Die Geschichte von Julietta Katerina Di Leon (Harry Potter FF) - Kapitel11 Die Drachenflüsterin

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 2.449 Wörter - Erstellt von: Maria_m0 - Aktualisiert am: 2015-08-17 - Entwickelt am: - 1.355 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Da Jacky ihren Vater nicht umstimmen konnte hat sie einen Plan ausgeheckt wie sie El Drago doch noch zähmen kann. Oder so ähnlich...



P.S. Für diejenigen unter euch die gerne wissen wollen wie die Drachen auf Isola di Drago aussehen wird es einen Link in den Kommentaren geben

    1
    "Luca!... LUCA!" er machte sein Fenster auf "Du weißt schon das wir eine Klingel haben, oder?" "Ja, ja... Komm jetzt runter!
    "Luca!... LUCA!" er machte sein Fenster auf "Du weißt schon das wir eine Klingel haben, oder?" "Ja, ja... Komm jetzt runter!" Fünf Minuten später stand er vor mir. "Komm mit!" meinte ich und zog ihn an der Hand. Als wir am Spielplatz ankamen setzte ich mich auf die Schaukel. "Okey... Ich muss jetzt entweder Angst haben, oder mir Sorgen machen." meinte er. Ich kam immer hier her wenn ich etwas ausheckte. "Oder beides" meinte ich nachdenklich. "Was hast du jetzt schon wieder ausgeheckt?" "Ich werde El Drago zähmen! Und ich brauche deine Hilfe!" "Bitte was? Weiß dein Vater davon?" "Nein! Und er wird es auch nicht erfahren!" "Und wie hast du dir das vorgestellt?" "Bevor ich gestern zu dir kam belauschte ich ein Gespräch zwischen Mario und Papa. Sie wollen El Drago schon heute Abend wegbringen. Ich werde mit ihnen gehen. Irgendwie... Aber ich brauche einen Portschlüssel um wieder zurückzukommen." "Und da komme ich ins Spiel oder?" "Genau! Außerdem musst du mich decken." "Jacky, ich möchte deine Eltern nicht belügen... Außerdem ist es zu gefährlich..." "Nicht du auch noch..." Ich war verzweifelt... "Mensch Jacky... versteh doch! Wir haben alle Angst um dich!" "Das weiß ich doch... Mir wird aber nichts passieren!" "Woher willst du das wissen?" "Ich weiß es einfach.... Ich kann spüren dass er mir nichts tun wird...." er sah mich fragend an "Ich kann es auch nicht erklären... Es ist komisch, aber... ich weiß es einfach..." ein paar Minuten lang schwiegen wir... "Also gut... Du bekommst einen Portschlüssel, aber morgen früh brauche ich ihn wieder. Und ich werde dich decken, aber nur für heute Nacht!" "Danke Luca! Du bist einfach der Beste!"

    Ich war pünktlich zum Mittagessen wieder zu Hause. Es gab Lasagne, mein Lieblingsessen! Während wir aßen erzählte ich meinen Schwestern wie wir den Quidditchpokal gewannen. Sie waren hellauf begeistert. Daraufhin verkündete ich meiner Mutter dass ich Sky und Azura besuchen wollte und dann bei Luca übernachten würde. Ich packte meinen Rucksack. Ich nahm natürlich Klamotten mit und etwas zu essen, zog mir mein braunes Kleid an, darunter eine olivgrüne Leggins und ein weißes Top. Mein Vater apariert mit mir ins Reservat. "Bis später!" rief während ich mich auf den Weg zu Sky machte "Hab ein Auge auf sie" Hörte ich meinen Vater sagen und bemerkte wie mir Mario folgte. In Skys Gehege angekommen begrüßte ich alle Drachen. "Na? Lust eine Runde zufliegen?" fragte ich Sky. Sie senkte ihren Kopf als Zustimmung. Ich brachte meinen Sattel an (mein Großvater fertigte ihn für mich an) und stieg auf. "Wir können los!" und schon stieg Sky in die Luft. Wir flogen über die ganze Insel, übers Meer und landeten dann auf dem höchsten Punkt der Insel. Ich nahm zwei Äpfel aus dem Rucksack. Einen aß ich und den anderen gab ich Sky. Danach machte ich mich an die Arbeit. Ich suchte nach dem Käfig in dem sie El Drago Transportieren würden. Sky flog mich über das ganze Reservat und endlich entdeckte ich ihn. Gut versteckt im Wald. Ich grinste zufrieden. "Lass uns noch eine Runde drehen, ja?" forderte ich Sky auf. Sie stieg höher und machte ein Looping. Das macht Spaß! Sie flog mich wieder zum Meer und wir berührten das Wasser. Wie ich das fliegen vermisst habe! Aber jetzt habe ich leider keine Zeit dafür. Sky landete wieder in ihrem Gehege. "Danke süße!" Lächelte ich sie an und Azura kam dazu. Sie

