Heimatlos *Kapitel 19*

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.468 Wörter - Erstellt von: AliceChantal - Aktualisiert am: 2015-08-19 - Entwickelt am: - 877 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Hier nun das etwas verspätete Kapitel.. ich weiß ich sagte letzte Woche Donnerstag... jedoch hat man im Krankenhaus leider keinen Laptop... also kei
    Hier nun das etwas verspätete Kapitel.. ich weiß ich sagte letzte Woche Donnerstag... jedoch hat man im Krankenhaus leider keinen Laptop... also kein Internet... also konnte die liebe Alice auch nicht weiter schreiben...
    Naja lieber spät als nie!



    Kapitel 19

    Nach einer Woche sind wir in Rohan angekommen. Ich freute mich sehr darauf Eomer wieder zu sehen. Wir hielten auf einer kleinen Anhöhe unsere Pferde an und blickte hinunter auf Edoras. Es sieht noch immer so aus wie damals, nichts hatte sich verändern, nur dass sich der König gewechselt hatte. Wir trieben unsere Pferde in einen schönen gemütlichen Trab und erreichten in nicht einmal zwei Minuten das Tor.
    Es ist schön zu sehen wie freundlich und aufgeschlossen die Menschen uns begegneten. Beim ersten Mal waren die Menschen misstrauisch und ängstlich und blieben so weit weg von uns wie sie nur konnten. Damals war ich noch mit Gimli, Aragorn, Gandalf und…. Legolas unterwegs gewesen. Der Gedanke an früher stimmte mich traurig, was meinen kleinen Freunden natürlich nicht verborgen blieb. "Mineâ? Alles in Ordnung?" fragte Pip vorsichtig nach. Ich riss mich sofort aus meinen Erinnerungen und lächelte den Halbling an. "Ja alles gut. Ich dachte nur gerade daran, wie Legolas, Gandalf, Gimli, Aragorn und ich das erste Mal hier in Edoras angekommen sind." Ich lächelte noch immer, auch wenn es sehr gezwungen wirken musste. Die vier sahen sich kurz besorgt an und nickten dann lächelnd. Es ist schon niedlich wie sie sich sorgen um mich machen. "Mineâ? Frodo? Sam? Merry? Pippin? Was macht ihr denn hier? Besonders du Minâ? Wie kommst du hier her wir dachten…" Ich unterbrach ihn indem ich lachend vom Pferd sprang und ihn kurz zur Begrüßung umarmte. Die vier Halblinge taten es mir gleich. "Wir werden dir alles erzählen, aber nur wenn du uns etwas zu Essen anbietest und uns einlädst hier zu rasten!" Befahl ich ihm lachend und zwinkerte ihm kurz zu. Eomer lachte einmal kurz auf, genauso wie die Halblinge und führte uns dann in die goldene Halle Edoras.
    Wir kamen zur perfekten Zeit, denn das Abendessen war schon vorbereitet auf dem Tisch. Wir setzten uns gemeinsam und begannen zu essen und zu erzählen. Erst die Halblinge, dann ich und zu Letzt Eomer. Er erzählte uns davon wie er nach dem Ringkrieg von Aragorn gefragt wurde ob er die Herrschaft über Rohan übernehmen würde und er dies natürlich nicht ausschlug, wie seine Schwester Eowyn Faramir heiratete und nun mit ihm zusammen in Minas Tirith lebt und wie er noch eine Zeit lang nach dem Ringkrieg mit Legolas und Gimli auf Abenteuerreise gewesen war, jedoch nur ein halbes Jahr, denn er hatte ja Verpflichtungen in Rohan. Die Nacht ging so schnell vorüber, dass wir alle schon ein wenig geschockt waren, als die Sonne langsam auf ging. Lachend begaben wir uns alle zu unseren Zimmern und gingen wenigstens für ein paar Stunden ins Bett.
    Irgendwann am Nachmittag kitzelten mich die Sonnenstrahlen die in mein Gesicht schienen aus dem Schlaf. Gähnend brachte ich mich irgendwann dazu aus dem Bett aufzustehen. Ich zog mir schnell eine Leggings und eine Weste an und ging aus meinem Zimmer. Ich war neugierig und wollte wissen, ob die vier Halblinge schon wach wären und klopfte zaghaft an ihre Tür. Aber es passierte nichts. Ich öffnete langsam und leise die Tür und sah alle vier friedlich schlafend in ihren Betten liegen. So leise wie ich sie geöffnet hatte schloss ich sie wieder und ging hinaus in den Thronsaal. Eomer saß mit ein paar Rohirim am Tisch und diskutierte irgendwas. "Guten Morgen!" rief ich einmal quer durch die Halle und konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen, bei den verwunderten Gesichtern der Männer. Nach ihrer Schockstarre, darüber dass ich sie einfach unterbrach, schafften sie es zurück zu grüßen. Das genügte mir und ich ging fröhlich aus dem Palast hinaus.
