Minaki´s Abenteuer beginnt

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.224 Wörter - Erstellt von: Tam.C - Aktualisiert am: 2015-09-11 - Entwickelt am: - 985 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es geht um das Mädchen Minaki Shikabe. Die ihr aufregendes Leben beginnt. Sie war nämlich nicht wirklich ein Shinobi. Fast kaum einer weiß dass sie überhaupt existiert.

1
Ich lief durch die Straßen Suna´s. Als mich ein paar
Anbus aufhielten. "Hey du wer bist du?" sagte der eine. Ich antwortete nicht. Ich war nämlich nicht die beste in reden. Kein Wunder seit sechzehn Jahren bin ich jetzt schon allein und redete kaum. "Hey hörst du nicht. Du sollst uns sagen wer du bist." wieder antwortete ich nicht. "Los komm wenn du uns nicht antwortest dann halt eben den Kazekage." Sie liefen mit mir zum Kazekageturm. Ich kannte Gaara. Wir haben uns vor Zehn Jahren unterhalten. Das war mein längstes Gespräch überhaupt gewesen. Aber ich möchte ihn. Er war genauso wie ich alleine, aber er wurde nicht von seinen Eltern als Baby alleine gelassen. Das tat ihm leid, und mir tat er leid. Er tut mir immer noch leid da die Einwohner in Suna ihn für ein Monster hielten. Ich merkte gar nicht, dass wir schon an Gaara´s Büro waren. Beide Anbus zögerten beim klopfen, also über nahm ich das. Nach meinen Klopfen kam ein genervtes "Herein!" von Gaara. Die Anbus gingen mit mir in
Gaara´s Büro. "Was ist denn?" fragte Gaara. Er sah müde aus und schaute finster. Doch als er mich sah herhellte sich sein Gesicht etwas. Er schickte die beiden Anbus raus. Ich und er schauten uns nur an. Bis er nach zwei Minuten des Still Schweigens anfing. "Wie lang ist es jetzt schon her?" Ich hustete und fing dann auch an. "Zehn Jahre. Und ich dachte ich hätte nicht mehr das Privileg mit den Kazekage zu reden." Ich versuchte ein kleines Lächeln. Selbst er schmunzelte. "Was für ein Privileg denn bitte. Die meisten Freuen sich wenn sie so weit weg wie möglich von mir sind." "Ich bin aber nicht die meisten. Ich bin Minaki. Und außerdem ist es schön gewesen mit dir zureden." "Ach ja?" Ich nickte. Er dachte auch von sich selber er sei ein Monster was aber nicht stimmt. "Es war auch schön mit dir zu reden. Du warst die erste die mich nicht als Monster betrachtet hat. Aber genug damit." "Ja." "Hey Gaara ich muss dir eine wichtige Nachricht überbringen." Gaara stand vom Stuhl auf. "Temari du sollst anklopfen. Also weiter zu dir. Wo wohnst du denn jetzt?" Ich schaute auf den Boden. Ich hatte seit Monaten keine Unterkunft mehr. "Verstehe. Das tut mir leid für dich." Ich zuckte zusammen. Ich hörte es nicht oft das ich jemanden leid tat. "Hey Gaara warum so nett." Temari legte mir eine Hand auf die Schulter. "Sie kann bei uns wohnen. Das ist doch kein Problem." Ich schaltete mich ein. Leise sprach ich. "Das ist zwar sehr Nett aber ich komme schon alleine zurecht, so wie schon seit Sechzehn Jahren." Ich war so leise das mich selbst Temari kaum hörte. "Nein du wirst bei uns wohnen. Ich möchte das
so. Also Temari was ist das denn für eine Nachricht.?"
"Ach ja. Akatzuki wurde hier in der Gegend gesehen." "welcher Akatzuki?" "Ich glaube Itachi und Kisame."

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Engel ( 30381 )
Abgeschickt vor 616 Tagen
echt gut. schreib bitte weiter :)
Uchiha ( 58580 )
Abgeschickt vor 617 Tagen
Cool nache bitte weiter