    stupste mich und ich kraulte sie. "Wenn du etwas größer bist fliegen wir auch zusammen, ja?" sie fauchte vor Freude.

    Ich sah wie Mario El Drago füttern ging "Warte! Ich komm mit!" rief ich ihm zu "Du bleibst aber draußen!" "Na gut..." Der Drache lag in der Nähe seiner Höhle, also weit genug entfernt dass Mario problemlos die Tür öffnen konnte. Er legte ihm sein Essen hin, schloss dann wieder die Tür und deutete mir zu gehen. "Können wir nicht noch ein bisschen bleiben?" "Ich muss die Drachen füttern kleines, vielleicht später." "Oder wir bleiben jetzt ein bisschen und wir teilen uns dann die Arbeit" meinte ich und setzte einen leichten Hundeblick auf. "Also gut.." seufzte Mario. El Drago kam fauchend auf uns zu. Mario versuchte mich langsam wegzuziehen, doch ich rührte mich kein Stück. "Hallo Großer" begrüßte ich ihn mit sanfter Stimme. Er schnaubte und wand sich dann seinem Essen zu. "Hey das ist unhöflich!"beklagte ich mich. Er schnaubte noch einmal, als würde er sagen 'was willst du'. "Ich wollte mich nur verabschieden... Ich weiß nicht wann wir uns wiedersehen, aber ich hoffe du bist dann freundlicher" lächelte ich. Er legte seinen Kopf schräg und schnaubte leicht 'warum sollte ich' " "Na dann eben nicht... Guten Appetit..." Ich drehte mich um, nahm einen Schubkarren mit Futter und machte mich an die Arbeit. Als dann alle Drachen versorgt waren und es nichts mehr zu tun gab ging ich wieder zu Sky. Ich aß ein halbes Hühnchen Sandwich und spielte ein wenig mit Azura. Als es anfing dunkel zu werden ging ich zu meinem Vater. "Ich gehe nach Hause, bzw. zu Luca. Wir sehen uns dann Morgen" lächelte ich leicht. "Warte kurz Principessa" "Was ist?" "Mario hat mir gesagt du hast dich von El Drago verabschiedet?" meinte er verwundert. "Ja... Ich wollte euch nicht belauschen, aber ich habe gestern mitbekommen dass ihr ihn heute wegbringt..." "Und du bist damit einverstanden?" fragte er vorsichtig "Ich habe heute Morgen mit Mama gesprochen... Es ist vielleicht wirklich besser wenn er für eine Weile allein bleibt... Versprichst du mir aber dass du ihn wieder herbringst?" "Sobald er sich beruhigt hat" lächelte mein Vater und umarmte mich zum Abschied.

    Natürlich versteckte ich mich bis alle weg oder zu beschäftig waren um mich zu bemerken. Danach begab ich mich zum Käfig. Ich entdeckte eine Stelle an den Beinen des Käfigs an der ich mich verstecken konnte und verkroch mich dort. Kurze Zeit Später hörte ich den Flügelschlag von Sky, Spike und zwei weiteren Drachen. Sie befestigten den Käfig und brachten ihn vor das Gehege von El Drago. Sie scheuchten ihn in den Käfig, schlossen die Tür und warteten bis er sich ein wenig beruhigte. Dann hoben wir wieder ab.

    Wir landeten auf einem Berg. Ich wusste noch nicht wo genau wir waren. Sie stellten den Käfig vor einer Höhle ab. Während sie El Drago in die Höhle zwangen und sie dann absperrten schlich ich mich aus meinem ersten versteck und verkroch mich ein einem Felsspalt. Als alle außer Sichtweite waren (samt Käfig) kroch ich raus. Ich sah mich um... Dieser Ort kam mir so bekannt vor. Und dann sah ich sie. Die kleine Holzhütte meines Großvaters. Ich war auf den Alpen! Und es war kühl... Ich zur Hütte. Es war abgeschlossen, doch ich wusste wo mein Opa immer seinen Schlüssel versteckt hielt. Ich fand ihn, schloss auf und machte das Licht an.

