Springe zu den Kommentaren

Die Prophezeiung der fünf

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
44 Fragen - Erstellt von: Schallsprung - Aktualisiert am: 2016-03-04 - Entwickelt am: - 10.294 mal aufgerufen

Der Sternenclan sprach zu mir fünf Katzen müssen ihre Mut beweisen und den Clan vor dem Untergang retten!

    1
    Hallo mein Name ist Schallsprung ich bin der Heiler des Finsterclans und eine Dunkelheit wird einbrechen aber hier erstmal stelle ich mich vor: Name:
    Hallo mein Name ist Schallsprung ich bin der Heiler des Finsterclans und eine Dunkelheit wird einbrechen aber hier erstmal stelle ich mich vor:

    Name: Schallsprung
    Alter: 1 Jahr
    Geschlecht: m
    Charakter: freundlich, still, geheimnisvoll
    aussehen; feuerroter Kater mit eisblauen Augen
    Gefährtin: gerne
    ^-^ das bin ich!

    2
    So hier erst mal die Regeln:
    1. NIEMAND WIRD GEMOBBT!
    2. BITTE NICHT PERVERS SCHREIBEN!
    3. HEILER DÜRFEN JUNGE BEKOMMEN!
    4. WER NACH 4 TAGEN NICHT MEHR ON WAR WIRD IN DER FF STERBEN!

    INFOOOOOOOOS
    -SCHATTEN gesucht
    Flusswasser, Saphirpfote müssen sterben wenn sie bald nicht on kommen!
    NEWS
    -Lichtflügel ist beigetreten
    -Flammenschweif und Goldstern sind beigetreten
    -Schattenpfote ist beigetreten
    -Saphirpfote ist beigetreten
    -Eibenglut, Haselkristall und Funkenpfote sind beigetreten
    - Lichtflügel und Schattenpfote sind gestorben
    -Blitzpfote ist eingetreten
    -Flusswasser ist eingetreten

    3
    "Dunkelheit wird über den Clan einbrechen fünf werden den falschen Weg wählen und fünf Licht scheinen lassen" Das sagte der Sternenclan mir es heißt so viel wie "fünf aus unserem Clan werden alle vernichten wollen und die anderen fünf werden sie aufhalten" die betroffenen werden besondere Fähigkeiten haben:
    GUTE Fähigkeiten: die Fähigkeiten der fünf Retter
    -Schall kontrollieren (mit Schall angreifen oder Dinge ausfindig machen)
    -Sand kontrollieren (mit Sand angreifen und Dinge schweben lassen)
    -Licht kontrollieren (mit Licht angreifen oder wärme spenden)
    -Schatten kontrollieren (mit Schatten angreifen oder jemanden einsperren)
    -Feuer kontrollieren: (mit Feuer angreifen und Krallen brennen lassen (sozusagen deine Krallen brennen und du kannst damit doppelt so schnell rennen und kämpfen)

    Böse Fähigkeiten
    Blitz kontrollieren (mit Blitz kämpfen oder sich wegteleportieren z.B. er lässt ein Blitz auf sich schlagen und ein Blitz dorthin schlagen wo er hinwill)
    Eis kontrollieren (mit Eis kämpfen oder Eismauern aus den Boden wachsen lassen)
    Wasser kontrollieren (mit Wasser kämpfen oder ein Wassergefängnis erschaffen wo man nicht raus kann und ertrinken muss aber von außen kann man das Gefängnis aufkratzen)
    Erde kontrollieren (mit Erde kämpfen oder Erdbeben erschaffen)
    Musik kontrollieren (mit Gesang andere verzaubern oder schweben)

    4
    Hier die Hierarchie

    Anführer:
    Goldstern- großer, breitschultriger, goldener Kater mit bernsteinfarbenen Augen Mentor von Hagelpfote

    Zweiter Anführer:Notenhauch- schildpattfarbene Kätzin mit buschigem Schweif und grünen Augen Mentorin von Geisterpfote frei

    Heiler:
    Schallsprung-feuerroter Kater mit eisblauen Augen

    Krieger:
    Sandflug- sandbrauner Kater mit einem grünem und einem gelben Auge Mentor von Sturmpfote Funkenflug- rotbrauner Kater mit gelben Augen
    Echoflug- weiße Kätzin mit braunen Flecken und blauen Augen Frei
    Flammenschatten- feuerroter Kater mit schwarzer Tigerung und grünen Augen
    Meerestod- grosser blaugrauer Kater mit Meeresblauen Augen Mentor von Dunkelpfote
    Silberschwinge- silberweisse Kätzin mit schwarzen Pfoten und tiefblauen Augen Rasetsu Mentorin von Sandpfote
    Windhauch- feuerroter Kater mit mittellangem Fell und grünen Augen Rasetsu
    Schneesturm- brauner Kater mit sehr langem Fell und gelben Augen Rasetsu
    Morgensonne- rotbraune Kätzin mit grünen Augen
    Eibenglut- rote Kätzin mit grünen Augen
    Haselkristall- braune Kätzin mit gelben Augen
    Funkenflug- rotbrauner Kater mit gelben Augen Mentor von Blaupfote
    Blitzschweif- dunkelgraue Kätzin mit schwarzen, grauen, weißen Strichen, buschigem Schwanz und dunkelgrünen Augen
    Flammenjäger- Dunkelroter Kater mit hellerem Flammenmuster im Fell, graue Augen
    Hagellied- weißer Kater mit grünen Augen
    Schmetterlingsfrost- schildpattfarbene Kätzin mit gelben Augen Frei
    Kagura- schwarze Kätzin mit gepflegtem langem Fell und roten Augen
    Schüler:
    Sturmpfote- grosser, silberner Kater mit eisblauen Augen
    Geisterpfote- silber-schwarzer Kater mit trüben blauen Augen
    Dunkelpfote- sandfarbener Kater mit schwarzen Pfoten und Schwanzspitze und grünen Augen
    Blaupfote- kleine silberne Kätzin mit blauen Augen frei
    Sandpfote- hübsche, sandfarbene Kätzin mit weißen Pfoten, buschigem Schwanz und dunkelgrünen Augen; riesige Kampfnarbe an ihrem Hals die sich über ihre rechte Schulter zieht
    Silberpfote- Blaugraue Kätzin mit langen Krallen und Blauen Augen
    Frostpfote- weisser sehr kleiner Kater mit roten Augen
    Eispfote- weisse Kätzin mit dunkelbraunen fast schwarzen Augen
    Blutpfote- schwarze Kätzin mit rötlichen Flecken und blauen Augen
    Tigerpfote- cremefarbene Kätzin mit schwarze tigerung und blauen Augen
    Rubinpfote- muskulöser, rubinroter Kater

    Königinnen:
    Nachtmond- sandfarbene Kätzin mit weissen Pfoten und grünen Augen
    Feuerschweif- feuerrote Kätzin mit hellerem Flammenmuster am Körper Mutter von Kirschjunges, Rubinjunges, Wasserjunges, Flammenjunges, Lavajunges und Flüsterjunges

    Junge:
    Kirschjunges- dunkelrote Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen, grauen Pfoten, Schweizspitze, Ohrspitzen und grünen Splittern im Auge
    Rubinjunges- grosser, rubinroter Kater mit meerblauen Augen
    Wasserjunges- blaugrauer Kater mit blauem Wellenmuster
    Flammenjunges- blaugraue Kätzin mit roten Wellenmuster und bernsteinfarbenen Augen
    Lavajunges- feuerroter, grosser Kater mit dunklem Wellenmuster
    Flüsterjunges- blaugrau-rot gestreifte, gefleckte, gesprenkelte Kätzin mit einem blauen und einem bernsteinfarbenen Auge
    Eisjunges- nachtschwarzer Kater mit blauen Augen

    Mentoren, Schüler
    Sandflug-------->Sturmpfote
    Notenhauch---->Geisterpfote
    Meerestod---->Dunkelpfote
    Funkenflug---->Blaupfote
    Flammenjäger--->Rubinpfote
    Schallsprung---> Eispfote
    Nebelherz--->Frostpfote
    Blitzschweif--->Blutpfote
    Flammenschatten--->Tigerpfote


    Gefährten (alle Paare)
    Nachtmond+Steinwall= Geisterpfote, Dunkelpfote, Blaupfote
    Frostwind+?= Blutjunges, Federjunges
    Echoflug+Stock: Schmetterlingspfote, Schneepfote, Hagelpfote, Lebenspfote
    Feuerschweif+Meerestod= Kirschjunges, Rubinjunges, Wasserjunges, Flammenjunges, Lavajunges, Flüsterjunges

    Familie (Verwandtschaften)
    Geschwister
    Schallsprung, Sandflug, Mohnsplitter
    Notenhauch, Schattenpfote
    Eibenglut, Haselkristall
    Silberschwinge, Schneesturm, Windhauch
    Hakudoshi, Kanna, Rin, Kirara
    Rubinjunges, Kirschjunges, Wasserjunges, Flammenjunges, Lavajunges, Flüsterjunges
    Halb-Geschwister
    Schall, Sand, Mohn--- Noten, Schatten
    Schall, Sand, Mohn--- Geister, Dunkel, Blau
    Noten, Schatten--- Geister, Dunkel, Blau
    Cousins
    Feuerschweif--- Goldstern



    STREUNERGRUPPE
    Alpha:
    Fudo- riesiger schwarz-weisser Kater mit scharfen Zähnen und Krallen

    Beta (zweite Anführerin):
    -
    Gamma (Heiler):
    Gabriel- sehr hübscher weisser Kater mit langem Fell (von mir gespielt)
    Krieger:
    Luchs- brauner Kater mit schwarzen Flecken und Ohrbüscheln an den Ohrspitzen (von Feuerschweif gespielt)
    Ikarus- schwarzer Kater mit gelben Augen (Bruder von SKY) (von gespielt)
    Shogun- schwarz-weisser Kater mit bernsteinfarbenen Augen (von mir gespielt)
    Ali- süsser goldener Kater mit grünen Augen (von Eibenglut gespielt)
    Yuuki- kleiner feuerroter Kater mit gelben Augen
    Jäger:
    Cleopatra- schildpattfarbene Kätzin mit eisblauen Augen (von Feuerschweif gespielt)
    Trixi- braun, weisse Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen (von Feuerschweif gespielt)
    Galaxy- schwarze Kätzin mi weissen Punkten und grünen Augen (von mir gespielt)
    Akemi- sandbraune fast weisse Kätzin mit einem sehr langem Schweif

    Schüler:
    Saito- schwarzer Kater dessen Fell im dunklem fast lila ausieht, blaue Augen Rasetsu
    Phoenix- rostroter Kater mit bernsteinfarbenen Augen (von Feuerschweif gespielt)
    Ocean- blaugraue Kätzin mit gelben Augen (von Feuerschweif gespielt)
    Marco- schwarzer Kater mit grünen Augen (von noch niemandem gespielt)

    Jungenmütter:
    Chiko- schnelle, kleine braune Kätzin mit schwarzen Flecken und sehr scharfen Krallen Mutter von Kazama, Lavi und Kanda

    Jungen:
    Kazama- honigbrauner Kater mit tiefroten Augen
    Lavi- feuerroter Kater mit einem braunstich und grünen Augen
    Kanda- dunkelgraublauer Kater mit grünen Augen

    Gefährten
    Celeste+?= Phoenix, Ocean, Marco
    Galaxy+Shogun= Fudo, Yuuki, Chiko, Akemi, Mizuki, Saito, Sasha, Schneesturm, Windhauch, Silberschwinge
    Chiko+Saito= Kazama, Lavi, Kanda

    STREUNER
    -


    STERNENCLAN
    Schneepfote- weiße Kätzin mit grünen Augen
    Frostwind- schneeweisse Kätzin, mit silberner Tigerung und blauen augen Mutter von Blutjunges und Federjunge
    Saphirpfote- hellgraue, eher kleine Kätzin mit saphirblauen Augen
    Mohnsplitter- feuerrote Kätzin mit blauen Augen (Schwester von Schallsprung) kam bei einem Dachsangriff ums Leben
    Meerestern -weiße Kater mit roten Augen (ehemalige Anführerin) verlor ihr letztes Leben am grünen husten
    Stock- brauner Kater (Gefährte von Echoflug) wurde von einem Monster getötet
    Lichtflügel- weisse Kätzin mit goldener tigeruni und bernsteinfarbenen Augen (ehemalige Zweite Anführerin) wurde von? getötet
    Schattenpfote- tiefschwarzer Kater mit weissem Brustfleck und grünen Augen wurde von SKY getötet
    Blitzpfote- dunkelgrauer Kater, mit gefährlichen roten Augen und einer weissen Pfote
    Blutjunges- feuerroter Kater mit schwarzen Pfoten und grünen Augen
    Federjunges- silberne Kätzin mit weissen Hinterpfoten, Bauch und eisblauen Augen
    Lebenspfote- weißer Kater mit rostroten Flecken und blauen Augen frei

    (im Sternenclan werden alle toten Krieger die in der Geschichte auftauchen oder sterben eingeschrieben wenn ihr sterbt könnt ihr eine Prophezeiung erstellen aber es dürfen nie mehr als 1 Prophezeiung in der Geschichte sein z.B. jetzt ist die Prophezeiung der 10 Krieger wenn die abgeschlossen ist kann eine neue Prophezeiung erstellt werden)

    PROPHEZEIUNG
    die fünf Retter:
    Schall:
    Schallsprung
    Sand:
    ehemalig (gestorben):
    Eibenglut
    aktiv (lebend):
    Sandpfote
    Feuer:
    Feuerschweif
    Licht:
    ehemalig (gestorben):
    Lichtflügel
    Saphirpfote
    aktiv (lebend):
    ?
    Schatten:
    ehemalig (gestorben):
    Schattenpfote
    aktiv (lebend):
    Flammenschatten


    die bösen
    Blitz-
    ehemalig (gestorben):
    Blitzpfote
    aktiv (lebend):
    Geisterpfote
    Eis-
    ?
    Wasser-
    ehemalig (gestorben)
    Flusswasser
    aktiv (leben):
    Meerestod
    Erde-
    ?
    Musik-
    Notenhauch
    BITTE NUR EINE KATZE DER PROPHEZEIUNG SPIELEN!
    so das war es ich werde natürlich auch eine ff schreiben wenn genügend Leute dabei sind!

