Das ganz normale Clanleben

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
11 Kapitel - 6.022 Wörter - Erstellt von: Farnherz - Aktualisiert am: 2015-11-13 - Entwickelt am: - 3.260 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Da dieser Clan leider k.o gegangen ist (wie viele andere auch) muss ich ihn schließen. Diesen Clan gibt es nicht mehr! Bb Leute! Cuuuuuu!

    1
    Die Steckies:

    Der Anführer:
    Name: Farnstern
    Alter: 20 Monde
    Aussehen: Braun-sandgelb getigerter Kater, blauen Augen mit braunen Splittern
    Charakter: Nett, freundlich, liebevoll, hilfsbereit, humorvoll, loyal, klug, mutig, treu, ein bisschen Stur und eigenwillig
    Stärken: Klettern, schwimmen, sprinten, springen, kämpfen
    Schwächen: Heilen
    Gefi+Junge: gerne
    So oft bin ich on: Jeden Tag, spätestens jeden zweiten, wenn ich nach drei Tagen nicht on gekommen bin, gab es ein Problem und ich hab wahrscheinlich Handyverbot

    Der (bisherige) 2. Anführer:

    Name: Baumfell
    Alter: 15 Monde
    Aussehen: Brauner Kater mit dunkelbrauner Tigerung, braune Augen
    Charakter: Nett, freundlich, treu, hilfsbereit, loyal, humorvoll
    Stärken: Jagen, kämpfen, Streit schlichten, klettern
    Schwächen: schwimmen, rennen, heilen

    Steckbriefvorlage:
    Name:
    Alter:
    Aussehen:
    Charakter:
    Rang:
    Stärken:
    Schwächen:
    Gefi:
    Junge:
    So oft kann ich on kommen:

    2
    Die Hierarchie der Katzen :

    Anführer: FARNSTERN- Braun-sandgelb getigerter Kater, blaue Augen mit braunen Splittern

    2.Anführer: BAUMFELL- Brauner Kater mit dunkelbrauner Tigerung, braune Augen

    Heiler: WOLKENREGEN- Weißer Kater mit hellgrauen Sprenkeln die aussehen wie Regentropfen, grüne Augen; Mentor von: Hellpfote

    Heilerschüler: HELLPFOTE- Hellgrauer Kater mit weißen Tupfen, hellblaue Augen

    Krieger: FLAMMENHERZ- Kleine, schlanke, rotbraune Kätzin, grüne Augen

    TAUWIND- Schlanke, hallgraue Kätzin mit dunkelgrauen Flecken auf dem Rücken und silbergrauer Tigerung und weißen Pfoten und weißer Schnauze und blauem Schimmer im Fell, dunkelblaue Augen

    FLOCKENSCHWEIF- Reinweiße Kätzin, graue Augen

    BRENNPELZ- Hellroter Kater, blaugraue Augen

    TANNENKRALLE- Dunkelbrauner, fast schwarzer, leicht getigerter Kater mit weißen Pfoten und breiten Schultern und starken, sehnigen Muskeln, dunkelgrüne Augen

    KIRSCHDORN- Kirschrote Kätzin, hellgrüne Augen mit braunen Splittern

    NACHTSPRUNG- Schwarzer, langgliedriger Kater mit glänzendem Fell, hellgrüne Augen

    SCHIMMERBLÜTE- Graue Kätzin mit einer leichten, schwarzen Tigerung, grün-braune Augen

    WASSERPELZ-Rauchgrauer Kater, dunkelgrüne Augen

    Schüler:

    Königinnen: HAUCHWIND- Weiße Kätzin mit einer dunkelgrauen, fast schwarzen Pfote, grüne Augen; Mutter von Schneejunges, Birkenjunges, Saphirjunges, Wasserjunges, Frostjunges, Nordjunges und Eisjunges

    Junge: SCHNEEJUNGES-Weiße Kätzin mit mittellangem Fell und grausilbrig Schimmernden Flecken auf dem Rücken, rotem Schimmer im Fell, ein länger, buschiger Schweif und silbrige Schnauze, himmelblaue Augen mit silbriger Umrandung
    BIRKENJUNGES- Weiße Kätzin, verschiedenfarbige Augen
    SAPHIERJUNGES- Kleine, schlanke Kätzin mit grauem Fell, große, glitzernde, saphierblaue Augen
    WASSERJUNGES- Dunkelgrauer Kater mit roten Sprenkeln, gelbe Augen
    FROSTJUNGES- Schneeweiße Kätzin hat an der rechten Schulter einen dunkleren Wirbel, eisblaue Augen
    NORDJUNGES- Hellgrauer, fast weißer Kater mit einem dunkleren Wirbelmuster an der linken Flanke, blaue Augen
    EISJUNGES- Dünne, silbergraublaue Kätzin

    Älteste:

    Gefährten(Hier werden die Gefährten aufgelistet):

    3
    ,, Ich bedaure den tot unseres 2. Anführers, Himmelssturm. Er hat uns sehr lange und treu gedient und ich werde nun eine neuen 2.Anführer ernennen. Ich, Wolkenstern, Anführer des LuchsClans rufe meine Kriegerahnen an um meine Wahl des neuen 2.Anführers zu billigen. Der neue 2.Anfüher des LuchsClans wird Farnherz sein!" Erstaunt trat ich vor.,, Ich werde meinem Clan so lange und treu dienen wie es mein Leben zulässt!",, Farnherz! Farnherz!" rief der ganze Clan und ich schwellte meine Brust und hob den Kopf. Nun war ich 2.Anführer des LuchsClans.

    4
    ~ 9 Monde später~
    Wolkenstern hatte sein letztes Leben, in einem Kampf gegen Füchse, gegeben. Ich hatte die Reise zum Ahnentor gemacht und meine neun Leben bekommen. Nun war es Zeit den 2.Anführer zu ernennen. Ich verkroch nicht in meinem Bau und dachte nach. Und nach langem denken fiel mir Baumfell ein. Der Kater war klug loyal und mutig. Er würde der 2.Anführer sein. Ich ging aus meinem Bau und sprang auf den Windfelsen und rief den Clan zusammen.,, Es ist Zeit einen 2.Anführer zu ernennen. Ich, Farnstern, Anführer des LuchsClans rufe meine Kriegerahnen an um meine Wahl zu billigen. Der neue 2.Anführer des LuchsClans wird Baumfell sein!" Er trat vor und sagte:,, Ich werde meinem Clan stets treu als 2.Anführer dienen." Ich sprang vom Windfelsen und ließ mich auf einem Sonnigen Fleck nieder und begann zu dösen. Dann schlief ich irgendwann doch ein.

