Naruto Neuanfang 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 976 Wörter - Erstellt von: Kuraiko Hanidate - Aktualisiert am: 2015-10-28 - Entwickelt am: - 453 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier ist Kuraiko Hanidate.. Ich werde eine Geschichte über mich in der Naruto Welt schreiben...

    1
    Mein Vater wohnte in Konohagakure.. Bis er auf meine Mutter traf.. Sie sind beide sehr weit weg gezogen, wo es das Chakra nicht gab.. Paar Monate später wurde ich geboren.. Ich hatte keine Ahnung von diesem Chakra.. Sie haben es mir erzählt, als ich 7 Jahre war. Mein Vater und ich haben paar Angriffe geübt... Von seiner Heimat hat er Shuriken und Wurfmesser mitgebracht und damit haben wir trainiert.. Ich konnte es sehr Gut.. Mein Vater wollte mit uns in seine Heimat, Konoha gehen. Da war ich 12 Jahre alt. Er wollte mit mir dort, weiter trainieren, er wollte das aus mir ein Ninja machen. Ich wollte es auch, ich wollte mehr von dem Ninja Leben erfahren. Wir zogen dann nach Konohagakure. Zu Fuß!

    In Konoha angekommen, freute mich rieisig..

    Mein Vater:" Kuraiko! Wir müssen erst zum Hokageturm!
    Ich:" Hokageturm?
    " Richtig. Dort müssen wir uns, sozusagen, erstmal anmelden.."
    "Und wo ist es?"
    "Wir gehen alle zusammen hin."
    Wir gehen weiter. Plötzlich wurde ich umgerannt. Ich fiel um und die Person auf mich. Ich:" Kannst du von mir runtergehen?" Es war ein Junge. Er:" Oh, entschuldige. Ich bin sehr in Eile." Der Junge stand auf. Der Junge hatte einen Orangenen Anzug an mit einem Stirnband den mein Vater auch hat. Der Junge reichte mir seine Hand, aber ich stehe alleine auf. Mein Vater und miene Mutter kamen angerannt:" Kuraiko! Alles in Ordnung?" Ich:" Ja, mir geht es Gut."
    Der Junge:" Noch mal Entschuldige, ich muss jetzt schnell Los. Bis dann."
    Ich:" Tschüss!" Und winke..
    Dann kam ein Mann und sagte:" Hey! Isamu! Wir haben uns sehr lange nicht gesehen!" Mein Vater und der Mann begrüßten sich. Mein Vater:" Kuraiko. Das ist Asuma, ein alter Freund von mir.
    Ich:" Hallo." Ich lächelte ihn an. " Hallo", sagte auch er. Mein Vater:" Wir müssen zum Hokageturm, wir sind jetzt gerade angekommen. Wior wollen hier, wieder ein Leben aufbauen und Kuraiko soll als Ninja ausgebildet werden." Asuma:" Aha, verstehe, na dann, viel Gück dabei." Ich:" Danke." Wir verabschiedeten uns von Asuma und gehen zum Hokageturm, auf dem Weg frage ich meinen Vater:" Was bedeutet eigentlich das Wort Hokage?" Mein Vater:" Ein Hokage ist wie ein Präsident." Ich:" Ah. Ok." Wir gehen weiter. Wir sind am Hokageturm angekommen. Dort saß eine hübsche Frau. Sie sagte:" Isuma! Schön dich wieder zusehen! Was führt dich her?" Mein Vater erzählt das wir hier wohnen wollen... Und das ich einen Sensei brauche, weil ich sehr Schwach bin und mit 12, eigentlich schon Ninja sein sollte. Sie gab uns eine Familien Wohnung. Ich richtete mich sehr gemütlich ein.

    Wir wollen alle bei Inchirukas, oder wie das heißt, eine Nudelsuppe essen, das ist Papas Lieblingsessen. Wir gehen dahin und.. Hey, da sitzt der Junge der mich umgerannt hat. Er stopft sich alles in den Mund und ich sehe schon 2 Schüssel. Ich kicherte. Der Junge bemerkte es und dreht sich mit vollem Mund um, er schluckt alles runter und sagte:" Hi. Schön dich wieder zusehen."
    Ich:" Ja, du lässt es dir echt gut gehen.."
    Er grinste. Wir setzen uns, alle hin mein Vater bestellt uns eine Nudelsuppe. Wir warten, währenddessen unterhalte ich mich mit dem Jungen.
    Der Junge:" Du bist mit deiner Familie hier?"
    Ich:" Ja."
    "Ok..."
    "Was ist den?"
    "Ach nichts." Er wirkte wieder fröhlich.
    "Wie heißt du eigentlich?
    "Naruto. Und du?" Er stopft sich ein Brocken Nudeln in sich hinein.
    "Kuraiko."
    "Schöner Name."
    "Danke."
    Unsere Nudelsuppe kam, ich aß es mit voller Genuss.
    Naruto:" Ich muss jetzt Los. Bis irgendwann."
    Ich:" Tschüss!" Meine Mutter:" Und hast du schon Bekanntschaften gemacht? Ich:" Ja. Naruto ist sehr Nett." Mein Vater:" Kuraiko! Ich möchte das du dich nicht, mit ihm abgibst."
    Ich:" Aber wieso?"
    Meine Mutter:" Genau, wieso?"
    Mein Vater:" Weil der Junge ein Monster ist."
    Ich:" Aber er ist doch ganz Nett!
    Mein Vater:" Kuraiko.. Das ist der Junge der den Neunschwänzigen in sich trägt.. Der Neunschwänzige ist ein riesen großer Fuchs, der beinahe unser Dorf zerstört hat. Der 4. Hokage hat den Neunschwänzigen Fuchs in einen Neugeborenen Jungen versiegelt. Er muss irgendwo ein Siegel am Körper haben. Auf jeden Fall, gib dich nicht mit ihm ab!" Ich: Aber-" Ein schluchzen. Das schluchzen entfernte sich langsam. Ich schaue wer das war. Es war Naruto, er hat alles mit angehört. Ich war sehr sauer auf mein Vater. Ich:" Papa, Naruto hat alles mitgehört-" Ich war so sauer. Ich renne Naruto hinter her. Fortsetzung Folgt..

    Das war es erstmal, das soll eine Liebesgeschichte sein.. Wie gesagt, es wird eine sehr lange Story!

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Blue Angel ( 73391 )
Abgeschickt vor 479 Tagen
Bitte schreib weiter
Es ist sehr gut
Und wenn du noch ein paar Sachen ausbesserst wird das hier ganz supidupi schön