Inuyasha, deine Liebes Geschichte mit- 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.462 Wörter - Erstellt von: Mizuki Uchiha - Aktualisiert am: 2015-08-18 - Entwickelt am: - 1.072 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das ist der 2. Teil von der Geschichte.

1
Kagome „Hier bist du ja.“, sagte sie. „Ich konnte nicht schlafen.“, sagte ich. „Was machst du hier eigentlich?“ „Ich habe gesehen das du
Kagome „Hier bist du ja.“, sagte sie. „Ich konnte nicht schlafen.“, sagte ich. „Was machst du hier eigentlich?“ „Ich habe gesehen das du nicht da warst deswegen, also war ich los um dich zu suchen.“, antwortete Kagome. „Achso..“, murmelte ich. „Lass uns lieber gehen bevor die anderen Bemerken das wir nicht mehr da sind.“, sagte Kagome. Ich nickte und wir beide gingen wieder zurück. Als wir wieder da waren, haben die alle noch geschlafen. Die Sonne ging langsam auf. Ich war die ganze Nacht lang wohl Wach.. dabei wollte ich nur kurz Spazieren gehen und später schlafen. Wenig später Wachte auch Inuyasha auf „Ihr seid schon Wach?“, fragte er verwundert. Wir nickten „Naja ich hab erst gar nicht geschlafen.“, murmelte ich. Die Anderen wurden auch langsam Wach „Jetzt können wir weiter gehen.“, sagte Inuyasha. Wir zogen sofort weiter. Nach langen wandern sagen wir hinten ein Dorf „Lasst uns dorthin gehen.“, rief Shippo. „Endlich mal in ein Bett schlafen.“, sagte glücklich Kagome. Wir gingen zum Dorf, dort schauten uns alle Komisch an „Guckt ein Dämon.“, riefen sie. Sie deuteten alle auf Inuyasha „Schaut diese Ohren an.“, rief ein Mann. Sie waren alle verärgert aber auch ängstlich. „Geht hinfort.“, riefen sie. „Keine Angst, er ist Harmlos.“, besänftigt Miroku die anderen. „Sicher?“, fragten sie Misstrauisch. „Ja ganz sicher.“, versicherte Miroku. „Gut, Verzeihung aber bei solchen Angelegenheiten sind wir sehr vorsichtig. Alle hier haben große Angst vor Dämonen.“, erklärte ein Mann. „Vor langer Zeit hat ein Dämon dieses Dorf verwüstet, es hat sehr lange gedauert alles wieder aufzubauen.“, erzählte der Mann. „Genau, und seit dem wären wir uns. Kein Dämon hat mehr gewagt hier her zu kommen.“, fügte jemand anders hinzu. „Ich spüre hier eine Dämonische Aura.“, sagte Miroku. „Was wo?“, riefen sie entsetzt. Was für eine Aura? Ich spüre hier Garnichts.. „Aber hier ist doch Garnichts..“, flüsterte ich zu den anderen. „Jetzt zieht er die ganze Show ab.“, Seufzte Shippo. Was für eine Show? Ich kapiere jetzt Garnichts.. „Dort da versteckt er sich.“, rief Miroku und deutete auf ein er Hütte. „Ich beseitige diesen Dämon für euch.“ Miroku faselte etwas und klebte auf die Hütte eine Sutra drauf und schlägt sein Zepter drauf und ruft „Verschwinde Dämon!“ „Der Dämon ist weg.“, sagte Miroku. „So ein Hauchler..“, Seufzte Sango. Wir alle nickten. „Vielen Dank, junger Mönch was ich kann ich für sie tun?“, fragte der Mann. „Eine Unterkunft für ein Tag, und ein Abendessen wäre sehr Nett… und Hübsche Frauen.“, antwortete Miroku. „Miroku..“, Stöhnte Sango wütend. Schon wieder diese furchterregende Aura.. „S-sango..“, stotterte Miroku voller Angst. Seine Angst ist berechtigt. „Ja Gerne kommt doch rein.“, unterbrach der Mann. Miroku schien erleichtert zu sein „Puh..“ Wir gingen in die Hütte rein, eine Frau servierte uns was zu Essen. „Das riecht so lecker!“, rief Shippo. „Junges Fräulein, möchtest du meine Kinder gebären?“, fragte plötzlich Miroku diese Frau. „Miroku!“, schrie Sango und gab in eine deftige Ohrfeige. Autsch das muss weh getan haben.. „Au.. Sango t-tut mir leid..