    Wer spielt wen?

    Schallsprung- Schallsprung, Sandflug, Windhauch, Schneesturm, Dunkelpfote, Fudo, Gabriel, Shogun, Galaxy, alle die als frei gekennzeichnet sind
    Meerestod- Meerestod, Flüsterjunges, Lavajunges,
    Feuerschweif- Feuerschweif, Goldstern, Flammenjäger, Nebelherz
    Eibenglut- Eibenglut, Haselkristall
    Flammenschatten- Flammenschatten
    Morgensonne- Morgensonne, Sturmpfote
    Geisterpfote- Geisterpfote, Eispfote, Frostpfote, Blutpfote, Tigerpfote
    Sandpfote- Sandpote, Blitzschweif

    Wer ist frei?
    Echoflug
    Schmetterlingspfote
    Blaupfote
    Nachtmond
    Kagura
    Hakudoshi
    Kanna
    Rin
    Kirara

    Yuuki
    Akemi
    Marco
    Chiko
    Kazama
    Lavi
    Kanda

    5
    >>Schallsprungs Sicht<<
    es war schon spät und Schallsprung legte sich schlafen. Plötzlich schlug er die Augen auf einer Sonnenbeschienen Lichtung auf. °träume ich? ja ich träume wohl° eine hübsche Kätzin kam aus dem Dickicht gesprungen. Schallsprung konnte seinen Augen nicht trauen, seine Schwester stand vor ihm "Mohnsplitter!" Die Kätzin schaute ihn an und fing an zu reden "Dunkelheit wird über den Clan einbrechen, fünf werden den falschen Weg wählen und fünf Licht scheinen lassen" nachdem sie es gesagt hat verschwamm sie "Nein warte Mohnsplitter geh nicht" aber es wahr zu spät Schallsprung wachte ein seinem Bau wieder auf. ich muss die zehn auserwählten finden!

    6
    >>Schallsprungs Sicht<<

    Ich lief über die Lichtung des Clans aus irgendwelchen Gründen fühlte ich ein Kratzen im Hals. °vielleicht habe ich husten ich hole mir dann mal ein paar Blätter Huflattich° Ich kehrte zurück zum Heilerbau und suchte nach den Kräutern °ist wir haben wohl keine mehr na dann gehe ich mal welche sammeln° aus dem Heilerbau auf die Lichtung lauf und von dort aus in den Wald. °Huflattich wächst an der riesigen Esche also dann auf den Weg° zu der Esche renn, das Kratzen im Hals wurde so unerträglich dass ich husten musste. Doch ich hustete nicht ich schoss ein roten Strahl ab der ein Busch mitsamt Wurzeln ausriss. °w...was war... das° ich konnte ein Aufschrei nicht verhindern. das Kratzen im Hals war verschwunden...

    7
    >>Feuerschweifs Sicht<<
    Feuerschweif lief über die Lichtung zum Frischbeutehaufen und wollte sich gerade eine Maus nehmen als Schattenpfote abgesprungen kam. °na toll die Maus muss wohl warten° "was willst du?" fragte sie als Schattenpfote zum Stehen kam "du hast versprochen mit mir zu trainieren!" Feuerschweif verdrehte die Augen "dann komm" sie lief mit Schattenpfote zu der Trainingslichtung. "greif mich an" sofort sprang Schattenpfote los aber Feuerschweif schlug ihn mit eingezogenen Krallen einfach weg. "nanana nicht so hastig ich lese deine Bewegungen ja von deinem Gesicht" wies sie Schattenpfote zurecht aber dieser sprang sofort wieder auf sie zu. Feuerschweif sprang im letzten Augenblick weg sie hakte ihre Kralle in den Boden. diese fühlten sich ungewohnt warm an sie schaute runter und sah das ihre Krallen glühten schnell zog sie sie wieder ein und die Wärme verschwand. "Das war genug für heute wir gehen zurück" rief sie Schattenpfote zu "jetzt schon?" nörgelte dieser aber Feuerschweif war schon Richtung Lager gelaufen °was war das? wieso haben meine Krallen geglüht?°

    8
    >>Schattenpfote Sicht<<
    zusammen mit Feuerschweif lief Schattenpfote zurück ins Lager. °wieso war sie so komisch sie hat ganz plötzlich aufgehört zu trainieren° "du Feuerschweif wieso haben wir so früh aufgehört?"
    diese Antwortete erst etwas später aber in einem komischen Satz "fahr deine Krallen aus" Schattenpfote war zwar ein wenig verdutzt aber er fuhr sie aus "und jetzt greif mich an" sagte sie "aber gerade wolltest du doch..." "ich muss was testen" fiel Feuerschweif ihm ins Wort °ok wenn sie kämpfen will° er sprang schätzte sein Sprung falsch ein und Sprang im hohem Bogen über Feuerschweif. als sein Schatten sie berührte schrie sie auf. Schattenpfote rannte sofort zu ihr "Feuerschweif? was ist?" dann sah er sie. die Kratzspuren an ihrer Schulter °war ich das? nein das war nicht ich das war mein Schatten° Feuerschweif keuchte ein Wenig aber die Wunde blutete kaum zum glück sie hatte sich wohl nur erschreckt. "wir sollten zu Schallsprung gehen. hier läuft doch etwas schief" sagte Feuerstern und lief Richtung Lager

    9
    >>Schallsprungs Sicht<<
    Schallsprung war gerade dabei Kräuter zu sortieren als Schattenpfote und Feuerschweif in das Heilerbau kamen °nanu?° "wir müssen etwas besprechen Schallsprung" sagte Feuerschweif. "ja natürlich setzt euch hin" antwortete Schallsprung "wir haben etwas sehr komisches erlebt" Feuerschweif flüsterte fast. °sind sie Teil der Prophezeiung?° "was denn" Schallsprung schaute sie fragend an. "als ich mit Schattenpfote geübt habe haben meine Krallen angefangen zu glühen" Feuerschweif schien besorgt "und dann bin ich über sie gesprungen und habe sie verletzt ohne sie zu berühren" rief Schattenpfote. Schallsprung schwieg dann schaute sie die beiden an "es gibt eine Prophezeiung: DUNKELHEIT WIRD ÜBER DEN CLAN EINBRECHEN, FÜNF WERDEN DEN FALSCHEN WEG WÄHLEN UND FÜNF LICHT SCHEINEN LASSEN" Schattenpfote und Feuerschweif starrten ihn an "also.. sind wir... Katzen einer... Pro... Prophezeiung? stotterte Schattenpfote "ja und ich auch jetzt müssen wir noch die sieben übrigen Betroffenen finden"

    10
    >>Lichtflügels Sicht<<
    Lichtflügel war erschöpft sie hatte den ganzen Tag lang den Clan übernommen da Goldstern ja jetzt Anführer ist, nachdem Meeresstern sein letztes Leben verloren hat ist er zum Mondstein gegangen um seine 9 Leben entgegenzunehmen und ist gerade zurückgekommen. "Goldstern im Clan ist alles gut gelaufen!" rief sie dem Kater zu der auf die Lichtung tappte "das ist ja schön du hast viel Talent ich werde dich zu meiner Stellvertreterin ernennen." Lichtflügel war aufgeregt "ehrlich vielen Dank Goldstern das ist mir eine Ehre" Lichtflügel wurde es innerlich ganz warm und sie lief zu Schallsprung der sich gerade im Schatten saß und den Clan beobachtete "Hallo Schallsprung was beobachtest du?" Schallsprung beachtete sie nicht er schaute ungläubig ihr Fell an Lichtflügel fühlte sich unwohl und schaute auf ihr Fell °es Leuchtet° sie schrie auf "du bist auch Teil der Prophezeiung Lichtflügel herzlich willkommen" Lichtflügel war immer noch geschockt dass sie Leuchter "welche Prophezeiung?" "zehn Katzen sind betroffen und wir haben jetzt schon vier ausfindig gemacht dich, Schattenpfote, Feuerschweif und mich wir gehören zu der Prophezeiung" Lichtflügel stotterte "werde ich jetzt für immer leuchten?" Schallsprung schaute sie an "nein du leuchtest nur wenn es dir kalt ist" Lichtflügel stand da unfähig zu antworten °ich bin dabei...°

    11
    >>Lillys Sicht<<
    Lilly war in Panik ihr Gefährte Stock hatte sie aufgefordert ihre Zweibeiner zu verlassen und mit ihm zu gehen und wie hätte sie nein sagen sollen? Sie nahm Tasha am Nackenfell und wies mit einem Schwanzschnippen Sissy, Brownie und Sasha ihr zu folgen. Stock kam ihr schon entgegen "hallo Lilly kommst du?" "ja" "wir müssen über diesen Donnerweg danach müssen wir keinen mehr überqueren." Lilly sah in geschockt an "aber der ist riesig. er schaute sie liebevoll an "ich gehe als erster mit Sissy danach komme ich zurück und nehme Brownie dann komme ich wieder zurück und nehme Sasha aber du bleibst erst mal hier" kaum hatte er es gesagt sprintete er auf den Donnerweg es war kein Monster zu sehen und er schaffte es auf die andere Seite dort setzte er Schnee ab beim Rückweg hörte Lilly ein brummen es wurde immer lauter dann kam es "STOCK!" schrie sie doch es war zu spät. Da wo Stock vor Sekunden noch rannte war jetzt nur noch eine Leblose blutbespritzte Gestalt. "STOCK! STOCK!" sie schrie ihre Trauer aus nachdem schaute sie auf Sissy ihr ölig war ängstlich und so leid es Lilly nur tat sie musste Stock zurücklassen und mit ihren Jungen ein neues Zuhause finden.

    >>Zeitsprung<<

    Lilly war erschöpft sie roch andere Katzen °vielleicht können sie mir helfen° sie lief in Richtung der Katzen. dann sah sie sie. eine feuerrote Kätzin und ein kleiner schwarzer Kater. "E...Entschuldigung?" sie kam aus dem Dickicht die beiden Katzen machten ein Buckel und fauchten sie an "weg mit dir Streunerin!" fauchte der schwarze Kater. aber die Kätzin schaute auf ihren Jungen und legte ihren Schweif auf den schwarzen Kater. "schau sie hat Junge" flüsterte sie. der schwarze Kater fuhr die Krallen ein blickte Lilly aber immer noch missmutig an °jetzt oder nie° "ich heiße Lilly das hier sind meine Jungen Sissy, Tasha, Sasha und Brownie ihr Vater wurde von den Monstern erwischt.." die fremden Katzen legten ihr Fell "oh das tut mir leid. ich bin Feuerschweif und das ist mein Schüler Schattenpfote wir gehören dem FinsterClan an willst du dich uns anschließen?" fragte Feuerschweif. Lillys Augen leuchteten "Liebend gerne!"

    12
    >>Goldsterns sich<<
    Ich rufe alle Katzen, die alt genug sind beute zu machen, unter die Klippe! rief Goldstern von seinen Absprung herunter. Schwarzpfote und Saphirpfote kamen schnell aus dem Kriegerbau gehuscht. Schallsprung saß mit Feuerschweif, Lichtflügel und Eigenglut etwas abseits. "Ich Goldstern des FinsterClans rufe meine Kriegerahnen und bitte sie, auf diese Katze herabzublicken. Sie hatte harte Proben durchquert um euren edlen Gesetzen gehorchen zu können ich empfehle sie euch nun als Kriegerin. Lilly versprichst du das Gesetz der Krieger einzuhalten und den Clan zu verteidigen, selbst wenn es dein Leben kostet?" Goldstern schaute auf die Kätzin herab "ich verspreche es" rief sie mit leuchtenden Augen "dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Kriegernamen. Lilly von diesem Augenblick an wirst du Echoflug heißen. Der SternenClan ehrt deine Tapferkeit und dein Geschick und wir heißen dich als vollwertige Kriegerin im FinsterClans willkommen!" er sprang herunter legte seine Schnauze auf ihren Kopf und sie leckte seine Schulter. "ECHOFLUG, ECHOFLUG!"

    13
    >>Echoflugs Sicht<<
    Echoflug säugte fröhlich ihre Jungen in der Kinderstube. Nachdem sie ihren Plannamen bekommen hat, hat Goldstern auch ihren Jungen Namen gegeben. Sissy war nun Schneejunges, Tasha Schmetterlingsjuges, Sasha Hageljunges und Brownie Funkenjunges. Sie konnte sich ihr Leben nicht besser vorstellen aber sie trauerte immer noch um Stock. Doch sie wusste er war nun im SternenClan und wachte über sie.

