One Piece Lovestory-Klingentanz und Magnetenschauer (3)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.980 Wörter - Erstellt von: LöweDSaya - Aktualisiert am: 2015-09-05 - Entwickelt am: - 2.128 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier bekommt ihr ein paar mehr Informationen und die "eigentliche" Geschichte geht ab dem nächsten Teil los.

1
Hallo erstmal, es freut mich das ich so viele nette Kommentare bekommen irgendwelche Ideen für meine Nächste Story habt, dann schreibt es mir doch (
Hallo erstmal, es freut mich das ich so viele nette Kommentare bekommen irgendwelche Ideen für meine Nächste Story habt, dann schreibt es mir doch (an diese Mail: mangastorys1@gmail.com) ach und ich mach über jeden Kerl außer Sanji und Ace (weil bei Sanji würde mir nicht viel einfallen und mit Ace schreibe ich schon eine ;))



Aus seiner Sicht:
Man was ist denn mit Killer los, der ist ja ganz außer Atem… „Kapitän… Lasst das lieber, die ist eine Nummer zu hoch.“ Schreit er schon beinahe. „Jetzt beruhig dich, was meinst du. Was soll das ich bin ihr nicht gewachsen? Ich zieh ihr das Schwert aus der Tasche und verletzte sie.“ meine ich nur. „Nein, sie ist ohne Schwert noch gleich stark, ihr Teufelskraft…“ Plötzlich trat jemand die Tür ein. „Also warst du die miese Ratte die mir gefolgt ist? Tja, das war dein Ende, das hättest du nicht tun sollen.“ Ich erstarre. Was meint sie? „Akuma no me… (Teufelsauge) Fasuto no akuma (Faust des Teufels).“ Er fliegt vor mir auf den Boden. „Das was du gesehen und gehört hast, wirst du mit in dein Grab nehmen.“ Was hatte er den mitbekommen. Was ist überhaupt mit ihr los? Sie hat eine gräuliche Haut und leuchtend blaue Augen. Der Boden gibt unter ihm nach. Die Bretter knarren. „Bird D. Larissa, du kommst sofort hierher.“ Sie rollt ihre Augen. „Anscheinend will euch das Leben noch ein wenig verschonen.“ Flüstert sie, so dass nur wir es hören können. „Meister-sama, es tut mir leid das sagen zu müssen, aber ich kann euch nicht leiden, ihr seid widerlich.“ Ich starre sie an.Ich bin wie angefroren.. Hat sie das gerade gesagt? „Was hast du gesagt? Muss ich dich wieder mit der Peitsche züchtigen?“ Wieder, hat sie etwa? „Nein Meister, aber ich hab dir ohnehin schon das Leben gerettet, und nur mal so nebenbei, wenn du noch einmal mit der Peitsche auf mich einschlägst bist du der nächste der so endet…“ sie deutet auf Killer. Alle aus der Bar hielten die Luft an. Er holt gerade seine Waffe heraus, und schießt, sie weicht aus. „Falsche Antwort. Kannst du dich nicht erinnern was das letzte Mal passiert ist als du auf mich geschossen hast?“ ein qualvolles grinsen huscht ihr über die Lippen. Der Aristokrat weicht einige Schritte zurück. „Als du mich damals ersteigerst hast, hättest du mich gehen lassen sollen, weißt du wieso ich versklavt wurde? Weißt du es antworte!“ sagt sie grinsend. „Es hieß du hättest einige umgebracht.“ Sagt er eingeschüchtert. Mittlerweile hat sich Killer neben mich gestellt. „Schade, sie haben dir nicht die Wahrheit erzählt, weißt du meine Eltern wollten mich loswerden weil ich kein Junge war und wollten mich verkaufen, am Abend, als sie gute Nacht sagen wollten, hab ich sie erstochen, damals war ich elf, Ach und dann wollte mich die ganze Insel loswerden, weil ich anscheinend verrückt war, tja dann mussten alle herhalten ich habe innerhalb einer Woche eine ganze Insel ausgemerzt. Mit elf, weißt du was ich gemacht habe als die Leute gekommen sind die mich abholen wollten, ich bin freiwillig mitgekommen, ich will jeden Aristokraten töten, denn dann gibt es keine Sklaven mehr und es kommt endlich der Schatz von Mary Joa an das Tageslicht, ich habe dann die Leute vom Schiff umgebracht, weil sie mir nichts zu essen geben wollten. Wenn ich zu stark verletzt werde, weißt du was dann passiert? Ich werde ein Teufel, ich könnte jeden Menschen ohne Anstrengung töten, es wäre kein Problem für mich… Verstehst du? Wenn du mir wehtust, dann bist du der erste der fällt, na hat dir die Geschichtsstunde gefallen?“ Ihr steht ein Lachen ins Gesicht. „Larissa, aber jeder sagte das du…“ „Tja, sonst hätte mich wohl keiner gekauft.“ Er erschaudert. „Aha, du bist also eine Mörderin, aber auch meine Beschützerin.“ „Verstehst du nicht? Ich hab gekündigt, ich werde jeden von euch töten, und selbst wenn ich dabei sterbe, mir wäre es ziemlich egal, denn… wie dem auch sei, verzieh dich, sonst töte ich dich vor all diesen Leuten, und ich sag dir eins, ich werde dir keine Gnade zeigen, ich werde dich foltern, genauso wie es mir wehgetan hat als sich die Riemen entzündet haben…“ er ging einige Schritte zurück und lief aus der Bar. „Penner…“ säuselt sie vor sich hin. Alle starren sie blöd an. „Was gibt’s da zum Starren, hab ich irgendwas Falsches gesagt, oder löst sich meine Kleidung auf, weil wenn nicht dann solltet ihr besser euer Bier trinken.“ Alle drehen sich weg und sie schüttelt den Kopf „Kleine Fische eben…“ „Auf deiner Heimatinsel waren ganz bestimmt nur Pfeifen wenn du sie alle töten konntest…“