    Auf den Straßen Edoras' war großer Betrieb. Überall wuselten Menschen herum. In der nähe vom Stall sah ich ein junges Mädchen, vielleicht 12 Jahre alt, dass versuchte ein Pferd in den Stall zu führen, dieses wollte jedoch lieber auf der Weide mit den anderen bleiben und wehrte sich. Ich ging schnellen Schrittes auf die Kleine zu. "Hallo, Kleine! Kann ich dir vielleicht helfen?" Sie sah mich aus großen, erleichterten Augen an und nickte. "Gerne! Er will einfach nicht weiter… " Ich sah kurz zu dem Hengst der eindeutig einfach nur fressen wollte und sich kein bisschen um das kleine Mädchen scherte und haute ihm einmal mit dem Führstrick, den ich dem Mädchen aus der Hand genommen hatte auf den Hintern. Sofort bewegte sich das Tier nach vorne. "So… das haben wir… Wenn er das nächste Mal einfach nicht auf dich hören will dann mach das! Aber auch nur dann! Nicht wenn er vor irgendwas Angst hat, das wäre gemein!" Das Mädchen nickte und drehte sich um, um das Tier davon zu führen. "Ach übrigens…" fügte sie an mich gewandt an ihren Dank hinzu "Ich heiße Lillién! Mach's gut!" Ich lächelte ihr zu und drehte mich dann um und ging zurück in den Palast. Ich hatte langsam wirklich Hunger und sah es gar nicht erst ein zu warten, bis Eomer zum Abendessen ruft. Ich betrat die Halle und konnte schon meine vier Freunde sehen, wie sie neben Eomer saßen und sich lautstark über verschiedene streiche unterhielten… Natürlich führten hier eher Merry und Pip das Gespräch und die Anderen hörten zu. "Hey! ich hab Hunger… soll ich mir was holen oder essen wir zusammen?" Ich sah wie Eomer ein wenig rot wurde… Es war ihm wohl peinlich, dass ich so vor seinen Männern mit ihm redete… "Ich denke wir essen gemeinsam… setzt Euch doch schon einmal." "Was heißt hier 'Euch'? Seit wann sprichst du mich so förmlich an?" Erwiderte ich auf Eomers, nach meinem Geschmack zu förmlichen Worte, mit einem Grinsen. Die vier Halblinge mussten sich auch ein grinsen verkneifen. Eomer beachtete mich nicht weiter und rief eine junge Frau zu sich. Nach einem kurzen Wortwechsel zwischen ihr und Eomer, den ich nicht verstand, verschwand sie wieder Richtung Küche.
    Ich setzte mich neben Frodo und lauschte Merry und Pippin. Nach kurzer Zeit kamen auch schon ein paar Leute mit Essen in der Hand in die Halle. Es war verschiedenes, doch mir reichte einfaches Brot und ein wenig Fleisch. Nach dem Essen gingen Eomer und ich eine kleine Runde spazieren. "Sag mal Eomer… du warst doch eine kleine Weile mit Legolas und Gimli unterwegs… Ist dir irgendwas an Legolas aufgefallen? Hat er irgendwas gesagt?" unsicher, was sonst nicht meine Art ist, sah ich zu Eomer auf. "Du machst dir zu viele Sorgen, Minâ… Er wirkte eigentlich so wie immer… Mir ist nichts aufgefallen. Außer natürlich, dass er dich vermisst, hat er nichts weiter über dich gesagt, wenn wir mal auf dich zu sprechen kamen…" Ich nickte… Ich hatte die letzten Jahre mit nichts anderem verbracht, als über Legolas nachzudenken… war ich ihm vielleicht nicht wichtig genug? "Hey! Lass uns wieder rein gehen… Wir wollen doch morgen weiter nach Minas Tirith oder?" Ich sah ihn fragend an. "Was meinst du mit wir?" Er lachte nur kurz, was mich noch mehr verwunderte… "Du stellst dich gerade ziemlich dumm… Ich werde euch begleiten, denn ich will auch Aragorn wieder sehen und länger Zeit mit euch verbringen, wenn wir uns schon treffen!" "Und wer übernimmt derweilen die Führung über Rohan?" "Hama wird sich um alles kümmern in der Zeit in der ich weg bin." Ich lächelte ihn glücklich an. "Dann sind wir schon zu sechst! Es erinnert mich irgendwie an alte Zeiten!" Eomer nickte mir zustimmend zu und wir gingen gemeinsam wieder in den Palast. Ich verabschiedete mich von Eomer und ging in mein Zimmer. Kaum lag ich im Bett, fiel ich auch schon in einen ruhigen, traumlosen Schlaf.

article
1439937074
Heimatlos *Kapitel 19*
Heimatlos *Kapitel 19*
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1439937074/Heimatlos-Kapitel-19
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1439937074_1.jpg
2015-08-19
402C
Herr der Ringe

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.