Vampire Knight Blinde Liebe

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.106 Wörter - Erstellt von: Tam.C - Aktualisiert am: 2015-10-24 - Entwickelt am: - 1.494 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Teil.2

    1
    Als ich aufschaute sah ich zwei wundervolle grüne Augenpaare. Vor Schreck dass ich sehen konnte ging ich ein Schritt zurück, stolperte und wäre fas
    Als ich aufschaute sah ich zwei wundervolle grüne Augenpaare. Vor Schreck dass ich sehen konnte ging ich ein Schritt zurück, stolperte und wäre fast hin gefallen. Doch der blondhaarige hatte mich noch auf gefangen. Ich sah seine Augen dann nur noch verschwommen und dann nichts außer Dunkelheit. Alles schwarz. "Alles okay." fragte mich der Junge. Er stellte mich wieder auf die Füße. Ich hörte dass jemand angelaufen kam. "Ah Aido-kun. Ich habe dich schon gesucht." sagte der eine. "Torimi. Ist alles okay bei dir. Komm ich bring dich zum Rektor. Oder wenn es dir nicht gut geht zur Krankenstation." sagte Aido und packte mein Arm. Doch ich blieb still. "Torimi bitte sag etwas." sagte Aido schon fast panisch. Da ich still blieb und nichts machte. "Was ist passiert." fragte der andere. "Das erkläre ich dir später." sagte Aido nur. Ich sagte immer noch nichts. Lief dann aber in die Richtung wo ich her gekommen war. "Torimi. Warte." rief Aido. Aber ich war vollkommen in Gedanken versunken. Für ein kurzen Moment. Da konnte ich wieder sehen. Oder war es nur eine Einbildung. Ich kniete mich hin. Das war alles zu viel für mich. Meine Tränen bahnten sich ihren Weg über meine Wangen. Plötzlich wurde ich von jemanden Umarmt. "Torimi. Bitte weine nicht. Wieso weinst du." fragte mich Aido. "Ich konnte sehen. Für einen kurzen Moment. Aido-senpai. Ich konnte die grünen Augen dieses Jungen sehen. Sein blondes Haar." Ich fing an Dollar zu weinen. "scht. Ich bringe dich zum Rektor. Der wird sich um dich kümmern." sagte er und half mir hoch. Er nahm meine Hand und führte mich zu einen Raum. Aber bevor ich rein ging, wischte er mir meine Tränen weg und setzte meine Brille auf. "Danke. Aido-senpai." flüsterte ich. Also ging ich in diesen Raum. "Dort bist du ja. Bestimmt bist du Torimi Arame." sagte eine männliche Stimme. "Ja bin ich."

    Aido's Sicht:
    Ich wollte gerade zum Unterricht. Als mir die anderen schon in Gegend kamen. "Aido-kun dort bist du ja. Der Unterricht fällt aus. Durch den starken Blut Geruch. " sagte Ruka zu mir. Ich nickte nur stumm. "Hast du etwas damit zu tun." fragte mich Kaname-sama. "Nein nicht wirklich." sagte ich und lief neben meinen Cousin. "Aido das war dein Blut. also was ist passiert?" fragte er mich. Ichijo kam dazu. "Ja was ist mit diesen Mädchen." Ich atmete tief durch. "Sie heißt Torimi Arame. Torimi ist blind. Noch dazu hat sie eine tödliche Krankheit. Wenn sie nicht genug Blut am Tag trinkt stirb sie. Da ihr Blut vergiftet ist. Sie braucht nur die wichtigen Nährstoffe aus denn Blut. Vor hin als ich sie zum Rektor führen wollte hatte sie einen Zusammenbruch. Da sie heute noch nicht viel getrunken hat. Ich habe ich mein Blut gegeben. Zuerst wollte sie nicht aber ich und die Schmerzen zwangen sie. Ich beendete meine Erklärung. Alle hatten mir aufmerksam zu gehört. So blieb es die ganze Zeit über still.

