Maze runner Marry's Geschichte

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.819 Wörter - Erstellt von: Nightlight - Aktualisiert am: 2015-09-17 - Entwickelt am: - 1.368 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Als ich aufwachte, war alles um mich herum dunkel...
Marry wurde in einem Käfig auf eine Rätselhafte Lichtung gebracht.Auf ihr leben nur Jungs.Was ihr allerdings anfangs noch als Horror vorkommt, wird aber dann doch nicht so.Besonders als sie schließlich Freunde findet und, die große Liebe? Wir werden es sehen...

1
Ich wache auf und schrecke keuchend hoch, alles ist dunkel.Ich versuche mich umzusehen aber da ist nichts als schwarz.Plötzlich macht der Raum, in dem ich mich befinde einen Ruck und ich schreie auf.Knirschend beginnt sich der Käfig nach oben zu bewegen.Als dann auch noch eine Sirene los ging, stieg Panik in mir auf.Irgendwann schoss der Gitterlift dann an blauem Licht vorbei.Ein paar Mal versuche ich aufzustehen, aber
durch die Geschwindigkeit mit dem der Käfig nach oben rast falle ich immer wieder um.Doch irgendwann schaffe ich es mich am Gitter der Seitenwand fest zu halten und stehe auf.Wieder saust ein Licht vorbei. Als ich nach oben sehe, schrecke ich auf, der Fahrstuhl fährt mit voller Geschwindigkeit auf die Decke zu! Im letzten Moment bremst dieser dann aber doch, ich hub kurz vom Boden ab und krachte dann wieder auf das Gitter hinunter.Es war wieder alles dunkel.Dort blieb ich liegen bis ich über mir ein Knirschen hörte.Ich zuckte zusammen und kroch schnell in eine der Ecken, von wo ich ängstlich zur Decke starrte.Dort hatte sich eine Lucke geöffnet und grelles Sonnenlicht drang herein.Nur mehr zwei Gitter Türen trennten mich von der Welt dort draußen.Erst jetzt bemerkte ich das mehrere Jungen zu mir herunter blicken.Zwei von ihnen, ein Afrikaner und ein Asiate beugten sich vor und öffneten dir Türen.Der Asiate sprang herunter und zog mich am Arm hoch.,, Ich bin Minho und du bist hier auf dem beschissensten Ort der Welt."Der Afrikaner schaute wütend zu ihm.,, Minho!"sagte er warnend .Er ließ ein Seil herunter und Minho ging hin.Ich bewegte mich nicht vom Fleck.ich starrte hoch zu den ganzen Jungs und merkte das alle Jugendliche zwischen 13 und 17 waren.Allerdings waren es nur Jungs und nirgendwo war ein Mädchen zu sehen.,, Kommst du?"fragte Minho schließlich und riss mich so aus meinen Gedanken.Er hatte seinen Fuß in die Schlaufe am Ende des Seils gesteckt und hielt sich mit einer Hand fest.Mit der anderen winkte er mich zu sich.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.