The daughter of Lightning Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 4.132 Wörter - Erstellt von: Cherry flavor - Aktualisiert am: 2015-11-23 - Entwickelt am: - 757 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ok, wenn mir früher jemand erzählt hätte das ich ab Heute bei den Motherf***** Creepypastas Leben werde, hätte ich ihm eine geklatscht und ihm gesagt, dass er weniger trinken solle. Und ratet mal wo ich jetzt bin..........

    1
    Hey Leute. Ich habe beschlossen euch einen Steckbrief über Holly O - Dare zu schreiben, damit ihr euch besser in ihre Rolle hineinversetzen könnt. N
    Hey Leute. Ich habe beschlossen euch einen Steckbrief über Holly O - Dare zu schreiben, damit ihr euch besser in ihre Rolle hineinversetzen könnt.

    Name: Holly Lamia O - Dare 

    Alter: 24 fast 25 

    Geburtstag: 31.10.1990

    Schlechte Charaktereigenschaften: Grießgrämig, Nachtragend, Aggressiv, Naiv, Sarkastisch, kann sich selbst nicht einschätzen, Wagemutig, Hat unbewusst Vorurteile und Stur. 


    Gute Charaktereigenschaften: Schlau, Ehrgeizig, Mutig, gute Zuhörerin, Leidenschaftlich, Fröhlich, Gerechtigkeitsbewusst, Höflich, Weis mit Problemen umzugehen und gute Ratgeberin. 


    Aussehen: Dunkelbraune Haare, durchschnittlich große Nase, geschwungene, rosè farbende Lippen, Dunkelblaue, Blitzartige Iris mit Blutroter Umrandung um die Pupille. Nicht zu dicke, nicht zu dünne Figur und Heller Teint.

    Besonderheiten: Ihre geerbten, roten Pupillenringe

    Macken: Wenn sie nervös ist zuckt manchmal unkontrolliert ihre Hand und an sehr Stressigen Tagen bekommt sie urplötzlich, über Nacht, Pickel. 

    Hobbys:" Sie Tanzt für ihr Leben gerne und das ist das einzige was sie neben Hausaufgaben überhaupt gemacht hat. 

    Etwas worauf Sie bis Heute ganz stolz ist: Sie hat ganz alleine für ihre Tanzschule gespart, und das schon mit 5 Jahren. Dann durfte Sie mit 10 erst anfangen, ihren Hobby nach zu gehen.

    Kindheit: Obwohl viele in der Klasse sich für Sie interessiert haben und immer wieder mit ihr Kontakt aufnehmen wollten, war das einzige woran Sie dachte "Lernen." Ansonsten war Sie den anderen völlig egal, was ihr auch so Recht war. In der 8. Klasse, war ein Junge in Sie verliebt, jedoch weil Sie Ihn zurück wieß, wurde Sie viele Male von ihm belästigt.(Nicht auf diese Art. Ihr wisst schon.; / ) Komischerweise wurde der Junge, nach der Achten Belästigung, nie wieder gesehen und ist bis heute noch verschwunden. Wegen ihrer Intelligenz, wurde sie in der dritten Klasse zur vierten Klasse vorgesetzt. Von der fünften bis zur siebten Klasse, wurde Sie zwei Mal hintereinander zur Klassensprecherin gewählt und gleichermaßen wurde Sie von der Pubertät überwältigt. Die Hässligste Zeit ihres Lebens( ; D). Ab der zweiten bis zur neunten, hatte Sie eine Brille. Von 2004 bis 2009, war Sie eine unschlagbare Harry Potter Fanatikern. 2011, schaffte Sie die Ausbildung zur Herz Chirurgen, mit Bestnoten und wurde, sogleich, von der Hospital for heart disease in London erworben. 