    14
    >>Eibengluts Sicht<<
    Eibenglut war gerade dabei zu jagen doch sie konnte sich nicht richtig konzentrieren. Irgendetwas lief hier schief. Sie hatte kein einziges Beutetier gerochen noch gesehen. °aber es ist doch Blattfrische?° Aber sie machte sich unnötige sorgen denn sie roch plötzlich Maus. Sie ging in die Jagdstellung doch bevor sie springen konnte floss plötzlich Sand an ihr vorbei. Eibenglut schrie auf. die Maus flüchtete doch der Sand umschloss sie Blitzschnell. Dann war er weg. Nur noch die Maus blieb da, still, regungslos. Eibenglut stupste die Maus an °eindeutig tot° Danach kroch sie näher ran. °unglaublich ihr Fell ist sauber kein einziges Sandkorn das kann doch nicht sein° sie beäugte die Maus misstrauisch aber dann entschied sie sich sie mitzunehmen. auf dem Rückweg kam Schallsprung ihr entgegen. Sie legte die Maus ab "hallo Schallsprung sammelst du Kräuter?" der Heiler nuschelte etwas Unverständliches. Eibenglut nahm an er hat ja gesagt. Sie war gerade dabei die Maus wieder hochzuheben als Schallsprung aufschreckt "lass die Maus fallen!" Eibenglut war zu erschrocken und sie ließ sie fallen. Schallsprung rannte zu ihr. diese Maus hat nur Bissspuren da wo du sie gerade gepackt hast. er schaute sie misstrauisch an "ah ja äh es war nur Zufall ich habe genau da zugebissen wo ich sie erlegt habe!" Er glaubte ihr nicht das konnte Eibenglut wörtlich aus seinem Gesicht lesen "ist etwas komisches passiert?" fragte er sie. nun gab es kein Zurück mehr. "also als ich diese aus fangen wollte kam plötzlich eine Sandmasse sie schnappte die Maus und verschwand. Aber die Maus blieb da tot liegen." Er untersuchte die Maus "kein Zweifel du bist Teil der Prophezeiung!"

    15
    >>Notenpfotes Sicht<<
    Notenpfote sortierte Kräuter im Heilerbau ihr war schwindelig. Sie hasste Schallsprung, er hat sie alleine gelassen und ist Kräuter sammeln gegangen obwohl er genau wusste dass sie seine Hilfe brauchte. Sie war einfach nur müde und legte sich schlafen. °Schallsprung soll die Kräuter schön alleine die Kräuter sortieren° dachte sie bevor sie einschlief. komischer weise wachte sie nicht im SternenClan auf sondern an einem Finsteren Ort. ein Wald nur dass Notenpfote noch nie so einen dunklen Wald gesehen hat. Ein großer getigerter Kater sprang aus dem Unterholz. sie hatte ihn zwar noch nie gesehen aber sie erkannte ihn sofort Tigerstern. die Katze die die 4 Clans beinahe ausgelöscht hat. aber sie dachte immer es wäre ein Märchen. "bist du nicht tot?" fragte sie mit bebender Stimme "ja das bin ich, ich existiere nur noch in euch 5 ihr seid meine letzte Hoffnung. wenn ihr sterbt werde ich für immer verloren sein. Musik hüte dich vor Schall, Sand, Feuer, Schatten und Licht kehr Ihnen den Rücken zu und verbünde dich mit Blitz, Eis, Erde und Wasser" er verschwand. "warte Tigerstern geh noch nicht erklär mir alles!"

    16
    >>Notenpfote Sicht<< >>Zeitsprung<<

    Seitdem Notenpfote Tigerstern im Traum begegnet ist trainierte sie regelmäßig mit ihm. Doch heute war der Tag gekommen. Schallsprung wollte sie zur Mondquelle mitnehmen um ihr ihren Heilernamen zu geben. Das wollte sie natürlich verhindern. "Schallsprung? ich will nicht mehr Heilerin sein" Schallsprung schaute sie verdutzt an. "wäre es in Ordnung wenn ich heute meine Kriegerprüfung mache?" Er schaute sie immer noch verdutz an. "das kommt nicht infrage du hast nicht kämpfen und nicht jagen im Vordergrund geübt." Notenpfote wusste, dass er das sagt. wie wäre es wenn ich gegen Schattenpfote und Saphirpfote kämpfe. wenn ich beide besiege darf ich Kriegerin werden!" Schallsprung seufzte "na gut ich werde darüber mit Goldstern sprechen."
    >>Zeitsprung<<
    Schattenpfote und Saphirpfote lagen auf den Boden. Notenpfote hatte in einer blitzschnellen Bewegung beide auf den Boden gestossen. "So Schallsprung ich will Kriegerin werden!" sie schaute ihn teuflisch an und grinste fies. Sandflug kam angesprungen "tja was war das denn? du hast die beiden besiegt?" Notenpfote schaute ihn herablassend an doch Sandflug erwiderte ihren Blick "hehe ich weiche doch nicht vor dir zurück." Notenpfote kochte vor Wut "solltest du aber!" sie fuhr ihre Krallen aus und sprang auf ihn los. aber Sandflug sprang leichtfüßig auf den Ast über ihn und Notenpfote stolperte. Er sprang blitzschnell wieder runter, hakte seine Krallen in ihr Fell und Nagelte sie am Boden fest "sei froh dass du kein Fuchs bist dann wärst du jetzt nämlich tot" er grinste frech. Notenpfote starrte ihn voller Hass an. "könntest du von mir runtergehen?" fragte sie mit bitterem Ton. Sandflug starrte sie entsetzt an "oh was habe ich getan ich habe eine Schülerin verletzt das tut mir ja sowas von Leid!" er sprang von ihr runter, grinste sie an und trabte weg. Schallsprung starrte Notenpfote streng an danach schaute sie nach Schattenpfote und Saphirpfote die flüsterten gerade miteinander "ich kann mich an den Kampf nicht erinnern" "ich auch nicht" "haben wir verloren?" "glaube schon" Schallsprung schaute Notenpfote misstrauisch an.

    17
    >>Goldsterns sich<<
    "Ich rufe alle Katzen die alt genug sind beute zu machen sich an den Klippen zu versammeln." Goldstern wartete bis alle anwesend waren. "Schallsprung bist du davon überzeugt, dass deine Schülerin dazu bereit ist eine Kriegerin zu werden?" er schaute auf den heiler "Ja sie ist bereit" "Ich Goldstern Anführer des FinsterClans rufe meine Kriegerahnen an, und bitte sie auf diese Schülerin herabzublicken. Sie hat hart gearbeitet um euren Gesetzen gehorchen zu müssen ich empfehle sie euch nun als Kriegerin. Notenpfote versprichst du das Gesetz der Krieger einzuhalten und dein Clan zu beschützen selbst wenn es dir das leben kostet?" er schaute auf die Kätzin herab "Ich verspreche es!" "Dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Namen. Notenpfote von diesem Augenblick an wirst du Notenhauch heissen. Der SternenClan ehrt deine Mut und deine Kraft und wir heissen dich als vollwertige Kriegerin im Finsterclan willkommen!" "NOTENHAUCH, NOTENHAUCH" der ganz Clan stimmte ein nur Schallsprung und Sandflug nicht.

    18
    >>Sandflugs Sicht<<
    "Wieso warst du nicht stolz auf Notenhauch?" fragte Sandflug später. Schallsprung senkte den Kopf "ich verdächtige sie" er schien sich nicht zu schämen. Sandflug grinste. Schallsprung schaute ihn an "und du? du hast ihren Namen auch nicht gerufen" ein Moment lang starrten sich die beiden Geschwister feindselig an. dann grinste Sandflug wieder. "na was wohl? ich habe sie ohne weiteres besiegt, sie verdient es nicht Kriegerin zu sein" Er schaute ziemlich arrogant "tja sie ist ein Mäusehirn wenn sie denkt mich besiegen zu können" Schallsprung sagte nichts. er schwieg. "Haaaloooo schläfst du?" versuchte Sandflug ihn zu ärgern. Schallsprung schaute weg "wir können nicht immer alles ändern Sandflug. Jeder hat sein Schicksal und jeder wird diese Welt irgendwann verlassen also klammere dich an dein Leben als Krieger wenn du überleben willst." Sandflug schaute ihn überrascht an "Hast du Bienen im Hirn ich weiss das doch schon. das sagst du mir doch immer. du machst dir sorgen um mich nicht wahr? mir wird schon nichts geschehen!" rief er mit einem neckendem Unterton dann lief er zu seiner Jagdpatrouille. Schattenpfote, Lichtflügel, Feuerschweif und Notenhauch begleiteten ihn. Schallsprung war mulmig im Bauch.
    (Kapitel noch in Bearbeitung)

    19
    Das ist meine Katze Tigerkralle ^.^

    20
    >>Saphirpfotes Sicht<<
    Saphirpfote lag im Schülerbau, sie wartete auf Schattenpfote. Die Patrouille hatte sich verspätet. Goldstern hat Schallsprung, Eibenglut, Haselkristall und Funkenpfote losgeschickt um sie zu suchen. nichts rührte sich. Das Lager schien leer. Saphirpfote hielt es nicht mehr aus. sie hatte das Gefühl ganz alleine im Lager zu sein. Dann hörte sie es. ein rascheln. Katzen kamen in das Lager. Saphirpfote sprang auf und rannte aus dem Schülerbau. "was ist?" sie sah wie Schallsprung wegschaute. dann sah sie es. "NEIN! Schattenpfote!" sie rannte zu dem Kater. er rührte sich nicht. er war fort. Saphirpfote vergrub ihr Gesicht in sein Fell. "er... war wie.... ein Bruder für mich... wieso?" Sie schaute sich um. Sandflug hatte keine einzige Verletzung davongetragen. Notenhauch hatte eine sehr schlimm aussehende Wunde an der Schulter und Feuerschweif blutete am Ohr und an der rechten Pfote sehr stark. "und Lichtflügel? wo ist sie?" niemand antwortete. alle schwiegen. dann wurde es Saphirpfote klar. heute sind zwei tapfere Krieger von uns gegangen.

    21
    >>Goldsterns Sicht<<
    Goldstern hielt bei Lichtflügel und Schattenpfote Totenwache. es war fast Mondhoch. Bei ihm trauerten noch Saphirpfote, Funkenpfote und Schallsprung. "wir werden dich nie vergessen Lichtflügel" flüsterte er. dann sprang Goldstern zur Klippe lief den schmalen Weg hoch und stellte sich an den Rand "Ich Goldstern rufe alle Katzen die alt genug sind beute zu machen zu einem Plantreffen zusammen. es ist an der Zeit den neuen zweiten Anführer zu wählen. aber vorher wolle wir den Sternenklar für das Leben von Lichtflügel danken. Heute Nacht wird sie bei ihren Kriegerfreunden im Silbervlies sitzen." es folgte eine lange Pause. "Nun werde ich den neuen zweiten Anführer des FinsterClans ernennen. Ich sage diese Worte vor Lichtflügels Leichnam damit ihre Seele es hören kann und meine Wahl billigen kann. Notenhauch du wirst die zweite Anführerin des FinsterClans sein!" doch der Clan rief ihren Namen nicht. Sandflug hatte das Fell gesträubt: "sie wurde gerade erst zur Kriegerin ernannt!" Goldstern wartete bis sich der Lärm gelegt hat. "Notenhauch hat Tapferkeit bewiesen in dem sie gegen die unbekannte Streuner gekämpft hat und euch beschützt hat und jetzt die schlimmsten Wunden davongetragen hat!" der Clan protestierte nicht mehr. langsam Lichtete sich die Lichtung als die Katzen einer nach dem anderen in ihren Bauen verschwand. Schallsprung schaute auf Notenhauchs Gesicht. es war voller Hass und triumph.er konnte Goldsterns Meinung nicht teilen.

    22
    >>SKYs Sicht<<
    SKY leckte sich das Blut von den Pfoten. er war zufrieden mit sich selbst und er hatte Spaß daran gehabt diese Entsetzten Katzen mit seiner Streunergruppe zu erledigen. aber was ihm am meisten Freude machte war die Angst in dem Gesicht dieses jungen Katers als er ihn in die Ecke drängte und ihn tötete. "Bringt mir was zu fressen!" rief er. eine kleine Kätzin kam und brachte ihn ein Eichhörnchen. SKY dankte ihr nicht sondern fauchte sie an. dann nahm er das Eichhörnchen und verschwand in seinem Bau.

    >>Haselkristalls Sicht<<
    Haselkristall war erschöpft. sie hatte gerade den ganzen Morgen gejagt und gleich wartete noch eine Grenzpatrouille auf sie. Seit die Streuner angegriffen habe war alles so schwierig geworden. Noch dazu hat sich Sandflug überanstrengt und liegt jetzt im Heilerbau. Sie musste belustigt schnurren als Notenhauch ihn zwingen wollte die Kriegerpflichten aufzunehmen und Schallsprung ihr eine verpasst hat. "was gibt es denn da so lustiges?" Notenhauch stand hinter ihr. "oh äh nichts!" stammelte Haselkristall. dann schaute sie Notenhauch fragend an? "was willst du?" Notenhauch schnippte mit dem Schwanz. gleich ruft Goldstern eine grosse Versammlung ein." Haselkristall war überrascht. "wieso?" "wirst du schon sehen" Notenhauch lief über die Lichtung zu Goldstern und flüsterte ihm was ins Ohr. daraufhin sprang der Anführer die Klippe hoch. "Ich Goldstern Anführer des Finsterclans rufe alle Katzen die alt genug sind Beute zu machen zur Klippe zu kommen.

    23
    >>Hageljunges Sicht<<
    Hageljunges, Schmetterlingsjunges und Schneejunges ihr seid nun so weit von diesem Tag an bis sie ihren Kriegernamen erhalten werden sie Hagelpfote, Schmetterlingspfote und Schneepfote heissen. wir bedauern das Funkenpfote noch nicht Schüler werden kann da er am weissen husten erkrankt ist. Haselkristall du bist nun bereit einen Schüler auszubilden. du hast deinem Mut mehrmals bewiesen und wirst deshalb Mentorin von Schmetterlingspfote sein. Notenhauch du bist mit Tapferkeit und Mut durch harte Zeiten gestürmt. von diesem Moment an wirst du Mentorin von Schneepfote sein. und Hagelpfote." er schaute den Schüler an "ich werde dein Mentor sein" die Augen der junge Schüler glühten als sie die Nase an der ihrer Mentoren anstupsten.

