Impossible love... in Hogwarts!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 3.077 Wörter - Erstellt von: MiaMaria - Aktualisiert am: 2015-11-09 - Entwickelt am: - 2.584 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es geht um Giuliana Schärer, die große Schwierigkeiten hat sich in Hogwarts ein zu leben. Außerdem kennt sie Harry von früher und will ihm helfen.

    1
    Giuliana

    Ich bin Giuliana Schärer. Ich bin elf Jahre alt und eine Hexe.
    Ich habe gelockte, lange schwarze Haare die mir bis zum Bauch Nabel gehen und smaragdgrüne Augen.
    Ich bin eher klein, wirke auf andere ziemlich verschlossen und bin sehr ruhig.
    Aber ich spüre, wann ich Leuten helfen kann.
    Ich bin im Waisenhaus aufgewachsen und ein sogenanntes Schlammblut....
    Im Waisenhaus ist es verboten, um Freunde zu haben. Warum ist mir ein Rätsel, aber es ist so.
    Die Leiterin heißt Yvonne Allenbach, aber wir müssen sie Madame nennen. Sie hat diese bescheuerte Regel aufgestellt.
    Ich habe mich trotzdem mit Harry angefreundet, er wohnt um die Ecke.
    Ich kann auch Niederländisch, Schweizerdeutsch und Englisch.
    Es werden immer alle von allen gehänselt, nur ein Mädchen wird vorgezogen.
    Ich habe den Brief gerade erst bekommen, und Harry zieht in einem Monat weg.

    2
    Kurzer Rückblick

    "Giuliana! Komm sofort her! Was hast du jetzt wieder angestellt!", schreit Frau Allenbach, Leiterin des Waisenhauses. Eine alte, griesgrämige Dame.
    "Ich komme!", rufe ich. Was habe ich jetzt schon wieder gemacht!
    "Wie kannst du es wagen, dich mit jemandem anzufreunden. Und auch noch mit einem Jungen!", schreit sie wütend. Ich sehe sie erstaunt an. Woher weiß sie, dass ich mich mit Harry angefreundet habe?
    "Glaub ja nicht, ich weiß nicht was du alles machst!", flüstert sie bedrohlich. Ich weiche zurück.
    "Beende diese Freundschaft, oder du darfst nicht nach Hogwarts!", zetert sie. Nicht nach Hogwarts? Das wäre eine Katastrophe! Dann müsste ich noch länger in diesem bescheuerten Waisenhaus bleiben!
    "Ja Madame, ich werde es ihm sagen." Ich sehe sie kurz an. "Jetzt sofort!"

    Schweren Herzens gehe ich zu ihm, er wohnt in der Nähe. Ich klingle. Oh Gott, die Klingel klingt schrecklich! Harry's Tante, Petunia Dursley, öffnet die Türe.
    "Ich komme für Harry.", sage ich schüchtern.
    "Harry!", ruft sie. Er kommt hinunter. Überrascht schaut er mich an.
    "Was ist los, Giuli?", fragt er.
    "Harry, ich darf nicht mit dir befreundet sein.", sage ich leise und schaue ihn erwartungsvoll an. Warum wird er nicht wütend? Doch er schaut mich nur traurig an und sagt leise:
    "Dann nicht." Dann dreht er sich um und geht wieder. Seine Tante schlägt mir die Türe vor der Nase zu und ich laufe bedrückt wieder ins Waisenhaus. In diesem Moment hasse ich diese Frau Allenbach!

    Einen Monat später ist er weg gezogen und habe ich ihn nicht mehr gesehen.