    Ach ja, wenn ihr noch was wissen wollt, könnt ihr mich unten in den Kommentaren fragen. Viel Spaß beim Lesen! 
    LG 


    "Was soll das? Lasst mich endlich durch!" Mit Gewalt versuchte ich mich durch die Jungs zu zwängen, doch sie hielten meiner Stärke stand. Umgedreht zu den anderen zischte ich wütend:" Seit ihr noch ganz dicht? Was fällt euch ein mich hier einzusperren?" "Herrin, es ist doch nur zu ihren und unserem besten." Kurz sah ich, verwundert, den an, der gerade gesprochen hatte. Ein großer, Mann ohne Gesicht, aber mit Tentakeln am Rücken.


    Ich fing an zu lachen. Meine stimme schalte durch den ganzen Raum und ich konnte nicht mehr aufhören. Wie hat der Kerl mich gerade genannt? Herrin? Langsam bekam ich Bauchschmerzen. Immer noch lachend hob ich mein Kopf und sah die, Biologisch unmöglichen, Menschen an.


    Einige von ihnen fingen bei meinem Anblick an zu kichern, bis ich langsam versuchte Wörter raus zu quetschten.


    "Ich und Herrin? Ist nicht euer ernst! Ich glaube ihr seid alle nicht mehr ganz bei Sinnen, ihr Kostümierten Freaks."


    Als ich diese Worte hervorbrachte brachen, abrupt, die übrigen Gekicher ab und sie verwandelten sich in saure Grimassen.

    Jaja, jetzt haben sie verstanden, dass meine Stimme vor Sarkasmus triefte.


    " Ach kommt! Wo ist die versteckte Kamera?" Ich war mir 100 prozentig sicher das, das alles nur ein Scary Prank war und alle gleich ihre Masken oder sonst was abnehmen und rufen"Geprankt." Sogleich fingen meine Augen an Kameras zu suchen, die alles filmen sollten. Langsam drehte ich mein Kopf zu den anderen um.


    Sie sahen mich an als wäre ICH das eigentliche Scary Prank. Langsam wich mir jede Farbe vom Gesicht.

    In genauso schnellem Tempo wie davor, sah ich zu der Tür die von einem Ebenbild Zeldas, oder so, und einem Dunkelblau Maskierten Mann, bewacht wurden.

    Das Komische war das jeden, von den aufgezählten, eine Flüssigkeit aus den Augen lief, wobei ich bei dem Maskierten sogar glaubte überhaupt keine Augen zu sehen.

    Ich überlegte mir auf der schnelle eine Idee hier raus zu kommen. Ich lehnte mich an die Wand und tat so als würde ich versuchen alles zu realisieren.


    Naja gut, zum Teil versuche ich das auch. Langsam dachten die Türsteher die Luft währe rein und gesellten sich zu den anderen Zombies oder sonst was.

    Da sie relativ weit von mir entfernt waren, nutzte ich die Chance und öffnete mit Gewalt die Tür. Danach sprintete ich so schnell von den Treppen runter, wie ich es noch nie zuvor an einer Treppe getan hatte.

    Ich muss schon sagen, in Sport war ich schon immer ganz gut .

    Da es vollkommen Logisch war das der Ausgang im Erdgeschoss lag, rannte ich viele Treppen runter bis ich eine Tür erreichte.

    Mann, oh mann. So viele Treppen.

    Hinter mir konnte ich schritte hören worauf hin ich meine ganze Kraft zusammen nahm, die Tür wieder fest aufriss und hindurch sprintete. Gott sei Dank war das die richtige Tür, denn ich kam an einem Wald an.


    Es gab keine Zeit nachzudenken in welche Richtung ich rennen sollte, weshalb ich einfach in die Richtung rannte, der mir als richtig fiel.

    Dich hinter mir hörte ich bestimmt hundert Füße hinter mir her trampeln.

    Je näher Sie kamen, desto höher stieg meine Panik und desto mehr verlor ich an Geschwindigkeit.