    24
    >> Celestes Sicht <<
    Celeste lag in ihrem Bau. Sie War wütend. SKY dieser mieser Verräter hatte ihren geliebten Gefährten getötet. Er hat das nur getan weil ihm langweilig War da keine anderen Katzen in der Gegend rumlungern. Aber kurz danach hatten Luchs, Galaxy und Shogun gemeldet dass sie ein Clan gefunden haben. Celeste kochte vor Wut. Wieso haben sie die Katzen nicht früher gefunden. "Kommt alle her" es War SKY. "Wir werden uns an die Clan Katzen rächen weil sie sich uns nicht unterworfen haben! Wir werden so viele Geiseln wie möglich nehmen damit wir Ihnen zeigen dass wir stärker sind! Und jede Clankatze die sich uns in den Weg stellt wird getötet!" Die Katzen um ihn herum miauten freudig. Auch Celeste War erfreut. Sie konnte es den Clankatzen endlich heimzahlen.

    25
    Regeln von der Streunergruppe
    -Niemand wiedersetzt sich SKY
    -wer sich wiedersetzt wird getötet
    -niemand darf an SKY zweifeln
    -alle fremde Katzen werden schlecht behandelt
    -alle jagen für SKY
    -die Schüler jagen für die Kämpfer
    -viele Schüler sterben an Hunger
    *ok das War eig. Keine Regel*

    26
    >> Blitzpfotes Sicht <<
    Blitzpfote trabte zusammen mit Saphirpfote, Funkenpfote und Hagelpfote die vier Schüler sollten jagen. Und Blitzpfote hatte natürlich den längsten Weg. Er musste zum See und der War auf der anderen Seite des Territoriums. °ich wünschte ich wäre schon dort° dachte er sich nachdem die Schüler sich getrennt hatten. Der Himmel wurde blitzschnell dunkel. Blitzpfote spürte ein stechen in der Brust, sein Körper brannte innerlich. Ihm wurde schwindelig und alles verschwamm vor seinen Augen. Im nächsten Moment war Blitzpfote beim See. Er taumelte kurz, Blitzpfote war mulmig. °was war das? Wieso bin ich hier?° Er schnüffelte °da! hier ist noch jemand!° Er schaute sich um, das Fell gesträubt bereit zum Kampf. Da kam Notenhauch. "Na sie mal einer an! Du gehörst zu der Prophezeiung! Das hätte ich bei so einem Winzling wie dir nicht gedacht!" Blitzpfote fauchte auf ihre Bemerkung hin "Na was denn? Was ist das denn für eine Prophezeiung!" Notenhauch starrte ihn an "Ehrlich gesagt, ich wusste schon, dass du dazugehörst. Auf jeden Fall hatte ich dich schon im Visier." sie schnippte mit dem Schweif "Die Clankatzen sind verdorben und mordgierig. Wir fünf wurden erwählt um den Clan zu vernichten. Es gibt aber noch fünf andere richtig fiese Katzen, die nur ans morden denken und das sind die fünf ´Retter ´oder eher gesagt sie nennen sich so." Blitzpfote der aufmerksam zugehört hatte wich zurück. "Was? Wie kann das sein!" Notenhauch wurde ungeduldig. "Erinnerst du dich noch als die Streuner uns angegriffen haben und Schattenpfote und Lichtflügel getötet haben? Das war bei der Patrouille mit Feuerschweif, Sandflug und mir tja, der der die beiden getötet hat war niemand anders als Sandflug. Er hat uns gezwungen zu lügen" Blitzpfote schaute düster "Schattenpfote war mein bester Freund... wie kann ich dir helfen Notenhauch? Wie kann ich meinen Clan zerstören?" Notenhauch schaute triumphierend. Morgen früh gehen wir zu einer Streunergruppe, die an die man den Tod unserer beiden Clangefährten angezettelt hat nämlich zu SKY." Sie drehte sich um Richtung Lager "Warte Notenhauch! Wer sind die Katzen der Prophezeiung?" Sie schaute nicht zurück "Zu uns zählen Blitz, Eis, Wasser, Erde und Musik zu den angeblichen Rettern Schall, Sand, Feuer, Schatten und Licht!" Blitzpfote zuckte zurück °Schall ist Schallsprung, Sand ist Sandflug, Feuer ist Feuerschweif aber das heisst ja dann das... Lichtflügel und Schattenpfote auch zu der Prophezeiung gehört haben. Irgend etwas geht hier schief°

    27
    >>Shoguns Sicht<<
    Shogun war mit seiner Patrouille die zum See, also zur Grenze der Clankatzen, musste. SKY hatte ihnen befohlen dort ein paar Clankatzen zu überfallen und sie zu töten damit ihre Macht bewiesen werden soll. zu seiner Patrouille gehörten seine Gefährtin Galaxy, Ali, Ikarus, Trixi und Mizuki. °haha hoffen wir mal das alles gut geht° Shogun war mulmig im Bauch. er mochte SKY nicht. seine 6 Kinder Akemi, Chico, Mizuki, Fudo, Yuki und Shun waren in Gefahr. sie waren ausgehungert. er schaute Mizuki an, sie hielt fast nicht mehr auf den Beinen. Müde und mit hängendem Kopf lief sie weiter. Shogun verfluchte SKY innerlich. Er hatte mit Galaxy beschlossen keine Jungen mehr zu bekommen um sie nicht so leiden zu sehen. Doch nun war sie wieder trächtig. "He, Shogun wach mal auf du fauler Kater!" Ikarus versetzte ihn eine so heftige Ohrfeige dass Shogun im hohen Bogen ein paar Meter zurückgeschleudert wurde. "Na warte!" fauchte er und sprang auf Ikarus los. Dieser schlug ihn mit einer Pfote nieder und grinste fies. "Wie soll ich dich wohl töten?" Shogun knurrte. "Halt!" Galaxy packte Ikarus am Nackenfell und zerrte ihn von Shogun runter. "SKY wird es nicht in ordnung finden wenn du einen seiner Mitglieder tötest" Sie senkte den Kopf. "Na? Ich bin sein Bruder! Er wird es schon verstehen!" In dem Moment platzte Ali rein "Nun ja... ähm... I... Ich will euch ja... Ich will euch ja nicht stören aber... aber Trixi rieht Clankatzen." Instinktiv wendete Ikarus sein Kopf von Galaxy zu Trixi "wo?" er sprang zu ihr. "Na da! Eine Kätzin und ein Kater!" Ikarus schnippte mit den Schwanz und flüsterte "jetzt" Die Patrouille schlich den Berg runter und umkreiste die Clankatzen.

    28
    >>Blitzpfotes Sicht<<
    "Sie kommen pass auf" Notenhauch schnippte mit dem Schwanz "Wieso greifen sie uns an?" Blitzpfote sträubte sein Fell. Dann sprangen die Streuner aus ihrem Versteck. Eine schwarze Kätzin mit weissen Punkten griff Blitzpfote an. Dieser wich schnell aus. Notenhauch kämpfte gerade mit einem riesigem schwarzen Kater und einer kleinen weissen Kätzin. Sie packte die Kätzin an der Kehle und schleuderte sie weg. "Nein!" Blitzpfote schrie verzweifelt doch Notenhauch achtete ihn nicht. "Ihr seid über eure Grenze gegangen, hier ist unser Land!" fauchte der Schwarze Kater "Entschuldigt das wir eingedrungen sind. aber wir wissen das ihr unsere Clanmitglieder nicht getötet habt." Der schwarze Kater schaute sie an "Ich bin Ikarus und ich glaube wir sollten euch zu SKY meinem Bruder bringen." Die Patrouille lief los "kommt" Notenhauch lief hinterher. Blitzpfote starrte die weisse Kätzin an. Sie lag im Gebüsch, ihre Augen waren glasig. Neben ihr sassen zwei Katzen. "Komm schon!" trieb Notenhauch ihn an. Blitzpfote musste sein Blick abwenden °wer will hier wen töten?°
    >>Zeitsprung<<
    Im Lager der Streuner angekommen trafen Blitzpfote und Notenhauch SKY "Wir werden euch alle schwächen unseres Lagers sagen. Als Gegensatz will ich das ihr alle tötet. Bis zu den letzten Jungen." Notenhauchs Blick war eisig "Halt, halt, halt was haben wir davon sie alle zu töten nein wir machen es auf unsere Weise. Wir werden Geiseln nehmen und den Clan drohen sie zu töten wenn sie mich nicht als ihren Anführer betrachten." SKY wollte sich wohl nichts von Notenhauch sagen lassen. "Jawohl" Notenhauch schien das zu akzeptieren. "Tigerkralle hat auch ein Geschenk für euch." Sie lächelte Finster. Blitzpfote schauderte. °was für ein Geschenk? ist Tigerkralle nicht der böse aus den alten Geschichten? Aber Feuerstern hat ihn doch getötet?°

    29
    >>SKYs Sicht<<
    SKY träumte. In seinem Traum erschienen 6 Katzen. Sie waren weiss. °komisch sie sehen alle aus wie die tote Mizuki° Ihre Augen waren glühend rot und voller Mordgier. Dann sah er eine Katze an den 6 vorbeilaufen. Eine der weissen Katzen sprang so schnell auf die fremde Katze das SKY die Bewegung gar nicht wahrnahm. Im nächsten Moment lag die Katze blutbeschmiert auf dem Boden Die weisse Katze war selber blutbespritzt. "Keine Angst," Ein Tigerkater erschien auf SKYs Seite. "SKY schaute ihn an "Was sind das?" fragte er "Das ist meine neue Erfindung es sind Rasetsus und ah ja ich bin Tigerstern." SKY schaute ihn missmutig an "aha und das ist dein Geschenk?" Tigerstern grinste "Ja sie werden bald in die Streunergruppe eingeboren werden" SKYs Blick war triumphierend. "Sie werden sehr schnell wachsen. In einer Woche werden sie zur Schülerausbildung bereit sein. danach werden sie aber wie normale Katzen sein."

    >>Zeitsprung<<
    >>Soujis Sicht<<
    "Komm schon!" rief Souji Chaira zu. "Ich kann nicht!" Chaira drohte abzurutschen. Souji schaute zu SKY hoch. Ihr Mentor stand da mit ausdrucksloser Miene. "SKY sie müssen was tun!" Heisuke fauchte. Souji schaute weg und hörte den schrei "nein, nein, nein... Lassen sie das SKY! Sie wird runterfallen!" Heisuke fuhr die Krallen aus. "Na los komm schon, klettere hoch!" SKY grinst fies. er lockerte die Erde dort wo Chairas Krallen halt gefunden haben. Souji schaute zu Saito. Nichts keine Regung. er stand einfach da. °dieser miese...° Ein schrei. Souji schaute entsetzt Chaira an. Oder da wo sie gerade noch war. Chaira war weg. "NEIN!" er sprang ihr hinterher.
    >>Chairas Sicht<<
    °jetzt ist es wohl vorbei° Chaira spürte den Wind in ihrem Fell °gleich sterbe ich...° Sie schloss die Augen und fiel ein eine tiefe Finsternis. "Wach auf!" °Souji....° Chaira öffnete ihre Augen °was? was ist hier los? Die Katze die mit mir fällt sah nicht aus wie souji° Er packte sie mitten im Fall am Nackenfell und fuhr mit den Krallen nach einem überstehenden Felsbrocken. Er schmiss Chaira auf den Felsbrocken hoch und kletterte selber auch hinauf. "Wer bist du? du riechst wie Souji aber du siehst nicht so aus!" Souji lächelte das weisse Fell verschwamm in einen leichten Rotton. dann hatte Souji seine eigene Fellfarbe wieder. seine Augen wurden auch wieder grün. "Ich weiss nicht was das ist, ehrlich, aber ich weiss das ich gerade so viel Kraft hatte wie noch nie." Er schnippte mit dem Schweif nach oben. "Wir müssen jetzt erst mal hoch." Er blickte Chaira an "Ja okay und wie sollen wir das machen?" Souji überlegte. °Wie konnte er das tun? kann ich es auch?° Chaira konzentrierte sich "Wow schau mal Chaira!" Sie öffnete ihre Augen. Chaira sah ihr Fell verblassen bis es in einem reinem Weißton war. In ihr fühlte sie sich so stark wie noch nie. Souji verwandelte sich auch "Lass uns nach oben klettern." Mit diesem Wort sprang er auf den nächsten Fels. und immer so weiter bis sie oben waren. Kein einziges Mal ist jemand von ihnen abgerutscht. "Schau mal Saito, Heisuke, Sasha und SKY sind weg." Souji fauchte.

    30
    >>Pray for Paris<<
    Das passt jetzt nicht dazu... Ich wollte es euch einfach sagen. Gebt nicht auf. Ich habe Menschen sterben sehen. Ich habe alles gesehen. Meine beste Freundin hat eine Klassenkameradin verloren. Doch für uns geht das Leben weiter. Und egal wie traurig wir sind, egal wie viel wir beten. Wir können das Vergangene nicht löschen, aber wir können die Zukunft ändern.

    31
    >>SKYs Sicht<<
    °Vielleicht sind sie doch kein Teil einer Prophezeiung...° SKY schaute zu Sasha, Saito und Heisuke rüber. Heisuke schaute die ganze Zeit nach hinten als ob er auf etwas wartete. Sasha versuchte Saito Witze zu erzählen aber Saito war wohl nicht in der Stimmung "rate mal was passiert wenn sich eine Maus und ein Vogel treffen?" Sasha sprang auf und ab. "Du verhältst dich wie ein feiges Kaninchen. Das interessiert mich nicht!" Saito schaute ihn mit kühlen Augen an. "Oh Schade!" °Sasha und Saito scheint es egal zu sein was mit Chaira und Souji passiert... aber Heisuke? er ist viel zu nett...