    3
    Ronald (Ron) Weasley

    Endlich auf King's Cross! Doch wo ist Gleis 9 3/4? Ich laufe suchend herum und sehe weiter hinten eine Jungen, der mir bekannt vorkommt. Harry!
    "Harry! Warte auf mich!", rufe ich laut. Erschrocken dreht er sich um.
    Als er mich erkennt, schaut er ziemlich lustig.
    "Giuli? Echt?", sagt er ungläubig. Ich fange an zu lachen.
    "Nein, ich bin ein Gespenst. Aber sag mal, was machst du hier?", antworte ich, immer noch lachend.
    "Vielleicht klingt es doof, aber ich suche Gleis 9 3/4.", sagt er schief grinsend.
    "Wow, ich auch. Bist du etwa ein Zauberer?", frage ich neugierig.
    "Das hat man mir gesagt...", sagt er missmutig.
    "Aber Gleis 9 3/4 findest du nicht.", stelle ich trocken fest.
    Plötzlich rennt jemand in uns rein.
    "Ronald Weasley! Pass gefälligst auf wo du hin läufst!", sagt eine mollige Dame und entschuldigt sich bei uns.
    "Sagt mal, geht ihr auch noch Hogwarts?", fragt der Junge, der vorher in uns rein gerannt ist.
    "Ronald Weasley heißt du, oder? Und ja, wir gehen auch nach Hogwarts.", antworte ich trocken. Harry nickt. Hinter der Frau steht ein Mädchen. Sie kichert. Dieser Ronald schaut sie düster an.
    "Ja ich heiße so, aber bitte sagt einfach Ron. Und wie heißt ihr?"
    (Bitte vergebt mir wenn ich zeitlich Sachen vertauschen oder verändere)
    "Hi Ron.", sagt Harry.
    "Ich bin Harry, und das ist Giuliana.", stellt er uns vor. Das kleine Mädchen schaut Harry mit großen Augen an.
    "Bist du etwa Harry Potter?", fragt sie Harry schüchtern. Harry nickt. Ron schaut ihn begeistert an.
    "Wow, Harry Potter! Cool!" Ich schaue Harry fragend an.
    "In der Zaubererwelt bin ich offensichtlich berühmt.", sagt er schulterzuckend. Ich grinse ihn breit an.
    "Harry, du Star. Komm mit und begrüße all diese Fans die du nicht kennst.", sage ich. Er lacht nur.

    Als wir im Zug sitzen weiß ich schon viel mehr über Hogwarts und die Zaubererwelt. Und über Ron und seine Familie. Ron hat eine Ratte als Haustier.
    Die mollige, nette Frau heißt Molly. Sein Vater heißt Arthur. Das kleine Mädchen heißt Ginny und kommt nächstes Jahr nach Hogwarts. Die Zwillinge heißen Fred und George, und Ron hat noch mehr Brüder; Percy, Charlie und Bill. Eine echte große Familie!
    Vorher kam so ein Mädchen herein, ich glaube sie heißt Hermine. Sie ist wahrscheinlich eine nette Besserwisserin.
    Und ein blondes Mädchen, Luna Lovegood, sitzt gegenüber mir. Sie ist ein bisschen verrückt aber sehr nett.
    Hermine sitzt im gleichen Boot wie ich, und sie ist sehr nett. Sie hat auch Muggel Eltern, doch ihre Eltern leben noch. Sie ist auch Einzelkind. Hoffentlich wird sie meine Freundin.

    4
    Einteilung

    Wow! Die Halle ist riesig! Und dort vorne, das ist wahrscheinlich Professor Dumbledore. Dann höre ich jemanden rufen:
    "Granger, Hermine." Hermine geht nach vorne. Sie bekommt eine Hut aufgesetzt, und der ruft kurze Zeit später laut:
    "Gryffindor!" So geht es immer weiter, und als Harry aufgerufen wird, geht ein Raunen durch den Saal. Der Hut muss länger überlegen und schickt ihn dann auch nach Gryffindor. Nach einer gefühlten Ewigkeit wird mein Name aufgerufen. Eine Frau, ich glaube sie heißt Professor McGonagall, setzt mir den Hut auf. Er sagt:
    "Oh, du kannst sehr mutig sein. Aber nicht mutig genug für Gryffindor. Du bist sehr schlau, aber lernst nicht gerne. Andere nehmen dich gerne als abweisend wahr, doch du bist nicht hinterlistig. Aber du bist treu. Ich glaube ich stecke dich nach HUFFLEPUFF!"
    Ich stehe auf und gehe zu den Hufflepuffs. Ich finde es zwar Schade dass ich nicht bei Hermine und Harry bin, aber es ist ja nicht das Ende der Welt. Ron kommt auch nach Gryffindor.
    Neben mir sitzt ein Mädchen, sie stellt sich als Hannah Abott vor. Und gegenüber mir sitzt Susan Bones. Wir fangen ein Gespräch an über die süßen Jungs und wie süß Harry doch ist. Naja, eigentlich machen sie das. Ich schweige und höre zu.
    "Und wie findest du Harry?", fragt Hannah mich.
    "Er ist nett.", antworte ich. Doch sie sind noch nicht zufrieden.
    "Nur nett?", fragt Susan.
    "Ich kenne ihn schon seit ich sieben bin, und er ist sehr nett, zum Teil auch einfühlsam. Aber manchmal ist er auch sehr auffliegend.", antworte ich leicht genervt. Die zwei schauen mich mit großen Augen an.
    "Du kennst ihn schon?", sagen sie aufgeregt. Ich nicke und esse schnell weiter.
    Nach dem Essen führt uns ein Vertrauensschüler in den Hufflepuff Gemeinschaftsraum. Unsere Sachen sind schon im Schlafsaal. Ich ziehe mich schnell um. Ach ja, Hannah und Susan sind im gleichen Zimmer wie ich. Auf jeden Fall schlafe ich sofort ein.

