Liebeskummer - tödlich?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 629 Wörter - Erstellt von: Kathy2161 - Aktualisiert am: 2015-08-27 - Entwickelt am: - 1.664 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ein kurzer Text über Liebeskummer, der zum Nachdenken anregt und möglicherweise offene Fragen beantwortet.

    1
    So gut wie jeder kennt es. Es fühlt sich schrecklich an, bereitet Schmerzen. Doch was genau ist Liebeskummer? Ein Wort, das aus zwei Wörtern besteht


    So gut wie jeder kennt es. Es fühlt sich schrecklich an, bereitet Schmerzen.
    Doch was genau ist Liebeskummer?
    Ein Wort, das aus zwei Wörtern besteht, die grundauf verschieden sind, oder es sein sollten.
    Liebe. Steht eigentlich für Glück und Vertrautheit. Und trotzdem vereint mit dem Wort Kummer. Wie ist das möglich?
    Was bringt uns dazu, durch Liebe, Kummer zu erfahren?
    Man erwartet etwas von seiner Liebe.
    Man macht sie Hoffnungen, egal wie oft man es leugnet, egal ob man sich welche machen sollte. Sobald etwas passiert, was man nicht erwartet, können diese Hoffnungen zerstört werden.
    Egal was der Auslöser ist, ob die Person, die man liebt jemand anderes bevorzugt, sie umzieht und somit außerhalb der Reichweite liegt oder sie einen verletzt, durch möglicherweise unbedachte Äußerungen, es ist schmerzhaft.
    Es fühlt sich an wie ein Vertrauensbruch. Denn in dem man sich in eine Person verliebt, schenkt man ihr ein Teil von sich, was für immer ihr gehört.
    Durch so einen Missbrauch des Vertrauens fühlt man sich, als hätte die Person einen ausgenutzt.
    Und nun hatte sie ein Teil aus einem herausgerissen und unwiderruflich zerstört. Zumindest fühlt es sich so an.
    Sobald man es wahrhaben kann, entsteht Hass.
    Hass dort wo die Hoffnung schwindet.
    Doch gegen wen richtet sich dieser Hass?
    Man glaubt man hasst die Person, die einem dies angetan hat. Also die Person, die man liebt, oder?
    Nach einiger Zeit wird man sich bewusst, dass die Person nichts dafür kann. Vielleicht weiß sie nicht mal von den Gefühlen, die man für sie hegt.
    Eigentlich kann man nur selbst etwas dafür, glaubt man. Immerhin hat niemand einen dazu gezwungen, genau diesen Menschen zu lieben. Also trägt man doch selbst die Schuld.
    Man versinkt in tiefen Selbsthass. Am liebsten würde man sterben. Vielleicht hat man sogar das Gefühl, man hätte eine tödliche Krankheit.
    Man empfängt den Tod quasi mit offenen Armen. Es gibt Fälle, da erlitten Menschen wirklich einen Herzinfarkt. Das ist das sogenannte Broken-Heart-Syndrom. Es entsteht durch den großen Stress.
    Eine vollkommen sichere Art an Liebeskummer zu sterben, ist, sich selbst das Leben zu nehmen.
    Suizidgefährdete Menschen sollte man ernst nehmen. Auch wenn manche Arten zu zeigen, dass man das Leben nicht mehr lebenswert findet, auf Außenstehende merkwürdig wirken kann. Denn keinen Sinn mehr im Leben zu sehen, ist schrecklich.
    Hoffnungen sind etwas absolut unnötiges, und trotzdem existieren sie.
    Warum?
    Ist der Mensch süchtig nach Schmerz?
    Ist das Herz süchtig danach gebrochen zu werden?
    Warum lieben die Menschen die Liebe überhaupt?
    Es ist wie ein Glücksspiel. Die Chance zu gewinnen ist so gering.
    Und trotzdem spielt man immer und immer wieder, in der Hoffnung zumindest einmal zu gewinnen.
    Egal wie gefährlich, oder sogar tödlich, das Spielen ist.

