Springe zu den Kommentaren

Meine bisher unbekannte Geschichte in Mittelerde Kapitel 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.551 Wörter - Erstellt von: Luckymau - Aktualisiert am: 2015-10-30 - Entwickelt am: - 1.282 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Was ich beim letzten Mal ganz vergessen habe zusagen, ich werde wahrscheinlich teilweise Abweichungen vom Charakter der Personen und von der Geschichte haben.

1
Vor etwa 420 Jahren: Sicht von Haldir: Die letzten Jahre sind wie im Flug vergangen. Ich kann es immer noch nicht glauben, wie die Kleine mich veränd
Vor etwa 420 Jahren:

Sicht von Haldir:

Die letzten Jahre sind wie im Flug vergangen. Ich kann es immer noch nicht glauben, wie die Kleine mich verändert hat.
Und seit ich nicht mehr so arrogant bin, verstehe ich mich auch mit den anderen Elben Loriens viel besser. Wieso habe ich nicht schon früher erkannt, dass ich nicht in jedem einen Konkurrenten sehen sollte und niemand vor hat meinen Posen zu erobern? Aber nein erst musste Írith kommen, um mir die Augen zu öffnen. Die meisten meinen, ich wäre seit dem viel offener, freundlicher und hilfsbereit geworden.
Auch wenn ich es früher nie geglaubt hätte. Es hat mir ziemlich Freude bereitet, zu sehen wie meine Kleine größer wird. Moment. Was denke ich hier gerade. Es ist immer noch wunderbar zusehen, wie sie sich entwickelt. Und ich hatte damals Recht. Aus ihr ist eine wunderschöne Schönheit geworden.
Doch leider wird sie auch immer sturer und ihr Durchsetzungsvermögen immer stärker. Auch wenn es mir schwer fällt zu akzeptieren, sie ist kein kleines Kind mehr und will immer mehr Entscheidungen selber treffen.

Meine Sicht:
Ich bin jetzt 199 Jahre alt und damit definitiv kein kleines Kind mehr. Aber das zu akzeptieren fällt meinem großen Bruder nicht leicht und er will mir immer noch viel verbieten. Ich konnte Haldir nie als meinen Vater ansehen, sondern eben als meinen großen Bruder, der immer für mich da ist und mich beschützt. Erst hatte ich deswegen ein schlechtes Gewissen, doch als ich mit ihm darüber sprach, meinte Haldir nur, er sei froh darüber, denn er würde sich sonst viel älter vorkommen als er ist.
Galadriel wiederum ist schon irgendwie eine Art Mutter für mich geworden. Obwohl ich oft das Gefühl habe, dass sie mehr über mich weiß als sie sagt. Aber immer, wenn ich sie danach frage, meint sie nur, dass ich erfahren werde wer ich bin, wenn die Zeit gekommen ist. Und wenn ich sie daraufhin frage, wann es denn so weit ist, sagt sie nur, ich solle endlich lernen geduldiger zu werden. Galadriel hat mir vieles beigebracht. Wobei, wenn ich genau nachdenke ist das untertrieben. Sie hat mir alles über die Geschichte Mittelerdes beigebracht und sogar einige Sprachen. Streng genommen fast alle, bis auf Sindarin, denn Haldir ließ es sich nicht nehmen mir die Sprache der Elben selbst beizubringen.
Da ich mich sehr schnell langweile, habe ich alles mit Begeisterung gelernt, was man nur lernen kann und inzwischen fast alle Bücher der Bibliothek von Lorien durchgelesen. Egal um was es geht. Haldir schüttelt deswegen oft den Kopf und behauptet manche Bücher seien doch noch viel zu kompliziert für mich. Doch da liegt er falsch, er unterschätzt mich was das betrifft ziemlich. Und außerdem, was soll ich sonst den ganzen Tag machen? Denn schließlich gibt es hier keine Elben in meinem Alter.
Ich habe es jetzt sogar ein paar Mal geschafft, Haldir zu überreden, mich mit zur Wache zu nehmen. Beim ersten Mal musste ich ihn stundenlang überreden, bis er mich endlich mitgenommen hat. Zu seinem Bedauern, kann ich sehr hartnäckig sein Und immer, wenn er fragt, wieso ich nur so stur bin, erkläre ich ihm, dass er mich wohl so erzogen hat, weil Galadriel es ja wohl nicht gewesen sei.


