griffindor war, dass hat sie mir wohl verheimlicht. Ich gehe also in den Schlafsaal, nachdem ich den Jungs ein rasches 'Gute Nacht' zugeworfen habe. Och komme rein und ein Mädchen sagt: "Hallo ich bin Alice" darauf sage ich: " Alyson Kendall, cooler Name" " Ich bin Lily", sagt das Rothaarige Mädchen, "Hier stehen noch 2 Betten, wer liegt da?" "Keine Ahnung, hab die 2 noch nicht kennengelernt", sagt Alice. "Habt ihr Geschwister?", frage ich. "Eine Schwester, Petunia, aber sie ist keine hexe", sagt Lily traurig. "Ist sie eine Sq" Lily unterbricht mich:" Ich bin Muggelstämmig" "Achso", sage ich. "und du?", fragt Alice mich. "also ich hab 6 Schwestern, bin Veela und reinblütig." Lily Staunt:" das hab ich schonmal gehört, ist ja cool" Alice stimmt ihr sofort mit ein. Lily sagt müde: "Also ihr könnt ruhig noch warten bis die anderen 2 kommen, ich geh jetzt jedenfalls ins Bett. Nacht" Ich gähe: "Ich geh ins Bad und dann geh ich auch ins Bett" Alice sagt: " Ich auch" Also gehen Alice und ich ins Bad, waschen uns, putzen unsere Zähne, ziehen unsere Nachthemden an und gehen in den Schlafsaal zurück. Wir rufen uns alle noch: "Nacht" zu und schließlich waren Alice, Lily und ich schon so müde, das unsere Augen nach 10 Sekunden zufielen. Das war der Erste Tag in Hogwarts.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.