    Ich sah nach hinten, um sicher zu gehen das niemand hinter mir her war, was sich aber als Fehler heraus stellte, denn genau vor mir grinste mich ein, Schwarz-weiß farbender, Emo- Clown an.

    Langsamen Schrittes ging ich rückwärts, nur um mit dem Psycho Grinser zusammen zu krachen .

    Ich zitterte wie wild, als ich sah das jeder von den Kreaturen mich umzingelte und mich wie ein Stück Fleisch beobachtete .

    Jetzt war ein großer Kreis um mich gemacht wurden. Jeder kam angriffslustig immer näher an mich ran, bevor etwas sehr seltsames geschah.

    Mit einem " PLOP" fiel ich Zuhause auf meine Couch. Oh Gott! Bin ich da wirklich gerade eben geortet? Ist ja Geil. Ok, ok das wichtigste jetzt gerade ist, das ich gerade Zuhause und fürs erste geschützt bin.


    Ich rannte auf mein Haus Telefon zu und wollte gerade die Nummer für die Polizei eingeben als ich von etwas schweren nach unten gedrückt wurde. Auf mir lag dieser komischer, grüner Gartenzwerg( nicht das er klein ist, nein er ist sogar ein Kopf größer), mit blutigen Augen. " Iiiiiiiiiiihhhh. Geh runter von mir, du Troll . " Der, inzwischen rot angelaufene Junge, ging keuchend, von mir runter. "Du hast uns--wirklich--Probleme gemacht --Kleine."


    Langsam schritt er auf mich zu bis ich, wie verrückt, anfing auf ihn zu rennen und mich auf ihn warf . " Du-kriegs-mich-hier-nicht-weg Zwerg. " Fing ich wütend an zu brüllen und versuchte auf ihn ein zu schlagen, jedoch hielter mich mit festem griff am Arm fest und portete mich, zu meinem bedauern, zu dieser Komische Villa.


    Natürlich kamen wir aufeinander wieder zurück was uns von den anderen Komische Blicke verschaffte. Da pfiff schon der Erste und ließ uns ein Kommentar da. "Wow BEN! Wie hast du sie so schnell dran bekommen." " Alle im Zimmer, außer ich, lachten auf. Ich ertränkte sie mit Giftigen Blicken, aber so unverschämt sie waren, lachten sie bei einem Blick zu dem jungen, der wohl Ben heißen muss, sogar mehr.


    Ich stand von ihm auf, aber nur dann um den Grund zu sehen weshalb sie mehr gelacht haben. Der Junge machte, panisch, ein Zeichen, wo er sein Finger von seiner einen Hals Seite zur anderen führte. Das sollte wohl so viel bedeuten wie "Seit ruhig, sonst Killt sie mich. Oder euch..... "


    " Was wollt ihr von mir, ihr Freaks? Wieso habt ihr mich hier her verschleppt? Was habt ihr mit mir vor? " " Eure Hoheit, eure Hoheit! Dafür dass sie gerade Todesangst hatten und von uns weg gerannt sind, stellen sie zu viele Fragen." "Normalerweise rede ich auch nicht mit Kartoffeln, die sie sich ein Lächeln eingeritzt haben und zufällig keine Augenlider besitzen! Also was ist schon dabei ein paar Fragen los zu werden. Und nene mich nicht so, du ekel Packet. "


    Von dem gefragten bekam ich nur Schnaufen und Mordlustige Blicke, wobei wieder ein paar anfingen los zu kichern.


    Besonders ein Mädchen, mit komplett schwarzen Augen, Haaren und Lippen haben es meine Kontras angetan. "

    Nunja, wenn Sie sich bereit erklären etwas über eure Vergangenheit zu erfahren, können wir ihnen auch den Grund erklären, My Lady." Wieder sprach der Gesichtslose.