    >>Zeitsprung Goldsterns Sicht<<
    Goldstern lief im Lager auf und ab. Er schaute gelegentlich zum Heilerbau rüber. Nach einiger Zeit kam Schallsprung raus. "Wie geht es Funkenjunges?" Goldstern sprang zu dem Heiler. Schallsprung schaute ihn nicht an. "Es ist ein Wunder dass er noch lebt... aber nicht mehr lange." Goldstern fauchte frustriert "dann halte ich jetzt für ihn die Schülerzeremonie!" Schallsprung stimmte zu. "Damit er im SternenClan als vollständiger Schüler leben kann." Goldstern sprang die Klippe hoch. "Ich Goldstern Anführer des FinsterClans rufe alle die alt genug sind Beute zu machen zu einem Clantreffen zusammen." Die Katzen strömten auf die Lichtung. "Schallsprung kam mit Funkenjunges aus dem Heilerbau. Goldstern schaute ihn mitleidig an. Sein Fell war gepflegt aber er war mager. Seine Augen waren langsam glasig. Er schaffte es mit mühe zur Mitte der Lichtung zu laufen. "Funkenjunges!" Echoflug sprang zu ihm. "Ich Anführer des FinsterClans rufe meine Kriegerahnen um auf Funkenjunges herabzuschauen. Er kämpft hart um sein Leben, und ich habe mich entschlossen ihn dafür zu belohnen. Funkenjunges, von diesem Moment an wirst du Lebenspfote heissen. Der Clan unterstützt dich und wir hoffen, dass du deine Schülerpflichten bald wieder aufnehmen kannst." Goldstern wurde übel bei den Worten. Er wusste Lebenspfote würde nicht genesen.

    32
    >>Heisuke Sicht<<
    Heisuke legte sich schlafen °Chaira und Souji sind nicht zurückgekommen...° Er schluchzte leise. SKY kam vor den Schülerbau. "Was seufzt du denn? bist du wegen etwas traurig? Hah wahrscheinlich wegen deinen Geschwistern!" SKY lachte böse. "Willst du sie nicht suchen gehen? Ich gebe dir eine Patrouille mit!" Heisuke spitzte die Ohren "wirklich? danke wer kommt denn?" SKY lächelte bitter "ich werde sie schon holen." Mit diesen Worten lief er weg. °Souji, Chaira ich komme!° wenig später kamen Beatrix, Lucky, Shun und Saito. "Also Patrouillenführer Heisuke wo sollen wir hin?" Heisuke war fröhlich "Zu der Schlucht!" Er lief mit seiner Patrouille los. Auf dem halben weg stoppen sie "also SKY hat es wohl schon gesagt aber wir suchen nach Souji und Chaira." Die Patrouille schaute sich verwundert an. Dann meldete sich Shun finster lächelnd an Heisuke. "Wir haben einen anderen Auftrag bekommen, nämlich den dich zu töten Heisuke."
    >>Funkenpfotes Sicht<<
    Funkenpfote stand vor Goldstern. "Ich Goldstern, rufe meine Kriegerahnen um auf diesen Schüler herabzublicken. er hat hart gearbeitet um eure edlen Gesetze zu lernen. Funkenpfote versprichst du deinen Clan zu schützen selbst wenn es dein Leben kostet. "Funkenpfote schaute zu ihm hoch "Ich verspreche es" "dann werde ich dir vor dem Anblick meiner Kriegerahnen deinen Namen geben. Funkenpfote von diesem Moment an wirst du Funkenflug heissen. Der Sternenclan ehrt deine Mut und Kraft.
    >>Beatrix Sicht<<
    Beatrix sprang los und nagelte Heisuke am Boden fest. "Ich werde SKYs Befehl ausführen koste es was es wolle!" Doch in dem Moment in dem Beatrix Heisuke gerade in die Kehle beissen wollte geschah etwas komisches. Heisukes Fell färbte sich weiss, seine Augen wurden rot. °Was ist das?° "Wer bist du!" schrie Beatrix. "Ich bin der Tod." Beatrix schreckte zurück. "Rückzu..." Heisuke sprang ihr an die Kehle. Blut spritzte auf sein weisses Fell. Dann lies er ihren schlaffen Körper fallen. -Ist das mein Ende?- Beatrix sah ihr Blut fließen. -Es tut mir leid, Meister SKY, Ich konnte ihren Befehl nicht ausführen... werden sie mich... jetzt hassen?- *eine Träne floss über ihr Gesicht. Im nächsten Moment war sie tot.
    Anmerung Ich weiss das Katzen nicht weinen aber wie hätte ich sonst ihre Gefühle zeigen sollen?
    >>Heisukes Sicht<<
    °was ist diese Mordgier?° Lucky und Shun lagen blutverschmiert an seiner Seite. Saito stand ihm gegenüber. "Willst du mich herausfordern?" knurrte Heisuke. Saito starrte ihn ausdruckslos an. "gut dann habe ich keine Wahl!" Heisuke sprang auf ihn zu. °wieso tu ich das? er ist doch mein Bruder!° Doch er schlug ins Leere, Saito war über ihn gesprungen. °er sieht so aus wie ich!° Saito drehte sich in der Luft und fuhr mit den Krallen nach Heisuke. Dieser duckte sich und griff Saito von unten an. Doch dieser machte geschickt ein Salto und war ausser Reichweite. "Haha! Wir sind gleichstark siehst du!" Heisuke lächelte. Saito machte keine Regung. doch dann sprang er blitzschnell los. Heisuke wich flink aus "das bringt nichts!" Doch Saito schlug mit schnellen Bewegungen auf ihn ein. Heisuke musste sich anstrengen um die Schläge abzublocken und wurde in die Defensive gedrängt. -mist- Dann sprang jemand von hinten auf ihn und nagelte ihm am Boden fest. "Es ist vorbei Heisuke!"
    -mäusedreck das ist Sasha!- Heisuke versuchte sich frei zu winden. "zu spät" Sashas Stimme war höhnisch. -ich kann mich nicht freiwinden! das heisst er ist genauso stark wie ich und Saito!- Heisuke war in Panik Saito sprang los. In dem Moment lies Sasha Heisuke los. Dieser sprang auf und wehrte den Schlag ab. Da erwischte Sasha ihn am Bauch. Eine Tödliche Wunde, doch Heisuke spürte nichts. -Wieso bin ich nicht tot?- er überlegte nicht lange und griff Saito an. "pffff" Saito sprang ein Salto. -Diesmal falle ich nicht rein!- Heisuke drehte sich um.
    -Sasha- Sasha hatte sich in seine Pfote verbissen -ich spüre nichts! wieso?-

    33
    >>Chairas Sicht<<
    Chaira und Souji hörten Kampfgeräusche. "Wir sollten hingehen!" rief Souji und sprang los. Chaira dicht auf den Fersen. "Verwandel dich Souji!" rief Chaira als sich ihr Fell färbte. Sie sah dass auch Souji seine Farbe änderte und die beiden rannten blitzschnell zum Kampfgeräusch hin. Souji blieb erschrocken stehen. Was er da sah war schockierend. Heisuke kämpfte gegen Saito und Sasha. Chaira holte ihn ein. -Oh nein! Heisuke ist überall verwundet! aber.. sie sind... genauso wie wir!- Chaira und Souji sprangen zu ihren Wurfgeschwistern "was macht ihr!" rief Souji wüten. "Wir müssen ihn töten. Befehl." Sagte Sasha gelassen und schnippte Richtung Heisuke." Chaira schnappte nach Luft. "wie bitte!" Souji schaute die Beiden verächtlich an "wir verschieben den Kampf!" murmelte er und sprang dicht gefolgt von Sasha weg. "Heisuke geht es dir gut?" Chaira sprang zu dem Kater. "Ja ich spüre nichts." Souji schaute ihn misstrauisch an. "Die Wunden sind tödlich" Heisuke nickte. "Ich weiss aber-" Heisukes Kraft löste sich. Er weitete die Augen und fiel um. "HEISUKE! HEISUKE! wach auf!" Chaira schrie ihren Frust aus und untersuchte ihren Bruder. "Er... er lebt..." Sie schniefte fröhlich. "freu dich nicht zu früh! Diese Wunden sind Lebensgefährlich!" rief Souji ihr in Erinnerung "wir müssen zu den Clans!" Chaira hatte Angst um ihren Bruder. Er lag da schwer keuchen als ob er jede Minute sterben könnte.

    >>Zeitsprung<<
    >>Notenhauchs Sicht<<
    Notenhauch sass im Lager und murmelte. "SKY hat mir gesagt dass ein Teil des Geschenkes abgehauen ist... Die sind ja wohl gehorsam! *grins* aber auch mit zwei von denen schaffen sie es uns zu besiegen. oder... nein... ich und Blitzpfote müssen wohl mithelfen. Ein lauter schrei Überklang die Lichtung. "Helft mir! Helft meinem Bruder! Bitte!" Eine silberweisse Kätzin stürmte auf die Lichtung. "Ein Streuner!" schrie Notenhauch und sprang vor die Kätzin. "Kein Schritt weiter!"
    (Kapitel in Bearbeitung)

    34
    SPEZIAL
    ICH HABE EINIGE (okay... untertrieben) ALSO ICH HABE VIELE FAKTEN ÜBER JEDEN! GEMACHT XD. ICH GEBE EUCH HIER DEN LINK!

    www.testedich.de/quiz38/quiz/1448457232/Prophezeiung-der-5-Fakten

    also... ich hoffe.... ich habe das jetzt richtig aufgeschrieben.
    ALSO SONST VIELE GRÜSSE UND VIEL SPASS! XD

    35
    >>Saphirpfotes Sicht<<
    °wieso musste Schattenpfote sterben?° Saphirpfote war todtraurig. °ich will nicht mehr?° Saphirpfote stand auf. "Wohin willst du? Wir haben Streuner gefunden! es ist nicht sicher!" Sandflug sprang zu ihr. "ich passe schon auf" Saphirpfote stand auf und lief aus dem Lager. Sie stürmte den Wald entlang. An der Grenze von der Streunergruppe also an der Klippe blieb sie stehen. °entschuldigt mich... aber ich will zu Schattenpfote!° Sie sprang. Saphirpfote spürte den Wind im Fell. Die Felsen stürmten auf sie zu. Ein Schlag, es wurde schwarz. °Schattenpfote°

    >>Haselkristalls Sicht<<
    "Lass sie in Ruhe!" Haselkristall stiess Notenhauch von der fremden Kätzin weg. "Willst du mich etwa aufhalten!" Notenhauchs Wut lag in der Luft. "B...Bitte helft meinem Bruder! Er wird sterben!" Schallsprung kam aus dem Heilerbau. "Wo ist er?" Die silberne Kätzin hatte grosse Angst das spürte Haselkristall. "Er kommt gleich mit Souji!" Notenhauch fauchte verärgert. "Noch einer! Das ist eine Falle!" Goldstern mischte sich ein. "Feuerschweif, Haselkristall, Eibenglut, Hagelpfote und Blitzpfote! geht die beiden suchen und helft ihnen!" Die aufgerufenen Katzen sprangen auf. "Jawohl!" Haselkristall stürmte mit der Patrouille los. °Jetzt zählen Minuten° Sie beschleunigte und wäre fast in einen rötlichen Kater reingerannt. Dieser fauchte verärgert. "Passt doch mal auf ihr hättet Heisuke treffen können." Das sah Haselkristall den braunen Kater namens Heisuke der an dem roten Kater lehnte. "Wir müssen ihm helfen!" Sie packte den braunen Kater am Nackenfell, die Patrouille half ihr, und sie liefen so schnell sie konnten ins Lager.

    >>Zeitsprung<<
    >>Soujis Sicht<<
    Souji und Chaira waren, nachdem Heisuke ins Heizerbau getragen wurde, in eine Kuhle geschmissen. "Damit ihr keine Dummheiten macht!" lachte eine schildpattfarbene Kätzin. Souji hatte am Anfang protestiert doch Chaira hatte ihn beruhigt. Die beiden lagen, dicht aneinander geschmiegt still da. Etwas später stieg eine rötliche Katze zu ihnen runter. "Heisuke, So heisst er doch ist über den Berg" Souji sprang auf "er ist tot?" Der rötliche Kater schnurrte "Ihr kennt wohl keine Wortspiele! Er hat überlebt." stille. Dann stürmte Souji los und nagelte den Kater am Boden fest. "Erstens wenn du mich jetzt tötest dann wirst du auch getötet, zweitens meinen Clangefährten wird dieses Verhalten nicht gefallen UND ich werde heische nicht behandeln wenn du nicht sofort runtergehst." Souji lockerte sein griff und trat ein paar Schritte zurück "Entschuldigung" Chaira war entsetzt. "Hättest du wirklich Heisuke nicht mehr behandelt?" Der rötliche Kater schnurrte vergnügt "natürlich nicht! Ich bin übrigens Schallsprung, wenn ihr etwas braucht dann fragt mich doch bitte!" Schallsprung stieg die Kuhle wieder hoch und verschwand aus dem Blickfeld von Souji und Chaira.