    5
    Die Regeln:
    1: Keinen Streit mit Zweibeinerschimpfwörtern!
    2: Heiler dürfen einen Gefährten und Junge haben, aber nur wenn Sie einen Heilfähigen Schüler haben!
    3: Anführer und 2.Anführer dürfen Junge haben!
    4: Wir halten uns an das Gesetz der Krieger und an die Regeln, im schlimmsten Falle der Verstoßung wirst du getötet oder Verbannt!
    5: Du darfst maximal 2 Charaktere erstellen!
    6: WICHTIGSTE REGEL: Wenn ich 15 Mitglieder habe, bekommt eine Königin ihre Jungen und die die neu dazu kommen wollen, suchen sich ein Junges aus das sie spielen wollen und arbeitet sich dann zum Schüler, Krieger etz. hoch.
    7: Alle werden im Laufe der Geschichte sterben, außer der Anführer, auch der 2.Anführer, Krieger, der ein oder andere Schüler, manchmal auch Junge... Ihr könnt aber auch mit dem Sterben warten bis ihr ein Ältester seid.
    8: Wenn man stirbt wird man automatisch als Junges wiedergeboren. Ob mit Server alten,, Vorsilbe" oder mit einer neuen. z.B.: Hundeherz: lebt>stirbt>wird wiedergeboren als Hundejunges oder oder oder...
    9: KEINE W-E-R-B-U-N-G, KEINE B-I-T-T-E-N UND AUCH KEINE A-U-F-R-U-F-E!

    6
    Neuigkeiten: Wasserjunges Charakter ist zu vergeben. Wer ihn gerne spielen möchte muss sich nur bei mir anmelden.

    7
    ~ Wolkenregens Sicht ~
    Ich schlug die Augen auf und gähnte herzhaft. Dann stand ich auf und sah nach meinen Kräutern. Holunder, Brombeere, Himbeere, Spinnweben, die fehlten. Ich trabte aus meinem Bau und lief zu Baumfell.,, Baumfell, ich bräuchte zwei Katzen die mir beim Spinnweben suchen helfen würden.",, Gut, das machen ich und Flammenherz.",, Sehr gut, vielen Dank.", sagte ich und trabte voraus. Als ich eingesetzt passende prallen fand, nahm ich eine Pfote und machte Sie ganz vorsichtig ab. Und noch eine Schicht, und noch eine. So, das dürfte reichen. Ich drehte mich nach den beiden um, die ebenfalls jeder ein paar hatten und sagte:,, Das reicht, wir können zurück." Wir gingen zurück zum Lager und dort angekommen nahm ich die Spinnweben und trug Sieg in meinen Bau.,, Wolkenregen, Wolkenregen!" Hörte ich die erschrockene Stimme von Baumfell, vor meinem Bau.,, Was ist? Ist etwas passiert?",, Und ob! Als wir eben mit den Spinnweben zurück ins Lager gekommen sind, habe ich nicht nach Flammenherz umgesehen, Sie war nicht hinter mir, und ich habt mir gedacht dass sie nicht etwas gefunden hat um es auf zu sammeln, aber jetzt liegt sie hier oben in der Lagermitte und rührt sich nicht. Sie bluten aus sehr vielen Wunden." Sprudelte es aus ihm heraus. Ich rannte aus meinem Bau und sah erschrocken auf Flammenherz.Sie war blutüberströmt und wahrscheinlich bewusstlos.,, Hohl Spinnweben." Befahl ich Baumfell und stolperte zu ihr.'Ganz ruhig, du kannst das, du hattest den besten Mentor den du nur haben könntest.', dachte ich mir. Jetzt kam Baumfell mit den Spinnweben. Er übergab Sie mir und ich drückte Sie auf Flammenherz' Wunden. Langsam hörte das Blut auf aus ihren Wunden zu sickern und Sie kam wieder zu Bewusstsein.,, Kann ich fragen wer dir das angetan hat?" fragte ich und deutete auf ihre Wunden.,, Ich-Ich weiß es nicht.",, Gut, Farnstern, wir tragen Sie in den Heilerbau und da kann sie uns alles erzählen was ihr passiert ist. Auch wenn es sein kann das sie sich an nichts mehr erinnern kann." Sagte ich und packte sie am Nackenfell. Als sie versuchte sog los zu machen murmelte ich: Und du, halt still." Zusammen mit Farnstern hob ich sie hoch und trug sie in meinen Bau.,, Hol bitte Wasser." Sagte ich zu Farnstern und er erwiderte:,, Ich bin dein Anführer. Ich kann keine Befehle von dir empfangen..." Ich sah ihn mit gespielt Böser Miene an und vollendete seinen Satz:,, Aber ich tue es doch, weil ich Flammenherz liebe." Mein Satz endete mit einem schnurren. Was? Nein! Ich tue es weil ich alle Clanmitglieder zu schätzen weiß!" Wehrte er ab.,, War nicht ernst gemeint."schnurre ich und machte eine abwinkende Bewegung mit der Schwanzspitze, dann wante ich mich zu Flammenherz.,, Nun, erzähle mir was passiert ist.",, Also, ich bin Hinterbeine Baumfell her gelaufen, und dann habe ich einen Geruch wahrgenommen. Es war Eichhörnchen vermischt mit einem anderen Geruch den ich nicht kannte. Es war Erinnerungs- Raubtier, aber keine Katze. Es war aber auch kein Hund, Hund riecht anders.",, Das ist seltsam. Kein Hund und auch keine Katze. Ich werde darüber nachdenken. Jetzt schlaf ein bisschen." Sagte ich und ließ sie alleine.,, Ich habe das Gefühl das wir in Schwierigkeiten stecken." Murmelte ich zu mir selbst.

