Springe zu den Kommentaren

Avengers Leben&Liebe #1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.539 Wörter - Erstellt von: Luisaxstarwars - Aktualisiert am: 2015-10-05 - Entwickelt am: - 2.551 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ich halte mich nicht ganz an die Filme // Clint hat keine Familie // Wanda und Pietro gibt es nicht

    1
    Clint, Steve und ich standen vor Tonys Büro und warteten auf einen Auftrag. Endlich kam er raus und grinste frech: " worauf wartet ihr?" Steve knurrte nur " auf dich du Dummkopf!" er war schlecht drauf weil Tony ihn vor ein paar Tagen zu einem blind Date geschleppt hat und sich dann heraus stellte das es Natascha war. Tony schaute mich an: " du und Clint ihr bleibt hier. Kati du wirst den ganzen Papierkram erledigen. Und du Clint!" er schaute ihn mit ernster Miene an " du versuchst deinen Bogen unter Kontrolle zu bringen damit so etwas nicht noch einmal passiert!" er und Steve gingen zum Jet. Clint schaut mich an: " geht es deinem Bein besser? tut mir Leid ich wollt dir da wirklich nicht rein schießen mein neuer Bogen ist echt Abfall!" "ja es geht wieder, aber du kannst da nichts für beim nächsten Mal stehe ich nicht im Weg." sagte ich und zwinkerte ihm zu, dann verschwand ich in meinem Büro. auf dem Schreibtisch waren Berge von Papieren die ich noch bearbeiten musste. ich ließ mich auf den Stuhl gleiten und lehnte mich zurück. Ich dachte nur "ist das eine miese Woche, erst wird man (aus Versehen!) von seinem Kollegen angeschossen und dann muss man noch so viel Papierkram erledigen, dass ich da vielleicht noch morgen dran arbeite. Ich beschloss zu Clint zu gehen und mit ihm zu Üben. Als ich an der großen Halle ankam, sah ich Clint gefesselt am Boden liegen. er schaute mich entsetzt an. Plötzlich bekam ich einen Schlag auf den Kopf und alles wurde schwarz.

    Wie geht es weiter?
    bitte nicht aufregen ist meine erste FF
    ich würde mich über POSITIVE Kommentare freuen!

    2
    Steves Sicht:
    Wir kamen gerade mit dem Jet an. Ich lief durch die langen Gänge und dachte über den Kampf nach. Ich ärgerte mich das Loki schon wieder entkommen war… nur wie hat er es geschafft? Naja wenigstens haben wir sein Zepter. Ich bog ab in einen etwas schmaleren Gang. An der hintersten Tür klopfte ich doch von hinten kam keine Antwort. Langsam öffnete ich die Tür „vielleicht schläft Kati auch nur.“ Dachte ich mir. Doch als ich reinkam war sie nicht da.


    Katis Sicht:
    Langsam machte ich die Augen auf. Neben mir stand Clint, vor ihm eine Frau die ihm eine Spritze in den Arm stieß. Er war angekettet, sodass er sich nicht wehren konnte. Dann drehte sich die Frau zu mir um. Ich versuchte meine Hände zu heben, doch ich war genauso angekettet wie Clint. Die Frau rammte auch mir die Spritze in den Arm. Danach machte sie uns wieder los und wir setzten uns auf eine Decke in der Ecke des Raumes. „Was war das gerade?“ fragte ich Clint „Die Frau hat nur gesagt das wir jetzt die Perspektive wechseln werden!“ ich schaute ihn an, was soll das denn heißen? Perspektive wechseln? Ich wurde durch Clint aus meinen Gendanken „Dein Kopf sieht schlimm aus!“ „mein Kopf?“ fragte ich und schaute in einen Spiegel, eine große Platzwunde schmückte meinen Kopf.

    3
    Clints Sicht:

    „ich hab da was gefunden!“ rief ich und sah im Augenwinkel wie Kati sich zu mir drehte. „ Erste Hilfe Kasten!“ ich kramte einen roten Koffer aus einer Ecke und ging zu Kati. Sie setzte sich hin und ich mich neben sie. Ich holte eine kleine Flasche Alkohol aus dem Kasten und ein Tuch. Ich tränkte das Tuch im Alkohol und strich leicht über Katis Wunde. Ich bemerkte wie sie zuckte und nahm mit der anderen Hand, ihre. Sie drückte etwas doller als Ich noch einmal die Wunde berührte. „geht’s?“ fragte ich und schaute in ihre braunen Augen. „Ja alles klar!“


    Tonys Sicht:

    „sie sind bestimmt nicht weg!“ sagte ich obwohl ich selber daran zweifelte. „doch Tony! Wir haben sie Angerufen zuhause wie auch auf dem Handy, beide gingen nicht dran. Wir haben ganz New York auf den Kopf gestellt sie sind nicht zu finden!“ sagte Steve. „Ihre Ausrüstung ist weg, vielleicht sind sie irgendwo trainieren und wollen nicht gestört werden.“ Sagte Natascha „hoffen wir es!“ sagte Steve mit ernster Miene. „also ich schaue nicht noch einmal nach, sie werden wieder auftauchen!“ sagte Tony und verließ mit lauten Schritten das Zimmer.


