Das Spiel von Schatten und Licht - Hobbit Fanfiktion Teil 5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.039 Wörter - Erstellt von: Lonukira - Aktualisiert am: 2015-10-17 - Entwickelt am: - 929 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Thorins Sicht:
    "Entschuldigung", sage ich und sehe Leah fest in die Augen, um ihr zu zeigen, dass ich nirgends sonst hinsehe. "Ich wollte dich wirklich nicht stören und werde gehen.", füge ich leiser hinzu. "Du störst doch nicht.", antwortet sie schnell. Ich muss sie wohl schief angeguckt haben, denn sie fügt stotternd hinzu: "Ähm...ich meinte.." Sie holt tief Luft. "Warum hast du nach mir gesucht?" "Ich wollte dich fragen, ob du mich durch Imladris führen kannst, aber ich denke, das kann man auch verschieben." Immer noch blickte ich in Leahs....Nein, es waren immer noch Elariels Augen. "Ich kann das auch jetzt machen, wenn du möchtest", meint sie lächelnd. Ihr Lächeln. So schön und...ansteckend. "Warze kurz draußen. Ich ziehe mich um und dann können wir gehen."
    Ich nicke und verlasse die Höhle.

    Leahs Sicht:
    Was für ein Glück, dass ich ein Handtuch mitgenommen hatte! Schnell stieg ich aus dem Wasser und trocknete mich ab. Damit meine Haare nicht tropften, flocht ich sie zu einem Zopf, dann ging ich nach draußen und sah Thorin an der Felswand lehnend in die Ferne starren. Langsam ging ich auf ihn zu und bewunderte dabei insgeheim sein verwegenes Aussehen.
    "Wenn du möchtest, können wir los.", verkündete ich fröhlich, doch er reagierte nicht und sah weiter in die Ferne. "Thorin? ", fragte ich zögernd und legte ihm eine Hand auf die Schulter. Langsam drehte er den Kopf und sah mir tief in die Augen. In seinen blaugrauen Augen konnte ich ein Spiel erkennen, ein Spiel von Schatten und Mondlicht. Vorsichtig hob er eine Hand und legte sie an meine Wange. Unter seiner Berührung erschauderte ich und schlug schnell die Augen nieder.
    "Du bist wunderschön.", flüsterte Thorin.
    Ich konnte nicht anders, als ihn verwirrt anzusehen, aber er lächelte leicht. "Du bist so wunderschön wie damals, als wir uns im Erebor kennenlernten, wie an dem Tag, an dem ich glaubte, dich für immer verloren zu haben, wie an dem Tag, als wir uns bei Bilbo wiedersahen."
    Thorin machte einen weiteren Schritt auf mich zu. "So wie du beim Abendessen erschienst und eben im See standest. So schön, wie das Mondlicht auf dein Gesicht scheint und deine Augen funkeln lässt wie Eiskristalle."
    Mir stiegen die Tränen in die Augen. Noch nie hatte jemand so Schöne Worte zu mir gesagt. Was sollte ich nun tun? Ihm nach so langer Zeit meine Gefühle gestehen? Aber was, wenn er sie nicht erwiderte? Immerhin war er ein Zwerg und ich...Und seine Abneigung zu den Elben machte er mehr als oft deutlich. Trotzdem...mich behandelte er anders. Schließlich beugte ich mich ein kleines Stück vor. Als unsere Gesichter nur noch Zentimeter voneinander entfernt waren, hörte ich plötzlich Schritte und wich unvermittelt zurück. Thorin sah mich verletzt an. Doch bald hörte er die Schritte ebenfalls und hob den Kopf, um zu sehen, wer sich dort näherte. Es war ein elbischer Bediensteter. Na toll! Thorin zog sich in die Schatten zurück. Er verabschiedete sich mit einem knappen "Gute Nacht" und ging davon.
    "Mylady, Herr Elrond wünscht, Euch zu sprechen.", verkündete der Diener, als er vor mir stand. Ich nickte nur und sah traurig zu der Stelle, an der Thorin gerade verschwunden war. Dann folgte ich dem Elben und bemerkte nicht die einzelne Träne, die über meine Wange lief.

    "Herr Elrond? Ihr wolltet mich sehen?"
    Er drehte sich zu mir um. "Warum tust du das?"
    "Was?"
    "Das alles. Du änderst deinen Namen, schließt dich einem Haufen Zwerge auf ihrer Reise an, suchst die Einsamkeit."
    Ich blickte hinaus in die Nacht. "Ich wollte nicht mehr zu etwas gezwungen sein, versteht Ihr? Alle, die ich geliebt habe, sind gestorben. Mein Stamm, meine Mutter, sogar Nerwen. Als ich im Erebor tödlich verletzt wurde, ergriff ich die Chance, die sich mir bot. Ein neues Leben! Ohne Verpflichtungen. Ohne Leid. Warum macht Ihr mir Vorwürfe?"
    Elrond schüttelte den Kopf. "Ich mache dir keine Vorwürfe. Aber wusstest du nicht, dass eine von ihnen überlebt hat?"
    Ich riss die Augen auf. "Überlebt?" Elrond nickte. "Thuringwethil. Hast du denn nie an die Prophezeiung geglaubt?"
    Ich war sprachlos. Die kleine, dunkelblauviolette Drachin hatte das Morden überlebt?
    "Wusste...Gandalf..."
    Wieder nickte Elrond. "Er war der Meinung, du solltest es erfahren, wenn du bereit wärst. Und das bist du."
    Langsam legte ich den Kopf schief. "Und...Mein Vater? Die Verlobung?"
    Elrond lächelte leicht. "Wie ich dich kenne, wirst du dich ihr entziehen, wenn du es nicht schon längst getan hast. Elariel, du bist die letzte Drachenelbe. Das ist dein Schicksal, deine Bestimmung. Finde Thuringwethil. Die Prophezeiung wird dir helfen."
    Ich erhob mich. "Ich werde sie suchen. Aber zuvor helfe ich den Zwergen, ihre Heimat zurückzuerobern."
    Für einen kurzen Moment schlich sich Sorge in Elronds Gesichtszüge, die schnell wieder dem altbekannten Ernst wich. "Vergiss nicht, was du bist." Er lächelte. "Geh nun. Du hast den Zwergen einiges zu erklären."
    Ich nickte. Halb erleichtert, halb beunruhigt ging ich in Richtung meines Zimmers. Doch die Gelegenheit, den Zwergen meine Geschichte zu erzählen, sollte sich mir erst später bieten...