    8
    - Hellpfotes Sicht -
    Zusammen mit meinem Mentor saß ich im Heilerbau und sortierte Kräuter. Flammenherz war nicht schlimm verletzt gewesen und konnte seit gestern wieder laufen. Als wir fertig waren fragte ich Wolkenregen:,, Wolkenregen, konnte ich nach Hauchwind sehen? Sie bekommt bald ihre Jungen und ich glaube es werden ziemlich viele, Sie platzt bald vor Jungen in ihrem Bauch und kann kaum laufen.",, Klar, kannst du." antwortet mir mein Mentor. Ich schnurrte kurz als Dankeschön und schlüpfen aus dem Heilerbau. Ich zuckte zurück als Flockenschweif schlitternd vor mir zum Stehen kam.,, Oh, Hellpfote, tut mir leid. Ich muss zu Wolkenregen, Hauchwind bekommt ihre Junge!",, Okay, geht schnell rein." Sagte ich zu ihr und rannte in Richtung Kinderstube. Dort keuchte Hauchwind und Brennpelz redete beruhigend auf sie ein.,, Ich bin da. Ich helfe, Wolkenregen kommt gleich." Minute ich schnell.,, Und Brennpelz, bitte hohl Farnstern." Der Rote Kater nickte und verschwand. Gleich darauf kam Wolkenregen in die Kinderstube und verfehlte mir knapp:,, Hohl einen Stock und Himbeerblätter." Ich nickte und rannte hinaus, in Richtung Heilerbau. Da fiel mir ein Stock in das Auge und ich nahm ihn schnell in mein Maul. Dann schlüpfte ich on den Heilerbau und holte Himbeerblätter. Dann rannte ich wieder quer über die Lichtung in Richtung Kinderstube.,, Danke Hellpfote." sagte Wolkenregen an mich gewandt und zu Hauchwind gewandt sagte er:,, Schlucken die Blätter, und wenn eine wehe kommt, beiß auf den Stock." Hauchwind nickte knapp und nahm die Himbeerblätter dann biss sie fest auf den Stock.,, Es kommt eins." Keuchte sie. Und im gleichen Moment kam ein kleines, dunkelgraues Fellbündel mit roten Flecken in das Nest geplumpst. Hauchwind stöhnte und biss wieder auf den Stock. Dann kam ein kleines, graue Fellbündel mit sehr hübschen, blauen Augen in das Nest. Darauf folgte noch ein weißes mit Wirbel an der rechten Flanke, ein hellgraues mit Wirbel an der linken Flanke, ein dünnes silbergraues Junges, und ein weißes Junges mit rotem Schimmer im Fell und silbergrauen Flecken auf dem Rücken und himmelblauen Augen.,, War es das?" Fragt Farnstern. Wolkenregen antwortete:,, Hellpfote, bitte taste Hauchwinds Bauch ab." Ich nickte und als Antwort stöhnte Hauchwind noch einmal. Dann kam ein weißes Junges mit wunderhübschen in verschieden Farben glitzernde und glänzende Augen. Wolkenregen nickte.,, Das war es. Sieben Junge. Reife Leistung, Hauchwind." Hauchwind stöhnte:,, Ich weiß! War auch sehr anstrengend. Jetzt werde ich ihnen Namen geben." Sie drehte den Kopf zu ihren Jungen und tippt mit der Schweifspitze auf das silbergraublaue Junge." Das hier soll Eisjunges heißen." Dann wand Sie sich dem Hellgrauer Kater zu." Er soll Wasserjunges heißen." Dann sah Sie zu den beiden Jungen mit den Wirbeln: Sie sollen Frostjunges und Nordjunges heißen. Und die hier" Sie wandte sich den beiden mit den schönen Augen zu,, Die die beiden sollen Saphierjunges und Birkenjunges heißen.",, Sehr schöne Namen!" Schnurre ich und Farnstern nickte begeistert, doch Wolkenregen sagte:,, Ich finde die Namen auch sehr toll, doch weist du wer ihr Vater ist?",, Hauchwinds block verdunkelte sich."Nein." Sagte Sie knapp. Wolkenregen nickte und sagte: Gut, Hellpfote hol ihr bitte etwas Frischbeute, und dann lassen wir Ohr ihre Ruhe." Ich schnurrte kurz und rannte zum Frischbeutehaufen, schnappte mir zwei Eichhörnchen und flitzte zurück. Dann legte ich Hauchwind die beiden vor das Maul und sagte,, Guten Appetit." Dann schlüpfte ich aus dem Bau.

    9
    ~ Nordjunges Sicht ~
    Es war fast Sonnenauf und ich war schon wach. Ich wollte ein Abenteuer erleben und nicht immer in dieser stickigen Kinderstube hocken. Ich beschloss Wasserjunges und Frostjunges zu wecken.,, Hey, Frostjunges, wach auf Frostjunges.", flüsterte ich.,, Was-was ist denn? Lass mich schlafen!",, Ich will mich aus dem Lager schleichen, kommst du mit?",, Sofort war sie hellwach.,, Warum hast du mir das nicht gleich gesagt?", meckerte Sie mich an.,, Psst, sonst ecken wir noch jemanden auf!",, Wen sollt ihr denn aufwecken?", fragte eine Stimme hinter mir. Ich erschrak und Wirbel herum. Es war Wasserjunges gewesen.,, Puh. Kommst du mit? Ich wollte doch auch wecken.",, Aber klar! Was denkst du denn?" Ich zuckte mit den Schultern und schnappt mit dem Schwanz. Ich lüfte auf dem Loch in der Kinderstube heraus, dass ich vor kurzem entdeckt hatte und sah mich um. Es war nichts los.,, Kommt.", sagte ich und schlüpfte heraus. Jetzt war ich draußen. Wasser- und Frostjunges folgten mit. Als Sie draußen waren, weiteten sie die Augen.,, Wow.", staunte Wasserjunges.,, Kommt, wir gehen ein Stück.", sagte Frostjunges. Ich und Wasserjunges nickten, dann folgten wir Frostjunges. Wir kletterte über seinen Baumstumpf und setzten und dann oben drauf. Die Sonnen ging auf und wir sahen ihr fröhlich zu. Nach einiger Zeit sagte Wasserjunges:,, Wir sollten zurück gehen, sonst werden wir noch gesucht." Ich nickte und dann knurrte es hinter uns. Wir schrecken herum und blickten in zwei böse funkelnden, Bernsteinfarbene Augen. Wir erschraken und können nur einen Hilferuf von uns geben, dann schnappte die Gestalt, die bestimmt dreimal so groß war wir Tannenkralle, der schon sehr groß war, nach uns und wir sprangen von den Baumstumpf und rannten in Richtung Lager, um unser Leben.

