Zwei+ eins macht drei ( Teil 2)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 433 Wörter - Erstellt von: Happy Sheep - Aktualisiert am: 2015-10-14 - Entwickelt am: - 408 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Der zweite Teil. Also ich schreibe für Clair weiter da sie jetzt andere Interessen hat.

1
Alle starrten mich immer noch entgeistert an.
,, Was? Bin ich ein Zwerg aufm Einhorn!“ giftete ich sie an.
Der weißhaarige Junge warf einen weiter Stein nach uns, aber ins leere. Das Streinchen fiel ihm vor die Füße. Mabel, Dipper und ich mussten uns ein Lachen verkneifen.
,, Das ist noch nicht vorbei, ich komme wieder!“ schrie er.
,, Dafür musst du aber erst verschwinden!“ rief ich ihm noch hinterher da er im dunkel der Schatten verschwand. Erst jetzt fiel mir auf, wie wunderbar man die Sterne sehen konnte.
,, Wow wie hast du das gemacht?“ fragte Mabel sichtlich verwirrt.
,, Oh...an meiner Schule bin ich bei den Cheerleedern“, meinte ich gelassen und betete insgeheim das sie nicht nachfragten. Zu meinem Glück gaben sie sich damit zufrieden.
,, Wie lange waren wir weg? Ich mein' es ist schon dunkel“, fragte ich. Mabel zuckte nur mit den Schultern.
,, aber wenn es so dunkel ist kannst du doch nicht nach Hause...“ setzte Mabel leisen an,,... das heißt du musst bei uns übernachten!“ schrie Mabel das letzte. Das Dipper sich mit mir die Ohren zuhielt.
,, Nein, Nein ich kann meine Eltern anrufen, die schicken dann einen Buttler“, trat ich Mangels Angebot ab. Sie sah traurig zu Boden.
,, Aber ich muss vor der Mystery Hack warten...“ tat ich so als ob ich laut denken würde und die Miene von Mabel hellte sich sofort auf.
Also begaben wir uns auf den Weg zur Shack.
Meine Eltern hatte ich schon benachrichtigt.
,, Hey ihr habt ja die selben Kappies!“ rief Mabel plötzlich aus.
Dipper und ich starrten uns ins Gesicht und fingen an zu lachen!
,, kaum zu glauben das Mabel das noch nicht gecheckt hat“ dachte ich. Herrlich.
Bei der Shack angekommen wartete schon eine Limousine auf mich. Ich stieg ein und wir fuhren los, aber nicht ohne das ich mich verabschiedet habe.

***

Ich hab Vorschläge und Notizen von Clair bekommen und weiß wie es ausgehen wird und alles so ein Zeug. Es wird also keine drastische Änderung geben.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.