    Nichts hatte sich verändert seit dem letzten Mal das wir hier waren. Ich holte Wasser, spülte das Geschirr und machte mir Tee. Bis der Tee fertig war suchte ich mir eine Jacke. Samt Tee ging ich raus, holte einen Eimer Wasser und etwas von dem getrocknetem Fleisch welches mein Opa immer im Schuppen aufbewahrte und ging zur Höhle. "Hallo Großer" begrüßte ich El Drago sanft. Er fauchte wütend. "Ganz ruhig... Ich bin es" versuchte ich ihn zu beruhigen. Er kam vorsichtig näher. "Ich hab hier was für dich" sagte ich ruhig und zeigte ihm das Fleisch. Seine Augen leuchteten auf. Er machte einen Schritt nach hinten und ich legte das Fleisch in die Höhle "Lass es die schmecken!" grinste ich und stellte dann auch den Eimer mit dem Wasser hin. Als er aufaß schnaubte er leicht Es kam mir vor als würde es 'Danke' bedeuten. Ich lächele und trank meinen Tee aus.

    Nach einer Weile brachte ich den Eimer wieder an seinen Platz und stellte das Geschirr in den Schrank. Jetzt muss ich nur den Portschlüssen meines Großvaters finden. Irgendwo muss dieser drachenzahn doch sein... Nachdem ich die ganze Hütte auf den Kopf gestellt und wieder aufgeräumt hatte gab ich die Suche für heute auf. Morgen müsste ich wohl mit Sky herfliegen... Ich ging wieder zu El Drago. Er schaute mich an "Ich muss leider gehen, aber ich komme wieder! Versprochen!" Er schnaubte und hob ein wenig seinen Schwanz zum Abschied. Durch Lucas Portschlüssel landete ich in seinem Garten. Ich kletterte auf seinen Balkon und klopfte an seine Balkontür. Ich hörte ein brummen "Luca! Mach endlich auf!" quengelte ich. Kurze Zeit später saß ich im Pyjama auf seinem Bett.

    "Siehst du? Noch alles dran" grinste ich. "Da hattest du aber Glück!" "Ja, Glück das mich keiner entdeckt hat!" gab ich zurück. "Du hast wirklich keine Angst vor dem Drachen?" "Nein... Und er hat auch keine Angst vor mir..." meinte ich skeptisch. "Was meinst du damit?" "Du weißt doch dass ich mal auf ihm geritten bin, oder?" er nickte "Seitdem zuckt er immer zusammen wenn er meine Stimme hört und verkriecht sich... Aber heute war er ganz ruhig... Als wäre nie etwas passiert. Irgendwas stimmt nicht mit ihm..." "Ach nee!" meinte Luca "Er hat deine Dad angegriffen, natürlich stimmt da was nicht mit ihm!" "Er war verängstigt! Er hat sich nur verteidigt!" "Hey, kein Grund mich anzuschreien..." "Tut mir leid... Ich weiß auch nicht was los ist... Ich bin verwirrt..." ein paar Minuten lang schauten wir einfach auf die Decke. "Weißt du... Manchmal habe ich das Gefühl El Drago..." ich machte eine Pause und dachte nach "El Drago was?" unterbrach Luca meine Gedanken "Ach nichts... vergiss es...." er schaute mich an "Lass uns schlafen, ja?" bat ich ihn "Okey..." meinte er etwas enttäuscht "Gute Nacht" lächelte ich müde. "Gute Nacht…" Wie sollte ich ihm nur dass er mit mir... redete... Das ich einen Drachen verstehen konnte... Ich konnte es doch selbst nicht glauben... Am nächsten Morgen gab es Pfannkuchen mit Nutella und Trauben zum Frühstück. Ich verabschiedete mich mit einer Umarmung von Luca und ging nach Hause.

