Leben und Liebe in Mittelerde - Teil 31

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 796 Wörter - Erstellt von: Tariel - Aktualisiert am: 2015-09-07 - Entwickelt am: - 811 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

1
“Eine ‘Ersatzgabe’?”, rief ich überrascht aus und versuchte die Fassung zu bewahren. “Warum weiß ich davon nichts?” Mutters Lächeln wurde noch ein wenig breiter, bevor…
Verdammt! Einzelne schwarze Flecken trübten meine Sicht. Noch bevor meine Mutter etwas antworten konnte, hatten sich die Flecken weit genug ausgebreitet und ließen kein Licht mehr hindurch. Meine Mutter war mit dem gleißenden Licht verschwunden. Einfach so, ohne jegliche Erklärung, oder etwas dergleichen. Die Dunkelheit aus dem kleinen kalten Raum kehrte mit einem Schlag zurück und ließ mich erschrocken nach Luft schnappen.
“Was los?”, vernahm ich Eldarions verschlafene Stimme und hörte, wie er sich mühsam aufrappelte, bevor er seine Frage ein weiteres Mal wiederholte, da ich ihm noch immer nicht geantwortet hatte.
“Ähm”, begann ich stotternd. “I-ich habe meine Mutter getroffen.”
“Eben in diesem Moment?”
“Eben in diesem Moment.”
“So wie beim letzten Mal?”
“So wie bei dem Mal, als ich es dir erzählte.” Eldarion holte tief Luft bevor er die nächste Frage stellte.
“Und was habt ihr diesmal beschlossen?” Ja, was hatten wir eigentlich besprochen? Unser Gespräch war abgebrochen worden, noch bevor ich irgendeine Antwort erhalten hatte.
“Sie meinte, ich würde eine ‘Ersatzgabe’ beherrschen”, sagte ich zögernd und konnte Eldarions Antwort bereits erahnen.
“Eine ‘Ersatzgabe’?”, hackte er nach und ich nickte, noch bevor ich realisierte, dass er dies wegen der vorherrschenden Dunkelheit nicht sehen konnte.
“Ja, genau so drückte sie sich aus.” Ich bekam keine weitere Antwort mehr. Mir war klar, dass er dort saß, mir gegenüber und nachdenklich seinen Blick zu Boden gleiten ließ. Auch ich selbst begann kein neues Gespräch, da ich mir vorerst Mutters und meine Konversation durch den Kopf gehen lassen wollte.
Was sie wohl gemeint hatte? Was es wohl mit dieser ‘Ersatzgabe’ auf sich hatte? Wie schnell würde ich meine neue Fähigkeit wohl erkennen und sie auch dementsprechend nutzen können? Oder war sie ebenso unbrauchbar im Erdreich?

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.