    " Wow, Wow, Wow. Wenn ich nur deshalb hier bin, können sie mich auch gleich wieder wegschicken. Wenn sie es noch nicht verstanden haben, das ich nichts mit meinen Eltern oder sonst wen aus meiner Vergangenheit zu tun haben will, dann sollten sie das jetzt tun. Und nennt sie mich, verdammt noch einmal, nicht mehr oder My Lady oder sonst was!


    " Ein wenig angesäuert, sprach der gleiche: " Naja, wenn sie darauf bestehen, das wir Creepypastas und die gesamte Menschheit, ausgelöscht oder ausgerottet werden, und das nur deswegen, weil sie uns nicht helfen wollen. Na gut."


    Plötzlich wurde ich hellhörig. " Was! Was sagen sie denn da? Oh Gott. Na gut, na gut erzählen sie mir alles! Aber wehe es ist nicht wichtig. "

    " Jane! Führ sie mit uns zum Wohnzimmer. "












    Alle gingen, im Gänsemarsch, in dieselbe Richtung und ich wurde von dieser Jane mitgenommen.


    Sie sah nicht sonderlich nett aus und trotzdem behandelte sie mich im Gegenteil.


    Angekommen, im riesigen Wohnzimmer, setzten sich manche, wegen Platzmangel, auf den Boden, manche holten sich Stühle und wie es normale Menschen eben tun, setzten sich die restlichen auf das Sofa.


    Kurz herrschte Stille.


    Man konnte deutlich die lodernden Flammen am Kamin hören, was dem Ganzen Tumult eine kleine beruhigende Note gab.


    " Nun ich selbst habe die Geschichte nur gehört, also würde ich vorschlagen das der Mann, der alles miterleben musste, ihnen erklärt was hier vor sich geht. Leon (Englische Aussprache). Ich bitte darum! "


    Jetzt kam der Mann, der wohl mein Vater sein sollte, in Sicht.


    Kurz zog ich scharf die Luft ein, verdrehte meine Augen und sah den Angesprochenen, teilweise, interessiert und an.


    Zittrig fing er an zu erzählen:"
    Ich kann dir nur wenig Information geben, aber so viel ist schon sicher: Also in unserer, genau wie in der Menschen Welt, regiert ein schrecklicher Gott der Unterwelt. Sein Name ist Zalgo. Er ist ein schreckliches Monster was sieben Münder hat, wo sechs davon eine andere Zunge sprechen und wenn sein siebter Mund sich öffnet und anfängt zu Singen wird der Erde schlimmes zustoßen, wenn nicht untergehen. Er ist auch der Grund weshalb wir dich abgeben mussten und jetzt ist er auch der Grund weshalb wir dich wieder hier her holen mussten. Alle hundert Jahre wird er an einem bestimmten Zeitpunkt und einem bestimmten Ort versuchen seinen siebten Mund auf zu machen und nur bestimmte Leute können ihn daran hindern. Die sogenannten Vivae (Lat: Leben) .
    Vielleicht wird es dir nicht gefallen aber du wurdest von Geburt aus als eine Getauft und musst uns helfen. Es liegt gerade in deiner und der Hand der anderen 3 Vivae, ob wir alle ausgelöscht werden oder nicht."


    "Oder wir zwingen Sie dazu. Und wenn Sie es nicht tut bringen wir sie um. Hahahaa. Darf ich das übernehmen? Biiiiiiiiteeeeee! "


    " Jeff du Huhn, wenn Sie tot ist kannst du erst recht auf dein Leben verzichten!"



    In der Zwischenzeit sind meine Augen vor Angst so groß gewachsen, das ein Golfball in meine leeren Augenhöhlen gepasst hätte. "Ich bin tot, ich bin tot, ich bin tot." Ging es mir wie eine Mantra durch den Kopf bis ich endlich meine Stimme wiederfand und die Frage stellte, die mir davor schon die Ganze Zeit im Kopf umher schweifte.



    " Und was hat das mit dem Waisenhaus zu tun? Und vor allem, wo und wer ist dann meine, vermeintliche, Mutter?"