    *********

    Ich hoffe es hat euch gefallen. Wenn ihr noch etwas in diesem Stil lesen wollt, schaut doch mal bei meinem Text,, Liebe - Real?" vorbei. ^^
    LG Kathy2161

article
1440451770
Liebeskummer - tödlich?
Liebeskummer - tödlich?
Ein kurzer Text über Liebeskummer, der zum Nachdenken anregt und möglicherweise offene Fragen beantwortet.
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1440451770/Liebeskummer-toedlich
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1440451770_1.jpg
2015-08-24
40K0
Gedichte

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Kathy2161 ( 50350 )
Abgeschickt vor 529 Tagen
Ich finde es unheimlich traurig zu lesen, wie sehr manche Menschen zu leiden haben. Aber egal wie schlimm es ist, man schafft es daraus. Auch wenn das manchmal sehr lange dauert. Egal wie hilflos man sich fühlt oder wie stark man verletzt wurde, letztendlich kommt der Tag an dem sich alles wieder dem Guten zu wendet. Ich kann nur sagen, gebt nicht auf. Sprecht mit jemanden den ihr vertraut, oder holt euch professionelle Hilfe. Das hilft bestimmt. Ihr schafft das!
LG Kathy
DiePrinzenFan ( 49954 )
Abgeschickt vor 538 Tagen
Jeder ist auch anders...und umbringen ist die einzige Möglichkeit die einem bleibt...ich zum Beispiel lebe nicht mehr... Zumindest mein Herz nicht...ich habe es im geschenkt...er hat es weggeschmissen...einfach weg geschmissen...
cessandralovegirl ( 27974 )
Abgeschickt vor 568 Tagen
Ich kann euch verstehen aber umbringen???Nein das würde ich nicht.Wenn ihr jetzt vielleicht denkt hä was hatt die ich sage euch nicht jeder will sich deswegen umbringen und nicht jeder hatt den Mut dazu
DiePrinzenFan ( 38622 )
Abgeschickt vor 583 Tagen
tuen...nur ich kann nicht mehr...ich halte das nicht mehr lange aus...ich höre seine Stimme...sie sagt, ich soll zu ihm kommen.
Ich bin eines Nachts aufgestanden, mit dem Zug nach Leipzig gefahren, und wollte mich vor seiner Haustür umbringen...ich konnte nicht...ich konnte es einfach nicht...dann würde er nur Ärger bekommen, wenn vor seiner Haustür eine Leiche liegt...und ich will, dass er glücklich ist...ich bin zum Leipziger Bahnhof zurückgegangen...blöd war nur, dass ich nicht an ein Rückfahrticketgeld gedacht habe...ich stand die ganze Nacht zitternd, mit einem Messer in der Tasche, und habe Passanten angebettelt...
DiePrinzenFan ( 38622 )
Abgeschickt vor 583 Tagen
Ich liebe ihn...seit 4 Jahren...und er ist verheiratet...hat Kinder...wieso tut es so verdammt noch mal weh? Ich habe schon 3 mal versucht, mich umzubringen...das erste mal wollte ich mir das genick brechen, hat nicht geklappt, das zweite mal bin ich voll mit dem Kopf gegen die Wand, ich lag zwei Wochen im Krankenhaus mit Halskrause, und das dritte Mal habe ich mir meine Pulsadern aufgeschnitten...ich habe aber dabei vergessen, dass man sie verlängs und nicht verquer aufschneiden muss...ich kann aber nicht ohne ihn...und es wird jeden Tag schlimmer...nachts weine ich und kann nicht einschlafen, weil er nicht neben mir liegt...und ich würde alles für ihn tut...
Kathy2161 ( 60916 )
Abgeschickt vor 588 Tagen
Egal, wie weh es tut, sich selbst umzubringen ist nie eine Lösung. Es gibt immer Menschen, die darunter zu leiden haben, wenn man Suizid begeht. Jeder Mensch hat in seinem Leben mal Liebeskummer, aber auch wenn es sich so anfühlt, ist diese Situation nicht hoffnungslos. Es wird vorbei gehen. Und irgendwann wird man wieder glücklich.
Amika ( 02413 )
Abgeschickt vor 616 Tagen
Ja. Liebeskummer ist tödlich. Bald bringe ich mich um. Ich bin mir sicher. Es tut so weh verknallt zu sein. Und wenn er eine andere hat tut es noch mehr weh.