    36

    >>Zeitsprung<< >>Notenhauchs Sicht<<
    Notenhauch besprach sich mit Goldstern. "Ich habe die Streuner getestet. Von mir aus können wir sie aufnehmen." Notenhauch tat das allerdings nicht ohne Hintergedanken. "Gut was schlägst du als Namen vor?" Goldstern kannte die Streuner ja kaum. "Souji würde ich Windflug nennen. Er ist die schnellste Katze die ich je gesehen habe, Heisuke wäre dann Schneesturm da er mich an Schnee erinnert, und Chaira... hmm... Silberschwinge. Wäre das in Ordnung?" Goldstern nickte "Ja, diese Namen sind perfekt."

    >>Sashas Sicht<<
    "Jetzt sag es mir endlich!" Sasha stand vor Saito "Wieso...." Sasha verlor die Nerven "Wieso hast du den Rückzug angeordnet!" Saito schaute Sasha kühl an. "Du kennst noch nicht alle Geheimnisse über das Rasetsu..." Saito wandte sich ab, "Wohin gehst du?" Saito sprang zu dem Lagerausgang "Komm!" Sasha schaute Saito verdutzt an rannte dann zu ihm. Die beiden liefen durch den Zweibeinerort, "Das Rasetsu hält höchstens zehn Minuten, und alle Verletzungen ohne Ausnahme werden gespürt. Wenn dir eine tödliche Verletzung bleibt stirbst du..." Sasha grinste "Also ist Heisuke tot!" Saito schaute zu dem Himmel "Vielleicht..." Sasha beobachtete Saito "Wieso weist du so viel über das Rasetsu?" Saito antwortete nicht. "Saito?" stille. "SKY hat an mir und Fubuki experimentiert...." Sasha atmete erschrocken ein "Ist Fubuki deswegen gestorben?" Saito schaute weg "sei einfach still....." Sasha und Saito liefen weiter ohne ein Wort zu sagen.

    >>Schneepfote Sicht<<
    Schneepfote war mit Flusswasser an die Klippe trainieren gegangen. "woaaaah! Schau mal! der Himmel ist rosa!" Sie streckte die Pfote zum Himmel. "Lebenspfote kämpft um nicht an so einen schönen Ort zu kommen...." Flusswasser trat neben sie "Nicht wahr? Der Morgen ist einer der schönsten Momente." Ihr Blick verfinsterte sich. "An den Sternen ist nichts schön! Sie rauben dir dein Leben" Schneepfote schaute zu ihr rüber, was sie sah raubte ihr den Atem, nicht nur wörtlich. Sie war von dem Wasser eingeschlossen. °Was?° Von aussen hörte er gedämpfte Stimmen. "Wirst du sie töten?" "Ja" °Notenhauch und Flusswasser!° Sie versuchte ohne Erfolg aus dem Wasser zu kommen. °Ich bewege mich nicht von der Stelle!° Schneepfotes Blick verschwamm. °Sterbe ich jetzt? Sterbe ich vor Lebenspfote?° Sie schloss die Augen, das letzte was sie sah war der schöne Himmel. °wie erbärmlich................°

    >>Notenhauchs Sicht<<
    Flusswasser löste das Wassergefängnis und Schneepfotes schlaffer Körper fiel zu Boden. "Ich bin eigentlich gekommen um dir etwas zu sagen..." Notenhauch drehte sich zu Flusswasser. "Was denn?" Notenhauch grinste fies. "Du wirst erlöst! Wir haben jemand stärkeres für die Macht des Wassers gefunden" Flusswasser tat ein Schritt nach hinten und stiess gegen Schneepfote die abrutschte und in die Klippe fiel. "Das kann nicht sein! Ich werde den ganzen Clan auslöschen! Ich werde es dir zeigen!" Notenhauch schnurrte vergnügt "unsere Ziele sind nicht den Clan zu zerstören sondern ihn zu versklaven..." Flusswasser tat noch ein Schritt nach hinten. "Dann werde ich das tun!" Notenhauch kam ein Schritt näher "ich werde alles tun was ihr verlangt Meisterin!" Jetzt grinste Notenhauch über das ganze Gesicht "Du kannst alles wieder gut mache..." In Flusswasser stieg ein Funken Hoffnung hoch. "Wie?" Notenhauch hob die Pfote, und stiess Flusswasser über die Klippe. "indem du stirbst..." Flusswasser krallte sich am Rand der Klippe fest, ihr stiegen die Tränen hoch. "Nein! Meisterin! Lassen sie die Scherze! Bitte!" Ihre schreie hallten durch den Wald doch Notenhauch fing an zu kichern und lockerte die Erde unter Flusswassers Krallen. "Bitte..." Flusswasser fiel in die tiefe Finsternis und Notenhauch stand da und lachte laut "Tigerstern ich habe dein Willen verfolgt! Ich werde alles für dich tun!" Ihre Stimme hallte durch den Morgen, dessen Himmel sich vor Trauer Blutrot gefärbt hat.

    37
    >>Zeitsprung<<

    Eine finstere Gestalt schlich durch den Wald. Ein Keuchen war zu hören und ein Schrei eines kleines Jungen.

    >>Blitzpfotes Sicht<<
    "Wir haben Anzeichen von Streunern in unserem Territorium gefunden!" Blitzpfote sprang auf "was?" Flammenschatten, Meerestod und Silberschwinge kamen in das Lager gerannt. Auch Goldstern kam aus seinem Bau. "Wieviele?" Meeresstern sprang zu ihm. "Anscheinend vier junge und drei erwachsene Katzen." Goldstern rief so das alle ihn hören konnten. "Sandflug, Feuerschweif, Blitzpfote, Flammenschatten und Meerestod ihr geht die Streuner suchen!" Die Aufgerufenen Katzen standen auf und liefen los. Blitzpfote war ganz ausser sich. °Ich bin auch dabei! Yupiiiii!" Meerestod führte sie zu den geruchsspuren und die Patrouille verfolgte sie. Nach kurzer Zeit holte sie die Katzen ein. "Halt! Wer seid ihr!" Eine junge Kätzin vielleicht 9 Monde alt drehte sich um. Sie hatte ein Halsband um an der zwei federn hingen, doch das komischste war, ihre Augen waren rot! "Wer seid ihr?" fauchte sie der Patrouille entgegen. Ein schwarzer Kater der etwas älter war lief zu der schwarzen Kätzin und beruhigte sie. "Entschuldigung" Er lächelte. "Ich bin Byakuya, und diese Kätzin hier ist Kagura. Sie ist die Mutter von unseren Jungen, Hakudoshi, Kanna, Rin und Kirara." Blitzpfote atmete auf "Sie ist aber doch noch viel zu jung!" Kagura fauchte ihn an "ja und?" Blitzpfote legte die Ohren an und sträubte sein Fell "Willst du kämpfen!" Doch Feuerschweif stellte sich zwischen die beiden Katzen. "Und wer ist der Kater da?" Sie zeigte mit der Pfote auf einen kleinen braunen Kater. "Mein Name ist Hoppelndes Kaninchen, ich komme aus den Bergen. "Byakuya lächelte verlegen. "Ja wir waren kurze Zeit bei einem Stamm und haben dort auch schon unsere Namen bekommen ich zum Beispiel bin weisse Nacht" Ein kleiner weisser Kater mit ebenfalls roten Augen sprang auf. "Ich war weisses Kind!" Hoppelndes Kaninchen zuckte zusammen und Blitzpfote musterte ihn. "Diesen Namen hat die werte Tanz im Himmel gewählt" erklärte er. "Ihre Zweibeiner hätte ihn Kind genannt und deswegen wollte sie den Namen behalten." Eine kleine schwarze Kätzin trat vor. "Ich war Glöckchen im Wind" hoppelndes Kaninchen zuckte erneut zusammen. "und ich Glanz am Himmel" Diesmal zuckte hoppelndes Kaninchen nicht zusammen. Blitzpfote knurrte "ist doch auch egal! Ihr seid auf unserem Territorium!" Byakuyas Blick erhellte sich "Wir sind bei den Clans?" Sandflug lachte, Feuerschweif schaute ihn tadelnd an und Meerestod nickte "Das ist gut wir wollten uns ihm nämlich anschliessen!"

    38
    >>Zeitsprung<<
    >>Meerestods Sicht<<
    Mehrest schlich durch den Wald °Ich muss es ihr sagen! Oder doch nicht! Ich habe so Angst!° Dann sah er sie, die Kätzin die er liebte, Feuerschweif. °Mäusedreck! Sandflug ist wieder bei ihr!° Er biss die Zähne zusammen. °Du musst ihr beweisen dass du sie liebst!° Er schlich wieder weg. °Irgendwas... Irgendwas... Ah!° Er rannte zu einem Rosenbusch. Er kletterte hinein °Von innen ist er hohl.... aber da fehlt noch was!° Meerestod sah eine Maus. °Perfekt!° Er schlich sich an sie ran und fing sie. Nach kurzen zögern rannte er zum Lager und schaute zum Frischbeutehaufen. °voll! Yuppie!° Er rannte wieder zurück und legte die Maus in den Rosenbusch. Danach fing er noch zwei weitere Mäuse, ein Eichhörnchen und eine Drossel. auch diese legte er auf den kleine Frischbeutehaufen. °Fertig° Er legte den Kopf in den Nacken und seufzte °Hoffen wir mal es klappt° Nachdem er aus dem Rosenbusch geklettert war, verfolgte er Feuerschweifs Geruch. "Feuerschweif?" die Kätzin spitzte die Ohren und drehte sich um. "Oh! Meerestod!" Der Kater trat verlegen von einer Pfote auf die andere. "Komm mal mit." Er führte Feuerschweif zu dem Rosenbusch und zeigte ihr die Frischbeute. "Hast du das gefangen?" Sie drehte sich zu ihm. "Ja.. ähhhh.... ich hätte... eine Frage... Willst du meine..." Feuerschweif schaute ihn an "Deine was?" Meerestod nahm sich zusammen. "meine Gefährtin sein?" Stille. Als wäre die Zeit stehengeblieben aber gleichzeitig fegt sie an dir vorbei so schnell wie der Wind. Feuerschweif stotterte "ich.. ich.." °keine Chance° Meerestod schaute traurig zur Seite "tut mir leid..." Feuerschweif lächelte "Dir muss es nicht leid tun!" Meerestod schaute auf. "Also willst du jetzt meine Gefährtin sein?" Wieder diese Stille. Diese Stille die einen fast umbringen könnte, doch die Stille dauerte nicht an. Sie wurde von einem lautem schnurren unterbrochen. "Ja will ich..." Die Stille. und wieder war sie da, doch nun füllte sie sich mit einem Licht das alles erscheinen lies. Feuerschweif schmiegte sich an Meerestod. Nun war die Stille endlich zersplittert.

    >>Zeitsprung<<
    >>Flammenschattens Licht<<
    Die Vögel zwitscherten. Die Sonne schien auf sein Fell. Er schlug die Augen auf. "Willkommen Flammenschatten!" über ihm stand ein kleiner schwarzer Kater. "Wo sind wir? Wer bist du?" Dann sah er die Sterne im Fell des jungen Katers. "Bin ich tot?" Der Kater lachte. "Nein keine Angst! Du bist noch am Leben!" Flammenschatten staunte. "Ich war noch nie im SternenClan!" Er schaute sich um. Dann sah er wieder auf den Kater, er sah aus als wäre gerade ein schwerer Stein auf ihn gefallen. "Ich habe noch nie ein so schnelles Themenwechsel erlebt... haha..." Dann richtete er sich wieder auf. "Naja! Kommen wir zur Sache! Es gibt da so eine-" Flammenschatten unterbrach ihn. "Entschuldige bitte! Aber könntest du mir den Namen verraten?" Der schwarze Kater schnurrte. "Ah das hatte ich ganz vergessen! Gestatten ich bin Schattenpfote stets zu dienst!" Flammenschatten schaute ihn an °das erklärt sein Kindisches Verhalten...° "Glaub es mir! Du kennst mich!" Flammenschatten überlegte. "Nein?" Schattenpfote schaute ihn an. "Ah ja! Genau! Ich hatte vergessen!" Flammenschatten war verwirrt. "Was vergessen?" Schattenpfote nahm eine ernste Miene auf. "Du bist meine Wiedergeburt..." Flammenschatten war erstaunt "bin ich nicht!" Schattenpfote lächelte "Nein das weisst du auch nicht, aber wenn ein Mitglied der Prophezeiung stirbt bekommt eine andere automatisch die Kraft übertragen. Dabei verliert dieser aber viele Erinnerungen das ist der Preis, deswegen kannst du dich nicht an mich erinnern." Flammenschatten staunte nicht schlecht. "Ich gehöre zu einer Prophezeiung?" Schattenpfote strahlte "Auf gute Zusammenarbeit" Dann verschwamm er, nicht nur er. alles verschwamm.

    39
    >>Meerestods Sicht<<
    Meerestod kam ins Lager. Er war komplett erschöpft und wollte in den Kriegerbau laufen als Notenhauch ihm entgegenkam. "Guten Nacht..." flüsterte sie ihm ins Ohr. Meerestod war verunsichert. °Seit wann ist sie denn so freundlich?° Doch bevor er nachfragen konnte sprang die schildpattfarbene Kätzin weg. Der Kater war zu müde um darüber nachzudenken und trat ins Kriegerbau. Feuerschweif sass aufrecht da und schaute ihn mit schmalen Augen an. "Was war das gerade eben?" Meerestod legte sich in sein Nest. "Ich weiss auch nicht..." Er wollte nur schlafen. Als würde ihn jemand zwingen. "ich weiss was ist! Sie liebt dich!" Meerestod war schon halb eingeschlafen und Feuerschweif legte sich in ihr Nest. "Meerestod? Ich will nicht dass ihr euch zu nahe kommt ja? Schliesslich erwarten wir junge..." Ob sie danach noch was sagte wusste er nicht denn er schlief ein. Am nächsten Morgen wachte er auf, halt nein! Es war nicht morgen! Er stand auf. °wo bin ich? Hier ist alles so finster...° Eine Bewegung. Meerestod drehte sich um und sah ein grossen Tigerkater aus den Finsteren Wald laufen. Dicht gefolgt von... °Notenhauch!° "Was wollt ihr von mir!" Der Tigerkater setzte sich hin. "Mein Name ist Tigerstern! Ich bin ab jetzt dein Anführer und du musst mir gehorchen!" Meerestod trat ein Schritt zurück! "Niemals!" Er drehte sich um und rannte weg. Er rannte, rannte, rannte. °Nur weg von hier!° Plötzlich war kein Boden mehr unter seinen Füssen. Meerestod fiel in tiefe Finsternis.