Aus deiner Sicht:

Ist das gerade sein ernst, ich finde es ja eh witzig. Ich breche in Gelächter aus. „Bitte ein Bier. Ja, Kid da hast du recht, es waren nur Pfeifen, genauso wie kleine Babys, ich meine wer lässt sich schon von einem 11. Jährigen Kind töten.“ Er legt den Kopf schief. Killer schaut mich blöd an. „Ach was, dachtet ihr etwa ich kann nicht lachen, tja, das war eine richtig schöne Sache gerade, was würde ich geben um den Blick von Carlos noch einmal zu sehen. Ach und Killer sorry wegen vorher.“ Ich breche noch einmal in Lachen aus. Mir wird mein Bier hingestellt. Ich trinke es in einem Zug aus. „Noch eines.“ Sage ich grinsend. Der Barkeeper nickt. „Ach Tom sei doch nicht so, ich zahl dir die Tür und den Boden.“ „Larissa, wieso hast du nie gesagt wie viel Menschen du umgebracht hast, ich wette es waren mehr als Killer umgebracht hat.“ „Tja, manchmal hat man Geheimnisse, und nur das du es weißt, auf der Insel lebten nur ca. 500 Menschen.“ „Das sind trotzdem genug, aber jetzt mal zu etwas anderem, gehst du heute noch zu Rayleigh?“ „Ja klar, wieso, soll ich ihm was von dir ausrichten, ihm sagen das du jetzt Angst vor mir hast?“ meine ich nur grinsend. Er schüttelt den Kopf. „Nein, sag ihm Tom hat ein paar Piraten die keinen zum Beschichten haben. Ach und ich hab keine Angst vor dir, ich war nur überrascht.“ Sagt Tom mit einem neuen Krug in der Hand. „Hier, der geht aufs Haus.“ Ich nehme ihm den Krug ab. „Barkeeper, du sagtest zu mir das du sie nicht kennst.“ Meint Kid nun. „Du wolltest nur Informationen, du hast mich nicht gefragt was ich weiß.“ Kid packt ihm beim Kragen, und hebt ihn über die Theke. „Ich lass mich nicht ver**schen.“ „Akuma no me (Teufelsauge) Akuma no te (Hand des Teufels)“ ich pack Kid an seinem Mantel und er lässt Tom in Ruhe. „Warum hilfst du ihm?“ „Warum nicht? Tom noch ein Bier, ich geh dann zu Rayleigh.“ Er ist immer noch geschockt. „Wird’s bald?“ Er nickt. „Würdest du mich wieder loslassen!“ sagt Kid genervt. „Aber nur wenn du schön bitte sagst.“ Ein Grinsen huscht wieder über dein Gesicht. „Würdest du mich bitte loslassen?“ meint er auch mit einem Grinsen im Gesicht. Ich lasse ihn los und breche in ein Lachen los. Tom stellt mir einen Krug hin. „Danke.“ Ich trinke es wieder in einem Zug aus.


article
1441222794
One Piece Lovestory-Klingentanz und Magnetensch...
One Piece Lovestory-Klingentanz und Magnetensch...
Hier bekommt ihr ein paar mehr Informationen und die "eigentliche" Geschichte geht ab dem nächsten Teil los.
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1441222794/One-Piece-Lovestory-Klingentanz-und-Magnetenschauer-3
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1441222794_1.jpg
2015-09-02
407B
One Piece

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.