Fluch der Kassandra Creepypasta

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 2.550 Wörter - Erstellt von: Morgoth25 - Aktualisiert am: 2015-10-10 - Entwickelt am: - 1.143 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Dies ist eine Creepypasta über eine uralte Legende. Ich weiß, dass ihr die Creepypastas sehr hart bewertet, doch sollte sie euch gefallen, hätte ich eine Fortsetzung. Dies wäre das erste von zwei Kapiteln. Ich möchte aber erst einmal sehen, wie sie ankommt. Es ist übrigens meine erste Creepypasta.

1
,, Endlich kommen sie! Ich kann es kaum noch erwarten. In wenigen Stunden beginnt die Party meines Lebens!``, dachte sich Joe, als er seine Eltern ver
,, Endlich kommen sie! Ich kann es kaum noch erwarten. In wenigen Stunden beginnt die Party meines Lebens!``, dachte sich Joe, als er seine Eltern verabschiedete, die gerade den großen, silbernen BMW starteten. Als Joes Vater den Zündschlüssel umdrehte und das Auto ansprang, rief Joes Mutter, namens Julia ihrem Sohn noch einmal nach unzähligen Vorwarnungen hinterher, während dieser bereits dabei war, die Haustür hinter sich zu schließen:,, Joe! Benehmt euch und passt auf euch auf! Lasst das Haus heil, sonst gibt es Morgen ein Donnerwetter, von dem du dich nicht mehr so schnell…!`` Ehe Julia ihre Drohung aber noch aussprechen konnte, fiel hinter Joe auch schon die Haustür zu und seine Eltern fuhren nach Hamburg, um dort seine Großeltern zu besuchen. Viel gab es über den Teenager nicht zu berichten. Joe war ein halbwegs normaler, junger Mann.
Ihr fragt euch nun sicher, wieso er nicht vollkommen normal war. Ganz einfach.
Er, seine Eltern und seine neunjährige Schwester lebten in Steglitz-Zehlendorf. Einer, der wohlhabendsten Bezirke Berlins. Seine Schwester, namens Lea machte zu diesem Zeitpunkt gerade Urlaub auf einem Bauernhof und kam erst eine Woche nach Joes Geburtstag wieder nach Hause. Obwohl Joe und seine jüngere Schwester in sehr reichen Verhältnissen aufwuchsen, hoben die Beiden nicht ab, sondern blieben auf dem Teppich. An seinem achtzehnten Geburtstag durfte der braunhaarige, muskulöse Mann aber seinen Reichtum ausnutzen. Deswegen organisierten seine Eltern für die Feier einen Butler, eine Köchin, wie auch einen Chauffeur mit einer langen, weißen Stretch Limousine, welche seine Gäste von Zuhause abholte. Joe hatte alles, was man sich für eine so große Party nur vorstellen konnte. Hinter der modernen Villa befand sich zudem auch noch ein riesiger Garten mit einem tiefen Pool. Dies war der Schauplatz der heutigen Feier. Joe und seine besten Freunde Alex, Felix und Florian bereiteten alles fürs Event vor. Der noch siebzehnjährige Felix und sein Vater brachten bereits am Nachmittag die Musikanlage vorbei, da Felix Eltern eine Disco besaßen und einen Teil der Boxen gerne an Joe verliehen. Felix und Joe kannten sich bereits vom Kleinkindalter an, da sie zusammen in dieselbe Kindergartengruppe gingen. Alex und Florian lernte der achtzehnjährige erst in der fünften Klasse kennen. Man konnte behaupten, dass Joe der reichste unter den vier Freunden war.
Um zwanzig Uhr trafen dann nach und nach die Gäste ein, während die vier besten Freunde schon einige Flaschen Bier intus hatten und somit leicht angetrunken waren. Plötzlich vergaß Joe aber seinen angeheiterten Zustand, als er eine blonde Person aus der Limousine aussteigen sah und vor sich hin sabberte:,, Karina!``,, Alter, du kannst später mit ihr flirten! Erstmal musst du deine Geschenke aufmachen, die auf dem Buffet, neben dem Pool stehen!`` In diesem Moment holte Joe tief Luft und versuchte, die Anwesenheit seiner großen Liebe zu verdrängen. Insgesamt kamen achtzig Gäste zu Joes Geburtstag und so hatte er einige Geschenke, die er auspacken musste. Nach einigen Paketen, die er auspackte, lag da aber ein roter Briefumschlag mit der Aufschrift:,, Für Joe, unseren besten Freund. Von Felix, Alex und Flo. Joe stand die Aufregung nun ins Gesicht geschrieben und er riss den Kuvert auf, als ginge es um sein Leben. Dann las er konzentriert vor:,, Lieber Joe, heute möchten wir dir etwas Besonderes schenken, damit du siehst, wie wichtig du uns bist.`` Nach diesen Zeilen drehte er die Geburtstagskarte um und fand vier Flugtickets nach Athen vor. Voller Vorfreude und Glücksgefühle umarmte er die drei, die ihm dieses tolle Geschenk machten und fragte sie dabei:,, Habt ihr wirklich schon alles gebucht?`` Diese nickten selbstverständlich und Flo erläuterte mit einem Grinsen im Gesicht: In drei Tagen fliegen wir für eine Woche in die Hauptstadt Griechenlands!`` Viel besser konnte dieser Abend für das Geburtstagskind kaum noch werden, bis zu diesem Zeitpunkt, als Joe mit Karina um vier Uhr in der Früh in Joes Zimmer verschwanden und für diese Nacht nicht mehr gesehen wurden. Währenddessen feierten die Gäste des achtzehnjährigen noch bis in die frühen Morgenstunden weiter.
article
1444266638
Fluch der Kassandra Creepypasta
Fluch der Kassandra Creepypasta
Dies ist eine Creepypasta über eine uralte Legende. Ich weiß, dass ihr die Creepypastas sehr hart bewertet, doch sollte sie euch gefallen, hätte ich eine Fortsetzung. Dies wäre das erste von zwei Kapiteln. Ich möchte aber erst einmal sehen, wie sie ...
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1444266638/Fluch-der-Kassandra-Creepypasta
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1444266638_1.jpg
2015-10-08
40D0
Creepypasta