“, stotterte Miroku voller Schmerzen. „Das er so einfach Leute anlügen kann..“, murmelte ich. „Das ist noch Garnichts..“, sagte Inuyasha. Nach einer Zeit gingen wir alle Schlafen. Am nächsten Tag zogen wir sofort weiter. Immer noch keine Spur von Naraku und ich erinnere mich weiterhin an Garnichts.. tolle Aussichten. Ich Seufzte leise. Ich Musterte die Umgebung hier, ich höre dass hier in der Nähe ein kleiner Fluss ist. „Ich komme gleich wieder.“, sagte ich zu den anderen. „Wo willst du hin?“, fragte mich Inuyasha. „Ach ich will hier nur die Gegend erkunden.“, murmelte ich leise. „Pass aber auf dich auf.“, sagte Inuyasha. „Ja, mach ich.“, rief ich zurück. Ich ging als erstes zum Fluss, hier scheint weit und breit niemand zu sein. Plötzlich rieche ich etwas, Wolf.. oder so. „Ginta hast du was gefangen?“, hörte ich eine Stimme rufen. „Nein, hakkaku.“, rief eine andere Stimme zurück. Weit hinten entdeckte ich Männer und paar Wölfe die irgendwas hinter her laufen. Wollen sie etwa Fische fangen? Das sieht aber Lustig aus.. so fängt man nimmer ein Fisch! Soll ich so Nett sein und ihnen paar Fische fangen? Ich überlegte kurz und entschied mich dies Dilemma zu beenden. Ich fang 10 Fische auf einmal, das müsste den wohl Reichen.. oder soll ich auf Nummer sicher gehen? Noch ein Paar schaden wohl nicht.. ich kann auch für Inuyasha und die Anderen Fische fangen. Wir haben nämlich noch nichts gegessen und kein Proviant mehr. Ich fange noch weitere 10 Fische für mich und die Anderen. „So das wär es wohl.“, sagte ich. Plötzlich kamen die Männer mit den Wölfen angerannt und einer von dem Fiel sogar in Wasser. „Ich gebe auf, die kann unmöglich jemand fangen.“, Seufzte er. Plötzlich starrten sie mich an „Man sind das viele Fische..“, staunten sie. „Wenn ihr wollt könnt ihr die Hälfte haben.“, bot ich ihnen an. Ich warf 10 Fische zu ihnen Rüber. Sie guckten mich verwundert an. „D-Dankee!“, riefen sie. Sie waren über Glücklich über mein Geschenk. „Wie können wir es die je Danken?“, fragten sie mich. „Braucht ihr nicht.“, sagte ich. Plötzlich kam so ein Wirbelsturm und daraus sprang ein Mann aus mit ein schwarzen Haaren die er in ein Zopf gebunden hatte. „Kouga!“, riefen die Beiden. „Dieser Geruch..“, murmelte der Mann mit den schwarzen Haaren. „Es riecht stark nach Inuyasha aber ich sehe in nicht.“, sagte er. Auf einmal guckte er auf mich. „Du riechst genauso wie dieser Inuyasha.“, sagte er zu mir. „Ich bin wie er ein Hunde Dämon.“, sagte ich. „Sie hat uns die Fische geschenkt.“, unterbrach der andere Mann. „Verstehe.“, sagte er. „Übrigens ich bin Ginta und das ist Hakkaku. Er ist der Anführer unsere Wolfrudel. Er heißt Kouga.“, erzählte er. „Ich bin Sayruri, ich reise mit euch bekannten Inuyasha.“, stellte ich mich vor. „Wo ist er?“, fragte Kouga. „Das verrate ich nicht.“, weigerte ich mich. „Woher soll ich wissen ob du Feind bist oder Freund.“ Plötzlich kamen Inuyasha und die Anderen. „Wusste ich doch dass du das bist, dein widerlichen Geruch rieche ich schon von weitem.“, sagte Inuyasha. „Da bist du ja du Töle!“, sagte Kouga. Ich ging etwas weiter weg, und stellte mich neben Kagome. Inuyasha und Kouga fingen an sich kräftig zu Beschimpfen und dann Kämpften sie. „Sollten wir uns nicht einmischen?“, fragte ich. „Keine Sorge, sie würden sich nie ernsthaft verletzten.“, versicherte mir Kagome. „Okay.“, sagte ich. Etwas später waren sie fertig. Dachte ich zumindest.. Kouga ging zu Kagome und hielt ihre Hände „Mir fällt es schwer dich bei den Köta zu lassen.“, sagte Kouga und schaute tief in Kagomes Augen. „Du Floh schleuder..