    "Guten Morgen!" begrüßte ich meine Familie, die noch am Frühstücken war. "Buongiorno!" kam es von allen gleichzeitig. Ich setzte mich und nahm mir ein Glas Saft. "Möchtest du nichts essen?" fragte meine Mutter "Ich hab schon bei Luca gefrühstückt". Nachdem wir den Tisch abgeräumt hatten verbrachte ich den Vormittag mit meinen Schwestern. Ich beschrieb ihnen das Schloss und erzählte

    vom Unterricht und meinen kleinen Abenteuern auf Hogwarts. Als dann alle einen Mittagsschlaf hielten ging ich in den Dachboden. Nach einer halben Ewigkeit suchen -ohne Erfolg- entschied ich mich eine letzte Truhe zu öffnen. Sie ist klein und... steht da mein Name drauf? Ich machte sie auf und da lag er. Der Portschlüssel zu Großvaters Hütte. Und zu El Drago! Die Truhe versteckte ich in meinem Zimmer. Den Nachmittag verbrachte ich wie immer im Reservat und als alle tief und fest schliefen machte ich mich auf den Weg zu El Drago.

    "Apfel?" fragte ich und El Drago drehte seinen Kopf zu mir und dann wieder zurück auf sein Futter... Es war schon spät und ich wollte gerade gehen, da kam er wieder auf mich zu und fauchte leicht damit ich ihn bemerke "Willst du jetzt doch einen Apfel?" er schnaubte 'nein' "Hm... denn vielleicht mein Hühnchensandwich?" er schnaubte 'ja'. "Na gut, aber wir teilen es uns" ich holte mein Sandwich raus, teilte es in zwei und legte ihm die eine Hälfte in die Höhle. Die andere aß ich selber. "Jetzt muss ich Aber gehen, sonst komme ich morgen nicht aus den Federn." meinte ich ein wenig später. "Ich komme morgen wieder! Gute Nacht!" lächelte ich. "Gute Nacht" fauchte El Drago.

    In der nächsten Woche besuchte ich El Drago jede Nacht. Er wurde immer zutraulicher und er... Er redete mit mir! Und nicht nur er... Es schien so als würde ich alle Drachen verstehen... Mit Sky und Azura konnte ich mich schon immer verständigen, aber das tat mein Vater auch. Nur jetzt... jetzt konnte ich wirklich verstehen was sie sagten. Und das konnte niemand...

article
1439409064
Die Geschichte von Julietta Katerina Di Leon (H...
Die Geschichte von Julietta Katerina Di Leon (H...
Da Jacky ihren Vater nicht umstimmen konnte hat sie einen Plan ausgeheckt wie sie El Drago doch noch zähmen kann. Oder so ähnlich... P.S. Für diejenigen unter euch die gerne wissen wollen wie die Drachen auf Isola di Drago aussehen wird es eine...
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1439409064/Die-Geschichte-von-Julietta-Katerina-Di-Leon-Harry-Potter-FF-Kapitel11-Die-Drachenfluesterin
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1439409064_1.jpg
2015-08-12
402D
Harry Potter

Kommentare Seite 2 von 2
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Parisergirly ( von: Parisergirly )
Abgeschickt vor 259 Tagen
Schreib biiiiiiiitteeeeeeee weiter bitte
Parisergirly ( von: Parisergirly )
Abgeschickt vor 259 Tagen
Was ist mit Kapitel 8 finde das nicht
... ( 70256 )
Abgeschickt vor 323 Tagen
Ich finde deine Geschichten sehr schön, aber kleiner Tipp: Ich glaube bei Quidditchspielen wird immer in 10-Schritten gerechnet(also 1 Tor=10 Punkte, 2 Tore=20 Punkte usw.) Die Geschichten sind aber toll, weiter so
LG ...
Maria_m0 ( von: Maria_m0 )
Abgeschickt vor 326 Tagen
Sooooooooo Kapietel 12 wurde hochgeladen! Muss nur noch feröffendlicht werden =)
Sorry das esso lang gedauert hat!

