Das Spiel von Schatten und Licht - Hobbit Fanfiktion Teil 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.500 Wörter - Erstellt von: Lonukira - Aktualisiert am: 2015-10-14 - Entwickelt am: - 1.455 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Eine junge Elbin auf der Suche nach ihrer Bestimmung schließt sich der Gemeinschaft um Thorin Eichenschild an...

    1
    Manche sagen, meine Geschichte ist eine Legende. Manche sagen, sie sei traurig, oder tragisch. Manche meinen, sie handelt von Verlust, einer verlorenen Liebe, andere wiederum sprechen von einer Geschichte, die von Leidenschaft, Kampf und Schicksal handelt. Doch egal, wie viele Versionen sich die Leute erzählen, eines haben sie alle gemeinsam: Meine Geschichte ist etwas Besonderes. Ich will sie euch erzählen.

    Die Geschichte beginnt an einem lauen Frühlingsmorgen, dem Tag, an dem ich mich entschied, meiner Bestimmung zu folgen. Ich erwachte und blickte in die Reste des heruntergebrannten Lagerfeuers. Ich setzte mich gerade auf, als ich hinter mir eine vertraute Stimme vernahm. "Ahh, Leah, nun bist du also wach." Ich drehte mich um und sah in das lächelnde Gesicht von Gandalf. Mein alter Freund saß pfeiferauchend auf einem Stein ganz in der Nähe. "Es scheint so, Mithrandir. ", antwortete ich noch halb verschlafen. "Dann können wir ja aufbrechen.", meinte Gandalf. Sofort war ich hellwach und sprang auf. Gandalf lachte. "Nicht so stürmisch, Kind. Wir kommen noch früh genug an."
    Kurze Zeit später saßen wir auf unseren Pferden und ritten weiter. Wir reisten bis Mittag und kamen gut voran, das Wetter meinte es gut mit uns. Auf einer Wiese hielten wir kurz, damit Gandalf sich orientieren konnte. Dort zog ich einen kleinen Spiegel aus der Tasche, ein Geschenk der Söhne Elronds. Der silberne Gegenstand mit den elbischen Gravuren war mir mittlerweile ans Herz gewachsen. Ich sah hinein und erblickte ein bekanntes Gesicht. Hellblonde, glatte Haare, die im Sonnenlicht fast weiß erscheinen, die bis zur Hüfte reichen. Nach Elbenart waren zwei kleine Zöpfe nach hinten eingeflochten. Sanfte eisblaue Augen in einem lächelnden Gesicht, das die Freude des Lebens ausstrahlt.

    Auf unserem weiteren Weg trafen Gandalf und ich eine Gruppe aus Zwergen, die sich als Reisegefährten Thorin Eichenschilds herausstellten. Zunächst murrten sie, da eine Frau und noch dazu eine von elbischer Herkunft auf solch einer Reise nichts verloren habe, doch Gandalf konnte sie fürs erste von mir überzeugen. Nach einiger Zeit, in der mir mehrere skeptische Blicke entgegengebracht wurden, die ich geflissentlich ignorierte, erreichten wir schließlich Beutelsend. Es war bereits früher Abend und der Mond leuchtete hell am schwarzen Himmel. Ich führte gerade ein interessantes Gespräch mit dem Zwerg Balin, als Gandalf verkündete: "Wir sind da."
    Ich sah hoch. Wir standen vor einer kleinen Hobbithöhle, gegen deren runde Pforte Gandalf soeben mit dem Stab geklopft hatte. Mit meinem Elbengehör vernahm ich von drinnen eine aufgeregte Stimme, die immer näher kam. Da die Zwerge nichts verstehen konnten, drängten sie sich an die Tür, die sich kurz darauf öffnete. Schon lagen alle Zwerge vor Meinen Füßen auf einem Haufen. Der Hobbit sah Gandalf und mich verblüfft an und stieß dann mit einem lauten Seufzen Gandalfs Namen aus. Belustigt sah ich auf die Zwerge hinab und drängte mich kurz darauf an ihnen vorbei in die Wohnung, Gandalf folgte mir und schließlich kamen auch die Zwerge. Wir stellten uns alle vor, ich bemerkte aber, dass noch jemand fehlte. Ich warf Gandalf einen besorgten Blick zu, der Zauberer nickte. "Abwarten", murmelte er mir zu. Da saß ich also mit lauter Zwergen an einem Tisch, die aßen, tranken und lachten. Bilbo, der Hobbit, saß abseits und beobachtete traurig das Geschehen. Ich hatte bereits in Erwägung gezogen, ihn zu trösten, mich jedoch dagegen entschieden. Die meisten Zwerge hatten sich bereits an meine Anwesenheit gewöhnt. Einige hatten sich zwar wiederholt beschwert, warum ausgerechnet eine Elbe sie begleiten solle, aber nachdem ich ihnen mit...nun ja, einem "Anflug" meines Temperaments meine Meinung verdeutlicht hatte, haben auch sie auch mit mir abgefunden. Schließlich amüsierte ich mich und musste bei ihrem Lied "Tut, was Bilbo Beutlin hasst" sogar lächeln.

