Warrior Cats-Ein neuer Anfang

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
12 Fragen - Erstellt von: Silberpfote - Aktualisiert am: 2015-09-08 - Entwickelt am: - 1.002 mal aufgerufen

Ich erstarrte. Es waren nur noch
wir übrig. Pechfuß, Buntpelz, Grünlicht
und ich.....

    1
    Willkommen bei meiner ersten FF.
    Ich bin Silberstern.
    Ich und meine Freunde Pechstern, Buntstern und Grünstern sind die einzigen Überlebenden der Clans. Nun da wir in einem neuen Wald sind
    gibt es auch neue Clans. Den WellenClan, den KronenClan, den HöhlenClan und den BlattClan.

    2
    Allerdings habe ich keine guten Ideen für Charaktere. Deshalb habe ich mir gedacht, dass ihr mir Steckbriefe in den Kommentare schicken könnt wenn ihr mitmachen und einem
    der Clans beitreten wollt.
    Also ungefähr so:

    Name:
    Geschlecht:
    Alter:
    Clan:
    Rang:
    Charakter:
    Statur:
    Stärken:
    Schwächen:
    Besonderheit:
    Gefährte/in:
    Junge:
    Vergangenheit:

    Es würde mich freuen wenn ihr mitmachen würdet, da es mein
    erstes Quiz (FF) ist.

    3
    DIE HIERARCHIE DER KATZEN

    WELLENCLAN :

    Anführer: SILBERSTERN-hübsche, silberfarbene Kätzin mit helleren Streifen und blauen Augen

    2. Anführer: FLAMMENHERZ-Attraktive, schlanke rotbraune Kätzin mit grünen Augen

    Heiler: FEUERLILIE-kleine, schlanke, rotweiß, gefleckte Kätzin mit braunen Augen, hat nur drei Beine

    Krieger: FROSTKRALLE-schlanker, weißer Kater mit silbernen Flecken, schwarzem Bauch und schwarzen Pfoten, eißblaue Augen

    TIEGERDORN-schlanker, braunsilbern getiegerter Kater mit braunen Augen

    HÖHLENCLAN :

    Anführer: PECHSTERN-großer, muskulöser schwarzer Kater
    mit langen Krallen

    2. Anführer: RIESENKRALLE-großer, muskulöser, schwarzbraun getigerter Kater mit schwarzen Augen und langen Krallen

    Krieger: DORNENLICHT-zierliche, braune Kätzin mit schwarzen Augen

    KRONENCLAN :

    Anführer: GRÜNSTERN-grauschwarz getigerter Kater mit grünen
    Augen

    2. Anführer: ROSENSEE-schlanke, hübsche, hellrote, fast roserne Kätzin mit türkisen Augen

    Heiler: SCHNEEFEDER-kleine, hübsche, strahlend weiße Kätzin mit großen, hellblauen Augen

    Krieger: MAULWURFLICHT-schlanke, schwarze Kätzin mit rotbraunem Schimmer und leuchtend goldbraunen Augen

    STURMKRALLE-muskolöser, weißer Hund mit braunen Flecken und tüpfeln, blaue Augen, Rasse: Australien Shepherd

    FROSTHERZ-schlanke, silbern glänzende Kätzin mit eisblauen Augen

    Schüler: SONNENPFOTE-Gold, gelb, weiß und hellbraun gefleckte Kätzin mit glanzendem kurzen Fell, weiße Pfoten und Tupfen auf der Nase, leuchtend, blau-Grüne Augen

    BLATTCLAN :

    Anführer: BUNTSTERN-hübsche Kätzin mit einem
    ungewöhnlichem Muster

    2. Anführer: LILAPELZ-etwas kleinere, schlanke Kätzin mit blaugrauem Fell mit lila Schimmer und schwarzen Pfoten, blaue Augen

    Heiler: ROSENBLATT-rötliche, zierliche Kätzin mit blauen Augen

    STREUNERGRUPPE

    Anführer: BLUTSTERN- kleinere tiefschwarze Kätzin mit dunkelrotem Glanz und roten Augen

    2. Anführer: SCHIMMER-sehr dunkelbraune Kätzin mit lila Augen

    Wer Mitglied bei der Streunergruppe sein will schreibt einfach auch hierfür einen ähnlichen Steckbrief.

    4
    Allgemein zur Geschichte

    Ich werde nicht aus den Sichten aller Katzen schreiben da es zu,, verwirrend" sein würde. Trotzdem werde ich versuchen aus möglichst vielen Sichten zu schreiben. Jeder Clan kommt ca. gleich oft dran.
    In den Kommentaren RPG.