    " Naja zum ersten, Zalgo wehrt sich mit allen Mitteln gegen diesen Vorgang, da er ein Schwarzer Gott ist, und seine neue Art des Wehrens war es, zu der Zeit wo du noch ein Kind warst, die nächste Generation, ohne zu zögern, umzubringen. Niemand auf dieser Welt hat eine Chance gegen diesen, wahrscheinlich mächtigste Creepypasta der Welt. Nicht mal Slenderman.


    Euch eine neue Identität zu erschaffen und in Hände zu geben die euch das echte Leben lehren können, war das mindeste was wir tun konnten . Das heißt du bist nicht die einzige die wegen Zalgo ins Waisenhaus musste. Aber ich schwöre dir, wir Väter und Mütter haben das nur zu eurem Schutz gemacht und Wir haben euch Tag und Nacht beobachtet und beschützt.



    Ist dir das etwa noch nie auf gefallen? Hattest du noch nie, im Gegensatz zu den anderen Waisenkinder, ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum oder zu deinem Geburtstag, hattest du da niemals ein riesen Packet auf deinem Tisch, was sich keiner der Mitarbeiter des Weisenhauses erklären konnten? Weißt du nicht mehr wie ein Junge dich die ganze Zeit gestalkt hat und mit dir befreundet sein wollte und auf einmal nicht mehr entdeckt wurde? Ja, den haben wir beseitigt, sodass niemand nicht mal mehr ein Stückchen von ihm gefunden hat.



    Jetzt zu deiner anderen Frage. Die Vivunts sind nicht alle in derselben Gruppe. Sie werden in fünf Gruppen unterschieden, nämlich:" Die Mansion Trendor, Splendor, Offender, Slender und Zalgo. Letztere ist nur eine Art des wehrens, Zalgo seits. Von jedem dieser Häuser kann nur die Jüngste, Rein-Creep-blütige/r auserwählt werden. Also jemand der überhaupt keine Menschlichen Vergangenheit oder gar Gene hat, sondern von Geburt aus eine Creepypasta ist . Deine Mutter war eine von der Art der Vivae. Doch Sie gehörten der Gruppe von Zalgo an. Sie, sie.........." Kurz schluckte Er. " Sie hat sich, am Ende des Kampfes vor den anderen Vivunts gestellt, da ein letzter Strahl vom Gott auf ihnen zugeschossen kam. Sie hat alles abbekommen und ist ermordet worden. Zumindest ist Sie aber in Würde gestorben und du warst schon vorher geboren. Wegen ihrer Aufopferung wurdest du auch Akzeptiert, dem Slender Haus beizustehen.



    Achja du hast dich bestimmt gewundert das wir dich eure Hoheit und so nennen. So in der Art nennen wir jeden, der dafür nominiert wurde diese Arbeit zu erledigen. "



    Langsam schien ich ein bisschen was zu verstehen und ich kann mich sogar noch an die Geschichte von einem Gewissen großen Mann ohne Gesicht erinnern, der in den Medien für Aufruhr gesorgt hat. Ja, jetzt kann ich mich auch an do etwas wie Creepypasta erinnern. Sind das nicht so etwas wie Killer? Oh weh, oh weh. Aber eine Sache verstehe ich trotzdem nicht. Das erläuterte ich gleich auch. " Eine Sache habe ich trotzdem nicht verstanden: Wie kannst du, Slenderman, so lange überlebt haben? Ich meine ihr habt gerade von über Hundert Jahren gesprochen, wie konntet ihr so lange überlebt haben? Das ist Biologisch unschaffbar!"


    "Nunja, Creepypastas sind unsterblich. Die meisten von uns, wie z.B Jane, Ben, Hoodie oder Sally sind sogar schon Tod. Und zu den Gruppen Namen: Außer bei Zalgo, werden alle Gruppen-Namen in seinen Nach-Vivunt umgeändert. Als nächstes würde diese Gruppe also Inferna heißen!"