    >>Morgensonnes Sicht<<
    "wach auf Meerestod!" Morgensonne war verärgert, er murmelte im Schlaf. "wach endlich auf!" sie stupste ihn an. Der Kater sprang auf und fauchte. Morgensonne zuckte zusammen. "was soll das?" Jetzt hat er sie wirklich verärgert. "ähhhh... Entschuldigung ich hatte ein schlechten Traum!" Er rannte aus dem Kriegerbau. Morgensonne seufzte und lief auch aus dem Kriegerbau. An Schlaf war jetzt nicht mehr zu denken. Da sah sie Sturmkralle. "Hallo Sturmkralle!" Die graue Kätzin drehte sich um. "Hallo Morgensonne willst du mit mir jagen kommen?" Morgensonne nickte und lief los dicht gefolgt von Sturmkralle. "wohin sollen wir?" Morgensonne überlegt. "wir sollten bei der Schlucht nach Streunern Ausschau halten von denen haben wir eine halbe Ewigkeit nichts gehört" Sturmkralle nickte doch kurz danach wurden die beiden Kätzinnen von Schallsprung aufgehalten. "passt auf ihr wisst Saphirpfote ist seit einiger Zeit unauffindbar und jetzt sind auch noch Schneepfote und Flusswasser verschwunden!" Morgensonne schnurrte "wir passen schon auf"

    >>Meerestod's Sicht<<
    Meerestod trat von einer Pfote auf die andere. Er konnte es nicht mehr erwarten. Am liebsten wäre er sofort in die Kinderstube gestürmt aber Schallsprung hatte ihm geraten rauszugehen. Den genauen Grund dafür wusste er nicht. "Meerestod du kannst reinkommen!" Schallsprung Strecke sein Kopf aus dem Eingang. °endlich!° Der Kater lief in die Kinderstube, dicht gefolgt von Schallsprung. "Du hast sechs Junge Glückwunsch! Sie sind alle sehr hübsch!" Schallsprung schnurrte. Meerestod lief zu Feuerschweif. "Wie geht es dir?" Die Kätzin schnurrte "gut!" Dann wandte sie sich zu den Jungen. "die kleine rubinrote mit grauen Pfoten, Schweizspitze und Ohren würde ich Kirschpfote nennen! Dn grossen rubinfarbenen Kater würde ich Rubinjunges nennen und den graublauen mit den hellen wellenmuster Wasserjunges!" Meerestod schnurrte. "Ich würde dann die blaugraue Kätzin mit den flammenmustern Flammenjunges nennen und den grossen da Lavajunges und dann zu der gesprenkelten Kätzin..." Er wurde unterbrochen als sie heiser maunzte. "Vielleicht Flüsterjunges?" Feuerschweif schnurrte und Meerestod nickte. "Ja!" Schallsprung schnurrte jetzt auch "ihr habt echt sehr schöne Jungen"

    >>Goldstern's Sicht<<
    "Geisterjunges, du bist nun sechs Monde alt und es ist an der Zeit, um mit deiner Ausbildung zu beginnen. Von diesem Tag an, bis dieser Schüler sich seinen Kriegernamen verdient hat, wird er Geisterpfote heißen. Ich bitte den SternenClan, über diesen Schüler zu wachen, bis er in seinen Pfoten die Kraft und den Mut eines Kriegers findet." Goldstern atmete ein "Notenhauch, du bist nun bereit einen Schüler auszubilden. Du wurdest von Schallsprung hervorragend ausgebildet und du hast bewiesen, dass du stark und mutig bist. Du wirst der Mentor von Geisterpfote sein und ich bin davon überzeugt, dass du dein Wissen an ihn weiter geben wirst." Geistespfote sprang vor und berührte Notenhauch's Nase.
    Goldstern wartete kurz dann fing er wieder an zu reden. Dunkeljunges, du bist nun sechs Monde alt und es ist an der Zeit, um mit deiner Ausbildung zu beginnen. Von diesem Tag an, bis dieser Schüler sich seinen Kriegernamen verdient hat, wird er Dunkelpfote heißen. Ich bitte den SternenClan, über diesen Schüler zu wachen, bis er in seinen Pfoten die Kraft und den Mut eines Kriegers findet." Er machte wieder eine kurze Pause "Meerestod, du bist nun bereit deinen ersten Schüler auszubilden. Du wurdest von Mohnsplitter hervorragend ausgebildet und du hast bewiesen, dass du stark und mutig bist. Du wirst der Mentor von Dunkelpfote sein und ich bin davon überzeugt, dass du dein Wissen an ihn weiter geben wirst!" Dunkelpfote erhob den Kopf und stolzierte zu Meerestod, dann berührten die beiden sich an der Nase. Goldstern wartete wieder, °jetzt nur noch Blaujunges°
    Blaujunges, du bist nun sechs Monde alt und es ist an der Zeit, um mit deiner Ausbildung zu beginnen. Von diesem Tag an, bis diese Schülerin sich ihren Kriegernamen verdient hat, wird sie Blaupfote heißen. Ich bitte den SternenClan, über diese Schülerin zu wachen, bis sie in ihren Pfoten die Kraft und den Mut eines Kriegers findet." Sein Blick schwenkte durch die Katzenmenge. "Funkenflug! du bist nun bereit einen Schüler auszubilden. Du wurdest von Sandflug hervorragend ausgebildet und du hast bewiesen, dass du stark und mutig bist. Du wirst der Mentor von Blaupfote sein und ich bin davon überzeugt, dass du dein Wissen an sie weiter geben wirst." Er wartete bis sich die beiden Katzen traditionell die fase angestupst haben. und der Clan in Jubelrufe ausbrach "Geisterpfote! Dunkelpfote! Blaupfote!"

    40
    >>Zeitsprung<<
    >>Sturmpfotes Sicht<<
    Sturmpfote zuckte mit den Ohren. °hab ich da nicht etwas gehört?° Er stand auf °schon wieder!° Ein flüstern. Fremder Geruch stieg ihn in die Nase und er blickte aus dem Schülerbau. Erst sah er nichts doch dann, huschte ein Schatten auf der anderen Seite des Lagers entlang °Streuner!° "angriff! Angriff! Wir werden angegriffen!" Sofort war das Lager hellwach. Clankatzen stürmten aus den Bauen den Streunern entgegen. Aus der ruhigen, stillen Nacht war ein Albtraum geworden. "Träum nicht so!" eine fremde Katze sprang auf ihn los. Sie nagelte ihn zu Boden. es war ein kleiner, feuerroter Kater "oder... wenn du Träumst habe ich umso leichteres Spiel!" Sturmpfote wandte sich °oh nein!° Plötzlich verschwand der Kater aus seiner Blickweite. Sturmpfote sprang auf und sah wie Sandflug ihn von ihn runtergerissen hatte. Ohne zu zögern sprang er den fremden Kater wieder an der sich in Sandflugs Hinterpfote verbissen hatte. "Das wirst du bereuen!" Er schlug dem Streuner so fest gegen den Kopf dass dieser von Sandflug loslassen musst und taumelte. Sandflug ergriff die Chance und riss ihn von den Pfoten. "Wagt es ja nicht in unser Lager einzudringen!" Der Kater schaute ihn flehentlich an "tut mir leid!" Sandflug fauchte "das sollte es auch!" Dann liess er den fremden Kater los der jaulend flüchtete.

    >>Meerestod's Sicht<<
    Meerestod kämpfte erbittert am Eingang der Kinderstube. Neben ihn rangte Kagura mit einer blaugrauen Kätzin, die vielleicht gerade erst Schülerin geworden war. schnell war er zur Stelle und schleuderte sie weg "du solltest nicht kämpfen! Du solltest auf deine Jungen aufpassen!" Kagura schien wenig beeindruckt "ich mache was ich will klar?" Meerestod seufzte und biss einem Streuner in die Pfote so dass das Blut um ihn herum spritzte. Der Streuner jaulte und humpelte weg. Sofort Graf er ein anderen Streuner an und zerkratzte ihr Gesicht. "Kagura pass auf die Kinderstube auf!" er rannte los. Sein Ziel war SKY Der Anführer von allem. Der Mittelpunkt. Auf den Weg stiess er gegen Notenhauch. "Pass auf!" fauchte sie ihn an. °wieso sind heute alle so gereizt?° "tut mir leid! Hast du SKY gesehen?" Notenhauch nickte. "Ja ich weiss wo er ist!" Sie rannte vor. Meerestod folgte ihr. Am Rande der Lichtung sah er SKY er kämpfte mit- °Schallsprung!° Meerestod war stutzig. °Wieso kämpft eine Heilerkatze?" Schallsprung's Ohr war zerkratz und von seiner rechten Schulter tropfte Blut. SKY dagegen war völlig unverletzt. Meerestod wollte schon vorspringen um den Heiler zu helfen doch Notenhauch hier ihn zurück. "warte! schau dir dass an!" Schallsprung fauchte SKY wütend an "ich wollte dir eigentlich nichts tun aber du hast mein Clan angegriffen! Ich werde dich töten!" SKY lachte laut "ls ob DU mich töten könntest!" Schallsprung schloss die Augen und konzentrierte sich, dann schoss er plötzlich ein roten Strahl ab der SKY, der völlig unvorbereitet war, traf. Meerestod zuckte zusammen. SKY lag ein paar Meter weiter entfernt und sein Fell war versenkt. Es war klar dass der Streuner nie wieder aufstehen würde. Ein riesiger, schwarz- weisser Kater sah SKY "Rückzug! Rückzug! SKY unser Anführer ist tot!" Die Streuner flohen schnell und alles was zurückblieb war ein verwüstetes Lager.

    41
    >>Goldstern's Sicht<<
    "Wir konnten die Streuner zurückschlagen! Wir haben gewonnen! Doch jetzt lasst uns um unsere gefallenen Clanmitglieder trauern die im Kampf gefallen sind. Sturmkralle, Frostwind, Blutjunges, Federjunges und Blitzpfote gaben ihr Leben für den Clan! Und jetzt haben wir SKY besiegt!" Goldstern hob den Kopf und fauchte so laut dass alle Katzen ihn hören konnten. "Wir werden die Leben unserer Clanmitglieder nicht rächen!" Im Clan brachen Protestrufe auf "wir müssen!" "tot für alle Streuner!" "wir lassen sie nicht durch!" Goldstern wartete bis der Clan sich beruhigt hatte "SKY war die Wurzel von allem wenn er jetzt tot ist haben wir nicht zu befürchten, alle anderen Streuner musste ihn zuhören!" Goldstern's Stimme schwankte kein wenig "und jetzt lasst uns für unsere Verstorbenen Freunde trauern..."

    42
    Ich habe eine neue Seite erstellt:

    http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1452612460/Die-Prophezeiung-der-fuenf-Bilder

    hier geht es darum dass ihr die Bilder alle Planmitglieder unter den Augen habt!

    43
    >>Schallsprungs Sicht<<
    "Schallsprung komm schnell!" Schallsprung drehte sich um. "Was ist?" Echoflug rannte zu ihm. "Lebenspfote geht es sehr schlecht!" Schallsprung nickte und lief schnell zum Heilerbau. Der Schüler hustete. Schallsprung hörte auf sen Atem Er war sehr flach. "Halt durch Lebenspfote!" Er lief zu den Kräutern und fischte Katzenminze heraus. "Iss dass!" Lebenspfote krähte doch es waren keine einzelnen Wörter zu verstehen. "Du musst durchhalten!" Echoflug stand neben ihn. "für mich!" Schallsprung schob sie beiseite. Echoflug fauchte. "Was soll das!" Schallsprung schwieg. Der Schüler lag leblos da. Keine einzige Bewegung lief von ihm aus. "Er ist doch nicht-" Schallsprung schaute zum Boden "tut mir leid Echoflug!" die Kätzin war entrüstet. "Mein Sohn! Du hast ihn getötet! Du bist ein unfähiger Heiler!" Sie sprang aus dem Heilerbau doch hielt inne. Schallsprung lief hinterher. "Schnee..." Ihre aufgebrachte Stimme ging in ein flüstern über. Auch Schallsprung schaute zum Himmel und seufzte. "Als wollte Lebenspfote noch einmal von uns abschied nehmen....."

    >>Zeitsprung, Nachtmonds Sicht<<
    "Hallo?" Nachtmond tappte in den Heilerbau. Was willst du!" Schallsprung der gerade dabei war Kräuter zu sortieren drehte sich nicht mal zu ihr um. "Ich wollte dir nur sagen dass ihr nicht böse auf Geisterpfote, Dunkelpfote und Blaupfote sein sollt, sie können nichts dafür!" Schallsprung drehte sich jetzt um. "Für was denn? Dass ihre Mutter eine Verräterin ist? Nein dafür können sie genauso wenig wie Sandflug und Ich!" Nachtmond legte die Ohren an "Wie hast du mich genannt?" Schallsprung drehte sich wieder zu seinen Kräutern und setzte sich hin. "Komm zum Punkt ich kenne dich doch!" Nachtmond schwieg eine weile lang. "Ich erwarte Junge" Schallsprungs Fell sträubte sich doch er zwang sich es wieder zu glätten "wer ist der Vater?" "Ich werde die Jungen alleine aufziehen" Nachtmond hob den Kopf "sie haben kein Vater" anscheinend verlor Schallsprung die nerven "Keines von deinen Jungen hat ein Vater, nicht wahr?" Er stand auf und wollte an ihr vorbei aus dem Heilerbau laufen doch sie flüsterte ihm noch ins Ohr "Jedes einzelne Junge hat ein Vater nur sind viele es nicht würdig...."