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Werwolf 03 ( 22535 )
Abgeschickt vor 387 Tagen
Kennt ihr euch denn gar nicht mit der griechischen Mythologie aus? Kassandra lebte doch in Troja, zur Zeit des Überfalls mit dem trojanischen Pferd war sie eine junge Frau. Man hat ihr nicht geglaubt, als sie ihr Volk vor der Gefahr warnte. kann sein, dass sie deshalb Rache will.
Morgoth25 ( 44033 )
Abgeschickt vor 519 Tagen
Ja Jeshika, es kommt ein drittes Kapitel. Bin gerade dabei, den nächsten Teil zu schreiben
Jeshika ( 71752 )
Abgeschickt vor 520 Tagen
Warum wurde Kassandra verflucht??????

Gibts bald ein dritten teil?

Sehr gut geschrieben gefällt mir sehr

Ist mal was anderes
Find ich gut
Morgoth25 ( 12272 )
Abgeschickt vor 528 Tagen
Hallo elenora,

Danke für deinen positiven Kommentar. Ich schreibe auf jeden Fall weiter

LG. Morgoth25
elenora ( 92942 )
Abgeschickt vor 529 Tagen
Die ist so geil und spannend. Schreib bitte weiter
Morgoth25 ( 12272 )
Abgeschickt vor 530 Tagen
Danke jo-jo

Ja, das erfährt man alles im zweiten Kapitel :)
jo-jo ( 66585 )
Abgeschickt vor 530 Tagen
ich finde sie sehr gut geschrieben. nur will ich jetzt wissen warum kassandra verflucht wurde. ich würde mich auf jedanfall über einen 2. teil freuen