Der Spiegel zu meiner Seele (Teil 14)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 3.241 Wörter - Erstellt von: Yamiyo - Aktualisiert am: 2015-10-27 - Entwickelt am: - 814 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Crow und Gong stehen sich im Friendship Cup als Gegner gegenüber? Steckt Reiji dahinter? Kyoko ist stinksauer, aber das ist bald ihr kleinstes Problem, denn sie trifft auf einen alten Bekannten...

1
Weit offen stand mein Mund, während ich völlig verdattert auf die Anzeige starrte. Das konnte doch nur ein Fehler sein! Wieso sollten Crow und Gong
Weit offen stand mein Mund, während ich völlig verdattert auf die Anzeige starrte. Das konnte doch nur ein Fehler sein! Wieso sollten Crow und Gong hier teilnehmen wollen? Doch die Anzeige log nicht, wie ich im nächsten Moment feststellen musste, denn da erschienen schon die beiden Duellanten auf ihren D-Wheels und fuhren zur Startlinie. Ich erkannte sie sofort– Ja, das waren wirklich Crow und Gong. Aber warum waren sie hier? Naja wenigstens brauchte ich mir jetzt keine Sorgen mehr machen, dass sie eventuell die Flucht aus dem Institut nicht geschafft hatten. Trotzdem war damit die Frage nicht geklärt, wieso sie nun am Friendship Cup teilnahmen. Crow war doch noch nie an diesem "Werbe"-Cup interessiert! Und wenn Gong hier war, war es mehr als nur wahrscheinlich, dass auch die anderen Lancers hier mitmachten. Dahinter steckte doch sicherlich Akaba Reiji! Dem war doch bisher weder Yuyas Gruppe, noch Gongs Gruppe oder ich begegnet! Mit schnell gehendem Atem wartete ich auf das Startsignal, das sogleich ertönte und somit das Turboduell beginnen ließ. Schon nach wenigen Zügen bemerkte ich, dass irgendetwas faul war. Nicht im Sinne, dass zum Beispiel die D-Wheels manipuliert wären, nein, im Gegenteil, die fuhren super, was Gong das Fahren leider nicht leichter machte. Das, was absolut zum Himmel stank, war Crows Duellstil. Nicht, dass er sich schlecht duellierte, nein, er rief mit unglaublicher Schnelligkeit seine Monster auf das Feld, aber genau das war seltsam. Er wirkte beim Ziehen und Spielen so rastlos und unkonzentriert, als wäre er nicht mit seinem Herzen bei der Sache, was vollkommen untypisch für den Orangehaarigen war. In all den vielen Duellen, die ich schon mit und gegen ihn geführt hatte, hatte ich Crow immer als ebenbürtigen Gegner und wahren Duellanten geachtet. Immer hatte er seinem Gegner seine volle Aufmerksamkeit gewidmet und dafür hatte ich ihn sehr geschätzt. Was war nur los mit ihm? War er krank? Hatte er keine Lust? War er erpresst worden, hier teilzunehmen? Plötzlich fiel mir auf, dass Crows Blick immer wieder zum Publikum schweifte, aber nicht beifallserheischend, wie es für einen Duellanten typisch war, sondern suchend. Irritiert folgte ich seinem Blick und meine Augen weiteten sich nach wenigen Sekunden vor Schreck, als ich drei Kinder in der Menge entdeckte, denn ich erkannte sie sofort. Das waren Frank, Amanda und Tanner-Crows Schützlinge! Was machten sie hier? Ohne Bergleitung von Erwachsenen war es für Kinder ihres Alters doch viel zu gefährlich. Mein Entsetzen wurde noch um Einiges verstärkt, als ich nun auch noch die Securitymänner bemerkte, die die drei verfolgten. Oh nein, wenn Frank, Amanda und Tanner erwischt werden würden, würde das nicht gut für sie ausgehen! Der Security war absolut skrupellos im Umgang mit Verbrechern und die Tatsache, dass sie Commons waren, würde das Ganze nur noch schlimmer machen. Keine Frage, ich musste ihnen sofort helfen, sonst würde es böse für die drei ausgehen! So schnell ich konnte begann ich mich durch die jubelnde Menge zu zwängen, immer den Blick suchend nach vorne gerichtet, damit ich mein Ziel, die Kinder, nicht aus den Augen verlor. Doch leichter gesagt als getan–das Publikum war leider so fokussiert auf das packende Duell, dass ich nur schwer vorankam und mehrmals die Kinder aus meinem Blickfeld verlor.
article
1445710410
Der Spiegel zu meiner Seele (Teil 14)
Der Spiegel zu meiner Seele (Teil 14)
Crow und Gong stehen sich im Friendship Cup als Gegner gegenüber? Steckt Reiji dahinter? Kyoko ist stinksauer, aber das ist bald ihr kleinstes Problem, denn sie trifft auf einen alten Bekannten...
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1445710410/Der-Spiegel-zu-meiner-Seele-Teil-14
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1445710410_1.jpg
2015-10-24
407E
Yu-Gi-Oh!

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.