    5
    Hogwarts

    Als ich aufwache, weiß ich zuerst nicht wo ich bin. Doch dann fällt mir alles wieder ein. Ich bin auf Hogwarts! Ich ziehe mich schnell um und finde den Weg in die große Halle. Ich habe Hannah und Susanne schlafen lassen, sie haben einen Wecker.
    Ich bin eine der ersten, also habe ich Zeit. Ich schnappe mir eine heißt Schokolade und ein Sandwich und fange an zu essen. Harry sehe ich nicht.
    Als Hannah und Susanne auch kommen, bin ich schon fertig mit dem Essen. Sie reden jetzt über den Stundenplan.
    "Zuerst Kräuterkunde, dann Pflege Magischer Geschöpfe, danach Zaubertränke, anschließend Verteidigung gegen die Dunklen Künste und am Nachmittag Verwandlung und Arithmatik.", seufzt Hannah.
    Ui, das ist nicht gerade wenig. Aber was zur Hölle ist Arithmatik?
    Als die beiden fertig sind mit Essen gehen wir zu Professor Sprout.
    Nach dieser Stunde weiß ich, dass ich nicht für Kräuterkunde geschaffen bin.
    Pflege Magischer Geschöpfe geht besser. Nur der Lehrer ist blöd, ich weiß nicht mehr wie er heißt. (Hagrid kommt ja erst später als Lehrer Pflege Magischer Geschöpfe)
    Und danach haben wir Zaubertränke. Wir sitzen alle schon im Keller und warten auf den Professor. Er heißt Professor Snape.
    Schon als er hinein kommt sieht er schlecht gelaunt aus. Er hat schulterlange schwarze Haare und einen schwarzen Fledermausumhang. Er gibt uns eine Aufgabe, einen Zaubertrank brauen.
    Eigentlich ist es gar nicht so schwer, finde ich. Doch das Mädchen neben mir, Luna Lovegood, hat Schwierigkeiten. Ich helfe ihr so unauffällig wie möglich, aber als Snape vorbeikommt sagt er zu uns:
    "Miss Schärer, es ist nett von Ihnen dass sie ihren Mitschülern helfen, doch jeder sollte es alleine tun. Auch wenn ihr Trank immer noch gut ist."
    Der Trank ist besser als gut, und ich weiß dass er das weiß. Doch anscheinend hat er beschlossen, keinen einzigen Trank als sehr gut zu bezeichnen. Er hat eine Art Mauer um sich herum, eine Art Schutzschild. Naja egal.
    Die Verwandlungsstunde verlief eigentlich gut, aber Arithmatik ist schrecklich! Jedenfalls finde ICH Arithmatik schrecklich. Hermine findet es sicher toll.

