Black Butler Das seltsame Mädchen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 549 Wörter - Erstellt von: Mitzichen-chan - Aktualisiert am: 2015-08-11 - Entwickelt am: - 1.043 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hier kommt Kapitel 6 von Das seltsame Mädchen

    1
    Black Butler Das seltsame Mädchen„Blumen werden Blutrot, du wirst gefürchtet, in dir steigt Hass, Menschen sterben durch dich, du hast spaß du wi
    Black Butler
    Das seltsame Mädchen

    „Blumen werden Blutrot, du wirst gefürchtet, in dir steigt Hass, Menschen sterben durch dich, du hast spaß du wirst gehasst, du bist ein schreckliches Monster und hast Gefallen daran, von schwarzen Haaren werden weiße, von wunderschönen goldenen Augen, werden angsteinflößende rote Augen, du wirst leiden wie ich es einmal habe, werde nun ein verfluchtes Monster der Nacht, werde ein Teil der wenigen Mezuys wie ich, ab heute wird dein Name nicht mehr Missi lauten sondern Metzuzy!“Alles wurde schwarz vor meinen Augen und ich wurde Ohnmächtig.

    Geschichte:

    Alles dunkel. Wo bin ich? Bin ich wieder lebendig? Bin ich immer noch tot? Nein ich bin in einem Raum.

    Etwas Kaltes berührt mich. Wasser? Nein. Als ich auf stand sah ich das kalte etwas. Es war Blut vom Mädchen das mich getötet hat. „ Wie viele Tage oder Monate oder sogar Jahre sind vergangen seitdem ich tot war?“ fragte ich mich. Ich ging zum Fenster, dunkel, es war Nacht. Nachdem ich aus dem Fenster gesehen habe fragte ich mich wo Sebastian und Ciel sind und wieso sie mich nicht beerdigt haben. Etwas später entschloss ich mich raus zugehen. „ Ohh, du bist aufgewacht? Was für ein Wunder! Ein toter ist erwacht! Ich dachte schon du stehst nie auf Metzuzy!“ Hörte ich eine Stimme. „ Meinst du mich? Wo bist du ich kann dich nicht sehen?“ Mich berührte plötzlich eine kalte Hand. Ich zuckte zusammen. „ Ha haha, keine Angst! Ich töte dich nicht! Willkommen zurück zu den Lebenden! Ein wunder das du das überlebt hast!“ Sagte die Stimme wieder. Ich drehte mich zu der Person um und sah einen Jungen mit Weißsilber Haaren und roten Augen, sein Gesichts Ausdruck war traurig. „ Warum guckst du mich so an? Noch nie einen Jungen gesehen!“ meckerte er mich an. „ Komm mit ich hab nur die Aufgabe dich zum Phantomhive Anwesen zu bringen!“ sagte er hektisch und zog mich irgendwohin. Anschließend drückte er meine Hand so als wolle er meine Hand zu matsch verarbeiten. Einige Minuten später kamen wir am Anwesen vom Earl Ciel Phantomhive an. Er ließ ruckartig meine Hand los und verschwand. Ich fiel zu Boden und guckte in die Richtung in der der Junge schnell verschwand. „ Ignoriert ihn junge Lady! Ihr seid jetzt zuhause! Der junge Heer erwartet euch!“ sagte eine Stimme hinter mir. Daraufhin wurde ich hoch gezogen und lag wenige Sekunden in Sebastians armen. Er lächelte mich an und ich lag einfach nur verwirrt in Sebastians armen. Anschließend waren wir vor Ciel Büro.

    Ende! Ich hoffe es hat dir gefallen. Ich hab mich doch entschieden diesen Kapitel länger zu machen als geplant, naja egal das ist ja nicht so schlimm. Miau!

article
1438431432
Black Butler Das seltsame Mädchen
Black Butler Das seltsame Mädchen
Hier kommt Kapitel 6 von Das seltsame Mädchen
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1438431432/Black-Butler-Das-seltsame-Maedchen
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1438431432_1.jpg
2015-08-01
407LA
Black Butler

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.