    Es war schon lange Nacht, als es plötzlich an der Tür klopfte. Als Bilbo öffnete, erhaschte ich einen Blick auf Thorin Eichenschild. Bei den Valar! Er sah noch genau so aus, wie ich ihn in Erinnerung hatte. Jedoch....irgendetwas an ihm war anders...hatte sich verändert. Er bemerkte mich nicht und wandte sich sofort Bilbo zu. Nachdem er den Hobbit eingehend gemustert hatte, versuchte der Zwerg nun, Gandalf von seiner Untauglichkeit zu überzeugen. Ich hörte nicht zu, sondern verschwand lautlos und setzte mich in den Sessel vor dem Kamin. Kurz darauf hörte ich Schritte und drehte mich um.

    Seine Sicht:
    Ich bin gerade auf dem Weg ins Esszimmer, als ich sie dort sitzen sehe. Ungläubig gehe ich ein paar Schritte näher heran. "Ich hätte nicht erwartet, Euch noch einmal zu begegnen.", bringe ich hervor. Sie dreht sich um und sieht mich mit durchdringenden, eisblauen Augen an. "Die Ehre ist ganz meinerseits.", sagt sie lächelnd. "Auch ich habe nicht damit gerechnet, dass wir uns wiedersehen. Zumal Ihr doch die Elben hasst." "Nicht die, die uns ihre Hilfe damals nicht verwehrten, und auch heute, wie mir scheint.", rechtfertige ich mich. In meinem Rücken bemerke ich die Blicke der anderen Zwerge, die uns neugierig mustern. "Scheinbar müssen wir dir Leah gar nicht erst vorstellen.", meint Fili. "Leah?" Erstaunt sehe ich sie an. "So habe ich mich die letzten Jahre genannt.", gibt sie zu. Ich nicke und wende mich wieder den anderen zu.

    Meine Sicht:
    Nach diesem seltsamen Wiedersehen setzten wir uns an den Esstisch. Ich saß zwischen Kili und Fili, mir gegenüber Gandalf und Bilbo. Als das Nötigste besprochen war, machten die Zwerge eine Abstimmung, ob ich sie begleiten sollte, denn Thorin wollte mich nicht gegen den Willen seiner Gefährten mitnehmen wollte. Als er fragte, wer dafür wäre, mich mitzunehmen, sprangen alle von ihnen johlend auf. Bei Nessa und Varda, so etwas hatte ich nicht erwartet. Gerührt sah ich zu Gandalf, der mein Lächeln wohlwollend erwiderte. Bei der Gegenprobe blieb alles still. Also reichte Balin mir den Vertrag, den ich mit fein geschwungenen Buchstaben unterzeichnete. Einer der Zwerge runzelte die Stirn, da ich statt mit meinem alten Namen mit "Leah" unterschrieben hatte, doch seine zweifelnde Miene verschwand bald aus meinem Blickfeld, da die Gemeinschaft mich mit Schulterklopfen und Händeschütteln beglückwünschte.
    Daraufhin gab es eine Diskussion zur Begleitung Bilbos, in der er versicherte, völlig ungeeignet zu sein. "Ruhe!" Alle sahen zu Gandalf, der aufgestanden war. "Es nützt nichts, wenn wir hier sitzen und uns einreden, keine Helden zu sein. Ihr habt zwar recht, das seid ihr nicht, aber ihr könnt Helden sein. Aber nicht, wenn wir hier verweilen und uns streiten."
    Ich ließ meinen Blick zu Thorin gleiten. Dieser sah sehr wütend aus. Schnell erhob ich meine Stimme. "Wir sollten noch einmal abstimmen."
    Thorin nickte langsam und fragte dann nach Fürstimmen. Zunächst blieb alles still. Schließlich stand ich auf und sah mit hochgezogenen Brauen in die Runde. Thorin öffnete bereits den Mund, um etwas zu sagen, da erhoben sich Kili und Fili neben mir und stupsten mich kaum merklich an. Dann ging alles ganz schnell: Erst standen Bofur und Balin auf, dazu Bifur, Ori und Nori, Dori, Oin, Gloin und Dwalin und schließlich erhob sich auch Bombur mit einem Ächzen. Ihm war anzusehen, dass er viel lieber die Hand gehoben und "Ich auch" gesagt hätte. Anscheinend hatten sie sich alle nur meinetwegen gemeldet, weil sie auf mich und mein Gefühl vertrauten. Thorin warf mir kurz einen Na-hoffentlich-hast-du-recht Blick zu und erhob sich ebenfalls, während Gandalf mir dankend und anerkennend zunickte. Balin gab nun auch Bilbo den Vertrag. "Ich werde es mir überlegen.", erwiderte der Hobbit schnell, wofür er missbilligende Blicke von Thorin erntete. Einige Zeit später fiel der Arme in Ohnmacht, da Bofur den "geflügelten Brennofen" so treffend beschrieben hatte.
    Wenn sie wüssten...es gibt schließlich auch andere Drachen. In den Bergen verborgen. Dort, wo ich herkomme. Und Gandalf will, dass ich zurück gehe...
    Schließlich war ich froh, den Abend einigermaßen gut überstanden zu haben und ließ mir von Kili noch ein paar Geschichten erzählen.

