Springe zu den Kommentaren

Animal Crossing New Leaf wie alles begann und heute ist

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 499 Wörter - Erstellt von: Gamergirl - Aktualisiert am: 2015-07-30 - Entwickelt am: - 1.400 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier schreibe ich darüber wie ich Animal Crossing New Leaf als Fanfiction erlebe

    1
    Die Abendsonne tauchte die Landschaft in ein rötliches Licht während ich im Zug saß. Ich war erschöpft von den letzten Prüfungen aber ich habe es geschafft.
    Plötzlich setzte sich eine blaue Katze mir gegenüber hin und wir kamen ins Gespräch. Als die Katze mich fragte, was ich tue, sagte ich ihr dass ich vor kurzem das Abi geschafft hatte und erstmal Urlaub machen müsste. Da schlug sie mir ein kleines Dorf namens Starbay vor, ok ich kannte es nicht aber der Name klingt immer gut. Einige Haltestellen später kam die Stadt auch und ich stieg aus dem Zug.
    Am Bahnsteig warteten mehrere Tiere auf mich, darunter Melinda, ein gelber Hund. Sie sagte, dass ich die neue Bürgermeisterin wäre und schickte mich ins Rathaus und zu Tom Nook, welcher mein Haus bauen sollte.
    Danach pflanzte ich auf dem Festplatz den Stadtbaum ein.
    Nach einigen weiteren Aufgaben waren die Nachbarn zu 100% zufrieden mit mir und ich konnte auch gleich ein Bauwerk planen und meine erste Verordnung erlassen. Da ich erstmal Geld brauchte, war es die Hochpreisverordnung.
    Am Abend hatte ich durch meine Bürgermeisteraufgabe schon einige Fische und Insekten gefangen und verkauft und mir so die Erweiterung vom Zelt zum Haus Plus ein Bett leisten können. Ich war ziemlich erschöpft, wusch mich und ging erstmal schlafen.
    In der Nacht schlief ich tief und fest, schließlich hatte ich einen langen Tag mit Reise, neuem Amt, und die Erschöpfung wegen dem Abitur war auch sehr groß, größer als vorher erwartet.

    Am nächsten Morgen sammelte ich Obst, um neue Bäume zu pflanzen. Ich erwischte eine 1a Frucht und vergrub sie sofort. Schließlich soll es gutes Obst bei uns geben, welches ich in anderen Städten später verkaufen kann.
    Auf die Gartenarbeit folgten wieder das übliche Angeln und jagen. Das ging mehrere Stunden so und nebenbei traf ich meine neuen Nachbarn.
    Es fing an mir besser zu gehen, weil ich abseits von Stress und Problemen, nämlich in der friedlichen Natur war. Der Übergang von Sommer zu Herbst sah zwar schön aus, aber mir fehlte der Sommer sehr, ich habe fast den ganzen Sommer auf meine Prüfungen gelernt und es hat sich wirklich gelohnt, ich wurde Klassenbeste und war unter den besten der Schule.
    "Ich werde das beste aus der Situation machen" dachte ich und spürte die warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut.

Kommentare (3)

autorenew

Haselkristall (41489)
vor 540 Tagen
Cool!
Schreib weiter!
MietzuSketch (08910)
vor 606 Tagen
Wie wärs wenn du mal meh ins Detail gehst? Ist ja irgendwie nicht normal, wenn man nur Urlaub machen will und dann auf einmal Bürgermeisterin wird, was? ._.'
Taustern (60390)
vor 646 Tagen
Wow echt cool schreib bitte weiter!