One Piece neben - Story 20

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.420 Wörter - Erstellt von: Amaliane - Aktualisiert am: 2015-10-28 - Entwickelt am: - 1.198 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

1
Nun kämpften Ace, Thatch und ich gegen Blackbeard und seine Crew. Als ich sah wie Teach anscheinend etwas mit seiner Crew besprach wurde ich vorsicht
Nun kämpften Ace, Thatch und ich gegen Blackbeard und seine Crew.

Als ich sah wie Teach anscheinend etwas mit seiner Crew besprach wurde ich vorsichtiger. Wer wusste was dieses Schwein noch vorhatte. Ich verwandelte mich zur Hälfte in einen Wolf sodass ich nun einen Wolfsschwanz und Wolfsohren hatte. Dazu war ich viel schneller und konnte meine Umgebung besser wahrnehmen.
Teach ging auf mich los während seine Crew sich um Thatch und Ace kümmerte.
„Was hast du vor Teach?“, zischte ich ihm entgegen. Er grinste und sagte: „Das wirst du schon noch sehen.“
Verdammt was hatte er nur vor ich muss aufpassen.
Der Kampf war verdammt kräftezehrend. Die meisten Marinesoldaten waren auch zum Angriff übergegangen, soweit ich wusste hatte Ruffy sie Ausgeschaltet wie…war mir allerdings ein Rätsel. Auf einmal hallte ein greller Schrei übers Schlachtfeld. „Ruffy“, schrie ich und wand mich von Teach ab, ich sah Ruffy welcher sich vor Schmerz auf dem Boden wand vor ihm stand Akainu mit seiner in Magma verwandelten Faust vor ihm und lachte. Jimbei packte Ruffy und brachte ihn weg…ich wollte zu ihnen und ihnen helfen.
Ich war diesen einen kurzen Moment unaufmerksam, da schlug Teach mir mein Katana aus der Hand…Verdammt ich bin ihm schutzlos ausgeliefert.
Fast in Zeitlupe kam mir seine Faust näher…ich konnte den erschrockenen Aufschrei von Ace hören. Ich reagierte von alleine und fasste mir an den Gürtel wo ich den `Stock´ befestigt hatte.
Ich hielt diesen vor mich und betätigte den Knopf. Ich hatte meine Augen zusammengekniffen, als ich einen Aufschrei hörte riss ich meine Augen auf und sah in Teachs Schmerzverzerrtes Gesicht. Die Klinge der Sense hatte sich in seine Rechte Schulter gebohrt sodass er mir nicht noch näher kommen konnte.
„Seestein?“, fragte er eher sich selber als mich. Stimmt das war mir noch gar nicht aufgefallen ich hätte ihm mit der Sense keinen Schaden zufügen können dürfen, eigentlich hätte sie durch ihn durch gleiten müssen.
Schnell fasste ich mich wider und zog die Klinge aus seiner Schulter schlug aber gleich wieder zu sodass er nach hinten ausweichen musste.
Ich musterte die Sense und beobachtete wie das Blut langsam die Klinge entlang floss. Mit der Sense konnte ich es schaffen. Schnell lief ich los und schlug nach Teach welcher wieder nach hinten ausweichen musste, ohne zu stoppen trieb ich ihn immer weiter zurück bis wir in der Nähe meines Katanas angelangt waren.
Schnell schoss ich vor und packte dieses mit meiner freien Hand und schob es in die Schwertscheide welche an meinem Gürtel befestigt war.
Ich und Blackbeard kämpften immer weiter und es sah nicht so aus als ob dieser Kampf bald enden würde.