    ~ Hauchwinds Sicht ~
    Ich gähnte und machte die Augen auf.,, Guten Morgen meine kleinen.", doch irgendwas stimmte nicht. Ich sah auf die kleinen Bündel runter und erschrak. Wasserjunges, Frostjunges und Nordjunges fehlten.,, Hilfe! Meine Jungen!", schrei ich so laut, das das ganze Lager wach geworden sein musste. Sofort kamen Tannenkralle, Flammenherz, Wasserpfote und Farnstern.,, Was ist denn?" fragte Flammenherz panisch.,, Wasserjunges, Frostjunges und Nordjunges, sie sind weg.", Keucht ich.,, Was?" fragte Farnsternne Patrouille los um sie zu suchen: Flammenherz, Wasserpfote und Tannenkralle, folgt mir.,, Danke.", sagte ich.Und sah meine restlichen Jungen an.,, Kommt wir gehen gut Lichtung und hoffen das eure Geschwister bald wieder kommen. Sie nickte aufgeregt und folgten mit auf die Lichtung, wo ich sofort begann im Kreis zu laufen.

    ~ Tannenkralles Sicht ~ Zusammen mit Flammenherz, Wasserpfote und Farnstern eilte ich aus dem Lager. Ich hörte wie Farnstern sagte:,, Flannenherz und Wasserpfote, ihr läuft in diese Richtung, ich laufe on diese, und Tannenkralle du läufst geradeaus. Alle nickten und verschwanden im Unterholz. Dann machte ich mich auf den Weg. Plötzlich hörte ich einen Schrei. Er stammte von einem der Jungen, sicherlich. Ich lief dem Schrei entgegen und sah aus einiger Entfernung drei Fellknäule, gejagt von einem sehr, sehr großen Hundeartigem Wesen.,, Farnstern! Flammenherz! Ich habe gefunden! Kommt! So schnell wie es geht, sie werden von einem riesigen Hund gejagt!", rief ich in die Stille hinein.,, Wir kommen!", schaltet es von links. Und ein zustimmender Ruf kam von der rechten Seite. Dann rannte ich in die Richtung der Jungen, die wohl meinen Ruf gehört hatten und schnell auf mich zukamen, immer noch gefolgt von den riesigen Hundeartigem Wesen.

    ~ Frostjunges Sicht ~
    Ich rannte mit meinen beiden Brüdern im mein Leben.,, Farnstern! Flammenherz! Ich habe sie Gefunden! Kommt! Sie werden von einem riesigen Hund verfolgt!", hörte ich den Ruf und sah im Laufen meine Brüder an. Die nickte und liefen schneller. Ich folgte ihnen und keuchte. Dann spürte ich den heißen Atem von dem Tier das und verfolgte in meinem Nacken. Ich kreischte laut auf und sprang zur Seite, genau auf meinen Bruder Wasserjunges, der darauf umkippte und Nordjunges zum Fallen brachte. Jetzt saßen wir in Server Patsche. Vor uns war das große Tier, hinter und ein Baum. Ich stöhnte und machte die Augen zu, bereit zu Sterben. Dann kreischte Wasserjunges und ich bekam ein schlechtes Gefühl. Doch ich hatte mich getäuscht. Es war kein schmerz-Schrei. Nein, es war ein Freuden-Schrei gewesen. Ich schlug die Augen auf und sah Tannenkralle, wie er auf dem Rücken des Tieres saß und sich in ihm festgebissen hatte. Doch das Tier schüttelte ihn mit aller Kraft ab und er knallte gegen einen Baum und blieb liegen. Das Tier kümmerte sich nicht um ihn, sondern machte wieder einen Schritt auf uns zu. Ich diesmal behielt ich die Augen auf und sah, wie aus dem Gebüsch eine Feuerrote Fellkanone gesprungen kam und vor uns landete. Flammenherz. Zum Glück. Und dann kam auch Wasserpfote und zum Schluss auch noch Farnstern. Er sprang das Tier von links an, während Flammenherz es von rechts angriff. Ich sah Wasserpfote der Tannenkralle auf die Pfoten half und dann auf den Rücken glitt und das Tier den Bauch zerkratzte. Tannenkralle zerkratzte ihm die Nase. Blut spritze als das Tier ihm die Flanke aufriss. Es hatte lange Krallen und sehr kräftige Pfoten und dann heute es laut auf. Es war ein fürchterliches Heulen, das einem bis unter die Knochen ging. Aus der Ferne kam ein zweite heulen und dann ein drittes und ein viertes. Des Tier war blutüberströmt und es verließ die kraft doch es kämpfte tapfer weiter, bis Wasserpfote zum Zug kam: Er sprang hoch, wich der Pfoten aus die das Tier nach ihm schlug, und kratzen ihm die Augen blutig. Das Tier heultE und ließ sich zu Boden fallen. Tannenkralle und Farnherz verpassten ihm noch ein paar Bisse und Kratzer und Farnstern fauchte:,, So schnell wird der uns nicht wieder begegnen." und die anderem Stimmten ihm zu. Dann sagte ich schüchtern:,, Ihr solltet es nicht so lange leiden lassen. Es stirbt so wie so. Da könntet Ohr ihm auch einfach ein schnelles Ende bereiten.",, Hmm, die kleine könnte recht haben.", sagte Farnstern.,, Es ist so wie sobald Blattfall. Also, wir bereiten ihm ein Ende, schleppen es ins Lager und zeigen es Wolkenregen. Ein bisschen Frischbeute könnten wir alle gebrauchen, besonders Hauchwind." Farnstern Schritt auf das halbtote Tier zu, beschnüffelte es, stieß es mit der Pfoten an, und drehte es auf den Rücken. Dann fuhr er seine Krallen aus und schnitt ihm die Kehle auf. Es ertönte ein gurgelndes Geräusch und es war tot. Wasserjunges flüsterte:,, Das wird bestimmt den halben Clan ernähren.", wir nickte.,, Und nun zu euch." sagte Farnstern. Wir senken die Köpfe und hörten auf zu flüstern.,, Ohr kommt jetzt mit ins Lager und dann entscheide ich Mut eurer Mutter, was für eine Strafe ihr bekommt. Wir nickte alle drei und folgte den Kriegern mit gesenkten Köpfen. Im Lager angekommen rannte unsere Mutter auf uns zu.,, Meine Jungen! Oh meine Jungen! Ihr dürft nie wieder etwas machen, hört Ihr! Nie wieder! Ich habe mir solche Sorgen um euch gemacht." Ich blickte mit traurigen Augen zu meiner Mutter auf.,, Tut mir leid, Mama. Wir werden so etwas nie wieder machen. Ich verspreche es!",, Nein.", unterbrach mich Nordjunges.,, Es war meine Idee. Ich hab die anderen geweckt und gesagt; dass wir uns aus dem Lager schleichen. Es ist alles meine Schuld.",, Es ist mir egal wessen Idee es war. Hauptsache ihr seid alle wieder da. Aber eine Strafe müsst ihr trotzdem bekommen.",, Ja Mama.", sagte wir alle aus einem Mund.,, Ich schlage vor, sie sollen sich die Strafe selber aussuchen.", sagte Farnstern.,, Gute Idee.", sagte unsere Mutter.,, Wir müssen alle Frischbeute bringen?", schlug Nordjunges vor.,, Das ist eine gute Idee. Einen viertel Mond müsst ihr jedem Clanmitglied mindestens einmal am Tag Frischbeute bringen. Morgen fängt ihr an.", beschloss Farnstern. Wir alle nickten. Und schließlich müssten wir gähnen. Nach diesem aufregenden Morgen waren wir doch alle müde geworden. Wir gingen in die Kinderstube und kuschelten uns am einander. Das war ein Abenteuer gewesen, das uns sicherlich immer in Erinnerung bleiben würde. Bis wir im SternenClan wandeln würden.