    Katis Sicht:

    Er hatte echt süße Augen! Waren meine Gedanken „hast du auch Wunden?“ fragte ich ihn „nein ich nicht.“ Antwortete er und lächelte. „dein Arm ist gebrochen!“ sagt er zu mir und schaute mich an „und ein paar Rippen sind auch gebrochen.“ „hm…“ gab ich wieder. Es wurde zwischen uns etwas stiller als plötzlich die Tür mit einem lauten Knall aufsprang und die Frau von eben rein kam. Sie zog eine Kamera aus der Tasche und machte ein Foto, wie ich am Boden lag und Clint neben mir saß. Dann ging sie wieder raus. Verwirrt schaute Clint mich an, ich zuckte nur mit den Schultern. „wie lange war ich ohnmächtig?“ fragte ich mit leiser Stimme „so genau weiß ich das auch nicht, hier ist ja keine Uhr. Und ich selber war auch kurz weggetreten.“ Sagte er


    Steves Sicht:

    „ Da kommt eine Nachricht rein Sir!“ sagte Jarvis „öffne sie!“ befahl Tony und wir alle schauten gespannt auf den Monitor. Wir hofften natürlich, dass es eine Antwort von Clint und Kati sei und in irgendeiner Hinsicht war es auch eine. Man sah wie Kati am Boden lag und Clint eisern daneben saß. „das sieht gar nicht gut aus!“ gab Bruce zu „Jarvis gibt es dazu noch einen Text?“ fragte ich „ Ja sir.“ Sagte Jarvis und öffnete ein kleines Textfeld unter dem Bild:

    „Ihre Kati Wood hat 3 gebrochene Rippen einen gebrochenen Arm und ein paar Platzwunden.
    Ihr Clint Barton hat ein paar Schnitte und eine Rippe gebrochen.
    Wir tauschen sie gegen das Zepter von Loki!“

    Ghost

    Das stand unter dem Bild. „Wir sollen mit einer Gruppe verhandeln die wir nicht kennen und die den Namen Ghost trägt?“



    4
    Clints Sicht:

    Ich ging zu der eisernen Tür und schaute sie mir an, Rost setzte schon an. „was machst du da?“ fragte mich Kati von hinten und versuchte aufzustehen. Ich schaute zu ihr „bleib liegen ich mach das schon!“ ich trat gegen die Tür. ~ Dem der die Tür aufmacht, schlag ich ins Gesicht dann kommen wir raus~ Ich trat wieder gegen die Tür, doch keine Reaktion. Ich drehte mich zu Kati um und dachte nach wie ich sie hier raus bringen kann. Wir beide waren schon seit früher Kindheit beste Freunde. Wir waren schon früher immer in Schwierigkeiten gewesen.

    Flashback:

    „sollen wir das wirklich machen Clint?“ fragte Kati unsicher. „natürlich wir holen uns nur den Apfelkuchen und verschwinden wieder!“ sagte ich beruhigend während ich durch das kleine Fenster stieg. Kati folgte mir schmunzelnd und ich half ihr durch das kleine Fenster. Wir standen in einem großen, altmodischen Flur. Ich schaute mich um. Niemand war zu sehen, aber zu hören! Aus einem Zimmer neben uns hörte man laute Stimmen. Ich und Kati gingen zu der Tür und schauten durch einen kleinen Spalt. Man sah wie ein großer, gut gebauter Mann auf eine Frau zuschritt. Doch das schlimme war, er hatte ein Messer auf sie gerichtet. Ich holte ein altes Handy aus meiner Tasche und flüsterte Kati zu: „ ruf die Polizei!“ sie wählte schon als ich die Tür aufriss und in den Raum sprang…

    Flashback Ende

    Ich wurde von einem lauten Knall hinter mir aus den Gedanken gerissen. Die Tür sprang wieder einmal auf und wieder einmal kam die Frau herein. „Mitkommen!“ befahl sie und zog Kati unsanft hoch. Diese gluckste nur einmal auf und ich lief zu ihr um sie zu stützen.


    5
    Katis Sicht:

    Clint half mir beim Laufen durch die großen Gänge. Überall standen oder liefen Leute die zu uns herüber schauten und das Gesicht verzogen. Wir liefen zu einem großen weißem Raum. Hier standen nur ein paar Kisten und ein umgedrehter Stuhl. „bestimmt dreht sich da gleich der Böse um und krault eine weiße Katze in seinem Schoß.“ Flüsterte ich Clint ins Ohr, dieser lächelte. Irgendwie war ich enttäuscht, als sich ein Mann ohne Katze im Schoß.

Kommentare (4)

autorenew

Super girl (83399)
vor 390 Tagen
Bitte schreib weiter
luisaxstarwars (19350)
vor 656 Tagen
ihr findet mich auch auf Fanfiction

http://www.fanfiktion.de/u/Lov e+jeremy+renner
Haru (09678)
vor 657 Tagen
Ja, schreib weiter!!! Bitte!!
niamh (17611)
vor 670 Tagen
Bitte unbedingt weiter schreiben!!