Auch diesen Morgen habe ich mich wieder zu Tode gelangweilt und begann zu überlegen, was ich denn noch alles machen könnte. Eigentlich hat Haldir schon seit langem vor, mir das Reiten beizubringen, doch dann hatte er doch noch keine Zeit dafür, denn momentan ist er leider sehr beschäftigt. Gerade ist mir die Idee gekommen. Ich will lernen zu kämpfen. Doch ich weiß auch, dass Haldir alles andere als begeistert sein wird. Doch ich habe mir schon einige Argumente überlegt, wie ich es schaffen werde ihn zu überreden.
Ich will mich gerade auf den Weg zu ihm machen, als ich höre, dass mich jemand ruft.
>>Írith komm doch bitte zu mir, hier ist jemand, den ich dir gerne vorstellen würde. <<
Ich erstarre. Das war doch Galadriel. Aber wo ist sie? Ich kann sie nirgends entdecken. Ein Schauder läuft mir über den Rücken. Ich weiß es gibt nur zwei Möglichkeiten. Die erste: ich werde langsam verrückt und habe mir das eben nur eingebildet. Oder die zweite Variante die ich weitaus unheimlicher finde: Die Geschichten über Galadriel stimmen und sie kann wirklich zu einzelnen Personen in deren Köpfen sprechen. Bis jetzt habe ich solche Geschichten nur für Unsinn gehalten. Aber jetzt weiß ich, es gibt nur eine Möglichkeit, die Wahrheit herauszufinden. Und diese Möglichkeit ist ganz einfach. Ich gehe einfach zu ihr. Entweder, sie erwartet mich, oder wenn das nicht der Fall ist, sage ich ihr, mir sei langweilig gewesen und ich wüsste nicht, was ich machen soll. Das ist ja auch irgendwo die Wahrheit.

Als ich bei Galadriel ankomme, sehe ich eine wunderschöne Elbe mit schwarzen Haaren, und in dem Moment in dem ich in ihr Gesicht sehe, bin ich erstaunt, sie scheint nicht viel älter zu sein als ich selbst. Ich habe sie hier noch nie gesehen. Doch viel Zeit zu überlegen wer sie sein könnte habe ich nicht.
>> Ich hoffe, ich habe dich nicht allzu sehr erschreckt, als ich dich her gebeten habe. Aber ich wollte nicht warten, bis dich jemand gefunden hat, um dir Bescheid zu geben. <<
Ich bringe nur ein Nicken zustande, denn ich bin völlig sprachlos, was bei mir ziemlich selten vorkommt. Doch es ist nicht weiter schlimm, weil Galadriel gerade wieder anfängt zu sprechen.
>> Dann will ich euch auch endlich bekannt machen. <<
Galadriel deutet auf die Elbe neben sich und fährt fort.
>> Das ist meine Enkelin Arwen Undomil, sie wird uns jetzt öfters und wahrscheinlich für längere Zeit besuchen. Und das Arwen ist Írith Arbardor. Sie ist die „kleine Schwester von Haldir“. Ich denke ihr werdet euch gut verstehen und euch die Zeit gut vertreiben können. Jetzt geht. Ich wünsche euch viel Spaß<<

Arwen und ich beschließen zusammen in den Pferdestall zu gehen, um nachzusehen, ob ihr Pferd nach der langen Reise gut versorgt wurde. Dabei unterhalten wir uns. Ich bin ziemlich neugierig.
>> Galadriel hat mir nie erzählt, dass sie eine Enkelin hat. Ich wusste ja bis eben nicht mal, dass sie Kinder hat. <<
>>Meine Mutter ist ihre Tochter. <<
>>Wieso spricht sie nie darüber? <<
>>Meine Mutter ist vor vielen Jahren in die Unendlichenlande gesegelt. Aber warum kann ich dir nicht erzählen. <<
>>Und wieso bist du hier? <<
>> Mein Vater wollte, dass ich die Heimat meiner Mutter kennenlerne und er meinte, dass hier jemand in meinem Alter sei. <<
>> Ist in Bruchtal auch niemand in deinem Alter? <<
>> Meine Brüder sind zwar einiges älter als ich, aber sie benehmen sich, wie als wären sie um einiges jünger als ich. <<
>> Und dein Vater hat dich einfach alleine hierher reiten lassen? <<
>>Nein, das hat er nicht. Einige Elben haben mich bis zur Grenze Loriens begleitet. Er hatte zu viel Angst, mir könnte das gleiche passieren wie meiner Mutter damals, solange ich nicht besser Kämpfen kann<<
>>Ich kann weder kämpfen noch reiten. Haldir hat im Moment keine Zeit, um mir das Reiten beizubringen. Und ich glaube, wenn er erfährt, dass ich das Kämpfen erlernen möchte ist er alles andere als glücklich. <<
>>Wenn du willst kann ich dir das Reiten beibringen. Haldir kann auch vorher mein Pferd reiten, um zu sehen, dass es wirklich lieb ist. Aber nur wenn du willst.<<
>>Das würdest du wirklich tun? Vielen Dank. Und ob ich will.<<
Ich falle Arwen voller Begeisterung um den Hals und bedanke mich noch gefühlte tausend Mal bei ihr. Gemeinsam beschließen wir, nachdem wir Arwens Pferd versorgt haben, zu Haldir zu gehen und mit ihm über unseren Plan zu sprechen. Unterwegs unterhalten wir uns über alles Mögliche und ich glaube jetzt schon, dass Galadriel recht hat: wir werden uns gut verstehen.
article
1446063923
Meine bisher unbekannte Geschichte in Mittelerd...
Meine bisher unbekannte Geschichte in Mittelerd...
Was ich beim letzten Mal ganz vergessen habe zusagen, ich werde wahrscheinlich teilweise Abweichungen vom Charakter der Personen und von der Geschichte haben.
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1446063923/Meine-bisher-unbekannte-Geschichte-in-Mittelerde-Kapitel-2
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1446063923_1.jpg
2015-10-28
402C
Herr der Ringe