    10
    ~ Kirschdorns Sicht ~
    ,, Tauwind, Kirschdorn und Brennpelz, ihr geht jagen.", Baumfell teilte gerade die Patrouillen ein.,, Und Ich, Flammenherz und Wasserpfote, wir gehen auf Patrouille.", ich nickte Tauwind zu und sie ging los.,, Wartet! Ich komme mit euch!", ertönte die Stimme von Farnstern hinter uns. Tauwind sah ihn an, und er übernahm die Führung. Es führte uns aus dem Lager und in den Wald.,, Wartet mal, ich glaube ich riech Streuner!", sagte Brennpelz plötzlich, und blieb stehen.,, Ja, ich rieche es auch.", antwortete Farnstern.,, Lasst uns nachsehen." Wir gingen weiter, diesmal in Richtung des Streunergruchs.,, Jetzt sind wir ganz nah an ihnen dran. Ich kann sie hören", zischte ich. Farnstern nickte und schaute zwischen ein paar Farnwedeln hindurch. Nach wenigen Herzschlägen zog er den Kopf wieder zurück zu uns.,, Es sind fünf. Sie sind in der Überzahl, aber wir haben gute Chancen, eine Katze sieht sehr schwach aus. Also, hier ist mein Plan:...... Ist sonst alles klar?", fragte er uns. Alle nickte, und er zuckte mit der Schweifspitze, zum Zeichen das ich ihm folgen sollte.,, Und du machst alles so wie besprochen.", sagte er noch, bevor er aus einem Gebüsch schlüpfte, zu den Streunern. Ich hinterher.,, Hallo, ihr seid auf unserem Territorium, und ich bitte euch, es zu verlassen.", sagte Farnstern ruhig. Eine graue Kätzin antwortete:,, Euer Territorium? Na wenn das so ist, werden wir schleunigst von hier weg gehen." Danach lachte sich und die anderen fielen in das Gelächter ein.ich duckte mich, und tat so, als hätte ich Angst.,, Ich bitte euch noch einmal, unser Territorium zu verlassen. Dies ist LuchsClan-Territorium.", sagte Farnstern wieder, diesmal mit kalter Stimme.,, Das Territorium des LuchsClan, so so.. also, wir verlassen es nicht!", fauchte ein schwarzer Kater, und ich duckte mich noch tiefer.,, Ihr werdet dieses Territorium verlassen, oder wir müssen zu härteren Mitteln greifen!", fauchte Farnstern ihn an.,, Zu härteren Mittel greifen?", fragte eine weiße Kätzin.,, Du wollte also Kämpfen...", sagte eine schildpattfarbenen Kätzin, die sich bisher sehr im Hintergrund gehalten hatte.,, Nicht ich, sondern wir!", fuhr Farnstern die schildpattfarbene an.,, Ach, Entschuldigung! Aber ich glaube nicht, dass sich dieses Kätzchen, zum Kampf traut!", lästerte die Schildpattfarbene. Nun richtete ich mich auf, sträubte mein Fell und zeigte meine Zähne.,, Oh ja, ich will kämpfen! Besonders gegen dreckige Hauskätzchen die uns zur Maus machen, und unfreundlich zu uns sind!", knurrte ich.,, Nun, gut. Wie ihr wollt. Ihr habt eh keine Chance gegen uns!", fauchte die Schildpattkätzin.,, Angriff!"

