Springe zu den Kommentaren

Ein melodischer Anfang

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 402 Wörter - Erstellt von: Masteroftime - Aktualisiert am: 2015-07-21 - Entwickelt am: - 423 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ein Brief von einem Unbekannten kommt bei Tasha und ihrer Freundin Amanda an. Dort steht geschrieben, dass eine von ihnen der violette Ninja, die Meisterin der Musik, sein muss. Beide wollen es werden. Ein verhängnisvoller Hass steigt an. Wer ist der violette Ninja?

1
,, Was wollen wir heute machen?", fragte Tasha Amanda. Sie runzelte die Stirn.,, Weißt du es auch nicht?", erkundigte sie sich. Tasha schüttelte den Kopf und musterte wie so oft ihre Freundin. Sie hatte tiefschwarze Haare, dunkelblaue Augen und einen dunklen Teint. Sie war schlank und recht groß. Ihr hellblauer Top und die schwarze Leggins betonten ihre Figur. Im Gegensatz zu Tasha war sie sehr schlau, aber nicht besonders musikalisch. Tasha hatte feuerrote Haare, hellgraue Augen und eine helle Haut. Ihre Figur war weder schlank noch dick. Irgendwie dazwischen. Musik war das Einzige, was sie im Kopf hatte. Dafür war sie in der Schule nicht besonders gut. Beide waren 18 Jahre alt. Sie waren auf dem Weg zu Tasha. Ihre Eltern waren bei der Arbeit und würden bis spät in die Nacht nicht da sein. Erst nach einer gefühlten Stunde kamen sie vor die dunkle Haustür. Im Briefkasten steckte ein weißes, glattes Blatt Papier. Tasha war gut erzogen und zog ihn heraus. 'An Tasha Nilekong und Amanda Fisbro'.,, Der ist an uns", bemerkte sie.,, An uns?", wiederholte Amanda.,, Wollen wir ihn lesen?",, Wenn wir drinnen sind", stimmte Tasha zu. Die brütende Hitze machte ihr zu schaffen. 'Mitten im Hochsommer eine Fahrradtour? Ich bitte Sie, Mr. Desreund', dachte sie und eilte in das kühle Haus. Sie holte einen Brieföffner und ritzte die Kante auf. Ein hellblau gemustertes Blatt rutschte auf den Küchentisch. Sofort hatte Amanda es sich an sich gerissen und angefangen zu lesen. Sie erblasste.,, Was steht da?", fragte Tasha sie. Amanda hielt ihr den Zettel vor der Nase.,, Lies selbst...", murmelte sie.,, Das wirst du nicht glauben..." Tasha nahm das Papier an sich, las ihn... und sah Amanda geschockt an.

Kommentare (0)

autorenew