Springe zu den Kommentaren

Aus Pflicht wird Liebe

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 775 Wörter - Erstellt von: Saphira-Celine - Aktualisiert am: 2015-08-07 - Entwickelt am: - 878 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Es geht um die 16-jährige Taylor, die mit ihren ganzen Freunden zusammen Wahrheit oder Pflicht spielt.
Da sie mit Pflicht dran war, hatte eine ihrer Freundinnen gesagt, dass sie dem Neuling aus der Schule einen Besuch abstatten muss...

    1
    Aus Pflicht wird Liebe

    Es war mal wieder einer dieser schlimmen Montage, an denen Taylor am liebsten mit ihren Freundinnen reiß-aus nehmen würde, allerdings denkt sie jedes Mal, dass solche Tage nie mehr schlimmer werden...dieses Mal irrt sie sich.

    Als Taylor grade zu ihrem Spind geht, ruft ein Typ, den sie nur vom Sehen kennt: Hey, du da! Der Typ dort drüben ist neu an unserer Schule und ich müsste jetzt zum Training, das soll bedeuten, dass du mal zu ihm hin sollst und ihn rumführst, oder sowas in der Art...

    Ich hatte dazu absolut keine Lust, doch ich hatte grade eh nichts Besseres zu tun.
    Ich ging zu ihm hin und beide von uns musterten sich gegenseitig für mehrere Sekunden, bis: "Hey, ich bin Hunter und wie heißt du?"
    "Ich bin Taylor, freut mich nicht dich kennen zu lernen!"
    Ich mochte seinen Look, denn er war komplett in rabenschwarz gekleidet, er trug eine schwarze Lederjacke, eine Hose und Schuhe in derselben Farbe und seine Haare und Augen waren ebenfalls sehr dunkel/schwarz. Was ich allerdings nicht wusste, war, warum ich so patzig geantwortet hatte, wenn ich ihn doch irgendwie mochte...
    Ich entschuldigte mich für mein Verhalten und wir gingen zu meinem Spind, wo wir zeitgleich zu meinem Schloss griffen. Seine Hand übertrug sofort Wärme auf meine Haut, da wir gleichzeitig das Schloss berührten.
    Ich sah ihm tief in die Augen, genau wie er mir, und ich merkte wie sich ein süßes Grinsen in mein Gesicht quetschte...Er lächelte zurück und meinte: "Lass uns doch den Spind teilen, du kriegst den unteren und ich den oberen Abschnitt!"
    "Ja klar!", antwortete ich, ohne eine einzige Sekunde zu zögern.






    Paar Tage später, als ich von der Schule nach Hause kam, machte ich meine Hausaufgaben und wartete dann auf meine Freundinnen und Freunde, um mit ihnen, wie besprochen, Wahrheit oder Pflicht zu spielen.
    Als sie kamen war es so weit, nach vier Runden ungefähr, war ich dran und da ich Pflicht nahm, lautete meine Aufgabe, zu dem Neuling zu gehen und ihn direkt, wenn er die Tür aufmacht, zu küssen.

    Natürlich kniff ich nicht. Ich könnte ja uncool dastehen, außerdem hatte ich mich sogar irgendwie über diese Aufgabe gefreut, deshalb stand ich auch schon nach sieben Minuten vor seiner Tür.
    Er machte auf: Hi, was machst du denn zu dieser Zeit hier?
    Ich antwortete nicht, sondern küsste ihn sofort!
    Der 'Kuss' dauerte ungefähr 14 Sekunden und dann brach ich ab. Ich war erstaunt, dass er das alles mitmachte, doch auf der anderen Seite hat es mich auch gefreut.
    Ich nehme mal an, dass er meine ganzen 'Mitspieler' im Auto schon gesehen hat, sonst hätte er nicht so skeptisch hinüber geguckt.
    ...
    Nach ein paar Sekündchen versuchte ich ihm das alles zu erklären, doch ich konnte nicht reden, wenn er mich so wundervoll anstarrte. Kurz darauf hatte ich das Gefühl, dass ich im Himmel war, denn Hunter umarmte mich und küsste mich bis zum abwinken.
    "Ich glaube das hier ist der schönste Moment meines Lebens!", schwärmte ich laut, währenddessen zog Hunter sich um, weil ich ihn eingeladen habe mit zu mir zukommen und mitzuspielen.
    Alle starrten mich an und grinsten: Naa, wie war' s?
    Küsst er gut? Ist er stark?
    Ich antwortete: Es war super, wie im Traum, ja er ist stark und hübsch und... EINFACH EIN TRAUM!
    Als wir wieder bei mir waren (inklusive Hunter), spielten alle weiterhin, bis auf Hunter und ich, Wahrheit oder Pflicht. Währenddessen alle spielten, saßen Hunter und ich in einer Ecke meines Bettes und küssten uns pausenlos, ohne Worte, mit ständigem Blickkontakt und LIIIEEEBEEE

Kommentare (0)

autorenew