Kommentare Seite 2 von 2
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Gwen Parker ( von: Gwen Parker )
Abgeschickt vor 243 Tagen
hi schöne geschichte aber ich hätte dann lieber legolas als thorin
Lucy ( 40056 )
Abgeschickt vor 381 Tagen
Schöner Text! Kannst du Thorin nicht irgendwie wieder lebendig machen? ;D Ich finde das Ende vom Film schon so [BEEP] xD
Lonukira ( 74918 )
Abgeschickt vor 390 Tagen
Ja, ich habe schon einmal den Blutmond gesehen. Da ist mir auch die Idee für das Ende gekommen ;)
Eine Fortsetzung ist bereits in Planung, vielleicht kommt bald der erste Teil raus.
Lonukira
Tinúviël Ithildraug ( 59556 )
Abgeschickt vor 390 Tagen
Ein wunderschönes Ende. Aber dabei will ich es doch nicht bleiben lassen! Ich hoffe du schreibst eine Fortsetzung. Hast du mal einen echten Feuer-/ Blutmond gesehen? Es ist wunderschön und ich hätte am liebsten die ganze Nacht damit verbracht ihn zu beobachten.
Namarië, meldis nîn
Miakis Warinja ( 47175 )
Abgeschickt vor 419 Tagen
Achso, gute idee ;-)
Lonukira ( 72282 )
Abgeschickt vor 427 Tagen
Das ist ein alter Test von mir selbst, ich fasse eine der Storys jetzt als FF zusammen ;)
Miakis Warinja ( 47175 )
Abgeschickt vor 428 Tagen
Ich meine mit Thorin und Elariel. Es ist wie Eure Geschichte in Mittelerde (Teil- der Hobbit)
Lonukira ( 44636 )
Abgeschickt vor 428 Tagen
Eigentlich nicht, ich richte mich hauptsächlich nach dem Buch beziehungsweise dem Film ;)
Miakis Warinja ( 47175 )
Abgeschickt vor 429 Tagen
Die Geschichte ist an sich sehr gut. Ich glaube du hast vieles von einem Lovetest abgeschaut.
Lonukira ( 78107 )
Abgeschickt vor 430 Tagen
Ist das jetzt positiv oder negativ gemeint?
Miakis Warinja ( 47175 )
Abgeschickt vor 431 Tagen
Echt super geworden aber manche stellen kommen mir bekant vor.
Tinúviël Ithildraug ( 59556 )
Abgeschickt vor 431 Tagen
Neues Kapitel! :D Und wie immer schön :)
Lonukira ( 78107 )
Abgeschickt vor 431 Tagen
Sorry für diesen grauenvollen Rechtschreibfehler! Ich hoffe, sonst war Alles halbwegs in Ordnung ;)
Tinúviël Ithildraug ( 62974 )
Abgeschickt vor 434 Tagen
Oh Gott! Lachflash des Jahrhunderts! "Ich berührte seine Brustkrebs an der Stelle seines Herzens" - du hast meinen Tag gerettet :'D
Aber jetzt mal ernst. Schönes Kapitel! Ich glaube ich brauche gar nicht mehr viel sagen, du kennst meine Meinung ja ;)
Und an alle anderen: Ihr sollt ja keine Romane schreiben, aber ein kleines Feedback wäre schon echt schön. Das ist total demotivierend, wenn niemand von euch was schreibt. Ich weiß, einige von euch tun das ja auch, aber es sind immer die selben. Dieser Bereich ist im übrigen auch für konstruktive Kritik.
Tschuldige, Lonukira, ich hoffe, du siehst dass so positiv wie es gemeint war. Ich will dich jetzt nicht bevormunden ;)
Lonukira ( 22040 )
Abgeschickt vor 435 Tagen
Hab heute weiter geschrieben. Der nächste Teil dürfte bald erscheinen. Ich Danke euch allen ganz doll für die vielen Rückmeldungen!
Feedback ( 94439 )
Abgeschickt vor 436 Tagen
Wieder mal ein schönes Kapitel. Schreib bitte weiter, aber mach dir keinen Stress. ;)
Miakis Warinja ( 47175 )
Abgeschickt vor 444 Tagen
Gut ,schreib bloß weiter sonst sag ich es Smaug ;-)
Tinúviël Ithildraug ( 62974 )
Abgeschickt vor 445 Tagen
Neues Kapitel 😊 Mehr!!!!!!!!!!!
Feedback ( 94439 )
Abgeschickt vor 451 Tagen
Mal wieder ein neues und schönes Kapitel! Hör ja NICHT auf
Tinúviël Ithildraug ( 05759 )
Abgeschickt vor 463 Tagen
Neues Kapitel! :D Ich glaube ich brauch nicht weiter sagen. Weiter so!