    ~ Farnsterns Sicht ~
    Die graue Kätzin und der schwarze Kater kamen langsam auf uns zu. Doch sie griffen nicht an. ' Komisch. Warum greifen sie nichte an?', dachte ich. Und genau in diesem Moment sprang die Kätzin auf mich zu, und ich konnte geraden noch so rufen:,, Jetzt!". Ich sprang hoch in die Luft und machte eine elegante Drehung bevor ich ihr mit meinen Krallen über die Seite fuhr. Sie landete auf dem Boden und rappelte sich langsam wieder auf. " ~ Sie können nicht gut kämpfen!~, fuhr es mir durch den Kopf. Ich nutzte die Gelegenheit und sah mich um. Die graue Kämpfte gegen Kirschdorn, die weiße gegen Tauwind und eine braune Kätzin gegen Brennpelz. Die schildpattfarbene war nicht zu sehen.,, Großes Maul und doch Feiglinge..", murmelte ich und ein Gewicht sprang mir auf den Rücken. Die graue Kätzin! Sie zerkratzte meine Flanken und ich knurrte ärgerlich und schüttelte sie danach ab. Diesmal landete sie elegant auf allen vier Pfoten, fauchte kurz und sprang mich dann an. Auf diesen Angriff war ich nicht vorbereitet. Sie bohrte ihre Krallen in meine Flanken und ich schrie laut auf. Ich versuchte, sie von mir runter zu werfen, aber sie saß fest auf meinem Rücken, wie ein Schüler über seiner ersten Beute. Ich ließ mich auf die Erden fallen, und rollte mich einmal herum. Ich hörte, wie ihr die Luft aus der Lunge gepresst wurde. Sie trommelte mit ihren scharfen Krallen auf meinem Bauch herum, so das Blut floss. Ich konnte nicht anders, als laut auf zu jaulen, und nach ihrer Kehle zu schnappen. Ich traf eine Seite vom Hals, und biss zu, bis ich warmes Blut schmeckte. Sie kreischte laut auf und ich befreite mich. Das kreischen wurde leiser, und leiser, bis es ganz erstarb, ihr Körper zuckte, und ihre Augen glasig wurden. Für die braune Kätzin und den schwarze Kater sah es schlecht aus, aber wo war die schildpattfarbene? Ein ärgerliches Knurren ertönte hinter mir, und ich drehte mich ruckartig um. Ich blickte genau in die kalten, hasserfüllten Augen der schildpattfarbenen. Sie zog die Letzen hoch und fauchte mich an:,, Das was du Nebel, Baum und Schatten angetan hast, wird bei Eis und mir nicht klappen! Du Mörder!" Sie kreischte einmal laut, bevor sie zum Sprung ansetzte und weit über mich hinwegflog. Ich machte ein komisches Gesicht, was sie nicht sehen konnte, aber genau im selben Moment wurde mir klar, warum sie über mich gesprungen war. Sie war anscheinend ein kleines Stück hinter mir gelandet, um dann auf meinen Rücken zu springen. Sie bohrte ihre scharfen Krallen tief in meine Haut, und biss mir kräftig in den Nacken. Mir wurde schwindelig, und schwarz vor Augen, und Kirschdorn schrie noch:,, Farnstern!", dann kippte ich um und verlor mein Bewusstsein.
    Als ich aufwachte, sah ich Wolkenstern. Er legte seinen Kopf auf meinen, und ich wusste, dass ich ein Leben verloren hatte.
    Ich blinzelte, und machte die Augen auf. Tauwind lag schwer blutend am Boden, und Kirschdorn beugte sich über sie. Brennpelz war nirgendwo. Ich stand auf, und rannte zu Kirschdorn und Tauwind.,, Wo ist brennpelz?", fragte ich hektisch.,, Keine Sorge, es ist los um Wolkenregen zu hohlen. Es müsste bald kommen.", antwortete Kirschdorn.,, Und was ist mit den Streunern?", ich sah mich schnell, um.,, keine Sorge, die weiße und die schildpattfarbene sind weg, aber schwer verwundet. Ich habe mich gewundert, warum sie noch laufen können. Die werden so schnell nicht mehr wiederkommen.",, Was heisst,, so schnell,,?", fragte ich sie.,, Ich weiss nicht. Aber bevor sie weg gerannt sind, hat die schidpattfarbene gesagt,,, wir werden wiederkommen. Und dann werden wir stärker sein als ihr! Wir werden euch zerfetzen bis auf den kleinsten Schnipsel Fell!,, Dann sind sie gegangen." Es raschelte im Gebüsch, und Brennpelz kam mit Wolkenregen wieder. ich nickte dem Heiler kurz zu, bevor er zu Tauwind ging, und sie untersuchte. Er drückte auf die schlimmsten Wunden Spinnweben und die eine Paste. Dann gab er ihr noch Mohnsamen. Schließlich konnte sie aufstehen und auch humpeln. Wir gingen los, und Wolkenregen und Brennpelz stützten Tauwind. Vor dem Lager fragte ich Wolkenregen, wie lange Tauwind nicht laufen dürfte, und er antwortete:,, Das kann ich jetzt noch nicht so genau sagen. Aber ich würde schätzen, mindestens einen Mond." Ich nickte, und schlüpfte durch den Lagereingang. Ich rief eine Versammlung zusammen, und erzählte alles. Von den hinterlistigen Streunern, dass ich ein Leben verloren hatte, und das Tauwind schwer verletzt sei, aber man sich keine Sorgen um sie machen müsse. Danach brachte Nordjunges mir eine Maus, und ich verzog mich in meinen Bau. Dort dachte ich lange nach, aber schließlich schlief ich ein.

