Springe zu den Kommentaren

IKelly- eine iBlali Fanfiction

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.151 Wörter - Erstellt von: Anastasia - Aktualisiert am: 2015-08-07 - Entwickelt am: - 3.087 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Eine iBlali FanFiction mit Soundtrack!

    1
    Soundtrack: Öffne einen neuen Tab, gehe auf YouTube, gib den Liedtitel nach dem Zeichen "►II" ein, überspring die Werbung und fang an zu lesen!:)
    ________________________________________

    ►II "Good Time - Owl City feat. Carly Rea Jepsen"
    ____________________________________ ____

    Die VideoDays waren vorbei und als letztes gab ich einen kleinen kurzhaarigen Mädchen ein Foto und ein Autogramm. Die hat komischerweise normaler mit mir geredet, als die meisten anderen. Nicht hysterisch, eher nur total happy. Ich glaub, die hat Potenzial YTer zu werden. Dann ging ich erstmal in ein Eiscafé um mir ein Energy zu kaufen. Als ich rausging sah ich Kelly mit einer Schokoeiskugel an einem Tisch sitzen. "Hi Kelly!", sagte ich. "Oh!", antwortete sie, "Hi Vik! Setz dich doch!" Sie zeigte auf den Stuhl neben sich. "Ok", sagte ich und setzte mich. "Und wie geht's?" Kelly nickte. "Joa, ganz gut. Dir?" "Auch.", antwortete ich. "Was war bei dir heut so los?" Sie erzählte von einem Typen verkleidet als Einhorn, dem kleinen blonden Mädchen und so weiter. Ich erzählte von den Leuten, die ich getroffen hatte, von dem 2 Mio Abo-Special und so weiter. Wir redeten und redeten, wäre es nicht dunkler geworden, hätten wir ewig dagesessen. "Wird langsam dunkel, wollen wir gehen?", fragte ich. "Joa, ok. Lass mal öfter treffen, hat Spaß gemacht heute.", sagte Kelly fröhlich. Und auf einmal, ich wusste nicht wieso, überkam mich ein komisches Gefühl. Es fühlte sich so an, als ob jemand Sprite gemischt mit Brausepulver in meinen Magen gekippt hätte, und zwar 3 Liter. Außerdem fühlte es sich so an, als ob ich irgendwie fallen und wieder landen würde. Immer wieder und immer wieder. Als sich das halbwegs gelegt hatte waren wir schon die Hälfte des Weges zur Bushaltestelle zurückgelegt, weil ich so schlau war und mein Board vergessen hatte und Kelly brauchte sowieso einen Bus. Wir redeten auf dem Weg weiter und irgendwann war die Brausesprite in meinem Magen endlich runtergekommen und ich war schon froh, dass es vorbei war, doch eine Sekunde später überkam mich ein komisches Lächeln. Ein Lächeln, was ich schon mal gehabt habe, aber so selten, dass ich mich nicht erinnern kann, woher es kam. Es war kein normales Lächeln und ich hatte auch keine Ahnung, wieso es gerade jetzt kam. "Und wie klingt das?", fragte Kelly und riss mich aus meinen Gedanken. "Wie klingt was?", fragte ich verdattert, da ich nicht zugehört hatte, weil ich krampfhaft versucht habe, meinen Magen zu beruhigen. "Na, dass ich morgen um 2 bei dir vorbeikomme.", sagte sie lächelnd und ich konnte unter dem Make-Up trotzdem erkennen, dass sie rot wurde. "Öhm, ok warum nich?", antwortete ich und sah, dass wir mittlerweile fast an der Bushaltestelle waren. Nach 20 Minuten war Kellys Bus da und ich winkte ihr zum Abschied noch hinterher.

    2
    ►II "Waiting for love - Avicii"
    ____________________________________ ____

    Am nächsten Tag stand Kelly pünktlich um 2 vor meiner Wohnungstür. Ich trat zur Seite und ließ sie rein. Ich hatte vorher extra keinen Energy getrunken, um rauszufinden, ob das komische Fallgefühl im Magen davon kam. Jetzt wusste ich es; es kommt nicht davon. "Schön, dass du da bist!", sagte ich verlegen. Wir setzten uns auf die Couch. "Und wie geht's dir so?", fragte ich. Ich lächelte Kelly an. "Joa, ganz gut, und dir?" Sie guckte mich an. Ich war mir nicht sicher wieso, aber auf einmal hatte ich wieder das Fall-Brausesprite-Gefühl im Magen. "Ja, auch ganz gut. Ziemlich anstrengend, die ganzen Videos schneiden. Vor allem das 2 Mio Abo Special, puhhh...", sagte ich. Auf einmal überkam mich wieder dieses seltsame Lächeln und ich konnte nichts dagegen tun, aber es fühlte sich nicht schlecht an. "Tja, YTer sein ist halt anstrengender, als man so denkt.", sagte Kelly lächelnd. Wir quatschten weiter über alles mögliche, und mit der Zeit spürte ich, wie ich immer röter wurde. Um nicht auszusehen, wie eine Tomate im Farbtopf, schlug ich schnell eine Boardtour vor. "Ok, warum nicht? Aber, ich kann nicht so gut boarden.", gab Kelly zu. "Ja guuuuut. Das ist nicht schwer, stell dich auf ein Longboard und du kannst es. Longboard ist generell leichter.", entgegnete ich und das komische Lächeln wurde stärker. Ich reichte ihr ein Board, nahm mein Glowboard und wir gingen durchs Treppenhaus runter. Kelly brauchte zwar etwas, bis sie ruckelfrei stand, aber dann konnten wir endlich los. Wir boardeten durch die Fußgängerzone, durch den Park und so weiter. Irgendwann brauchten wir eine Pause und setzten uns auf eine Parkbank. Wir lehnten unsere Boards an und sagten eine Weile nichts.

    3
    ►II "The Days - Avicii" (leise)
    ________________________________________



    Wir saßen also da und sagten nichts. Auf einmal spürte ich wieder dieses Fallgefühl. Der Himmel war rosa-golden, die Bäume wurden zu Silhouetten, und der Park war ziemlich leer. Ich sah kurz zu Kelly auf und bemerkte, dass sie mittlerweile aussah wie eine Tomate. Irgendwie war es schön und seltsam zugleich. Ich merkte gar nicht, dass der Abstand zwischen uns immer kleiner wurde. Irgendwann merkte ich es dann doch, und zwar als ich gegen Kellys Arm stieß. Dann hob ich langsam den Kopf, und Kelly tat es mir nach, warum auch immer. Dann sahen wir uns an, Sekunden, Minuten, Stunden. Plötzlich, wie aus dem nichts, auf einmal, küssten wir uns. Es war so plötzlich, dass ich selbst nicht wissen, erraten, erahnen sollte, wie es passierte. Das war so plötzlich, dass ich nicht mal was machen konnte. Ich hatte keine Ahnung wie lange wir hier schon saßen. Vielleicht 10 Minuten, vielleicht 1 Stunde, ich weiß es nicht. Es war so schön, ich hätte am liebsten für immer hier gesessen. Dann lösten wir uns und nun wusste ich, woher das komische Lächeln kam, es kam aus meinem Herzen.
    _______________________________________


    [HA ! GAYYYYYYYY!]

    Ich hoffe es hat euch gefallen, Ali, falls du das hier liest, sorry.:)
    Aber wenigstens ist sie kinderfrei und das ist für FF schon ziemlich was!: D

Kommentare (1)

autorenew

Leofitzkilete (27949)
vor 37 Tagen

Hi!