    6
    Quirell-kurze Zusammenfassung

    Naja, es passiert nicht sonderlich viel. Nur dieser aufgeblasene Malfoy denkt, er sei was Besseres. Wahrscheinlich ist er eifersüchtig auf Harry, weil Harry beliebt ist und nett.
    Doch, einen Zwischenfall gab es. Ich sage nur Professor Quirell.
    Die anderen drei waren neugierig nach diesem Höllenhund und entdeckten den Gang. Also holten wir ein Instrument und lessen dem Köter einschlafen.
    Als wir durch die Falltür gingen, fielen wir in eine Pflanze. Hermine wusste zum Glück was zu tun war, und Harry, sie und ich kamen unten an. Doch - wer glaubt’s - Ron hatte Panik. Sein Gesicht war echt zum schreien, wäre er nicht fast getötet. Irgendwie hat Hermine die Pflanze mit Licht verbrannt oder so, und Ron lebt noch. Uff.
    Doch die Schwierigkeiten sind noch nicht vorbei. Nein, wir müssen unbedingt noch Schach spielen. Ron, Hermine und ich bleiben dort. Harry muss allein weiter. Später erzählt er uns, Professor Quirell sei ein Handlanger von Der-dessen-namen ach egal von Voldemort gewesen. Voldemort sei auf Professor Quirells Hinterkopf gewesen.... Kann ich mir nicht vorstellen, aber wenn Harry das sagt... Und außerdem hätte Voldemort den Stein der Weißen gewollt, doch Harry hat ihn zerstört. Jetzt muss ein alter - echt alter - bekannter von Dumbledore sterben, da er dank diesem Stein immer noch lebte. Tja, Pech für ihn.
    Jedenfalls ist das Jahr fast beendet, nur noch drei Wochen bis zu den Ferien. Harry, Hermine, Ron, Susanne und Hannah haben versprochen, mir zu schreiben. Drei Wochen vor den Sommerferien!
    Und glaubt es oder nicht, ich freue mich nicht auf die Ferien. Hausaufgaben machen ist der einzige Lichtblick (wenn man die Briefe nicht mitzählt). Denn im Waisenhaus wird man zu Tode schikaniert, und man darf ja keine Freunde haben... Pff. Scheiß Regeln!
    Ich hoffe dass ich wirklich die ersten zwei Wochen zu Hermine kann. Dann wäre ich nicht so lange im Waisenhaus.
    Die drei Wochen fliegen vorbei, und schon stehen wir wieder am King's Cross. Harry darf zu den Dursley's, der Arme. Aber wenn ich es recht verstanden habe wollte er noch zu Ron. Ich gehe mit Hermine mit. Ihre Eltern warten beim Gleis 9, da sie nicht gerne durch die Wand Rennen wollen. Sie sind sehr nett, und wir fahren mit dem Auto zu ihr nachhause.

    7
    Bei Hermine

    Im Moment bin ich bei Hermine. Ihre Eltern sind sehr nett und so stolz auf ihre Tochter! Sie haben ein wunderschönes Haus und sogar einen Garten! Hermine und ich schauen uns oft die Serie Phineas und Pherb an. Sie ist zwar kindisch aber echt lustig! Einmal kam statt Phineas und Pherb Rock'n Royals, ein Film. Der war auch gut.
    Wir spazieren oft durch den Park und treffen dort Freunde von Hermine. Es gibt jeden Tag etwas anderes zu essen - das eine Mal Kartoffel, Karotten und Würstchen und das andere Mal Pizza oder Reis, bei weitem besser als im Waisenhaus!
    Heimlich hoffe ich, diese Zeit wird nie vorbeigehen. Doch irgendwann muss ich zurück ins Waisenhaus. Und als es dann soweit ist, umarmen wir uns fest. Sie wird mir fehlen.
    Wie zu erwarten ist Frau Allenbach sehr begeistert, dass ich wieder da bin. Einfach nicht. Und jetzt haben es alle auf mich abgesehen.
    Ich werde euch einen Tag schildern:
    07:00 "Giuliana! In einer halben Stunde gibt es Frühstück!" und ich bekomme einen ganzen Eimer Eiswasser über meinen Kopf geschüttelt. Ich brauche eine Viertelstunde um alles wieder auf zu räumen. Dann will ich mich anziehen. Nachdem ich mich angezogen habe gehe ich in die Küche.
    "Oui, das tut mir aber leid" und ich habe Joghurt über mich. Ich gehe wieder hoch um mich um zu ziehen. Auf der Treppe:
    "Oh, tut mir leid. Ich habe dich nicht gesehen." und ich liege unten an der Treppe. Dann Frau Allenbach:
    "Giuliana! Was fällt dir ein, die Treppe runter zu rutschen! Du wäscht heute ab!" und Naja, den Rest könnt ihr euch denken. Während dem Schreiben stoßen sie 'aus Versehen' gegen meinen Arm, 'nicht extra' rumpelt sie mich an...schrecklich! ✏
    Doch irgendwann sind die Ferien vorbei.