Kommentare (17)

autorenew

Luckymau ( von: Luckymau)
vor 400 Tagen
Hallo, tut mir leid, dass so lange nichts neues kam ...
Aber mir fehlte entweder die Motivation oder die Zeit(Reitbeteiligung, Australierin für sechs Wochen zu Hause, Klausuren, Freund, ...). Ich werde es allerdings probieren in nächster Zeit Kapitel 9 fertig zu schreiben. Ich hoffe ihr könnt verstehen, dass so lange nichts gekommen ist
@ Blackwolf, deinen Test werde ich mir auch in den nächsten Wochen durchlesen und dir einen Kommentar hinterlassen.
Tauril 😇 (48569)
vor 411 Tagen
Bitte weiter schreiben, weil ich die Geschichte total Süß und spannend finde.
Blackwolf ( von: Blackwolf)
vor 463 Tagen
http://www.testedich.de/quiz43/quiz/1470643018/Der-Herr-der-Ringe-Das-Treffen Hallo Luckymau Mein erstes Test ist raus gekommen probier mal aus und gefällt dir mal mein test ob du Tamina,Leonora oder Meliana bist?
LG Blackwolf
PS Hoffentlich schreib deine Meinung zu mein erstes test
Gwen Parker ( von: Gwen Parker)
vor 511 Tagen
bitte bitte bitte schreib weiter
Tinúviël Ithildraug (40011)
vor 604 Tagen
Ich muss zugeben ich habe nicht die geringste Vermutung, was die Träume bedeuten. Um so gespannter bin ich af den nächsten Teil :)
Anna (69147)
vor 623 Tagen
Bitte schreib weiter ❤❤❤❤
Lonukira (72282)
vor 696 Tagen
Schöne Fortsetzung ;) Schreib auf jeden Fall weiter!
Luckymau (21412)
vor 700 Tagen
Der nächste Teil müsste in den nächsten tagen kommen
........ (14536)
vor 742 Tagen
Voll cool bite schreibe weiter
Luckymau (21412)
vor 745 Tagen
Freut mich, dass es dir gefällt. Das nächste Kapitel müsste in den nächsten Tagen kommen.
SchattendesTodes (02533)
vor 754 Tagen
Der Wahnsinn gefällt mir sehr ich freue mich schon auf den nästen Teil.
Tinúviël Ithildraug (88774)
vor 773 Tagen
Ganz ruhig! Wir können warten und uns in der Zwischenzeit drauf freuen:)
Luckymau (21412)
vor 775 Tagen
Danke. Das dritte Kapitel kommt aber wahrscheinlich frühstens ende nächster Woche, weil ich diese und teilweise nächste Woche keine Möglichkeit habe weiter zu schreiben
Selina66 (83911)
vor 776 Tagen
Cool Story, ich freu mich schon total auf den 3. Teil😍
Luckymau (68625)
vor 779 Tagen
Das freut mich. Teil 2 ist schon geschrieben und kommt hoffentlich in den nächsten Tagen
Lonukira (15297)
vor 780 Tagen
Ich mag deine Geschichte und deinen Stil. Die Idee ist auch sehr gut, und überhaupt ;) Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!
Luckymau (95902)
vor 782 Tagen
Das mit den Absätzen habe ich leider noch nicht so hinbekommen. Aber beim nächsten wird es hoffentlich besser.