    5
    Silbersterns Sicht

    Es war schon fast dunkel. Meine Pfoten taten weh. Wir waren nun schon seit Sonnenaufgang unterwegs. Seit uns diese Katzen verjagt hatten, hatten wir nichts gefunden wo wir bleiben können.
    Grünlicht und Pechfuß unterbrechen meine Gedanken. >> Buntpelz, Silberglanz! Wir haben etwas gefunden! Kommt! << Wir liefen so schnell wir konnten zu ihnen. Als wir fast bei ihnen waren fragte Buntpelz >> Was ist denn? Was habt ihr gefunden?<< Pechfuß deutete zu einem Felsvorsprung. Tatsächlich! Vom Felsvorsprung aus hat man eine tolle Sicht auf ein Gebiet. Es war ein großer Laubwald mit einem Fluss der durch ihn floss.
    Südöstlich des Flusses wohnten Zweibeiner.
    Nördlich konnte man eine große Fläche ohne Bäume erkennen. Westlich gab es wahrscheinlich ein Sumpfgebiet. >> Dort könnten wir doch bleiben <<
    schlug Grünlicht vor. Wir prüften mehrere Teile des Gebiets um zu wissen ob hier nicht schon Clans wohnten, fanden allerdings keine Anzeichen darauf. Wir teilten nur noch die Territorien ein. Ich bekam einen Teil des Laubwaldes und einen Teil des Flusses. Die andere Seite des Flusses bekam Buntpelz. Pechfuß bekam das Sumpfgebiet und Grünlicht die offene Fläche ohne Bäume.


    Diese eine Nacht hatten wir noch zusammen im Wald geschlafen. Doch nun müssten wir in unsere eigenen Territorien gehen. Ich verabschiedete mich noch von den anderen, dann ging ich in Richtung Fluss. Ich schaute mich nach einem guten Lager um.
    Nach einer Weile kam ich auf eine Lichtung. Es gab einen kleinen Teich. Als ich mich weiter umsah entdeckte ich einen hohlen Baum und ein paar Höhlen die eher Baue waren da sie sich in größeren Hügeln befanden. Das wäre das perfekte Lager.
    Plötzlich kam eine rotbraune Katze mit grünen Augen aus den Büschen auf die Lichtung.
    Ich fragte >> Wer bist du? <<
    Die Katze antwortete >> Ich bin Flammenherz. Und wer bist du? <<
    >> Silberstern die Anführerin des WellenClans. Willst du dich mir vielleicht anschließen?<<
    Die Kätzin überlegte kurz miaute dann aber >>gerne.<<

    6
    Grünsterns Sicht

    Ich hatte endlich ein gutes Lager gefunden. Es war zwischen ein paar Bäumen und Büschen mitten in der Wiese. In der Mitte war ein großer Felsen. Bei den Bäumen waren Baue. Nachdem ich mich ein bisschen umgeschaut hatte ging ich jagen. Ich entdeckte ein Kaninchen. Schnell duckte ich meinen Körper ins Gras. Ich schlich langsam näher heran - ein wunder das es mich nicht bemerkte. Im nächsten Moment sprang ich auf es zu. Es versuchte noch zu entkommen aber im selben Moment tötete ich es mit einem Biss in die Kehle. Ich streute Erde darüber um es später zu holen. Als ich weitere Beute suchte hörte ein fauchen. Weiter weg sah und hörte ich kämpfende Katzen. Ich lief zu ihnen. Zwei schwarze Katzen kämpften miteinander.
    Eine dieser Katzen kannte ich. Es war Blutstern eine Streunerin die mir schon einmal begegnet war. Obwohl sie kleiner war als die meisten anderen war sie sehr stark. Ich wusste das Blutstern die andere Katze gleich in Fetzen reißen würde.
    Ich überlegte nicht lange, sprang auf Blutstern und bohrte meine Krallen in ihre Schultern. Sie schrie auf und strampelte mit ihren Hinterpfoten in meinen Bauch. Ich stoß sie von mir weg. Sie fauchte und sprang auf mich. Wir kugelten kurz am Boden.
    Im nächsten Moment konnte mich befreien und drückte sie zu Boden.
    Sie kratzte mir in die Beine worauf ich sie losließ.
    Dann fauchte sie mich noch einmal an und lief weg.
    Ich sah ihr noch kurz hinterher dann drehte ich mich zu der Katze um. Ich fragte >> Geht es dir gut? <<
    Sie stand auf und miaute >> Ja, Danke << Sie sah in die Richtung in die Blutstern gelaufen war. Ich zögerte kurz fragte dann aber >> Ähhm...Wie heißt du? Sie sah wieder zu mir >>Maulwurflicht....Und wer bist du? << >> Grünstern << Sie sah mich interessiert an.
    >> Bist du der Anführer eines Clans? << Ich schaute kurz überrascht und miaute >> Ja. << Maulwurflicht sah kurz geradeaus, drehte sich wieder zu mir und fragte >> ....Könnte ich mich dem Clan vielleicht anschließen? << >> Aber sicher! << freute ich mich >> Du bist die erste die sich mir anschließt! << Sie schnurrte kurz belustigt und miaute >> Gut, dann gehen wir zum Lager << Ich nickte. Sie hatte Recht. Ich holte nur noch das Kaninchen und ging mit Maulwurflicht ins Lager.

    7
    Buntsterns Sicht

    Ich brachte gerade meine Beute ins Lager. 2 Mäuse und 1 Eichhörnchen. Ich sah mich noch einmal um. Das Lager befand sich auf einer größeren Lichtung. Die baue befanden sich in hohlen Bäumen. Der Anführer-Bau war der größte mitten in der Lichtung.
    Es wurde schon Dunkel. Ich beschloss schlafen zu gehen und rollte mich im weichen Moos zusammen.


    Ich streckte mich als mich die ersten Sonnenstrahlen weckten. Ich hatte sehr gut geschlafen. Ich ging zum Frischbeutehaufen und nahm eine Maus. Als ich aufgegessen hatte, beschloss ich noch einmal jagen zu gehen. Viel gab es im Moment ja nicht zu tun. Ich spitzte die Ohren und prüfte die Luft >> Maus. << Ich schlich langsam heran, sprang auf die Maus und tötete sie. Triumphierend schaute ich auf meinen Fang und streute etwas Erde und Blätter darüber.
    Ich fing noch 1 Maus und 1 Meise und machte mich auf den Weg zurück ins Lager. Als ich einen schrillen Schrei hörte lies ich die Beute fallen. Ich fuhr herum und prüfte die Luft. >> Zweibeinermonster! << Erst jetzt fiel mir auf das ich sehr nah an der Grenze war. Ich lief in Richtung Donnerweg. Als ich den ihn schon sehen konnte fiel mir eine kleine Blutverschmierte Gestalt auf. Ich erschrak als ich erkannte was es war: Eine Katze! Ich lief so schnell ich konnte zu ihr. Als ich sah das neben ihr noch eine Katze saß fragte ich >> Was ist passiert? << Die andere Katze miaute >> Ein Zweibeinermonster hätte sie fast überfahren << Als sie mein entsetztes Gesicht sah miaute sie >> Aber sie lebt. Hol mir ein paar Spinnenweben. Ich werde sehen was ich tun kann << Ich nickte und lief zurück in den Wald. Es dauerte nicht lange bis ich Spinnenweben gefunden hatte und lief zurück zum Donnerweg. Die Katze tat die Spinnenweben auf die Wunden des Blutverschmierten Körpers, damit kein Blut mehr daraus fließen konnte. Die Katze miaute >> Mehr kann ich im Moment nicht tun. Kennst du vielleicht einen Ort an dem sie sich ausruhen könnte? << Ich sah wieder auf den Körper der verletzten Katze >> Komm mit << Ich deute in Richtung Wald. Wir trugen die verletzte Katze bis ins Lager in den Heilerbau. Wir aßen noch etwas und gingen dann schlafen


    Nachdem ich aufwachte ging ich gleich zum Heilerbau um zu sehen wie es der Katze ging. Zwei Katzen kamen gerade aus dem Bau. Es schien ihr wieder besser zu gehen. Die rötliche Kätzin miaute
    >> Es geht ihr wieder viel besser << Nun da ihr Fell nicht mehr Blutverschmiert war konnte ich die Farbe ihres Fells erkennen. Blaugrau mit schwarzen Pfoten. Sie selbst war etwas kleiner. Ich miaute
    >> Wer seid ihr eigentlich? Ich bin Buntstern die Anführerin des BlattClans << Die rötliche Kätzin antwortete >> Ich bin Rose << Sie sah auf die andere Kätzin neben sich >> Ich bin Lila <<
    Ihr Fell war wirklich Lila wenn man genau hin sah.
    Rose sah nachdenklich über die Lichtung
    >> Könnte ich mich dem Clan vielleicht
    anschließen? << >>Ich würde mich auch gern dem Clan anschließen<< miaute Lila
    Ich ging in die Mitte der Lichtung.
    >> Lila, versprichst du das Gesetz der Krieger zu ehren, und deinen Clan zu beschützen selbst wenn es dein Leben kostet? << >> Ich verspreche
    es << miaute Lila mit fester Stimme >> Dann wirst du von heute an Lilapelz heißen.<< >>Lilapelz, Lilapelz<< riefen Rose und ich im Chor. Rose miaute >> Ich würde eigentlich lieber Heilerin sein << Ich nickte >> Gut. Rose versprichst du das Gesetz der Krieger zu ehren und jede Katze zu heilen selbst wenn es dein Leben kostet? << >>Ich verspreche es<< miaute sie ruhig >> Von diesem Tage an wirst du Roseblatt heißen << Lilapelz und ich miauten
    >> Rosenblatt, Rosenblatt <<

    8
    Pechsterns Sicht

    Ich gähnte und streckte mich. Ich war gerade aufgewacht. Ich ging zum Frischbeutehaufen und nahm mir eine Maus. Während ich einzelne Stücke der Maus verschlang schweifte mein Blick übers Lager. Die Höhlen waren in hohen Felswänden. Das Lager befand sich mitten in einem Berg. Man kam nur durch eine Felsspalte hierher. Es war also eine riesige Höhle mit einem Loch oben durch das die Sonne schien. Als ich aufgegessen hatte ging ich aus dem Lager. Ich schaute mich um und prüfte die Luft. Donnerweg...Maus....Dachs! Ich folgte dem Geruch und entdeckte Tatsächlich einen dieser Biester. Er kämpfte mit zwei Katzen. Ich beschloss ihnen zu helfen. Ich lief auf ihn zu und sprang auf seinen Rücken. Er hörte auf, die Katzen mit Pfotenschlägen anzugreifen und versuchte mich ab zuschütteln. Ich bohrte meine Krallen in seinen Rücken. Er schrie auf, schlug um sich und sprang auf und ab. Eine andere Katzen hielt sich an seinen Hinterpfoten fest und Biss ihm ins Bein. Die andere wich seinen Pfotenschlägen geschickt aus. Nach einer Weile hatten wir ihn besiegt. >>Wer seit ihr<<
    fragte ich misstrauisch. Der getigerte Kater antwortete >> Ich bin Riesenkralle << Er deutete auf die Kätzin >> Und das ist Dornenlicht << >> Ich bin Pechstern << Er machte eine Pause >> Ich bin der Anführer des HöhlenClans. Wollt ihr euch mir vielleicht anschließen. Die zwei Katzen sahen sich an. >> Was ist ein Clan? << fragte Dornenlicht. Ich und Riesenkralle erklärten ihr alles. Sie überlegte noch einmal >> Ok, Pechstern. Ich würde mich dir gern anschließen. << Sie sah zu Riesenkralle. >> Ich würde mich dir auch gerne anschließen, Pechstern.
    Ich führte sie ins Lager. Das ist schonmal ein Anfang für einen Clan.

    9
    Schneefeders Sicht

    Ich rannte so schnell ich konnte. Die Füchse dürften mich und Rosensee nicht auch noch töten wie sie es bei meiner restlichen Familie getan hatten. Ich schaute über meine Schulter nach hinten. Sie verfolgten uns immer noch. Als ich wieder nach vorne sah war der Wald auf einmal zu Ende. Wir rannten gerade aus über eine freie Fläche. Ich sah wieder über meine Schulter. Aber nun konnte ich keine Füchse mehr sehen. Vielleicht haben sie jetzt aufgegeben. Ich hielt an und deutete meiner Schwester das gleiche zu tun. Ich schaute mich um, um sicher zu gehen, dass sie uns wirklich nicht mehr verfolgten. Nein, es war nichts zu sehen. Ich setzte mich hin. Wir waren weit gelaufen. Ich hörte ein fauchen. Ruckartig stand ich auf und wirbelte herum. Da standen zwei Katzen.
    Ein schwarz-grau getigerter Kater und eine schwarze Kätzin. >> Was macht ihr auf dem KronenClan Territorium? << miaute die schwarze Kätzin misstrauisch. Ich stotterte >> W-W-Wir sind von Füchsen hier her gejagt worden... << >>Ok, aber wer seid ihr überhaupt? << >> Ich bin Rosensee und das ist meine Schwester. << sie sah zu mir. >> Schneefeder. << Die getigerte Katze musterte uns >> Ich bin Grünstern und das ist Maulwurflicht. Wir gehören zu einem Clan. Wollt ihr euch uns vielleicht anschließen? Es wäre sicherer für euch falls die Füchse wieder auftauchen. << >> Was ist ein Clan überhaupt? << fragte meine Schwester. Sie erklärten uns alles über das Leben im Clan, den SternenClan und das Gesetz der Krieger. Ich nickte langsam >> Ok.... << >> Also ich würde mich euch gern anschließen. << Rosensee sah mich an >> Ich ... würde mich auch gerne anschließen << Der Kater nickte >> Gut... Kommt. Ich zeige euch unser Lager.
    Wir folgten ihnen. Grünstern führte uns durch das Lager. Er sprang danach auf einen Stein >> Wir halten nun eure Zeremonie ab. Rosensee, versprichst du das Gesetz der Krieger zu ehren und und deinen Clan zu beschützen selbst wenn es dein Leben kostet? <<
    >> Ich verspreche es << >> Dann bist du jetzt ein vollständiges Mitglied des Clans. << Er wollte fortfahren ich unterbrach ihn jedoch >> Ich würde lieber Heilerin als Krieger sein << >> Gut. Schneefeder, versprichst du das Gesetz der Krieger zu ehren und jede Katze zu heilen selbst wenn es dein Leben kosten? << >> Ich verspreche es <<


    Nach der Zeremonie legte ich mich schlafen. Es war ein anstrengender Tag gewesen.

    10
    Grünstern Sicht
    Ich öffnete meine Augen. Das Licht, dass aus dem Eingang in meinen Bau schien war noch milchig blass, also musste es noch sehr früh sein. Die anderen schliefen noch. Aktuell schliefen wir noch in einem Bau zusammen, da wir noch zu wenige waren um das Lager richtig zu verteidigen. So war es halt sicherer. Ich stand auf. Sofort wachten die anderen auf. Leise beratschlagten wir und entschieden dann, zuerst jagen und dann gemeinsam Kräuter sammeln zu gehen. Ich hatte Fuchs gewittert, weshalb ich Schneefeder auf gar keinen Fall alleine gehen lassen würde. Gemeinsam liefen wir los. Es dauerte nicht lange, da hatten wir schon einige Kaninchen gefangen. Hier auf diesem kahlen Land hatten schon lange keinen Katzen mehr gejagt. Nachdem wir gegessen hatten, lief Schneefeder los um Kräuter zu sammeln. Ich bemühte mich, nützlich zu sein und zu verbergen, dass ich keinen blassen Schimmer hatte, was sie da tat. Stattdessen sah ich mich um. Und zuckte zusammen als ich plötzlich das Trommeln von Pfoten hörte. Sehr schnelles Trommel, als würden die Tiere so schnell sie konnten rennen. Auch Maulwurflicht, Rosensee und Schneefeder blickten auf. Wir wechselten verwirrte Blicke. Dann konnten wir sie sehen. Zwei Katzen, eine mit hellem silbernen Fell und eine mit goldenem und hellbraun gescheckten Fell. Und direkt hinter ihnen ein riesiger Hund. Wie viele Gefahren durfte ein Territorium eigentlich haben? Da schoss es mir unwillkürlich durch den Kopf. Wir mussten ihnen helfen. Der Hund sah sehr gefährlich aus. Als sie uns entdeckten, änderten sie die Richtung und stürmten direkt auf uns zu. "Rosensee, achte auf Schneefeder! Maulwurflich, du kommst mit mir!" Sie gehorchten ohne ein weiteres Wort. Jetzt waren die fremden Katzen schon ganz nah. Ich sprang über sie hinweg, direkt auf den Rücken des Hundes. Er riss den Kopf hoch und bremste. Er versuchte mich abzuschütteln, doch ich grub meine Krallen in das dichte Fell. Maulwurflicht sprang ihn von der Seite an, grub ihre Krallen in seine Schulter. Er jaulte vor Schmerz und wand sich noch stärker. Ich versenkte meine Zähne in seinem Genick und wurde heftig geschüttelt, ließ jedoch nicht locker. "Nein! Hört auf! Lasst ihn in Frieden!" jaulte da eine Katze. Ich ignorierte sie. Immerhin kämpfte ich gerade mit einem Hund, da durfte ich nicht abgelenkt sein. Plötzlich fuhr eine krallenbesetzte Pfote über meine Flanke. Vor Schreck ließ ich den Hund los und schlug hart auf den Boden auf. Bevor ich mich aufrappeln konnte, wurde ich zu Boden gedrückt. Von einer gewaltigen Pranke mit stumpfen Krallen. Der Hund stand über mir und blickte mich wütend an. Ich erstarrte. "Lass Sam, er hat sich beruhigt." sagte wieder eine Stimme. Sofort nahm der Hund seine schwere Pfote von mir. Mit riesengroßen Augen starrte ich die gefleckte Kätzin an. Sie war ziemlich jung und dementsprechend klein und doch hörte der Hund auf sie? Ich konnte nur staunen. Ihre Schnurrhaare zuckten leicht. "Äh, hallo. Ich bin Miezi und das ist Cindy." Ich erhob mich vorsichtig. "Ich bin Grünstern und das sind Schneefeder, Maulwurflicht und Rosensee. Darf ich fragen wie ihr dazu kommt?" Ich deutete in Richtung des Hundes, der sich hingesetzt hatte und uns sorgfältig musterte. "Ich bin Sam." Ich fuhr herum als ich diese etwas verzerrten Worte hörte. "Ja ich beherrsche die Katzensprache." antwortete er auf meinen Gedanken. Offenbar hatte ich sehr fragend geguckt, denn Miezi begann zu erklären. Ich erfuhr, dass sie damals mit Sam in einem Haus gewohnt hatte, älter war als er und ihm die Sprache der Katzen beigebracht hatte. Dann waren sie ausgesetzt und Miezi wieder eingefangen worden. Bei diesen Zweibeinern lernte sie Cindy kennen, aber sie beide wurden sehr schlecht behandelt. Sam half ihnen zur Flucht. Ich fand es noch immer seltsam, wenn er sein Maul mit den langen Reißzähnen öffnete nur um etwas zu sagen und nicht, um uns zu zerfetzen. Wir erzählt ihnen auch über die Clans, und Miezi und Cindy wollten sich anschließen. Sam ebenso. Mir widerstrebte das, aber das nahm Miezi als Bedingung. Sie alle wollten neue Namen, damit sie ihre Vergangenheit vergessen konnten. Cindy wurde als die Kriegerin Frostherz aufgenommen, Miezi als Sonnenpfote und Schülerin. Einen festen Mentor zu bestimmen, hatte ich noch nicht vor - mit so wenigen Katzen ist so was einfach sehr schwierig. Sam wurde als Sturmkralle aufgenommen. Er würde Krieger sein. Noch war ich recht skeptisch, aber später als wir erneut jagen gingen, zeugte sich sein Talent. Für die Kaninchenjagd war er wie geschaffen, nur am schleichen harperte es noch ziemlich. Und auch zweifelte ich sonderliches Talent beim Klettern an, aber um Kaninchen zu jagen musst du eher rennen, was er ausgezeichnet konnte und zum klettern hatten wir ja kaum Bäume. Wenn er in einen Clan passte, dann in meinen. Ich fragte mich nur, was die anderen Anführer sagen würden.... Mein Clan war ordentlich gewachsen. Und wir hatten bereits eine talentierte Heilerin. Alles lief soweit ganz gut... Aber das war auch nötig. Hier gab es sicherlich viele Füchse, Dachse, Wild- und Haushunde. Ja, das offene Land barg einige Gefahren, darum würden wir stark sein müssen. Aber ich wusste: mit meinem Clan an der Seite würden wir durchhalten.

    (Wenn Frostherz keine Hauskätzchen vergangenheit haben will kann ich das ändern)

    11
    Silbersterns Sicht

    Ich öffnete blinzelnd meine Augen. Gähnend setzte ich mich. Als ich das Morgenrot sah fiel es mir wieder ein. Morgen haben wir unsere erste große Versammlung im neuen Territorium. Ich freue mich schon die anderen wieder zu sehen. Ich ging aus dem Bau. Flammenherz war anscheinend schon wach. Ich schaute durchs Lager. Die Sonne war auch gerade erst aufgegangen. >>Guten Morgen, Silberstern<< Flammenherz kam gerade angetrottet >>Hast du vor heute jagen zu gehen?<< ich nickte >>ja, kommst du mit?<< >>natürlich<< Wir gingen los. Heute würden wir zum Fluss gehen um Fische zu fangen. Ich ging Fluss abwärts und Flammenherz Fluss aufwärts. Ich achtete darauf, dass mein Schatten nicht aufs Wasser fällt, erhob meine Pfote und fuhr die Krallen aus. Ich sah einen Fisch im Wasser und folgte ihm nun mit den Augen. Im richtigen Moment schlug ich ihn mit der Pfote aus dem Wasser und tötete ihn. Nach einiger Zeit ging ich wieder Fluss aufwärts, um Flammenherz zu holen und mit ihr ins Lager zu gehen. Doch dann roch ich einen fremden Geruch. Fremde Katzen. Ich wirbelte herum und prüfte die Luft. Ich hörte auf als ich Flammenherz sah. Naja, nicht nur Flammenherz. Als sie nur mehr wenige Schwanzlängen entfernt waren, miaute Flammenherz >>Silberstern, ich habe diese Katzen hier gefunden<< Sie deutete auf die drei Katzen. Als sie meinen skeptischen Blick sah miaute sie >> Sie wollen sich dem Clan anschließen << >> Kennen sie das Gesetz der Krieger? << Sie nickte >> Na gut...Wie heißt ihr denn? << Eine rotweiß, gefleckte Kätzin - die anscheinend nur drei Beine hatte - antwortete >> Ich bin Lilie. Und das sind meine Brüder << Sie deutete auf die beiden Kater >> Frost und Dorn << Ich nickte >> Na dann kommt mit << Wir gingen ins Lager. Lilie wurde unsere Heilerin, die nun Feuerlilie hieß. Frost und Dorn wurden Krieger. Von nun an hießen sie Frostkralle und Tigerdorn.

    Als es Abend wurde, legte wir uns schlafen. Morgen würden wir ausgeschlafen sein müssen. Wir hatten ja spät am Abend noch die große Versammlung.

    12
    Buntsterns Sicht

    Ich drehte mich bevor wir losgingen noch einmal um >> Seid ihr bereit? Gut, dann gehen wir << Ich setzte mich in Bewegung. Dicht hinter mir kamen auch Rosenblatt und Lilapelz. Wir waren auf dem Weg zu unserer ersten großen Versammlung, hier. Als wir uns die neuen Territorien eingeteilt hatten, hatten wir uns auch einen Ort dafür ausgesucht: Einen kleinen Waldteil mit einem großen Felsen den ein Baum umklammert. Als wir nur noch wenige Fuchslängen vom Versammlungsort entfernt waren, roch ich schon Wellen- und HöhlenClan. >> Hallo, Buntstern << begrüßten Silberstern und Pechstern mich >> Schön dich wieder zu sehen << >> Hallo, ebenfalls << Ich sah mich um >> Ist Grünstern noch nicht da? Sonst war er immer so pünktlich... << >> Nein, er ist noch nicht da. << Während wir auf Grünstern warteten, erzählte ich das Rosenblatt und Lilapelz meinem Clan beigetreten waren. Auch den anderen Clans waren Katzen beigetreten. Doch dann unterbrach Silberstern mich plötzlich >> Ich rieche Hund! Ganz in der Nähe! << Ich prüfte die Luft. Silberstern hatte Recht! Ein Hund! In diesem Moment kam Grünstern. Ich stellte jedes einzelne Haar in meinem Pelz auf und legte die Ohren an. Denn hinter Grünstern kamen nicht nur Clankatzen angetrottet, sondern auch ein Hund! Doch Grünstern miaute nur >> Hallo, lange nicht gesehen << Pechstern fauchte >> Was hat der da << er deutete auf den Hund >> hier zu suchen? << >> Das ist Sturmkralle. Er hat sich dem Clan angeschlossen. << >> Er ist ein Hund! Keine Katze, sondern ein Hund! << >> Ja, er ist ein Hund. Aber er kann die Katzensprache << jetzt miaute Silberstern >> Aber was ist wenn er uns angreift? << Sie hat recht, was wenn er uns angreift? Eine gold, gelb, weiß, hellbraun gefleckte Kätzin mit weißen Pfoten wiedersprach >> Das wird er nicht! << Pechstern kniff die Augen zusammen. >> Und was wenn doch? << >> Das wird er nicht! Stimmt’s Sturmkralle? << Als er sein Maul öffnete sah man die spitzen, furchterregenden Zähne. >> Ich werde euch nichts tun << Er kann die Katzensprache wirklich! Aber das ändert nichts daran. Er ist und bleibt ein Hund! Ich kniff die Augen zusammen >> Wenn du meinst das er uns nichts tut, dann lass ihn halt in deinem Clan! Wenn er euch angreift werdet ihr schon sehen wie gefährlich er ist << >> Aber...<< Pechstern wollte unterbrechen doch ich miaute >> Ende der Diskussion! <<

article
1439035873
Warrior Cats-Ein neuer Anfang
Warrior Cats-Ein neuer Anfang
Ich erstarrte. Es waren nur noch wir übrig. Pechfuß, Buntpelz, Grünlicht und ich.....
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1439035873/Warrior-Cats-Ein-neuer-Anfang
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1439035873_1.png
2015-08-08
706A
Warrior Cats

Kommentare Seite 2 von 2
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Blütenfuß ( 67253 )
Abgeschickt vor 622 Tagen
Wow hes geil man ihr seid so cool und toll
Silberpfote ( 09703 )
Abgeschickt vor 624 Tagen
Danke :) Und ich wollte noch was sagen: Bei wattpad (eine App bei der man Geschichten schreiben kann) habe ich auch eine Geschicht geschrieben bzw. Schreibe an einer (mein nutzername: Silvershadow11)
Die Katzen die in meiner FF bis jetzt vorkommen, kommen auch in dieser Geschichte auf wattpad vor. (Ein paar habe ich dazu erfunden, weil noch zu wenige sind)
Sonnenpfote ( 04859 )
Abgeschickt vor 624 Tagen
Die Fortsetzung ist echt gut geworden.. ;)
Sonnenpfote ( 04859 )
Abgeschickt vor 625 Tagen
Kein Thema, aber cooler Name, den du für Sturmkralle ausgesucht hast. ;)
Silberpfote ( 64014 )
Abgeschickt vor 625 Tagen
Ein neues Kapitel ist fertig. Ich möchte mich bei Sonnenpfote für ihre Unterstützung bedanken.
Sonnenpfote ( 04859 )
Abgeschickt vor 626 Tagen
Ok, das ist jetzt ungewöhnlich, aber Silberstern hat erlaubt, dass 1 Hund mitspielt. Hier also der Steckbrief

Name: Sam (im Clan dann vielleicht anders?)
Geschlecht: männlich
Alter: 9 Monde
Rasse: Austrelian Sheperd
Aussehen: weiß mit braunen Flecken und tüpfeln, langes, weiches Fell, blaue Augen
Clan: Kronenclan
Rang: Krieger (?)
Charakter: loyal, freundlich, klug, vernünftig, verständlich
Statur: atlethisch, muskulös, stark
Stärken: kämpfen, rennen, springen, schwimmen
Schwächen: klettern, schleichen
Besonderheit: kann die Katzensprache, mag Katzen, ordnet sich unter (im Clan dem Anführer usw.)
Gefährte/in: Geht schlecht
Junge: ...
Vergangenheit: lebte mit Sonnenpfote zusammen, kommt mit ihr zum Clan

Ich hoffe das geht klar...😄
Sonnenpfote ( 04859 )
Abgeschickt vor 626 Tagen
War ein Haus Kätzchen bei guten Leuten, wurde dann ausgesetzt und dann halt gefangen. Wie sie frei kommt über lasse ich dir. Aber sie soll noch etwas Schüler bleiben. Ach, und sie kann etwas von der Zweibeinersprache verstehen und hieß vorher Miezi XD
Sonnenpfote ( 04859 )
Abgeschickt vor 626 Tagen
Name: Sonnenpfote
Geschlecht: weiblich
Alter: 10 Monde
Aussehen: gold, gelb, weiß und hellbraun gefleckt, glänzendes, kurzes Fell, weiße Pfoten und Tupfen auf der Nase, leuchtende blau-grüne Augen
Clan: Kronenclan
Rang: Schülerin
Charakter: verrückt, lustig, aufbrausend, ungeduldig, nett, manchmal zickig, nachtragend, lustig, etwas verschlossen, etwas tollpatschig, stur, etwas egoistisch, kann aber zurückstecken
Statur: schlank, geschmeidig
Stärken: kämpfen, klettern, schwimmen, rennen, springen, gute/schlechte Laune verbreiten
Schwächen: schlafen (schlägt um sich und spricht im Schlaf), jagen
Besonderheit: clever, beobachtet andere ➡ weiß viel über andere, gute Intuition
Gefährte/in: gerne
Junge: vielleicht
Vergangenheit: wurde mal von Zweibeinern gefangen und misshandelt, seitdem ein bisschen pessimistisch
Silberpfote ( 56433 )
Abgeschickt vor 637 Tagen
Wieso ist da ein BEEP?
Silberpfote ( 56433 )
Abgeschickt vor 637 Tagen
Ich werde w[BEEP]einlich länger nicht weiter schreiben da es probleme mit der verbindung gibt. ich hoffe es ist ok.
Wolfsfuss,Seeschweif&Cold ( 00623 )
Abgeschickt vor 639 Tagen
Ach ja, alle drei sind Geschwister, aber Cold wollte nicht zu den Clans
Wolfsfuss,Seeschweif&Cold ( 68775 )
Abgeschickt vor 639 Tagen
Name: Wolfsfuß
Geschlecht: Kater
Alter: 20 Monde
Aussehen:grauer Kater mit silbernen und schwarzen Sprenkeln und weißem Bauch, dunkelblaue Augen
Clan: HöhlenClan
Rang: Krieger
Charakter: freundlich, treu, nett, mutig, humorvoll, liebevoll, stur
Statur: normalgroß, schlank, muskulös
Stärken: klettern, rennen, springen
Schwächen: schwimmen
Gefährte/in: gerne
Junge: wenn sie will, dann ja
Vergangenheit: Einzelläufer, dann Krieger im Clan

Name: Seeschweif
Geschlecht: Kätzin
Alter: 20 Monde
Aussehen:hübsche, dunkelgraue Tigerkätzin mit schwarzen Tupfen an den Beinen und weißen Pfoten, dunkelblaue Augen
Clan: HöhlenClan
Rang: Heilerin?
Charakter: ruhig, klug, treu, mutig, freundlich, sanft, bestimmt, humorvoll
Statur: klein, schlank, zierlich
Stärken: heilen, klettern, rennen
Schwächen: schwimmen, kämpfen
Besonderheit: hat an der rech
Silberpfote ( 90558 )
Abgeschickt vor 641 Tagen
Von Sturm der Kälte hab ich aber noch nie was gehört, Sandra.
Tut mir leid das es manchmal solche Zufälle gibt weil es zu viele Clans gibt.
Habichtflug ( 20930 )
Abgeschickt vor 642 Tagen
Name: Habichtflug (früher Habicht)
Geschlecht: Weiblich
Alter: 1Jahr 6Monde
Aussehen: Dunkelbraun gestreift, mit weißem "Lätzchen" und weißen Pfoten und Eisblauen Augen
Clan: Kronenclan
Rang: Krieger
Charakter: Klug, Loyal, Kühl, scharfe zunge, Streitlustig
Statur: Groß, Schlank, lange beine, flauschiger Pelz
Stärken: Rennen, Springen, Schnell antworten
Schwächen: Leise sein, Klettern, Geduld haben
Besonderheiten: ständig Funkelnder blick, Narbe an rechten vorderbein
Gefährte: irgendwann ( kater aus einem anderen clan)
Junge: kann nich schaden
vergangenheit: Streunerin, die ständig irgendwo auftaucht und jagt, kämpft oft gegen andere Streuner
Sandra ( 05882 )
Abgeschickt vor 642 Tagen
Sorry, aber das ist eine komplette Nachmachen vom Rpg Sturm der Kälte. Auch wenn es deine erste "Fanfiction" ist, finde ich es einfach nur billig etwas nach zu machen!
Dornpfote, Browny ( 90558 )
Abgeschickt vor 642 Tagen
Dornpfote(Kriegername darf Pechstern entscheiden)
Clan: HöhlenClan
Alter: 7 Monde
Rang: Schüler
Geschlecht: Kater
Aussehen: golden, gestreifter Kater mit Kastanienbraunen Augen
Statur: normal groß
Stärken: klettern, rennen, anschleichen
Schwächen: schwimmen, lügen
Charakter: kühl, gerecht, ergeizig, stur,
Junge: vielleicht später
Gefährtin: vielleicht
Vergangenheit: Einzelläufer. Jagte ab und zu auf dem HöhlenClan Terretoreum.

Browny
Alter: 7 Monde
Aussehen: kurzes braun gestreiftes Fell mit einem weißen Bauch und Grüne Augen
Statur: normalgroß
Charakter: stur, zutraulich gegenüber anderen Hauskätzchen und Zweibeinern, egoistisch,

(PS: Sie ist ein Hauskätzchen)
Schneefeder&Rosensee ( 43928 )
Abgeschickt vor 645 Tagen
(Super Fortsetzung. Ich bin schon aufgeregt, wie es weiter geht. )
S: *sortiert die Kräuter. *
Feuerlilie, Frostkralle, Tiegerdorn ( 68775 )
Abgeschickt vor 645 Tagen
Name: Feuerlilie(vorher Lilie)
Clan: WellenClan
Rang: Heilerin
Geschlecht: Kätzin
Alter: 15 Monde
Aussehen: rotweiß, gefleckte Kätzin mit braunen Augen, drei Beine
Statur: klein, schlank
Stärken: heilen, sich durchsetzen,
Schwächen: rennen, springen, nein sagen
Charakter: loyal, liebevoll, stur, klug
Junge: nein
Gefährte: nein
Besonderheit: sie hat nur drei Pfoten, die eine vorderpfote fehlt
Vergangenheit: meine Brüder( Frostkralle, Tiegerdorn) und ich sind bei Zweibeinern geboren. Als wir 7 Monde alt waren wurden wir aus einem Zweibeinermonster geworfen worden. Wir flohen in den Wald.

Name: Frostkralle(vorher Frost)
Clan: WellenClan
Rang: Krieger
Alter: 15 Monde
Geschlecht: Kater
Aussehen: weißer Kater mit silbernen flecken und schwarzem Bauch und schwarzen Pfoten, eißblaue Augen
Statur: normalgroß, schlank
Stärken: rennen, kämpfe
Frostherz ( 72830 )
Abgeschickt vor 646 Tagen
Name: Frostherz
Clan: Kronenclan
Rang: zweite Anführerin
Geschlecht: Kätzin
Alter: 14 monde
Aussehen: hübsche silber glänzende Kätzin mit eisblauen Augen
Statur: schlank muskulös mittelgroß
Stärken: Kämpfen jagen schwimmen
Schwächen: rennen
Charakter: loyal lieb nett freundlich verständnisvoll kämpferisch verspielt
Gefährte: gerne Grünstern
Junge: super gerne
Besonderheit: loyal und hübsch
Silberpfote ( 21956 )
Abgeschickt vor 646 Tagen
Bitte schreibt auch wenn ich die Geschichte schreibe wie ihr sie findet bitte