“, knurrte Inuyasha und zog Kouga von Kagome weg. „Misch dich nicht ein du Köter.“, zischte Kouga Inuyasha an. Oje wie kleine Kinder.. „Bis dann Kagome!“, rief Kouga zu Kagome bevor er verschwand. „He.. Warte Kougaa!“, rief Ginta. „Tschüss Kagome, tschüss Sayuri.“ „Vielen Dank noch einmal Sayuri..“, rief Hakkaku zu mir. „Wieso bedankt er sich?“, fragte Miroku und Sango. „Ach ich hab ihn paar Fische abgegeben..“, murmelte ich. „Hast du noch welche?“, fragte Shippo mit knurrenden Magen. Ich nickte „10 sind noch da..“ „So viele?“, fragte mich Shippo überrascht. „Ursprünglich waren es 20.“, fügte ich hinzu. „Ich kann jetzt was zu essen vertragen.“, meinte Inuyasha. Spät Abend aßen wir die Fische. „Da ist noch einer..“, stellte Inuyasha und Shippo fest. „Ich will ihn.“, rief gleich sofort Shippo und versuchte nach ihn zu greifen. Inuyasha hielt Shippo auf „Nein ich krieg ihn.“ Sie fingen an zu Streiten.. dabei haben sie von uns allen am Meisten gegessen. Ich nahm mir den Fisch „HEY!“, riefen die Beiden. „Wenn sich 2 streiten da freut sich der Dritte.“, sagte ich hingegen. „Ihr hattet schon genug den Letzten kriegt Kiara, so ist das Fair.“ Inuyasha und Shippo seufzten enttäuscht, aber Kiara hingegen war Fröhlich darüber. Nach dem Essen legten wir uns Schlafen, diesmal viel es mir leichter einzuschlafen. Doch ich hatte ein Seltsamen Traum und zwar………
article
1439747393
Inuyasha, deine Liebes Geschichte mit- 2
Inuyasha, deine Liebes Geschichte mit- 2
Das ist der 2. Teil von der Geschichte.
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1439747393/Inuyasha-deine-Liebes-Geschichte-mit-2
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1439747393_1.jpg
2015-08-16
407F
Inu Yasha

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Yoko ( 73564 )
Abgeschickt vor 444 Tagen
Schreib weiter, der Anfang ist auf jeden Fall schonmal gut! Ich bin gespannt wie es weitergeht! :)
Mizuki Uchiha ( 39904 )
Abgeschickt vor 568 Tagen
Die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende, urteile erst wenn sie zu ende ist. Natürlich Respektiere ich deine Meinung. Wenn du genau wissen willst ich bin 16. Ich möchte die Geschichte so ähnlich schreiben wie es in der Anime auch ist. Ich habe auch eine andere Story mal geschrieben die schon zu Ende ist, wenn du willst kannst du sie Lesen und diese Beurteilen.
Ririchiyo ( 00802 )
Abgeschickt vor 569 Tagen
Es geht. Nichts außergewöhnliches, die Geschichte ist auch nicht wirklich kreativ, und du bist von den Charakteren abgewichen. Ansonsten finde ich's toll, das du auf die Rechtschreibung achtest. ıch würde dich auf jeden fall zwischen 10 und 15 Jahren schätzen, deshalb würde ich deine Geschichte, deinem Alter gerecht, mit 5 von 10 Punkten bewerten.
animes.02 ( 08275 )
Abgeschickt vor 574 Tagen
Bitte bitte schreib weiter
loli ( 60302 )
Abgeschickt vor 574 Tagen
War super Du musst weiter schreiben es ist so eine schöne Geschichte gewesen bitte bitte schreib weiter
Kagome hime ( 79928 )
Abgeschickt vor 577 Tagen
Weiter so ich freue mich schon drauf
claudeen Wolf ( 07670 )
Abgeschickt vor 585 Tagen
das ist sehr interessant bitte schreibe schnell weiter
Tatze123 ( 61875 )
Abgeschickt vor 586 Tagen
Hört sich klasse an.Bitte schreib weiter *-^
LG Tatze123 ^_^
Jenpfeffer ( 04751 )
Abgeschickt vor 587 Tagen
Sdu kannst gut schreiben schreib bitte weiter.
VanessaCoolGirl129 ( 57980 )
Abgeschickt vor 587 Tagen
Schreib bitte weiter! ♡
Kagome hime ( 60708 )
Abgeschickt vor 589 Tagen
Schreib schnell weiter BITTE *.*