    8
    Und zum ersten Mal SASS ich während der Schülereinteilung. Es ist eigentlich lustig, denen zu zuschauen. Ah, dort ist Ginny. Sie kommt nach... Gryffindor! Ich freue mich für sie.
    Dumbledore hielt seine berühmte Rede, und das Essen konnte beginnen! Doch Hannah und Susanne hatten sich in dem Kopf gesetzt, dass ich mich verliebt habe. Toll. Echt super.
    "Komm schon, Giuli. In wen?", sagt Hannah ungeduldig.
    "Echt, du musst es uns sagen!", sagt Susanne.
    "Leute, ich habe es euch schon tausendmal gesagt, ich habe mich nicht verliebt.", antworte ich seufzend.
    "Ist es etwa Blaise Zabini?", fragt Susanne. Ich sehe sie geschockt an.
    "Auf keinen Fall!", sage ich empört.
    "Oder Draco Malfoy!", stellt Hannah vor.
    "Das wird ja immer schlimmer. Nachher habe ich mich in Professor Renate verliebt oder so!", befürchte ich.
    "Stimmt, ein Lehrer könnte es auch sein. ", überlegt Hannah.
    " Aber auf keinen Fall Professor Snape!", kichert Susanne.
    "Oder Filch!", grinst Hannah.
    "Nein, der ist total unattraktiv und alt.", wirft Susanne ein.
    "Leute, ich sage euch echt schön Bescheid wenn ich mich verliebt habe.", unterbrechen ich sie. Die beiden schauen mich zweifelnd an.
    "Da bin ich mir nicht so sicher.", sagt Susanne und sie und Hannah fangen laut an zu lachen. Kurze Zeit später muss ich auch lachen.
    Nach dem Essen gehen wir in den Gemeinschaftsraum. Dort sehen wir Cedric Diggory.
    "Hi Cedric. Was sitzt du hier so bedrückt rum?", fragt Susanne.
    "Ich bin doch gar nicht bedrückt.", sagt Cedric erstaunt.
    "Schade, sonst hätten wir ein Lied singen können das dich aufheitert.", sagt Hannah.
    "Ich nicht, du und Susanne dürft zu zweit singen. Wenn, dann singe ich mir allein. ", sage ich. Cedric sichtlich überrascht an..
    "Hab gar nicht gewusst, dass du singst."
    "Jetzt weißt du s.", gebe ich trocken zurück. Susanne fängt an zu lachen, da Cedric einen Gesichtsausdruck hat, der zum Schreien ist. Hannah fängt auch an zu lachen und ich stimme mit ein. Irgendwann lacht Cedric auch. Es kommen noch ein paar Hufflepuffs rein, und als Susanne Ihnen erklärt hat was passiert ist, müssen Sie auch lachen. Eigentlich ist es ja gar nicht so lustig.... Egal.

    9
    Es tut mir leid, dieses Kapitel sollte es nicht geben aber es gibt's doch. Tut mir leid.(^_-)

    10
    Ich hoffe, bis jetzt hat es euch gefallen. Ich schreibe so bald wie möglich weiter! Bitte gebt mir brauchbares Feedback, und macht mich bitte auf Fehler aufmerksam!
    Eure MiaMaria!

article
1445108174
Impossible love... in Hogwarts!
Impossible love... in Hogwarts!
Es geht um Giuliana Schärer, die große Schwierigkeiten hat sich in Hogwarts ein zu leben. Außerdem kennt sie Harry von früher und will ihm helfen.
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1445108174/Impossible-love-in-Hogwarts
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1445108174_9.png
2015-10-17
402D
Harry Potter

Kommentare Seite 2 von 2
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Coraline ( 05134 )
Abgeschickt vor 438 Tagen
( Hi Leute-die-ich-so-überhaupt-nicht-kenne :-P)
Tolle Story! Schade, dass Du sie aufgibst.
Haley Autumn ( 80721 )
Abgeschickt vor 440 Tagen
Wow! Das war echt mega cool!! Mehr kann ich dazu nicht sagen

