Weltenwechsler 9

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 763 Wörter - Erstellt von: Laila00 - Aktualisiert am: 2015-08-21 - Entwickelt am: - 550 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Kapitel 16: Die alte Weide

Als die jungen Zwerge schon eine Weile durch den immer düsterer werdenden Wald stapften wurde das Blätterdach plötzlich lichter. Die Baumkronen zogen sich zurück und gaben den Blick auf eine kleine idyllische Lichtung frei. Der kleine Pfad, der von den häufigen Besuchen der drei entstanden war, führte direkt auf eine uralte Weide hinzu. Ihre langen Zweige hingen lang bis auf den Boden und das dichte Blattwerk verbarg den kleinen Unterschlupf, unter dem es sich die Drei nun gemütlich machten. Mit der Zeit hatten sie einige dünne Decken und Kissen hergeschafft. Und so war diese Lichtung zu ihrem Liebelingsort geworden. Sie trafen sich, um Neuigkeiten auszutauschen, oder badeten im Sommer in dem kleinen Bach, der kristallklares Wasser bis zu einem nahe gelegenen See führte. Während Kili eine der Fackeln anzündete, kuschelte Lilen sich in eine der flauschigen Decken. "Und? Was wolltet ihr mir so dringendes erzählen?" fragend blickte sie nun zwischen den Brüdern hin und her. Unsicher blickte Fili sie an:"Wir haben heute Nachricht aus dem Waldlandreich bekommen. Der König hat seine Tochter zurück." Lilen's Augen weiteten sich ungläubig:"A...Aber sie... war doch..."" Ja. Sie war angeblich verschwunden. Wir wissen auch nur, dass sie wieder da ist." mischte sich nun Kili ein und Fili ergänzte:"Auf jeden Fall wird sie in etwa drei Monaten hierher reisen. Wir haben den Auftrag bekommen, uns etwas um sie zu kümmern... Das bedeutet, dass wir in Zukunft nur noch wenig Zeit zusammen haben werden." Diese Worte trafen Lilen mitten ins Herz. Eifersucht machte sich breit und mischte sich mit Wut und Trauer. Sie wandte schnell das Gesicht ab, so dass Fili ihre Enttäuschung nicht sehen konnte. "Lilen? Alles in Ordnung?" fragte dieser nun. Was sollte sie schon sagen? Das nichts in Ordnung war, weil sie Eifersüchtig auf eine Elbenprinzessin war, die sie nicht einmal kannte? "Ja. Ja, es ist alles in Ordnung." antwortete sie mit leicht zitternder Stimme "Ich sollte mich nur aufmachen, sonst machen sich Mutter und Vater wieder Sorgen." Sie wandt den Blick wieder dem Fackelschein zu und erhob sich langsam. Es war mühsam den Kloß im Hals zu ignorieren, doch Lilen war geübt darin ihre Gefühle vor anderen zu verbergen. " Ich geh dann mal." Sie warf den Brüdern einen letzten Blick zu und schlug den Pfad Richtung Wald ein. Doch sie kam nicht weit, denn schon nach den ersten zehn Metern hielt sie eine große, kräftige Hand zurück. "Lilen. Sieh mich an." forderte eine weiche Stimme sie auf. Sie wollte ihn nicht anblicken. Wollte nicht, dass er ihre Tränen sah. Doch Fili legte ihr seine Hand unters Kinn und drehte ihr Gesicht so, dass sie ihn anblicken musste."Also hast du doch geweint." Er kannte sie zu gut. Warum fiel es ihr nur so schwer, bei ihm ihre Gefühle zu verstecken? "Lilen, ich will doch auch nicht, dass wir uns nur noch so selten sehen, aber es ist meines Königs Befehl." Jetzt blickte er ihr direkt in die Augen. Lilen's Herz setzte einen Schlag aus, und als er sie in seine Arme zog wurde ihr ganz warm ums Herz. Zuerst weigerte sie sich etwas, doch dann schmiegte sie sich an ihn und Fili strich ihr beruhigend durchs Haar. Als sie sich wieder lösten drückte er noch einmal ihre Hand und ließ sie dann gehen. Lilen's Herz stand in Flammen. Sie hätte einen ganzen Freudentanz ausführen können, doch sie konnte sich gerade noch beherrschen. Und so schritt sie mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht auf die Bäume zu, bis die Schatten sie verschluckten.

Hallöchen da wär ich mal wieder! Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich hatte einfach so viel zu tun...
Ansonsten hoffe ich, dass es euch gefallen hat und ja ... wäre nett wenn ihr ein Kommentar oder Vote da lasst:)
LG liso20❤

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.