LG Maria
Neela ( 87532 )
Abgeschickt vor 339 Tagen
Bitte du musst unbedingt weiter schreiben. Biiiiiiittee!! Das ist gerade mega spannend
LilyPotter ( 93362 )
Abgeschickt vor 425 Tagen
Bitte schreib weiter die Geschichte
ist gerade echt spannend
GLG LilyPotter
Maria_m0 ( 56312 )
Abgeschickt vor 463 Tagen
hey Leute =) Ich weiß ich hab schon ewig nicht mehr geschrieben, aber das ändert sich bald! Versprochen!!!! =D
Clove ( 25886 )
Abgeschickt vor 472 Tagen
Biiiiiiiiiiite schreib weiter😊😊😊😊😊😊😊😊😊😢
Jasmin Ph�nix ( 53233 )
Abgeschickt vor 473 Tagen
Schreib bitte weiter
BITTE
Rika Nara/Weasley ( 35300 )
Abgeschickt vor 535 Tagen
Schöne Geschichte. Schreib bitte schnell weiter.
Kannst ja die Drachen auch im Krieg gegen Voldi
einsetzen. :-)
Maria_m0 ( 89563 )
Abgeschickt vor 648 Tagen
hier ein Link der funktioniert!!!
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1439821502/Isola-di-Drago-Drachen#comments_anchor
Maria_m0 ( 89563 )
Abgeschickt vor 649 Tagen
okey... Ich glaub ich mach was falsch... bei mir functionieren die links nich :/ Ich versuch mal was andres!
Maria_m0 ( 89563 )
Abgeschickt vor 649 Tagen
Für diejenigen unter euch die gerne wissen wollen wie die Drachen auf Isola di Drago aussehen, hier sind ein paar Links (hoffe sie funktionieren!)

Die Geschwister Spike (grün), Firefly (grau) und Sky (weiß)
http://vesssel.deviantart.com/art/ Sleepy-Dragons-445699180

Noch einmal Sky
http://img3.wikia.nocookie.net/__cb20 120429220032/harrypotter/images/0/00/Ant ipodean_opaleye_art.png

Azura (Skys Tochter)
http://images6.fanpop.com/image/ photos/33200000/Blue-Dragon-dragons-3327 5599-747-1000.jpg

Und El Drago (Sieht nicht wirklich furchteinflößend aus, oder?)
http://img2.wikia.nocookie.net/__c b20140118015542/harrypotter/images/d/d0/ ChineseFireball.jpg

Marte sah auch ungefähr so aus wie El drago, nur war er dunkler
Maria_m0 ( 89563 )
Abgeschickt vor 650 Tagen
@Big Mama
Das erste Kapitel heißt "Die Geschichte von Julietta Katerina Di Leon (Harry Potter FF) - Kapitel 2 1 Geburtstag" ich habe den Titel angeblich korrigiert, aber man sieht es erst wenn man die geschichte öffnet.

hier der Link: http://www.testedich.de/quiz34/quiz/1412593479/Die-Geschichte-von-Julietta-Katerina-Di-Leon-Harry-Potter-FF-Kapitel-2-1-Geburtstag

Das zweite Kapitel ist das hier
http://www.testedich.de/quiz34/quiz/1412515411/Die-Geschichte-von-Julietta-Katerina-Di-Leon-Harry-Potter-FF-Kapitel2-01-September-1990

Und dann einfach Kapitel3 usw ;)
Viel Spaß beim lesen!
Big Mama ( 62312 )
Abgeschickt vor 651 Tagen
Wo ist der Anfang der Geschichte Ste auf Schlauch
Maria_m0 ( 18118 )
Abgeschickt vor 659 Tagen
Hey Leute! Tut mir leid dass es so lang gedauert hat! Ich hatte leider viel um die Ohren. Desshalb auch die Schreibblokade und auch die fehlende Zeit zum Schreiben... Ich habe bereits Kapitel 9 hochgeladen und warte darauf dass es feröffendlicht wird. Kapitel 10 ist auch fertig und wird demnächst hochgeladen. Und Kapitel 11 Ist schon in vollem Gange!
Ihr dürft euch also schon auf zwei Kapietel freuen -oder auch 3, kommt darauf an wie ich voran komme ;)

(seid bitte nicht enttäuscht, aber in den nächsten drei Kapitel kommt weder ein Weasley, noch jemand aus Hogwarts vor... Sorry :P )

LG Maria
lulea ( 49784 )
Abgeschickt vor 681 Tagen
Wann gehts weiter????????????????????????
abc ( 03138 )
Abgeschickt vor 706 Tagen
Wann kommt der nächste Teil ?????????????????????

I love this ff
Love hogwarts ( 49002 )
Abgeschickt vor 764 Tagen
Mach weiter meeeegaaaaaa coooooollllll 💗💗💗💗 8151;💗💗❤️& #10084;️❤️❤& #65039;💗
JjU ( 76150 )
Abgeschickt vor 797 Tagen
schreib weiter. Das ist eine tolle Geschichte