Cassian Grey-Patientenprotokoll

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 446 Wörter - Erstellt von: Kuraiko, Kind der Dunkelheit - Aktualisiert am: 2015-11-10 - Entwickelt am: - 310 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Dies ist als nähere Info gedacht, um die "Krankheit" von Cassian näher zu erklären.

    1
    "-8. 3. 2015-

    (Akte wurde auf den internationalen Server gespeichert
    Patient auf die 3. Station verlegt)

    Die kurze Zeit, die Herr Grey nun bei uns ist, wurde genutzt um seine Symptome besser einordnen zu können. Zu Beginn gab es einige Probleme, da der Patient nicht sehr kooperativ war, allerdings wurde kein aggressives Verhalten dokumentiert.
    Im Gegenteil, er legt ein ruhiges Verhalten an den Tag.
    Gelegentliche Selbstgespräche.

    Man stellte jedoch eine Amnesie fest, die als "anterograde Amnesie" eingestuft wird, mit anderen Worten tritt erneuter Gedächtnisverlust in kurzen Abständen ein, jedoch scheint es Abstufungen zu geben, da dies nicht immer mit Sicherheit auftritt. Seine lange unbehandelte Wunde am Kopf, gibt unseren Ärzten in diesem Zusammenhang Rätsel auf, da die anterograde Amnesie in diesem Stadium nicht mit unseren aktuellen Erforschungen übereinstimmt. Trotzdem liegt diese Form der Amnesie am nächsten.
    Er klagt über "Anfälle", mit zusammenhängenden Kopfschmerzen, die wohl für den größten Teil des Gedächtnisverlustes verantwortlich sind. Versuche haben ergeben, das Jene, wohl durch teils kleinere, oder größere Erschütterungen in Kopfgegend, im Zusammenhang mit starken Schwingungen der Gehirnflüssigkeit (Liquor) ausgelöst werden.
    Eine retrograde Amnesie wurde nicht festgestellt.

    Da Herr Grey erst 16 Jahre alt ist, sind die Chancen für die Heilung relativ hoch, Sitzungen in Selbsthilfe Gruppen, Therapien ect. können ihm helfen. Daher..."

    Ich legte die Akte weg.
    Heilung? Hier?
    Niemals.
    Die Ärzte hier hatten sich viel zu sehr für meinen Fall interessiert, als das sie mich heilen wollen. Ich weiß nicht was sie mit mir gemacht haben, aber ich erinnere mich auf jeden Fall an Schmerzen. Aber mein Problem ist das nun nicht mehr.

    Ich schloss leise die Schublade und stieg über einen gewissen "Doktor Crooney" hinweg. Mit einer Hand strich ich mir über meinen Arm. Die frische Blutkruste war rauer und nicht so wunderbar abgerundet und weich wie die anderen Narben. Ich lächelte als ich zu meiner "Lieblingsnarbe" kam und fuhr sie nach. M-E-L-O-D-Y....



Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.