Leben und Liebe in Mittelerde - Teil 32

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.124 Wörter - Erstellt von: Tariel - Aktualisiert am: 2015-09-05 - Entwickelt am: - 890 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ein Kampf steht bevor.

1
Ich hatte nicht lange Zeit gehabt, um meine folgenden Taten zu überdenken, doch es wäre mir ohnehin keine andere Wahl geblieben. Die ganze Zeit schon hatte ich den kleinen schmalen Dolch beobachtet, welcher in Tirons Gürtel steckte und nun war der Zeitpunkt gekommen, an dem er nahe genug war.
Meine Hand schnellte nach vorne und zog den Dolch aus dem Gürtel noch bevor Tiron reagieren konnte. Die Blicke sämtlicher Personen ruhten auf mir, doch alle waren viel zu überrascht, um einzuschreiten, selbst Eldarion starrte mich bloß mit riesigen Augen an.
Abermals wiederholte ich die Bewegung, doch nun nicht mehr, um nach dem Dolch zu greifen, sondern um genau diesen Gegenstand im Fleisch des Mannes vor mir zu versenken.
Tirons Schmerzensschrei hallte von allen Seiten wider, als ich den Dolch wieder aus seinem Körper befreite.
Aus dem Augenwinkel erkannte ich, dass die beiden Wachen Eldarion losgelassen hatten, da nun nicht mehr er die Gefahr, der Stärkere war, nun war ich es. Ihre Blicke waren ausschließlich auf mich gerichtet.
“Eldarion!”, schrie ich und schleuderte noch im selben Moment den Dolch in hohem Bogen durch die Luft in seine Richtung. Lautes Klirren und der Schrei, der darauffolgte, verrieten mir, dass der Dolch sicher seinen Weg in Eldarions Hände gefunden hatte. Mein Blick jedoch klebte immer noch auf den beiden Wachen, die langsam näher kamen, unaufhaltsam. Sie erwiderten meinen angsterfüllten Blick mit voller Genugtuung. Je näher sie an mich herankamen, umso ängstlicher wurde ich. War es tatsächlich eine gute Idee gewesen, einfach ihren Anführer zu attackieren? Zögernd warf ich Tiron, welcher sich mit bleichem Gesicht auf dem harten und kalten Boden wandte wie ein Wurm, einen Blick zu. Nein, es hatte schon seine Richtigkeit.
Einer der beiden Wachen war meinem Blick gefolgt und eilte nun mit hoher Geschwindigkeit zu seinem Anführer hinüber, um ihm aufzuhelfen. Stöhnend hing Tiron in den kräftigen Armen der Wache und blickte sich suchend nach etwas um, jedoch schien er nicht zu finden, wonach er suchte.
Währenddessen war die zweite Wache vor mir stehen geblieben und beäugte mich misstrauisch. Ich wusste genauso gut wie er, dass es keinen Ausweg gab, denn ohne eine Waffe würde ich nicht sonderlich weit kommen. Ich schielte an der Wache vorbei und entdeckte dort Eldarion, der sich gegen drei Männer auf einmal wehrte, jedoch lagen die Gegner klar im Vorteil.
Eine kalte Hand legte sich auf meine Schulter und hielt mich eisern fest und umsomehr ich zappelte, umso fester wurde der Griff. Die Wache grinste gehässig auf mich hernieder.
“Na, ist dein Plan doch nicht aufgegangen?”, fragte er gefährlich ruhig und kam noch näher an mich heran, sodass ich weiter zurückwich. Plötzlich spürte ich eine kalte Wand in meinem Rücken und zuckte erschrocken zusammen. Verdammt, verdammte Scheiße!
“Jetzt gibt es keinen Ausweg mehr, kleine Prinzessin, diesmal kommt niemand mehr und bringt dich wieder nach Hause”, zischte die hagere Wache mir ins Ohr und grinste noch breiter als zuvor.
“Vielleicht kommt niemand, der uns befreit und genau aus diesem Grund müssen wir uns eben selbst helfen!”, erwiderte ich trotzig und traf mit meinem Knie zwischen seine Beine. Erschrocken schrie die Wache auf und ich nützte den Moment, um mir ihr Langschwert anzueignen. Es war schwerer, als gedacht, doch immerhin hatte ich nun etwas, mit dem ich mich wehren konnte. Die Wache wollte sich gerade wieder aufrichten, als ich ihr das Schwert an die Brust hielt und tief Luft holte.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.