? Sicht:
Wir hatten uns extra beeilt. Nach dem Kampf mit Kaido hatten wir uns sofort auf den Weg zum Marine Ford begeben um Witebeard zu helfen.
„Das reicht jeeeeeeeeeeeetzt!
Lasst uns endlich damit aufhören!
Schluss mit dem Kämpfen! Lasst uns das endlich beenden!
Das ist eine Verschwendung von Menschenleben! Jeder einzelne dieser Soldaten...! Hat eine Familie, die zu Hause auf ihn wartet!
Wir haben unser Ziel längst erreicht...!
Piraten nachzujagen, die längst nicht mehr kämpfen wollen...!
Das Beharren auf Kriegen, die verhindert werden könnten...!
Soldaten zurückzulassen, deren Leben gerettet werden könnte, wenn man sich nur um sie kümmern würde...!
Und das Anhäufen von nur noch mehr Opfern!
Jeder Soldat, der von jetzt an stirbt...!
Glaubt ihr nicht, dass man sie später...
...als komplette Vollidioten bezeichnen wird!“, schrie ein Marinesoldat der sich mit Ausgebreiten Armen vor Akainu aufgebaut hatte. Akainu sagte irgendetwas was wahrscheinlich niemand verstand…aber egal, er holte aus und schlug zu. Mit meinem Schwert hatte ich den schlag abgewehrt. Akainu sah mich leicht überfordert an. „Gut gesprochen junger Marinesoldat!“, sagte ich obwohl ich wusste dass er dank meines Hakis nicht mehr bei Bewusstsein war.
„Dieser Moment des Mutes, indem du dein Leben riskiert hast…“, fing ich an nur um kurz darauf fortzufahren: „…er hat das Schicksal der Welt verändert-in welche Richtung auch immer!“
Ich sah aus dem Augenwinkel wie Jimbei mit Ruffy floh, Ruffy schien schwer verletzt. „Rothaar Shanks“, knurrte Akainu doch ignorierte ihn einfach und ging zu meinem Hut. Ich hob ihn auf und sprach: „Ich bin gekommen um diesen Krieg zu beenden!“
„Sh…Shanks?“, fragte plötzlich eine entsetzte Stimme hinter mir.
Ich fuhr herum und sah…Buggy? „Warum zur Hölle bist du hier?“, fragte er weiter „Buggy!“, rief ich und warf ihm den Hut zu.
„Der Strohhut?“ „Gib ihn Ruffy zurück.“, rief ich und sein Blick wandelte sich von fragend zu Wütend „Warum sollte ich? Vergiss es! Ich habe doch nur versucht abzuhauen! Ich will keine Aufmerksamkeit mehr auf mich ziehen!“, schrie er mich an. „Oh das ist ja Schade. Ich hab da eine Schatzkarte die ich dir geben wollte.“
„Wirklich?“, schrie er nun eher begeistert „Ja wirklich und es ist eine gute.“, fügte ich noch hinzu. „Ja natürlich! Glaub ja nicht dass ich darauf reinfalle, das ist viel zu gut um wahr zu sein!“, sagte er und drehte sich von mir weg… „Na gut dann frag ich jemand anderes…“, sagte ich und drehte mich nun ebenfalls weg.
„Wa…warte! Ich gebe es ihm ja!“, rief er und flog auch schon los.
Hab ich es mir doch gedacht er lässt sich genauso leicht reinlegen wie früher.
Als er wieder zurück war schrie er mich erstmal an weil ich ihn reingelegt hatte…ernsthaft ich wusste gar nicht warum der sich so aufregt. „Du bist an allem schuld. Wegen dir bin ich ein Teufelsfruchtnutzer geworden und habe die Schatzkarte verloren!“, schrie er mich an… „Ist das wirklich passiert?“, fragte ich ihn…dass hatte ich gar nicht mitbekommen. Während er mich nun weiterhin darüber zu textete an was ich noch allem schuld war, sah ich mich auf dem Schlachtfeld um bis mein Blick auf Yuki lag. Sie hatte sich nicht ablenken lassen und Kämpfte immer noch mit Teach.
Auf einmal ließ griff er Yuki mit seinem Schwarzen Rauch an. Verdammt…ich muss mich beeilen. Dieser wand sich nun in einer Spirale um sie herum in die Höhe.

Yukis Sicht:
Der Schwarze Rauch wand sich wie eine Spirale um mich herum in die Höhe. Was hatte er vor. Verdammt…noch bevor ich reagieren konnte stand auf einmal einer aus Blackbeards Crew hinter mir und schoss mit einem Gewehr auf mich. Ich wich aus doch zu spät, er erwischte mein Bein.
Verdammt eine Seesteinkugel.
Ich darf nicht aufgeben…ich sank leicht in meine Knie, richtete mich
aber sofort wieder auf und schoss auf den Schützen zu. Ich schlug nach ihm doch er wich aus sodass ich mit der Klinge den Nebel durchtrennte welcher an der Stelle auseinander riss. Doch ich stoppte nicht schlug immer wieder nach ihm und man konnte ihm ansehen dass es langsam schwierig wurde mir auszuweichen.
Auf einmal wurde ich am linken Handgelenk gepackt und gegen meinen Willen aufgehalten. Ich wollte mich gerade befreien als sich ein zweiter Arm um meinen rechten Arm und meinen Oberkörper schlang sodass ich nicht wegkam. Verdammt hatte mich etwa jemand erwisch. „Yuki, beruhig dich!“, sagte jemand ruhig aber trotzdem mit Nachdruck neben meinem linken Ohr.
Ich stockte…diese Stimme. Vorsichtig drehte ich meinen Kopf und sah in zwei besorgte schwarze Augen.
„Shanks, was machst du denn hier.“, wisperte ich, er ging nicht darauf ein und ließ mein Handgelenk los, behielt mich aber mit seinem Anderen Arm an sich gedrückt.

„Diejenigen, die weiter kämpfen wollen…sollen nur her kommen. Wir freuen uns auf jeden einzelnen von euch!“, rief er und zog mit seiner freien Hand sein Schwert, seine Crew hatte sich hinter ihm aufgebaut.
article
1446033803
One Piece neben - Story 20
One Piece neben - Story 20
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1446033803/One-Piece-neben-Story-20
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1446033803_1.jpg
2015-10-28
407B
One Piece

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.