    "Wieee....." Schon wieder war ich sprachlos.



    " Ich habe doch gesagt, dass wir Eltern euch eine neue Identität erschaffen haben. Dein richtiger Name ist Inferna O- Dare. Dein Name stammt von deiner Mutter ab. Und eines musst du noch wissen: du bist kein Mensch. Du bist eine Vollblütige Creepypasta. "



    Das war eindeutig zu viel für mich. Ich stand prompt auf und Fragte schnell nach einem Badezimmer.



    Kurz sahen sich die, Meisten, Creeps besorgt an, bis etwas Komisches geschah.



    Ein kleines Kind kam einfach so in meinem Arm gesprungen. Sie hat braune, lockige Haare, grüne, große Augen und ein rosa färbendes Nachthemd an. Jedoch das erschreckende war, das sie lange, blutige Schrammen am Gesicht und an Beinen hat. Ihr Nachthemd war blutbefleckt, genauso wie ihre Haare.



    Die Beine ganz schlammig. Und doch hatte sie irgendwas an sich, was mein Herz auf der Stelle erwärmen ließ. Es waren wohl ihre unschuldig guckenden Grünen Kulleraugen.


    Lächelnd hob ich sie auf und sie zeigte mit ihrem kleinen Zeigefinger den Weg zum Badezimmer.



    " Wie heißt du." Fragte mich das Mädchen, als ich sie ab legte und den Weg zum Badezimmer beschreiten wollte. "Nene mich doch Holly! Und wie heißt du, kleine Prinzessin?"


    Kurz kicherte sie, geschmeichelt, auf."Und du kannst mich Sally nennen." "Freut mich Sally. Wie alt bist du denn? " Stolz hielt Sie mir sieben kleine Finger hoch. " Neun". Ich kicherte über ihre süße Art auf. " Zwei Finger mehr! " Verwirrt blickte sie auf ihre Hände und schien zu rechnen. "Neun!" Nun stachen mir neun kleine Finger fast die Augen aus dem Gesicht.



    Nach dem wir ein bisschen geplaudert haben, legte ich Sie ab und gab ihr die Anweisung zu den anderen zu rennen.


    Plötzlich kam wieder die ganze Trauer, ins Vorschein.


    Im Badezimmer angekommen, ließ ich den Wasserhahn laufen und sah in den Spiegel. Mich sahen zwei überforderte, glitzernde Augen an. Ohne es zu bemerken, kullerten mir ein paar einsame, heiße Tränen von meinen Augen bis zu meinen Wangen hinunter .



    Wieso musste das den mir passieren? Wieso gibt mir das Schicksal einen Schlag nach den anderen. Ich glaube wirklich nicht dass ich überhaupt in meinem Leben so vieles erlitten habe, wie jetzt. Ich werde so etwas doch niemals schaffen können. Vor nichtmal einer viertel Woche war ich noch die Ärztin Holly und Heute soll ich Superheld spielen? Jedoch bin ich anders als andere . Das könnte vielleicht ein Vorteil werden. Außerdem, so etwas wie ich gehört nicht in die Normale Welt. Wenn ich so nachdenke, war alles was ich sogar im Leben gemacht habe umsonst. Einfach nur Müll. Alles was ich in meine Schule und Arbeit investiert habe, war einfach umsonst. Das einzige was ich jetzt noch für die ganze Menschheit machen kann ist für Sie zu kämpfen. Kämpfen für meine Mutter. Kämpfen für mein Vater und Kämpfen für die Vivea, die gerade auch die Wahrheit, auf diese Art und Weise erfahren müssen. Ich muss es tun! Es ist meine Pflicht!



    Kurz ließ ich Wasser in meine Hände laufen und schlug es mir, extra hart, ins Gesicht . Reiß dich zusammen. Das hier ist ernst und du hast eine Aufgabe zu erledigen. Selbstbewusster, als vorher, Schritt ich aus dem Badezimmer und ging ins Wohnzimmer, wo immer noch eine Komische Fratze nach dem anderen auf mich wartete.