    2
    Aido's Sicht: Da ich keine List hatte bei den anderen zu sein ging ich spazieren. Plötzlich kam mir ein Hund entgegen. Der gehört bestimmt Tori
    Aido's Sicht:
    Da ich keine List hatte bei den anderen zu sein ging ich spazieren. Plötzlich kam mir ein Hund entgegen. Der gehört bestimmt Torimi. Erschöpft blieb der Hund an einen Baum stehen. Ich ging vorsichtig zu ihn. Der schaute sofort auf. War aber zu erschöpft um weg zulaufen. Dachte ich jedenfalls. Denn er stand auf lief aber nicht weg von mir sondern zu mir. Ich ließ in an meine Hand schnuppern. Auch wenn ich es nicht so mit Tieren hab. Möchte ich diesen Hund. Er hatte ein Halsband. Auf seiner Marke stand Hiko. Na dann bringe ich dich mal zu Torimi.

    Torimi's Sicht:
    Der Rektor erklärte mir alles. Und gab mir auch die Bluttabletten. Er sagte mir das ich ein Einzel Zimmer habe und mein Hund gerne hier bleiben dürfte, weil ich ja Blind bin. Er stellte mir Zero vor. Und zusammen ging ich mit ihn raus. Er sollte mir nämlich mein Zimmer zeigen. Ich durfte mich an seinen Arm festhalten. "Torimi. Tut mir leid dass ich frage aber warum brauchst du die Bluttabletten." fragte mich Zero nach der langen Stille. "Ich habe eine tödliche Krankheit. Mein Blut ist seit einen bestimmten Unfall vergiftet. Ohne Blut sterbe ich." sagte ich sehr Monoton. Erst recht denn letzten Satz. "Torimi. Ich habe jemanden für dich gefunden." sagte Aido. Ein bellen lies mich Lächeln. Ich ließ Zero's Arm los und wartete darauf dass mein Hiko zu mir kam. "Euer Unterricht ist ausgefallen. Also bleib gefälligst in deinen Wohnheim." zischte Zero wütend. Ich spürte etwas Unbehagliches und fasste Zero's Arm. "Zero lass in doch etwas spazieren gehen. Und außerdem hat er diesen Mädchen hier ihren geliebten Hund zurück gebracht." sagte jemand. Ich bekam irgendwie Panik und drückte doller an Zero's Arm. "Kaname-sama." sagte Aido. "Torimi ist etwas." fragte Zero etwas besorgt. "Ich will hier weg. Bitte Zero." sagte ich panisch. "Verstehe." Er nahm meine Hand und lief mit mir weg. Es dauerte lange bis er mich los lies und etwas sagte." Das hier ist dein Zimmer. Wir haben an der Tür ein Schild aufgehangen." Er führte meine Hand dort hin. Leise flüsterte ich. "Torimi hier kannst du schlafen." Ein kleines Lächeln ging über mein Gesicht. Wir traten ein. Hiko lief zuerst hinein. Weiterhin führte er Zero mich durch mein Zimmer und erklärte mir wo was war. "Vielen Dank." sagte ich. "Sehr gerne. Auf wiedersehen." sagte er. "Auf Wiedersehen. Kiryu-kun." "Nenne mich ruhig Zero." Er schloss meine Tür. Ich legte mich erschöpft aufs Bett sofort schlief ich ein.

article
1445547573
Vampire Knight Blinde Liebe
Vampire Knight Blinde Liebe
Teil.2
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1445547573/Vampire-Knight-Blinde-Liebe
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1445547573_1.jpg
2015-10-22
407C
Vampire Knight

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

yukine0815 ( 08251 )
Abgeschickt vor 429 Tagen
Awwww! *w* Schöne Story! Schreib bitte weiter! XD
Aido fan ( 39932 )
Abgeschickt vor 513 Tagen
Schreib BITTE weiter.😍
Rote Kirschblüte ( 08629 )
Abgeschickt vor 528 Tagen
Schreibe dringend weiter. Es ist eine schöne Story.
Rojin-chan ( 28284 )
Abgeschickt vor 581 Tagen
Wann kommt der nächste teil raus ich kann es kaum erwarten
narakus Gef�hrtin ( 18411 )
Abgeschickt vor 585 Tagen
Wann schreibst du weiter
Tam.C ( 89465 )
Abgeschickt vor 591 Tagen
Klar schreibe ich weiter. Und ich habe noch weitere Fan Fiktions. Die
Du lesen kannst.
Sonja ( 98412 )
Abgeschickt vor 601 Tagen
Tam C. großartiger anfang, hoffe du schreibst bald weiter und ich hoffe, das du noch viele andere fan fiktions schreibst