Springe zu den Kommentaren

Umarmung

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.060 Wörter - Erstellt von: Anna - Aktualisiert am: 2015-08-12 - Entwickelt am: - 1.427 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Sev und Mine

1
Es war Weinachten und alle feierten in der großen Halle. Alle außer Hermine denn das war gleichzeitig der Todes Tag ihrer Eltern(und von Dumbeldore)
Es war Weinachten und alle feierten in der großen Halle. Alle außer Hermine denn das war gleichzeitig der Todes Tag ihrer Eltern(und von Dumbeldore). Sie ging mit Wehenden Umhang in Richtung Astronomieturm. Was sie zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht wusste war das sie dort nicht alleine sein würde. Sie ging die Treppen hoch und öffnete die Tür. Dann sah Sie ihren (ehemaligen seit dem Tag) Zaubertankprofessor schluchzend aber nicht weinend auf dem Boden sitzen. Sie wollte gehen doch er machte einen so verlorenen Eindruck wie er sich halt suchend an die kalte Steinmauer lehnte sein Gesicht in seinen Händen vergraben. Und ohne den Umhang wirkte er auch nicht so bedrohlich. Außerdem merkte sie dass er vor Kälte zitterte. Sie setzte sich neben ihn und legte ihren Umhang um seine Schultern. Sie nahm ihren Lehrer in die Arme. Denn sie fühlte dass er einfach mal in den Arm genommen werden musste.

3 Tage später gab es einen Prozess gegen ihn wegen all der Taten die er als Todesser getan hatte. Und ihm Konnte nur Askaban erspart werden wenn jemand der kein Todesser war die volle Verantwortung für ihn über nehmen würde.(Da das Ministerium davon ausging das sich niemand freiwillig melden würde und es Snape noch ein bisschen quälen wollte tat es das.) Das heißt er hätte keine rechte mehr und müsste bei dieser Person leben. Sie hätte komplette macht über ihn und er wäre praktisch das Eigentum dieser Person. Als Hermine das hörte war sie wütend sehr sehr wütend. Da sie mittlerweile wieder in der Muggelwelt war das erste was sie machte sie ging ins Box- Studio ihres besten Freundes Mike, einem braun haarigen jungen Mann der zusammen mit seiner Frau Sophie in dem Haus neben Hermine wohnte. Außer seiner Frau und seinen beiden Kinder Emely und Nico hatte er keine Familie mehr. Der ein Werwolf war und schlug heftig und wutentbrannt auf den Boxsack ein.>Er war unser Spion! Er hat ALLES für uns geopfert! Und so danken wir es ihm!< "Was ist denn los Mine?", fragte Mike und trat neben sie. "Tagesprophet Seite 4!", keuchte sie zwischen 2 Schlägen. Er schlug den Tagesprophet auf und las. Er verzog angewidert das Gesicht und schüttelte den Kopf. "Ich sagte schon immer SCHEISS MINISTERIUM." "Ich muss los Mike ich muss Snape helfen.", erklärte sie und Apperrierte ins Ministerium.

Sie sah Snape nicht unähnlich als Metamorphmagus hatten ihre Haare passend zu ihrer Stimmung eine rabenschwarze Färbung angenommen. Sie schritt zügig in den Gerichtsraum Nummer 10. Snape saß auf dem Kettenstuhl der ihn mit Ketten festhielt. Außerdem sah er ziemlich mitgenommen aus. Er saß so weit wie es der Stuhl zu ließ nach vorne gebeugt. Sein Gesicht war sogar für ihn bleich und eingefallen. In seinen strähnigen Haaren klebte Blut. Ihre Harre wurden blutrot da in ihr die Wut brodelte. Sie erhob ruhig und kalt ihre Stimme. "Ich Heilerin und Verteidigerin Hogwarts habe mir nie etwas zu Schulden kommen lassen korrekt?"< Alle Blicke die eben noch angeekelt auf Snape gelegen hatten wandten sich nun überrascht zu ihr. "K-k-korrekt.", stotterte der Minister verwirrt. "Gut dann übernehme ich Hermine Jean Granger ehemalige Gryffindor die VOLLE Verantwortung für SEVERUS SNAPE.", erklärte sie. "Gewehrt. Scheint so als hätten sie heute Glück gehabt SNAPE.", fauchte der Minister und Snape fiel beinahe Kopf über als die Ketten ihn freigaben. Mit 2 schritten war sie bei ihm und fing ihn auf.

"Noch einmal keine Schwäche zeigen Professor nur noch 1.stark sein Sir dann können sie sie selbst sein versprochen.", flüsterte sie ihm leise ins Ohr und er richtete sich mit vor gegaukeltem stolz und erhobenen Hauptes auf. Zusammen gingen sie aus dem Ministerium heraus. Draußen kippte ihr Professor um. Sie schob ihren Arm unter ihn und Diapperierte mit ihm zu sich nach Hause wo sie ihn in ihr Bett legte. Sie zog ihren Zauberstab und begann ihn zu untersuchen. Sie war sehr erschrocken denn er hatte ÜBERALL und wirklich ÜBERALL wunden offene, entzündete und Narben. Obwohl sie unter Schock stand begann sie mit der Behandlung. Nach ganzen 3 Stunden war sie endlich fertig und verbannt ihn. Dann holte sie 2 Heiltränke für die inneren Verletzungen.„Expergisci.“, murmelte sie und seine Augenlieder flatterten bevor er seine Augen ganz öffnete. „Wo?“, fragte er schwach und wollte sich aufsetzen doch Hermine drückte ihn sanft zurück in die weichen Kissen. Ihre Haare hatten ein sanftes goldblond angenommen und ihre Augen waren rehbraun. „Bleiben sie bitte liegen Professor sie sind noch zu schwer verletzt und zu der Frage wo sie sind sie sind in London. Genau genommen in meinem Haus der Nummer 13 in der <Nokturngasse>
der Muggelwelt.“, erklärte sie ruhig und verschwand. Als sie mit einem großen Glas Wasser wieder kam stellte sie fest dass er sich entgegen ihrer Anweisung hingesetzt hatte. Sie murmelte etwas in ihren nicht vorhandenen Bart das wie >alter Starrkopf< klang. „Hier Professor.“, sagte sie nun lauter und reichte ihm das Glas Wasser. Jedenfalls wollte sie das doch er war noch viel zu schwach um es selbst zu halten und Hermine konnte das Glas gerade noch auffangen. „Warten sie ich helfe ihnen Sir.“, erklärte sie und führte das Glas an seine Lippen. Er trank gierig das Glas aus und lies sich von ihr zurück in die Kissen drücken wo er einschlief. Sie selbst zauberte sich einen schokoladenbraunen Sessel herbei und setzte sich neben das Bett. Sie wachte ganze 3 Tage an seinem Bett bevor er aufwachte. Als sie ihn so total verschlafen sah, musste sie lächeln. "Guten Morgen Professor.", meinte sie und stand total übermüdet auf.
article
1439137022
Umarmung
Umarmung
Sev und Mine
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1439137022/Umarmung
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1439137022_1.jpg
2015-08-09
402D
Harry Potter

Kommentare (2)

autorenew

S.S. (94274)
vor 640 Tagen
Ähhm...Ich habe kein Wort verstanden.
Auriga (64710)
vor 711 Tagen
Voll gut! Obwohl ich Snamione eigentlich überhaupt nicht
Shippe, mag ich die FF!