    " Ehm, habt ihr eigentlich nicht, sowas wie ein, Trainings Programm oder so? Ihr werft euch doch nicht einfach so auf einen, wohl stärksten Creep, oder?"



    Begeisterte Blicke ließen sich bemerken. Mein Vater kam auf mich zugelaufen, um mich zu umarmen, was ich trotzdem noch als sehr unangenehm erfand. Jedoch wollte ich keinen unhöflichen Eindruck machen und Erwiderte diese.



    " Wie viel Zeit haben wir bis dahin?"


    " Genug, mein Lollipop. GENUG. "


    Nach dem der Psycho Clown sprach, erläutert das Mädchen, mit der Uhr, noch genauer:" Genau 14 Monate, 12 Stunden, 21 Minuten und ehhhhh......" Sie sah auf die Uhr an der Braun gestrichene Wand. " Jetzt, 47 Sekunden."



    " Wollt ihr euch nicht vorstellen? Ich meine ich kenne euch ja noch nicht so ganz gut."

    " Natürlich, wie Unhöflich von uns. Mein Name ist Slenderman, aber du kannst mich Slender nennen!"


    " ICH BIN SALLY! "


    Lächelnd setzte ich mich neben ihr auf den Boden und beobachtete das geschehen.


    "Mein Name ist Masky ." Ein Junge mit einer Femininen Maske sprach.

    "Hoodie." Das war ein Jungen mit Orangenen Hoodie, und einer schwarzen Maske mit einem traurigem Gesicht.

    " Mich, Toby, kennst du ja schon . Darf ich die Ladys vorstellen: Das sind Clockwork, Jane the Killer, Bloody Mary Pinkamena, Judge Angels, Nighmare Ally, Zero, Schwester Joy und Nurse Ann ." Währen seiner Aussage zeigte sich auch hin und wieder sein Tourett Syndrom.




    "Jeff the Killer." "Wenigstens der Name passt." Antwortete ich im Kopf.


    Der verrückte Zelda, fand es nicht mal nötig auf zu schauen und antwortete desinteressiert. " BEN. "



    " Heyho, Kiddo! Nene mich Laughing Jack. Oh oh oder am besten LJ."



    " Ebenfalls Jack. Aber Eyeless Jack. Nenne mich wenn du willst EJ."


    " Suicide Thadeus . Das sind The Rake, Smile Dog, Suicide Mouse und Pedobär. " Na der war ja mal ausnahmsweise Nett.



    " Bloody Painter oder Helen. " Ein ganz gewöhnlicher Junge mit Rabenschwarzen Haaren und leuchtend hellblauen Augen sah immer wieder von mir zu seinem Zeichenblock und das immer wieder.



    " L-lost Silver. " Ein schüchterner Junge, ohne Arme, sah mich aus Trauer verzehrten Augen an, aus denen ebenfalls, wie aus seinen amputierten Armen, Blut raus ran." Eindeutig ein Pokemonfreak" dachte ich beim Anblick seiner Klamotten.



    Ein Junge aus dessen Augen und Mund ein leuchtender Schimmer zu sehen war, passte sich den anderen an, in den er "Puperteer" sagte.




    "Glitchy Red" Schon wieder ein Pokemontrainer. Naja, nur das ihm seine Arme und Beine nicht fehlen.

article
1442603503
The daughter of Lightning Teil 2
The daughter of Lightning Teil 2
Ok, wenn mir früher jemand erzählt hätte das ich ab Heute bei den Motherf***** Creepypastas Leben werde, hätte ich ihm eine geklatscht und ihm gesagt, dass er weniger trinken solle. Und ratet mal wo ich jetzt bin..........
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1442603503/The-daughter-of-Lightning-Teil-2
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1442603503_1.png
2015-09-18
40D0
Creepypasta

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.