    11
    ~ Wasserpfotes Sicht ~
    Ich gähnte und streckte mich. Der kühle Wind des Blattfalls wehre mit durch den Pelz und ich fror ein klein Wenig. Ich gähnte noch einmal ausgiebig, dann sah ich mich im Lager um. Flammenherz, Kirschdorn, Tauwind und Tannenkralle saßen in einem Kreis um Baumfell. Ich ging näher zu ihnen heran und hörte Baumfell zu.,, ... Und Flammenherz, du gehst mit Tannenkralle auf die Jagt." Ich unterbrach ihn und sagte:,, Und was ist mit mir?" Alle drehten sich um, und sahen mich an. Insgeheim freute ich mich, das nicht keiner gehört hatte.,, Du kannst erst einmal etwas essen, und dann kannst du mit uns kommen.", sagte Flammenherz. Ich nickte und ging schnell zu Frischbeutehaufen. Dort suchte ich mir ein Eichhörnchen heraus, und begann zu essen. Während ich genüsslich auf einem Ohr herumkaute, sah ich, wie Birkenjunges, Saphierjunges und Wasserjunges aus der Kinderstube hüpften und spielerisch miteinander kämpften. Dann drehte ich meinen Kopf in die andere Richtung, und sah wie Flammenherz ein paar Worte mit Farnstern wechselte.
    Was haben die beiden denn zu bereden? Fragte ich mich, doch bevor ich wieder zu meinem Eichhörnchen sehen konnte, kam Flammenherz schon auf mich zu.,, Wir gehen gleich.", sagte Sie und blickte nicht freundlich an. Ich nickte, und schlang die letzten Bissen des Eichhörnchens runter. Dann stand ich auf und ging hinter Tannenkralle und Flammenherz aus dem Lager. Die ganze Zeit über tuschelten die beiden aufgeregt, aber als ich nachfragte, was denn sei, antwortete Flammenherz immer:,, Ach nichts!" Und sah mich mit geheimnisvollem Blick an. Nach einer Zeit teilten wir uns auf. Und ich dürfte alleine Jagen!,, Damit du Selbstbewusstsein gewinnst.", sagte Tannenkralle. Ich zuckte mit den Schultern und versuchte, meine Freude zu verbergen. Das gelang mir leider nicht, da meine Schnurrhaare die ganze Zeit über aufgeregt zuckten. Ich drehte nicht um, und ging die Luft prüfend, in Richtung Bach.' Ich werde mehr Beute als die beiden zusammen fangen! '. Mit diesem Gedanken im Kopf, fing ich an zu Jagen.

    ~ Flammenherz Sicht ~
    Ich nickte Tannenkralle zu und ging Wasserpfote nach. Wir wollten ihn nämlich nicht alleine Jagen lassen, sondern dies hier, war seine Kriegerprüfung. Und er sollte denken, wir jagen nur, das war der Plan, den ich mit Farnstern ausgeheckt hatte. Ich nahm Wasserpfotes Spur auf und folgte ihr. Schließlich sah ich ihn, wie er gerade auf eine Maus zuschlich. Er Kelch langsam Vorwärts und sprang dann kräftig ab. Blätter wirbelten auf und die Maus schreckte auf und rannte davon. Doch Wasserpfote war schneller und landete genau auf der Maus.' Sehr gut! ', dachte ich. Wasserpfote vergrub seine Beute, und ging weiter. Ich wartete einen kleinen Moment, und schlich hinter ihm her. Ich konnte gerade noch so hinter einem Gebüsch Deckung suchen, als Wasserpfote mit einer Taube und einem Wühler im Maul um einen Baum gegangen kam. Er spitze die Ohren, hatte mich aber anscheinend nicht bemerkt, denn er drehte ab, und verschwand wieder. Ich atmete erleichtert auf, und schlich ihm weiter hinterher.

    ~ Farnsterns Sicht ~
    Die Patrouille von Tannenkralle kam zurück ins Lager, als ich gerade dabei war, mit Nord- Frost- und Saphierjunges 'Fang den Moosball' zu spielen.,, Entschuldigt ihr frei, aber ich muss kurz mit Flammenherz sprechen.", entschuldigte ich mich bei ihnen.,, Aber wir spielen danach doch weiter, oder?", quengelte Frostjunges.,, Ja ja, machen wir.", beruhigte ich sie. Sie lachte nicht an, und setzte ich.,, Wir warte hier auf dich.", sagte sie. Ich nickte und schnurrt belustigt, als ich zu Flammenherz ging.,, Bitte in meinem Bau.", sagte ich zu ihr. Sie nickte und folgte mir in meinen Bau.,, Und, wie hat er sich geschlagen?", fragte ich sie.,, Sehr gut. Er hat eine Taube, zwei Wühler, eine Maus, zwei Vögel und ein Eichhörnchen gefangen. Mehrl als ich und Tannenkralle. Obwohl ich zugeben muss, das ich nur eine Maus gefangen habe, auf dem Rückweg. Ich habe ihm gesagt, ich habe eine schlechte Stelle erwischt und ich würde ihm dann beim Tragen helfen.", sagte sie.,, Gut, dann sind wir uns also einig?", fragte ich sie.,, Ja, sind wir.", antwortete sie und nickte.,, Gut.", sagte ich, und gong aus meinem Bau. Ich sprang auf dem Windfelsen und rief:,, Alle Katzen die alt genug sind, ihre eigene Beute zu fangen, mögen sich hier unter dem Windfels versammeln!" Ich sah, wir Hellpfote und Wolkenregen aus dem Heilerbau kamen und sich neben Tannenkralle, Schimmerblüte und Flammenherz setzten. Wasserpfote setzte sich neben seine Mentorin und sah zu mir hoch. ' Er erwartet nichts! ', dachte ich. Als alle versammelt waren, begann ich zu reden:,, Es ist eine schwere Zeit, und der Clan hat wenig Mitglieder. Deshalb habe ich jetzt umso mehr die Freude einen neuen Krieger ernennen zu können. Wasserpfote, tritt bitte vor" Er sah mich mit glitzernden Augen an und trat vor. Ich sprang vom Windfels und sah ihn an.,, Flammenherz, ist Wasserpfote bereit ein Krieger zu sein.", fragte ich sie. Es war zwar unnötig, weil wir uns schon besprochen hatten, aber es gehörte zum Ritual.,, Ja! Wasserpfote ist bereit!", sie nickte und sie sah ihren Schüler stolz an.,, Gut. Ich, Farnstern, Anführer des LuchsClans rufe meine Kriegerahnen an, um auf diese Schüler herab zu sehen. Er hat hart gearbeitet um wird edles Gesetzt zu erlernen und ich empfehle ihn euch als Krieger!", jaulte ich die Worte in dem Himmel.,, Wasserpfote, mit der Kraft des SternenClans gebe ich dir nun deinen Kriegernamen. Wasserpfote, von nun an wirst du Wasserpelz heissen! Der SternenClan ehrt dein Geschick und deinen Mut, und wir heissen sich als vollwertigem Krieger im LuchsClans willkommen!", rief ich, und legte meine Nase auf seinen Kopf. Zum Dank leckte er mir die Schulter.,, Wasserpelz! Wasserpelz!", rief ich, und der Clan viel mit ein und jaulte:,, Wasserpelz! Wasserpelz!" Wasserpelz' Augen leuchteten und er schaute Stolz über den ganzen Clan.