LG Haley ;-D
MiaMaria ( 66793 )
Abgeschickt vor 451 Tagen
Ich gebe die Geschichte auf und wechsle zu Fanfiktion.de tut mir echt leid an alle die überhaupt noch alert waren. Tschüß! Ihr wisst ja wo ihr mich findet!
Lionel ( 66793 )
Abgeschickt vor 499 Tagen
So schad! Bitte schrieb am Wuchenänd wieter! Giuli isch de gliche Meinig
MiaMaria ( 66793 )
Abgeschickt vor 502 Tagen
Eigentlich hät ich de zweit teil scho welle on stelle, aber es het eifach alles glöscht. Ihr wärdet also no e chli müesse warte, tuet mir leid. Ni e schöns Wuchenänd euch allne!
Loveharrypotter ( 30088 )
Abgeschickt vor 505 Tagen
Schreib bitte weiTer bitteee
HarryEvans ( 34004 )
Abgeschickt vor 509 Tagen
Schöne Geschichte, schreib bitte weiter. Aber es heißt Susan und nicht Susanne. Trotzdem schön
Giuliana ( 66793 )
Abgeschickt vor 509 Tagen
Wann schreibst du weiter? Du hast gesagt du schreibst bald weiter!
MiaMaria ( 66793 )
Abgeschickt vor 512 Tagen
Na gut, aber ich kann es nicht mehr verändern. Bei mir funktioniert das nicht. Ich habe es wirklich probiert! Ach übrigens; ich schreibe bald eine Fortsetzung.
Hermine ( 10736 )
Abgeschickt vor 514 Tagen
Ganz cool aber Pflege magische Geschöpfe und Arithmantik sind Wahl Fächer und mann kann das erst in der 3. Klasse wählen
MiaMaria ( 66793 )
Abgeschickt vor 523 Tagen
Danke Giuliana, ich werde es mir merken.
Du hast leider recht Lionel. Ich habe das Ende nicht wirklich überdacht, einfach mal was hingeschrieben.
Lionel ( 66793 )
Abgeschickt vor 523 Tagen
Ich finde dass die Geschichte gut anfängt, aber du brauchst mehr Durchsetzungsvermögen. Ich habe das Gefühl dass du den Schluss des ersten Teils einfach so hingeschmiert hast. Aber schreib bitte trotzdem bald weiter!
Lionel Schärer
Giuliana ( 66793 )
Abgeschickt vor 523 Tagen
Oh Gott danke MiaMaria dass du die Geschichte echt schreibst! Vielleicht könnte sie ja aus dem Waisenhaus geworfen werden, Susan und Hannah wenden sich von ihr ab und nur Ginny halt zu ihr, da etwas passiert ist. Bitte schreib bald weiter!
Deine Schwester Giuliana
MiaMaria ( 66793 )
Abgeschickt vor 523 Tagen
Schriebet mir doch bitte e Idee, wie es weiter könnt go. Ich Bruch jo no ganze siebe Johr! Bei vorbaat Dank,
Euri MiaMaria
MiaMaria ( 66793 )
Abgeschickt vor 524 Tagen
Danke für deinen Kommentar, Anchi. Aber weisst du was, ich Weichsel ein bisschen vom original ab. ;-)
Anchi Weasley ( 66999 )
Abgeschickt vor 526 Tagen
Pflege magischer Geschöpfe, Arithmantik und so gibt es erst ab der 3. Klasse
Aurelia ( 79483 )
Abgeschickt vor 526 Tagen
Ich finde die Geschichte echt schön ich hoffe du schreibst bald weiter^^
MiaMaria ( 66793 )
Abgeschickt vor 527 Tagen
Ich due denne de link do ine schriebe, ich ka D gschicht nüm verändere. D
MiaMaria ( 66793 )
Abgeschickt vor 527 Tagen
Danke! Ich schreibe so bald wie möglich weiter, wahrschienlich am Wochenende!
Hdsfx ( 75419 )
Abgeschickt vor 529 Tagen
Schöne Geschichte^^ Schreib bitte weiter^^
Hier ist der Link von meiner HP FF:
www.testedich.de/quiz38/quiz/1445188307/Lily-Ihr-Leben