Springe zu den Kommentaren

Sesshomaru und Rin

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 611 Wörter - Erstellt von: Animegirly - Aktualisiert am: 2015-10-17 - Entwickelt am: - 1.453 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 2 Personen gefällt es

Rin ist 17 Jahre, Naraku ist seit 3 Jahren tot.

    1
    Rin ist 17 Jahre, Naraku ist schon 3 Jahre lang tot.Sesshomaru hat rin vor zwei Jahren zu inuyasha und Kagome gebracht, die ersten 3 Monate hat er sie noch besucht, aber dann nicht mehr.Rin hat sich immer gefragt warum er nicht mehr kam.Eines Tages ging rin mit Kagomes und inuyashas 7 jährige Tochter Akina auf eine wunderschöne Blumenwiese, die beiden haben sehr viel miteinander gespielt, bis auf einmal ein Dämon kam, er hatte es auf Rin und Akina abgesehen.Gerade als die beiden loslaufen wollten ist der Dämon schon erledigt worden, Rin konnte nicht glauben wer da vor ihr stand, nämlich Sesshomaru. Rin war in dem Augenblick so glücklich das sie einfach auf ihr Herz gehört hat und zu ihm gelaufen ist und ihre Arme um seinen Hals geschlungen und ihn umarmt hat.Als sie merkte was sie gerade gemacht hat wollte sie sich aus der Umarmung lösen als Sesshomaru sie schon erwiderte und sie noch näher an sich randrückte. Beide waren in dem Augenblick so glücklich den anderen wieder zu haben das sie nicht gemerkt haben wie sich jemand den beiden näherten(Akina war nämlich schon wieder zu Kagome und Inuyasha gegangen).Als die beiden sich lösten kam auch schon der kleine Gnom Haken angelaufen mit Ah-Uhn(hoffe es ist richtig geschrieben)an den zügeln, er hat nicht gerade schlecht gestaut als er Rin wieder gesehen hat.Er fand ja schon immer das sie ein hübsches kleines Mädchen war und jetzt ist sie eine wunderschöne junge dame geworden.
    »Rin, willst du wieder mit mir mitreißen oder bei Inuyasha und Kagome bleiben?«
    Rin könnt nicht fassen was Sesshomaru fragte, sie war so glücklich!
    »Natürlich komme ich wieder mit ihnen mit Sesshomaru-sama!«
    Also war es beschlossen, die gingen denn noch zu Inuyasha und co. um Bescheid zu sagen das Rin wieder mit Sesshomaru mitreise. Aber was schon vorherzusehen war, das die andern sehr traurig sein würden.Aber trotzdem wünschten die Rin alles Gute und kurz bevor sie aufbrachen hat Inuyasha noch was zu Sesshomaru gesagt und das hat er so leise gesagt das nur Sesshomaru das hören konnte.
    »Natürlich, Baer das kann noch ein bisschen dauern Inuyasha!«
    Natürlich wusste keiner was er damit meinte außer Inuyasha und Sesshomaru. Gegen Abend hat die Gruppe eine Rast gemacht, als dann Jaken los war essen für Rin zu holen hat Rin sich endlich getraut Sesshomaru was zu fragen was sie schon die ganze Zeit belastet.
    »Ähm...Sesshomaru-sama?«
    »Hm? Was ist denn rin?«
    »Ich...ich...wollte die Fragen...warum sie jetzt wieder kamen...und und mich abgeholt haben?«
    »Das ist uninteressant Rin!«
    »Aber...«
    »Kein Wenn und Aber, wenn es uninteressant ist dann ist es auch so merk dir das!«
    Rin gefiehl das gar nicht wie er das gesagt hat und aus seinen Augen konnte sie Wut ablesen.Rin war in dem Moment so wütend und traurig, dass sie einfach aufgestanden ist und weg ging.Als sie auf eine Lichtung kam spürte sie eine komische Aura, die sie davor noch nie gefühlt hat.Plötzlich kam...

Kommentare (3)

autorenew

animine (18593)
vor 31 Tagen
ich find es süß. Aber es wird nicht Haken sondern Jaken geschrieben
Naananna (58258)
vor 697 Tagen
GEILL BITTE SCHREIB WEITER
Sayuri xD (25590)
vor 701 Tagen
Also ich finde die story gut und hoffe es kommt bald der nächste teil .