Kommentare Seite 14 von 14
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Sturmzahn ( 44941 )
Abgeschickt vor 491 Tagen
Name: Regenjunges/Pfote/Fell/vllt stern?
Alter: 1 Mond
Aussehen: grau blauer Kater, und dunkelblauen Augen
Charakter: Metz, mutig
Rang: junges
Stärken: weiß ich noch nicht
Schwächen: weiß ich noch nicht
Gefi: ja, bald!
Junge: Jaa, auch sehr gerne bald
So oft kann ich online kommen: jeden Tag, außer ich habe etwas zu tun/tablet verbodarf ich dabei sein?
Silberjunges ( 93255 )
Abgeschickt vor 502 Tagen
Name: silberjunges (-pfote,-wind)
Alter: 1 Mond
Aussehen: Silberne Kätzin mit bläulichem Schimmer und eisblauen Augen
Charakter: Neugierig, freundlich, Fröhlich
Rang: junges
Stärken: Rennen, überreden
Schwächen: Jagen, klettern
Gefi: vielleicht irgendwann;)
Junge: später...
So oft kann ich on kommen: eigentlich jeden Tag...
Frost-&Nordjunges, Kirschdorn&Nachtsp ( 22133 )
Abgeschickt vor 510 Tagen
(Sorry, aber hier ist nichts mehr...)
Sonnenfleck ( 14854 )
Abgeschickt vor 530 Tagen
Name: Nebel-junges/-pfote/-kralle (/-stern)
Alter: 1Mond
Aussehen: attraktiv er Kater mit hellgraue Fell,dunkelgrauenpfoten
und blauen Augen
Charakter: Loyal,mutig,frech,klug 
Rang: junges
Stärk en: (bald) kämpfen,jagen,klettern
Schwächen: heilen, schwimmen
Gefi: (darfst du dir aussuchen😊)
Junge: 
So oft kann ich on kommen: mindestens 5 mal die Woche
Feuerjunges ( 26512 )
Abgeschickt vor 533 Tagen
Name:Feuerjunges/pfote/blume/vielleicht stern
Geschlecht:Kätzin
Alter:ein halber mond
Aussehen:kleine flammenfarbene kätzin mit eisblauen augen
Charakter:mutig, frech, abenteuerlustig, einfühlsam
Stärken:klettern
Schwächen:zu leichtsinnig
So oft kann ich on kommen:eigentlich jeden Tag außer ich bekomme handy verbot
Gefi+junge:wenn ich groß bin sehr gerne
Feuerblume ( 26512 )
Abgeschickt vor 533 Tagen
Hey darf ich mitmachen?
Frost-&Nordjunges, Kirschdorn&Nachtsp ( 09797 )
Abgeschickt vor 548 Tagen
(@Goldjunges du darfst bestimmt mitmachen^^)
Goldjunges ( 80371 )
Abgeschickt vor 549 Tagen
Name:Goldjunges/blick
Geschlecht:weiblich
Alter:ein halber Mond
Aussehen: kleine schwarze Kätzin mit weißen Ohrspitzen und großen Goldenen Augen
Charakter:frech, neugierig,lieb, (wenn sie will!)
Stärken:andere mit ihrem "Zauber"Blick um die Kralle (Finger)wickeln, (später)jagen,schwimmen,tauchen,klettern
Schwächen:springen,rennen
So oft kann ich on kommen:kann ich nicht genau sagen hoffe aber oft wenn ich länger wie eine Woche nicht on bin dann könnt ihr wetten das ich Handy verbot habe!
Gefi+Junge:sobald ich groß bin gerne
Frost-&Nordjunges, Kirschdorn&Nachtsp ( 38498 )
Abgeschickt vor 551 Tagen
Nord: *gehe zu Tannenkralle* Hallo, Tannenkralle! ~wie groß er ist!~
Tannenkralle ( 20583 )
Abgeschickt vor 552 Tagen
*trete sus dem kb und sehe mich im Lager um*
Frost-&Nordjunges, Kirschdorn&Nachtsp ( 28557 )
Abgeschickt vor 560 Tagen
F: *tippe zu Farnstern* Wann wurde ich denn Schülerin?
Farnstern&Baumfell ( 03290 )
Abgeschickt vor 561 Tagen
(Sry!)
B: Da musst du Farnstern fragen.
Frost-&Nordjunges, Kirschdorn&Nachtsp ( 89477 )
Abgeschickt vor 565 Tagen
(Du meinst wohl kleinE^^)
F: Wann werde ich denn endlich Schülerin?
Farnstern&Baumfell ( 74347 )
Abgeschickt vor 565 Tagen
B:*schnurrt* nein, das kannst du noch nicht kleiner. Du bist ja schließlich noch kein Schüler!
Frost-&Nordjunges, Kirschdorn&Nachtsp ( 10444 )
Abgeschickt vor 567 Tagen
N: *trabe zu Tannenkralle*Hallo.*lächle freundlich*
Tannenkralle ( 98561 )
Abgeschickt vor 567 Tagen
*Komme mit frischbeute ins Lager*
Frost-&Nordjunges, Kirschdorn&Nachtsp ( 89477 )
Abgeschickt vor 571 Tagen
K: *springe ihm honterher*
F: Ich will auch mit Farnstern!
Farnstern&Baumfell ( 83434 )
Abgeschickt vor 571 Tagen
B:*geht aus dem Lager*
Farnstern&Baumfell ( 83434 )
Abgeschickt vor 571 Tagen
Klar, erst später!!!
Frost-&Nordjunges, Kirschdorn&Nachtsp ( 89477 )
Abgeschickt vor 573 Tagen
(Aber erst später, wenn es für dich ok. Also das mit den Jungen...)