Springe zu den Kommentaren

Die Schönheit der Natur

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 525 Wörter - Erstellt von: Flammenfeder - Aktualisiert am: 2015-08-28 - Entwickelt am: - 541 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Lasst euch einfach überraschen

    1
    Die Sonne verschwand langsam hinter den Gipfeln der Berge. In den schönsten Farben des Sonnenuntergangs schimmerte der Himmel. Der zunehmende Mond schien daneben glanzlos und bedeutungslos. Im Wasser des Wörthersees spiegelte sich das wunderschöne Schauspiel. Leichte Wellen kräuseln sich am Wasserspiegel. Das sattgrüne Gras am Ufer des Wörthersees neigt sich leicht im Wind. Wunderschöne Blumen schmücken die Wiese und tauchen alles in einen romantischen Ort. Das leise surren von Bienen ist wahrzunehmen und die Laute der Grillen. Die Blätter der umstehenden Bäume rascheln im Wind. Leise behutsame Pfotenschritte waren zu hören. Sie steuerten auf den See zu darauf bedacht keine Blume umzuknicken. Weitere folgten. Am Wörthersee angelangt verstummten die Schritte. Noch im letzten Licht der Sonne könnte man zwei Katzen am Ufer des Sees erkennen. Der eine größere orangerote Kater hatte seinen Schweif behutsam um die Pfoten gelegt. Sein Blick ruhte auf dem See. Die dunkelgraue Katze neben ihm hatte ihren Kopf auf die Schulter des Katers gelegt. Ihre Augen blickten zu der Sonne die nun fast ganz hinter den Gipfeln verschwunden waren. Um ihre Pfoten wegen der kalten Nachtluft zu wärmen, hatte sie ebenfalls den Schweif um die Pfoten gelegt. Der regelmäßige Atem der Katzen bildete Wolken. Die Zeit verstrich bis die Sonne ganz verschwunden war. Die Katze richtete ihre sanften grünen Augen auf den orangeroten Kater und hauchte ihm etwas ins Ohr. Seine dunkelgrünen Augen glänzten und er legte seine Schnauze auf die Stirn der Katze. Einen langen Moment verharrten sie noch so bis man nur noch leicht die Silhouette der Katzen wahrnehmen konnte. Dann ließen sie den See zurück. Die Nacht brachte neue Schönheiten ans Licht. Die zahlreichen Sterne spiegelten sich im Wasser und auch der Mond war zu sehen. Die Silhouetten der Blumen, Gräser und Bäumen am Ufer sahen atemberaubend schön aus. Kleine Scharren von Fledermäusen flogen über den See hinweg. Das surren der Bienen verstummte langsam und ließ Platz für die wunderschöne Melodie einer Nachtigall. Ein kühler sanfter Wind wehte. Über dieser Darbietung der wolkenlose Himmel. Und dahinter die Silhouetten der Berge.

    2
    Ich hoffe es hat euch gefallen und falls dies der Fall sein sollte kommt bitte auf http://www.testedich.at/persoenlichkeit-personalit y-tests-Warrior-Cats.php? katb=0419D den dort könnt ihr selber als Clankatze schreiben und auch selber solche Szenen schreiben. Ihr könnt auch mit anderen Katzen schreiben und so viele Charaktere machen wie ihr wollt. Es gibt fünf Clans. Keine Regeln. Viele freundliche Mitschreiber. Und viel Unterhaltung. Willst du selber dazu beitragen? Dann komm hin und helf mit!
    Wir alle freuen uns auf euer Kommen. Vor allem ich.
    Eure Flammenfeder.

Kommentare (2)

autorenew

Rabenpfote (75414)
vor 693 Tagen
Wir werden das hier schaffen ;)
Sturmherz (76743)
vor 693 Tagen
Cool, wirklich. :) Flammenfeder, wir schaffen das. Das alles. Irgendwie. ^.^