Kommentare Seite 2 von 2
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Gwen Parker ( von: Gwen Parker )
Abgeschickt vor 247 Tagen
hi schöne geschichte aber ich hätte dann lieber legolas als thorin
Lucy ( 40056 )
Abgeschickt vor 386 Tagen
Schöner Text! Kannst du Thorin nicht irgendwie wieder lebendig machen? ;D Ich finde das Ende vom Film schon so [BEEP] xD
Lonukira ( 74918 )
Abgeschickt vor 394 Tagen
Ja, ich habe schon einmal den Blutmond gesehen. Da ist mir auch die Idee für das Ende gekommen ;)
Eine Fortsetzung ist bereits in Planung, vielleicht kommt bald der erste Teil raus.
Lonukira
Tinúviël Ithildraug ( 59556 )
Abgeschickt vor 395 Tagen
Ein wunderschönes Ende. Aber dabei will ich es doch nicht bleiben lassen! Ich hoffe du schreibst eine Fortsetzung. Hast du mal einen echten Feuer-/ Blutmond gesehen? Es ist wunderschön und ich hätte am liebsten die ganze Nacht damit verbracht ihn zu beobachten.
Namarië, meldis nîn
Miakis Warinja ( 47175 )
Abgeschickt vor 423 Tagen
Achso, gute idee ;-)
Lonukira ( 72282 )
Abgeschickt vor 432 Tagen
Das ist ein alter Test von mir selbst, ich fasse eine der Storys jetzt als FF zusammen ;)
Miakis Warinja ( 47175 )
Abgeschickt vor 432 Tagen
Ich meine mit Thorin und Elariel. Es ist wie Eure Geschichte in Mittelerde (Teil- der Hobbit)
Lonukira ( 44636 )
Abgeschickt vor 433 Tagen
Eigentlich nicht, ich richte mich hauptsächlich nach dem Buch beziehungsweise dem Film ;)
Miakis Warinja ( 47175 )
Abgeschickt vor 434 Tagen
Die Geschichte ist an sich sehr gut. Ich glaube du hast vieles von einem Lovetest abgeschaut.
Lonukira ( 78107 )
Abgeschickt vor 435 Tagen
Ist das jetzt positiv oder negativ gemeint?
Miakis Warinja ( 47175 )
Abgeschickt vor 435 Tagen
Echt super geworden aber manche stellen kommen mir bekant vor.
Tinúviël Ithildraug ( 59556 )
Abgeschickt vor 435 Tagen
Neues Kapitel! :D Und wie immer schön :)
Lonukira ( 78107 )
Abgeschickt vor 436 Tagen
Sorry für diesen grauenvollen Rechtschreibfehler! Ich hoffe, sonst war Alles halbwegs in Ordnung ;)
Tinúviël Ithildraug ( 62974 )
Abgeschickt vor 439 Tagen
Oh Gott! Lachflash des Jahrhunderts! "Ich berührte seine Brustkrebs an der Stelle seines Herzens" - du hast meinen Tag gerettet :'D
Aber jetzt mal ernst. Schönes Kapitel! Ich glaube ich brauche gar nicht mehr viel sagen, du kennst meine Meinung ja ;)
Und an alle anderen: Ihr sollt ja keine Romane schreiben, aber ein kleines Feedback wäre schon echt schön. Das ist total demotivierend, wenn niemand von euch was schreibt. Ich weiß, einige von euch tun das ja auch, aber es sind immer die selben. Dieser Bereich ist im übrigen auch für konstruktive Kritik.
Tschuldige, Lonukira, ich hoffe, du siehst dass so positiv wie es gemeint war. Ich will dich jetzt nicht bevormunden ;)
Lonukira ( 22040 )
Abgeschickt vor 440 Tagen
Hab heute weiter geschrieben. Der nächste Teil dürfte bald erscheinen. Ich Danke euch allen ganz doll für die vielen Rückmeldungen!
Feedback ( 94439 )
Abgeschickt vor 441 Tagen
Wieder mal ein schönes Kapitel. Schreib bitte weiter, aber mach dir keinen Stress. ;)
Miakis Warinja ( 47175 )
Abgeschickt vor 448 Tagen
Gut ,schreib bloß weiter sonst sag ich es Smaug ;-)
Tinúviël Ithildraug ( 62974 )
Abgeschickt vor 449 Tagen
Neues Kapitel 😊 Mehr!!!!!!!!!!!
Feedback ( 94439 )
Abgeschickt vor 456 Tagen
Mal wieder ein neues und schönes Kapitel! Hör ja NICHT auf
Tinúviël Ithildraug ( 05759 )
Abgeschickt vor 467 Tagen
Neues Kapitel! :D Ich glaube ich brauch nicht weiter sagen. Weiter so!