Das Trio Grünauge mordet, spioniert und stiehlt in Mittelerde {Kapitel 5}

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 724 Wörter - Erstellt von: Laerlin - Aktualisiert am: 2015-09-27 - Entwickelt am: - 560 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Alte Trauer

    Zischend traf der glühende Eisenstab zwischen die Beiden Schulterblätter der jungen Frau. Schreiend fuhr sie hoch, die Augen starr auf die Decke gerichtet, als würde sie beten, die Valar würden sie aus diesem Albtraum herausholen. Heiße Tränen des Schmerzes und der Wut rannen ihr über die Wangen. "Na endlich. Sag mir nun... Wirst du mir nun endlich dienen?", sagte die eiskalte Frauenstimme unberührt. "Niemals...", hauchte Katze (wer es nicht gecheckt hat, die junge Frau ist Katze) mit zitternder Stimme. "Dann eben mit Schmerz und Qual. Mól*. Mach schon.", befahl diese gefühlslose Stimme, auf die Katze so einen Hass verspürte. Abgrundtief und bitter, mit einer solchen Wut vermischt... Klack Klack Klack. Die Frau verließ die Kammer. Mól, der Zwar nicht so hieß aber "ohrenscheinlich" so genannt wurde, hielt inne. "Airelíre*...", flüsterte er leise diesen Namen, der Katze so bekannt vorkam, und doch so fremd war. Tief etwas in ihr antwortete, mit schwacher, und doch so glücklicher Stimme: "Vater...!" Weiterhin weinte sie, doch nun vor Glück. Lächelnd strich Falassion* ihr über die Wange . "Vater... Warum nennt sie dich Mól? Nicht Falassion? Du...", Katze, mit wahrem Namen Airelíre, wurde kreidebleich, "du... Dienst ihr doch nicht etwa?" "Airelíre Kleines... Es tut mir leid. Es ging nicht anders." Wehmütig sah Falassion seine Tochter an. "Ich werde dich hier raus bringen. Du musst zurück zu Earnil*.", sprach er leise, und Trauer schwang in seiner Stimme mit. "Aber Vater! Ich kann dich nicht alleine bei dieser Hexe lassen!", protestierte Airelíre mit Tränen in den Augen, denn sie wusste nun genau wer diese Frau war. "Du musst mir doch noch alles erklären...", weinte Airelíre leise. Wortlos hob Falassion Airelíre hoch und trug sie zu einer Falltür, öffnete sie und eine Wendeltreppe kam zum Vorschein. "Bitte... Geh jetzt." "Ich will nicht! Sie wird dich foltern!" "Nein... Wird sie nicht." Fragend blickte Airelíre ihren Vater an, doch dieser schob sie nur die Treppe hinab und Schloss die Falltür.



    "DAS HEIßT IHR WISST KEINEN RAT!", tobte Aragorn. Düster lächelte mysteriös. "Doch. Natürlich.", sagte Düster geheimnisvoll, "ich weiß wo Katze ist. Doch das... Hängt mit meiner Vergangenheit zusammen."
    "Eine düstere Gewitternacht, der Mond verdeckt von dunklen Wolken und eine Frau, die floh. In ihrem Arm hielt sie ein Bündel...einen Säugling, eingewickelt in alte Lappen. Mich. Sie rannte um ihr Leben, weg von jenen, die nach meinem Leben trachteten. Ja, nach meinem. Sie war meine Mutter und wollte um alles in der Welt mich beschützen. Doch ihre Verfolger waren ihr dicht auf den Versen...die verzweifelte Flucht scheiterte. Ein Pfeil traf meine Mutter zwischen ihre Schulterblätter. Doch sie erreichte gerade noch einen hohlen Baumstamm, und versteckte mich dort. Schreiend und um Hilfe rufend wurde sie von ihren Verfolgern verschleppt. Ich jedoch, wurde von ... Einem gutem Freund gefunden. Von ihm weiß ich was geschah." Düsters Gesicht war blass geworden, nachdem er endete. Nie zuvor erlebten weder Maske, noch die anderen ihn so. Er wirkte zerbrechlich, verwundbar und todtraurig. "Und... Was hat das mit dem Mörder zu tun?", fragte Aragorn vorsichtig. "Die Verfolger... Sie waren Soldaten eines Königreiches. Jenem, aus dem der Mörder stammt."


    Übersetzungen:
    Mól ist Quenya und bedeutet "Sklave, Knecht"
    Falassion ist ebenfalls Quenya und bedeutet "Küsten-Sohn"
    Airelíre (Quenya) bedeutet "Meer-Lied"
    Earnil (Quenya) bedeutet "Meerfreund"

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.