Herr Schlampig - Der Schlüssel

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 583 Wörter - Erstellt von: Sahra & Marie - Aktualisiert am: 2015-09-07 - Entwickelt am: - 322 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Teil 1 der Story von Herr Schlampig.

1
Herr Schlampig fuhr mit seinem Auto an die naheliegende Ostsee um dort einen Tag am Strand zu verbringen. Als er am Parkplatz ankam, fand er keine Parklücke. Er suchte und suchte, doch er fand keine, denn er fuhr einen so dicken BMW, dass er schließlich aufgab, und sich in eine Smartlücke quetschte. Als er ausgestiegen war, gelang er über einen bewachsenen schönen Pfad durch den Strand zum Strand. Als er einen schönen Platz fand, breitete er sein Handtuch aus und setzte sich darauf, um sich mit Sonnenmilch einzucremen. Sobald er damit fertig war, beschloss er, baden zu gehen. Das Wasser war furchtbar kalt, doch Herr Schlampig wollte ja kein Feigling sein, besonders, weil selbst sehr kleine Kinder fröhlich darin planschten. Doch als er bis zu den Knien im Wasser war, schrie er plötzlich auf:,, Ahh! Fische, Fische! Weg ihr Mistviecher!'' Die Leute um ihn herum sahen ihn dumm an und zeigten ihm einen Vogel. Warum? Er war an den Füßen besonders kitzelig und hasste es, wenn ihn etwas dort kitzelte. Frustriert ging er wieder aus dem Wasser und legte sich auf sein Handtuch, um sich zu sonnen. Dort angekommen sagte die Mutter der Familie, die neben ihm lag:,, Kommt Kinder, neben so einem Spinner wollen wir nicht liegen. '' Der kleinste der Kinder streckte ihm die Zunge raus. Herr Schlampig drehte den Kopf weg. So etwas wollte er sich nicht gefallen lassen, schließlich war er doch ein sehr feiner Mensch. gemeinsam mit seiner Frau Brigitte bewohnte er ein hübsches kleines Häuschen mit gut gepflegtem Garten in einem Dorf. Er übte den Beruf Steuerberater aus und verdiente damit viel Geld.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Jim Knopf ( 5.113 )
Abgeschickt vor 469 Tagen
Hä...naja soooo lustig wie es beschrieben wurde ist es nicjt aber auch noch blöd. Es muss noch viel lustiger werden weil sonst lese ich die Fortsetzung nicht. Viel Glück :-D
Staubsauger 2000 ( 9.133 )
Abgeschickt vor 501 Tagen
Lustig und schlampig :D Aber irgendwie auch gruselig dämlich...auf eine lustige Art!
Meike ( 1.160 )
Abgeschickt vor 504 Tagen
Die Story von diesem Herr Schlampig ist echt super witzig aber auch total durchgeknallt! Kein bisschen armselig!
Gibts ne Fortsetzung? Hoffentlich...
LG Meike
Farnherz/Sahra ( 9.222 )
Abgeschickt vor 506 Tagen
Danke Flammenpfote. Ich werde den Titel ändern. Tut mir leid wenn's dir nicht gefällt. Meine Klasse fand Sie gut.
Flammenpfote ( 3.244 )
Abgeschickt vor 509 Tagen
Ähm.. dafür fehlen mir die Worte. Die Geschichte ist... armselig. Nicht lustigm