One Piece - Was man alles erleben kann....

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.414 Wörter - Erstellt von: Angel Cat - Aktualisiert am: 2015-07-30 - Entwickelt am: - 1.561 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Sie kommen bald wieder." Juro wuschelte Dai durch die Haare. "Hast du vielleicht Hunger?" fragte jemand anderes. "Oh, ja. Kannst d
Sie kommen bald wieder." Juro wuschelte Dai durch die Haare. "Hast du vielleicht Hunger?" fragte jemand anderes. "Oh, ja. Kannst du mir bitte was machen, Masaru-kun?" Der Smutje nickte. "Für dich doch immer, kleine Prinzessin." Er lächelte sie an und machte sich auch gleich an die Arbeit. Dai setzte sich neben Juro, auf einen Stuhl und schaute mit in das Buch, was er las. "Was liest du da?" fragte die kleine Dai neugierig. "Es ist ein Buch über die Himmelsinsel Skypia. Es geht um einen Mann, der den Weg zu dieser Insel sucht, aber immer, wenn er es vor einem anderen ausspricht, wird er ausgelacht und verprügelt. Irgendwann kam eine Piratenbande auf die Insel, wo sich auch der Mann befand und sah das Potenzial in ihm. Sie nahmen ihn in ihre Crew auf und fanden Wochen später die Insel Skypia." Dai sah sich den Buchrücken an. "Kann ich es auch mal lesen, Juro-kun?" Er schaute sie verdutzt an, doch dann gab er ihr das Buch. "Aber ich will es unbeschädigt zurück, verstanden?" Das Mädchen nickte und nahm das Buch. In diesem Moment bekam sie auch schon ihr Essen. "Danke, Masaru-kun." Sie lächelte ihn an und aß ihre Portion schnell auf, sie wollte nämlich das Buch so schnell wie möglich lesen. "Es hat lecker geschmeckt, Masaru-kun. Ich gehe dann mal lesen." Die beiden Männer lächelten ihr nur hinterher. Als Dai draußen auf Deck stand, konnte sie ihren Augen nicht trauen. "MAMA! PAPA!" Sie rannte zu ihren Eltern und weinte los. Sie lagen schwer verletzt auf dem Boden des Schiffes und Atmeten schwer. "Schatz, hol Shiro." Sie tat, was ihre Mutter ihr sagte und rannte durch die Küche ins Krankenzimmer. Dabei ignorierte sie die fragenden Blicke von Juro und Masaru. "Shiro! Shiro-kun, komm schnell! Mama und Papa..." Weiter konnte sie nicht reden, weil ihre Augen sich wieder mit tränen füllten. Der Arzt rannte sofort mit dem Mädchen auf Deck und sah seinen verletzten Captian und seine verletzte Ehefrau. Sogleich kamen auch die beiden anderen Männer dazu und sahen nur Dai's Eltern am Boden liegen.


Zwei Tage später


"Leute, kommt schnell! Die beiden sind wach!" Schnell rannten alle ins Krankenzimmer und begutachteten die beiden. "Wo ist Dai?" fragte die Frau. "Sie liegt in ihrem Bett und weint. Anscheinend verkraftet sie es nicht." Sie nickte und stand auf. Ihr Mann tat es ihr gleich. "Aber, Nara-sama. Sie können noch nicht...." Sie sah ihn mit einem Lächeln an. "Es geht mir gut. Macht euch eher Sorgen um Dai."
article
1437926532
One Piece - Was man alles erleben kann....
One Piece - Was man alles erleben kann....
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1437926532/One-Piece-Was-man-alles-erleben-kann
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1437926532_1.jpg
2015-07-26
407B
One Piece

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.