    >>Flammenpfote<<
    Flammenpfote sträubte sein Fell. Ich muss hier weg! Er schlich Richtung Tür und setzte sich auf die Lauer. Von draussen hörte er schon das aufgeregte Gejaule der Zweibeinerjungen. Als diese reinstürzten sprang er hoch kratze einem weiblichen Jungen in das Gesicht so dass es stark blutete und rannte aus dem Bau. Zweibeiner sind auch echt nutzlos... Er rannte los. Zum Glück war der Wald nahe. Endlich sehe ich sie wieder! Macht auch schon einige Zeit! langsam lief er über die Grenze und atmete die Luft ein. Ich liebe es! Dann lief er weiter. "Halt!" Aus dem Gebüsch kamen drei Katzen gerannt. "Sandpfote! Meerespfote und du bist Notenjunges?" Sandpfote fauchte. "Tschuldigung aber wir sind Sandflug, Meerestod und Notenhauch!" maulte er. Notenhauch sträubte ihr Fell. "Bist du ein Hauskätzchen?" Flammenpfote knurrte. "Sei still! Nie und Nimmer! Erinnerst du dich nicht an mich?" Er drehte beleidigt den Kopf zur Seite. "Flammenpfote? Bist du das?" fragte Meerestod. "Sicher wer sonst?" Sandflug schnurrte und lief zu ihm. Flammenpfote starrte in seine verschiedenfarbige Augen. "Wahrlich du bist es wirklich!" rief Sandflug aus. "Notenhauch renn zu Feuerschweif und sag ihr dass ihr Bruder zurück ist!" Notenhauch knurrte. Anscheinend mochte sie es nicht ein Befehl von Sandflug anzunehmen doch sie widersprach nicht und rannte los. "Wir müssen Nebelpfote helfen!" machte Flammenpfote auf sich aufmerksam. "Sie wurde auch von Zweibeinern gefangen!"Sandflug starrte ihn an. "wo ist sie?" fauchte er und wirkte sehr ungeduldig. "Kommt mit!" Dich bevor er auch nur ein Schritt tat kam Nebelpfote aus dem Gebüsch gestolpert. "Moin!" rief sie. Sandflug schnurrte. "Das ist echt ein Glück dass ihr beide wieder da seid wir dachten ihr seid tot!" dann schüttelte er den Kopf und grinste frech. "Wie war es bei den Zweibeinern? Ihr seht plump aus." Flammenpfote knurrte. "Das essen war schrecklich!" Er legte bei dem Gedanken die Ohren an. "Ich will es nie wieder sehen!" mischte sich Nebelpfote ein. Meerestod räusperte sich. "Ich will euch ja nicht unterbrechen aber wir sollten zum Lager..." Sandflug nickte. "folgt mir!"

    >>Goldsterns Sicht<<
    "Ich, Goldstern, Anführer des FinsterClans rufe meine Kriegerahnen an und bitte sie, auf diesen Schüler herabzublicken. Er/ hat harte Zeiten durchstanden und trainiert, um euren edlen Gesetzen gehorchen zu können, und ich empfehle ihn euch nun als Krieger" Goldstern blickte zu Flammenpfote. "Flammenpfote, versprichst du, das Gesetz der Krieger einzuhalten und den Clan zu beschützen und zu verteidigen, selbst mit deinem Leben?" Der Schüler zögerte nicht. "Ja! Ich verspreche es!" Goldstern nickte. "Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Flammenpfote, von diesem Augenblick an wirst du Flammenjäger heißen. Der SternenClan ehrt deinen Mut und deine Tapferkeit und wir heißen dich als vollwertigen Krieger im FinsterClans willkommen." Er machte eine Pause dann. "Ich rufe meine Kriegerahnen um auf diese Schülerin herabzublicken. Sie hat lange Zeit bei den Zweibeinern ausgehalten und ist nun bereit eine Kriegerin zu werden. Nebelpfote versprichst du dass du das Gesetz der Krieger achtest und es einhalten wirst selbst wenn es dir dein Leben kostet?" Nebelpfote trat verlegen von einer Pfote auf die andere. "Ich verspreche es." Sagte sie. "Dann gebe ich dir jetzt mit der Kraft des SternenClans deinen Kriegernamen. Nebelpfote von diesem Augenblick an wirst du Nebelherz heissen und bist als Vollwertige Katze im Clan akzeptiert." Goldstern liess den Clan seine Freude ausjubeln bemerkte dabei aber wie Flammenjäger Hagellied und Schmetterlingsfrost, zwei neu ernannte Krieger misstrauisch beobachtete. Er misstraut ihnen da sie viel jünger als er sind aber trotzdem gleichzeitig zum Krieger ernannt wurden. Feuerschweif lief zu ihrem Bruder und beglückwünschte ihn, dicht gefolgt von ihnen Jungen. Diese stellten wohl alberne fragen denn Flammenjäger schlug ihnen leicht auf den Kopf und rannte weg dicht gefolgt von den kleinen. Nebelherz wurde gerade von Sandflug geärgert. Notenhauch lief zu Goldstern hoch. "War es wirklich eine Gute Idee die beiden wieder aufzunehmen?" fragte sie. In ihren Augen glänzte purer Hass. Goldstern senkte den Kopf. Er spürte wie sich sein Nackenfell aufstellte. "Sicher! Die beiden sind reine ClanKatzen!" Notenhauch schüttelte sich. "Ich wusste dass du das sagst sie sind schliesslich deine Verwandte!" Goldstern würde ihr am liebsten ihr Fell zerkratzen. "Du bist auch mit Schallsprung, Sandflug, Geisterpfote, Dunkelpfote und Blaupfote verwandt!" Notenhauch schnippte mit ihrem Schweif. "Das ist ein Unterschied... Aber na die Entscheidung liegt bei dir. Trotzdem ich will dass du Kaguras Junge zu Schülern machst." Goldstern. "Gib mir keine Befehle!" Notenhauch schüttelte den Kopf. "So etwas würde ich nie tun, aber wir sollten ihnen echte Kriegernamen geben..." Goldstern nickte. "Diese Besprechung ist beendet." Dann sprang er davon und spürte ihr kalten Blick in seinem Fell. Worauf habe ich mich nur eingelassen?

    44
    >>Flammenjägers Sicht<<

    Der Mond hievte sich langsam den Himmel hoch. Flammenjäger holte mit einer Pfote nach ihr aus. "hab ich dich!" dann sprang er zur Seite und putzte verlegen sein Fell. Wir kann ich nur so tief gesunken sein? Ich bin doch der coolste! Ein schnurren ertönte und Flammenjäger schaute sich hastig um. "du spielst also alleine in der Nacht herum?" Nebelherz kam aus dem Schatten gesprungen. Flammenjäger schaute verlegen auf die Pfoten. Sie hatte ihn gesehen. "N... Natürlich nicht!" stotterte er. Nebelherz schnurrte. "das ist doch nicht schlimm!" Flammenjäger seufzte und ließ sich auf den Boden fallen. "findet du es nicht auch komisch dass wir jetzt sofort Schüler bekommen? Ich mein..." Nebelherz schade ihn schief an. "Goldstern hat diese Entscheidung getroffen, sicher ist sie richtig!" Flammenjäger nickte. "stimmt." Dann rappelte er sich wieder auf. "Hunger?" Nebelherz nickte. "wir sollten uns was vom Frischbeutehaufen holen" Mit diesen Worten verschwanden die beiden in die Dunkelheit.

    >>Meerestods Sicht<<
    Die Träume häufen sich... Mäusedreck was muss ich nur machen? Meerstod tappte aus dem Bau. Dort kamen ihn schon sein Schüler Dunkelpfote begleitet von seinen Geschwistern Blaupfote und Geisterpfote entgegen. Meerestod schaute Geisterpfote misstrauisch an doch der machte ein unschuldiges Gesicht. "Was trainieren wir heute?" Meldete sich Dunkelpfote zu Wort. Meerestod neigte den Kopf zur Seite. "Mal schauen wie wäre es mit Kampf Training?" Dunkelpfote strahlte. "Ja! Außerdem hat Notenhauch gesagt du muss tauch mit Blaupfote und Geisterpfote trainieren da sie mit Funkenflug auf Patrouille ist!" Heiliger SternenClan... Meerestod seufzte. "Na gut... kommt!" Er sprang los; Dicht gefolgt von den Schülern.

    >>Geisterpfotes Sicht<<
    Geisterpfote stapfte auf die Trainingslichtung. Meerestod mag Notenhauch nicht, und mich auch nicht... Weiter kam er nicht denn Dunkelpfote stieß ihn von den Pfoten. "Ha!" schrie er dann triumphierend doch sein Triumphgeheul ging in einen Quiekser um als Blaupfote ihn wegstiess. "Ihr benehmt euch wie Junge!" Meerestod kam angesprungen. Geisterpfote rappelte sich auf. "Tschuldigung..." nuschelte er obwohl er nicht angefangen hatte. "Was lernen wir heute?" Blaupfote hopste herum wie ein ungeduldiges Junges. "Blaupfote mach nicht so ein lärm! das verscheucht Beute!" Dunkelpfote schaute sein Mentor irritiert an. "aber wir kämpfen doch!" Meerestod wollte es ihm schon erklären doch Geisterpfote kam ihn davor. "Es ist trotzdem nicht gut. Wir können Gefahren nicht hören aber sie können es. Außerdem kommt hier bald eine Jagdpatrouille vorbei." Er sah aus Meerestods Blick dass dieser nicht mit seinem Einsprung gerechnet hatte. "Ja genau." Sagte dieser nur. Dunkelpfote lief zu Blaupfote und flüsterte ihr etwas ins Ohr. Beide schnurrten. "Hier wird nicht rumgeflüstert!" ermahnte Meerestod sie. "Na gut.. können wir jetzt anfangen?"

Kommentare (398)

autorenew

Feuerschweif&co (39778)
vor 553 Tagen
http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1460796023/Die-Rueckkehr-der-fuenf

jetzt hab ich doch was neues erstellt ^-^
Feuerschweif&co (48571)
vor 562 Tagen
Ich habe schon so viel genug um die Ohren...ich werde auch (wahrscheinlich) erst mal nichts mehr erstellen...einfach zu wenig Zeit.
. :(
Meerestod (86841)
vor 562 Tagen
Feuri, es macht keinen Sinn zu zweit zu schreiben... du könntest doch ein 2.0 machen! :D
Feuerschweif&co (18366)
vor 563 Tagen
(Hallo?)
Feuerschweif&co (89029)
vor 575 Tagen
Hallo? Schallsprung? Meerestod? LEUTE?!
Feuerschweif&co (27812)
vor 579 Tagen
(Hallihallooooooooooooooooo! Schalli? Könntest du vielleicht evtl. Auch mal wieder online kommen?!)
Feuerschweif&co (43586)
vor 581 Tagen
(Haaaaaaaallooooooooo?!)
Feuerschweif&co (19388)
vor 581 Tagen
(Ähhhhhhhmmmmm Leute? Hallo? )
Feuerschweif&co (56260)
vor 585 Tagen
Wasser: Aber du!

(Die mögen sich echt gerne XD
und jaaaaaa :D)
Alija (86642)
vor 585 Tagen
(ja, ich versuch es nochmal ^×^)

Flamme: Wenn er so ein Sturkopf ist!
Feuerschweif&co (47997)
vor 585 Tagen
Kirsch: *verdreht belustigt die Augen* Immer müsst ihr euch streiten^^
Meeri (86642)
vor 586 Tagen
Flamme: Niemals!
Feuerschweif&co (72806)
vor 587 Tagen
(Wann kommt denn ein neues Kapi? Aber lass dich nicht stressen, Schalli^^)
Feuerschweif&co (17443)
vor 588 Tagen
Wasser: Ich bin nicht Wasserjunges! Ich bin Wasserstern! Und du bist FlammenJUNGES!

(Versuch es doch bitte nochmal :'( )
Alija (25621)
vor 588 Tagen
Flammejunges: Aber WasserJUNGES löscht nicht Flammen...stern!

(Weil mein Tablet die Seite nicht mehr laden wollte :'( *schnüff*)
Schallsprung (55740)
vor 588 Tagen
(sorry -.- ich komme Montag in die Schule und die Lehrer klatschen uns erst mal 5 Arbeiten in das Gesicht. Eine am Mittwoch, zwei am Donnerstag und eine heute und noch eine nächste Woche Montag... Ich war ein bisschen überfordert...)
Feuerschweif&co (25073)
vor 589 Tagen
(Leute?
@Meeri warum bist du eigentlich bei den Cool Cats ausgetreten? )
Feuerschweif&co (25073)
vor 592 Tagen
(Ach so XD)
Wasser: Von wegen! Jeder weiß, dass Wasser Feuer löscht!
Meerestod (86782)
vor 592 Tagen
(Flammenjunges bin ich. Deine Tochter, deine andere Tochter, dein Sohn, dein Schwager und dein Gefährte.)
Feuerschweif&co (77029)
vor 594 Tagen
(Schalliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii)