Damien Dawen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 634 Wörter - Erstellt von: Dracheneule - Aktualisiert am: 2015-08-08 - Entwickelt am: - 1.070 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier der zweite Teil der Story von Angelina Black

1
Angelinas Sicht (normal)
Da ich in einer reinblütigen Familie aufgewachsen bin, kennt mein Vater die Weasleys und die Lovegoods.Demnach bin ich mit Ginny und Luna total gut befreundet. Ginnys größtes Geheimnis kenne ich, aber Lunas noch nicht. Ginny ist in den Halbvampier Harry Potter, wie fast jedes Mädchen (außer ich) verliebt. Schließlich ist er eine Berühmtheit. Seine Eltern wurden von einem bösartigen Vampir ausgesaugt und er auch, allerdings starb er nicht. Meine Mom ist auch mal von einem bösartigen Vampir ausgesaugt geworden und das vor meinen Augen, aber egal jetzt. Ich werde auf den richtigen jungen warten, nicht so wie Ginny einfach den berühmtesten. Luna und Ginny sind schon elf, ich wurde es heute und würde weil Ginny und Luna bei mir von gestern auf heute übernachte haben bei Ginny feiern, nachdem wir Luna nach Hause gebracht haben. Dad meinte er würde Luna nach Hause bringen und Ginny und ich solle schon in den Fuchsbau zu den Weasleys. Wir taten wie geheißen. Ginny und ich kamen lachend an und wurden von Molly begrüßt und in die Küche gebeten. Ach wer hätte es gedacht, wer außer den Weasleys noch am Tisch sitzt? Tipp er hatte eine Brille! Richtig es ist Harry Potter. Ginny wurde pur pur rosa und rannte nach oben in ihr Zimmer mit der Begründung: "Ich muss mir was frisches anziehen!" Ich lachte nur, denn von meinem großem Bruder hatte ich schon erfahren, dass er mit ihm und Ron befreundet und im selben Jahrgang sei. Luna hatte ich es erzählt und Ginny nicht. Denn Luna denkt weinerh: >Wieso, bekommt ein Vampir (das gefährlichste Geschöpft der Welt) so viel Aufmerksamkeit und Fans?< Und wir haben recht, Vampire sind kein guter Umgang, obwohl die Männlichen extrem sexy sind. Als Ginny mit einer frischen Bluse runter kam, meinte Molly wir sollen uns doch endlich hin setzen um das mir und Potter ein Geburtstagslied gesungen werden kann. Wer hätte gedacht, dass Potter und ich am selben Tag geboren wurden, nur ich ein Jahr später. Nach dem ganzen Geburtstag tam tam, kam eine Eule und brachte unsere Einkaufsliste und meine Aufnahme. Ich schrieb zurück, dass ich annehmen würde und schickte mit der Eule die mir den Brief brachte, die Bestätigung wieder ab. Plötzlich meinte Molly: " Wir gehen nachher in die Winkelgasse. Wollen du und Santino mit?" "Klar gerne, ich frag nur noch kurz Dad und hol unser Geld." "Ist gut!" meinten die Twins obwohl sie da nichts mit zu reden hatten, typisch! Ich ging aus dem Fuchsbau und rannte über die fünf Felder bis zu unserem Haus auf dem ersten Hügel. Sechs Hügel von Luna- und fünf Felder von Ginny entfernt. Gleich als in unser Haus reinkam, fragte ich Dad, ob es in Ordnung ging. Er bejate und als mein Bruder dazu stieß, meinten er voller Freude: "Juhu, mit Harry und Ron in die Winkelgasse!" Santino mein Bruder hatte Schokoladenbraune Augen und braune Haare.Er war neben Potter der beliebteste junge und Mädchenschwarm in seinem Jahrgang. Typisch Gryffindor! Dad gab uns unser Geld und wir gingen zurück zum Fuchsbau.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.