Springe zu den Kommentaren

Der TigerClan

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: Simu/Adlerstern - Aktualisiert am: 2015-08-10 - Entwickelt am: - 2.919 mal aufgerufen

Wer mitmachen muss seinen Steckbrief in die Kommentare schicken. Der sollte ungefähr so aussehen:
Name:
Alter:
Geschlecht:
Statur:
Charakter:
Rang:
Stärken:
Schwächen:
Gefährte (Wunschgefährte):
Junge:
Vergangenheit:
Wie ich gefunden werden möchte:
Besonderheiten (wenn es welche gibt):

    1
    Simu schlich durch den Wald auf der Suche nach Beute. Gerade hatte er eine Maus entdeckt und schlich auf sie zu, als er einen Ruf hinter sich hörte: >>Simu!<< Der Kater drehte sich um und erblickte einen alten Freund, King. King rannte auf ihn zu und blieb mit strahlenden Augen vor ihm stehen. >>Wie lange haben wir uns nicht mehr gesehen?<<, fragte King fröhlich und Simu antwortete: >>Lange. Was machst du hier.... im Wald?<< >>Ich hab gehört, dass du zur Zeit in der Gegend bist und da dachte ich mir, dass ich dich doch suchen könnte.<< >>Alleine hier draußen im Wald ist es zu gefährlich für dich, King<<, miaute Simu, >>Geh lieber zurück zu deinen Zweibeinern und lass dich von ihnen füttern und beschützen.<< Schon allein bei dem Gedanken an das widerliche Futter, das die Zweibeiner einem gaben, verzog er angewidert das Gesicht. King's Fell sträubte sich und er meinte empört: >>Vergiss nicht, dass du auch mal bei Zweibeinern gelebt hast und dich von ihnen hast füttern und anfassen lassen!<< >>Aber ich bin gegangen!<<, erwiderte Simu, der nicht an seine Zeit als Hauskätzchen denken wollte. Es hatte sich so viel geändert. Er war jetzt frei und mied die Zweibeiner so gut er konnte. King scharte mit einer Pfote im Boden und murmelte: >>Das Leben in der Wildnis ist einfach nichts für mich, Simu. Ich kann weder jagen noch kämpfen und ich will es auch gar nicht lernen. Ich bin glücklich bei meinen Hausleuten.<< >>Das weiß ich, King<<, erklärte Simu, >>Aber für mich ist das Leben hier draußen perfekt.<< King nickte und sah zum, sich langsam verdunkelndem, Himmel. >>Ich sollte wohl langsam zurück...<< Dann verschwand er Richtung Zweibeinerort und Simu machte sich auf die Suche nach einem Schlafplatz. Schon bald hatte er viel tiefer in Wald eine Schlucht gefunden. Auf einer Seite war eine Klippe mit einer kleinen Höhle. Simu kletterte auf die Klippe und legte sich in die Höhle. Er schlief schnell ein, doch als er aufwachte stand er in einem seichten Bach und an einem Ufer stand sein Vater, ein Clankrieger. Simu's Mutter war Hauskätzchen gewesen, doch sein Vater war ein Clankrieger gewesen. Jedenfalls bis sein Clan, der TigerClan, von einer großen Überflutung zerstört worden war. Sein Vater sah ihn warm an und fing an zu sprechen: >>Simu, du weißt, dass mein Clan kurz nach deiner Geburt zerstört wurde. Ich bitte dich nun ihn in diesem Wald wieder aufzubauen. Du sollst der Anführer des neuen TigerClans sein. Du wirst nun deine neun Leben erhalten.<< Er trat vor und berührte ihn mit der Nase, dann rief er: >>Hiermit gebe ich dir das Leben der Vernunft. Nutze sie um deinen Clan gut zu führen und die richtigen Entscheidungen zu treffen!<< Ein Schmerz durchfuhr Simu's Körper. Dann trat plötzlich wie aus dem nichts eine schwarze Kätzin an Stelle seines Vaters vor ihn und berührte ihn auch mit der Nase. >>Hiermit gebe ich dir das Leben des Mutes. Nutze ihn, um deinen Clan auch in aussichtslos scheinenden Situationen Mit zu geben!<< Wieder wurde sein Körper von einem unglaublichen Schmerz ergriffen. Dies wiederholte sich noch einige Male, dann standen alle Katzen, die ihm seine Leben gegeben hatten in einer Reihe vor ihm und sein Vater jaulte: >>Von nun an sollst du Adlerstern heißen!<< >>Adlerstern! Adlerstern!<< >>Und nun geh und suche neue Mitglieder für deinen Clan!<< Adlerstern schreckte hoch und traut aus der Höhle. Er blinzelte ins Sonnenlicht und dachte stolz daran, dass er der Anführer des neuen TigerClans war. Jetzt musste er nur noch Mitglieder finden.

    2
    So sieht das Territorium aus:
    Ein großer Mischwald, der an eine Wiese grenzt. Am Rand der Wiese hört das Territorium auf. Auf der anderen Seite hört das Territorium bei dem Zweibeinerort auf und auf der anderen bei einem großen Fluss, von dem ein kleiner Bach abzweigt, der in einem See endet. Die letzte Grenze bildet der Rand des Waldes auf dieser Seite. Direkt neben dem Wald ist ein kleiner Teich, an den der Heiler jeden Halbmond reist, der Sternenteich.

    Beschreibung des Lagers:
    Das Lager liegt in einer großen Schlucht. Der Eingang ist ein dünner Pfad, der in die Schlucht hinabführt. Auf der gegenüberliegenden Seite des Eingangs ist eine Klippe, von der aus der Anführer die Versammlungen hält, außerdem ist bei dieser Klippe auch eine Höhle, der Anführerbau. Die restlichen Baue sind Höhlen in den Wänden, bis auf den Heilerbau, dieser liegt zwischen den Wurzel eines Baumes, der am Rand der Schlucht steht. Der Kriegerbau und der Schülerbau liegen ganz unten und dann kommen der Ältestenbau und die Kinderstube ein Stück über den beiden anderen Bauen. Am Rand des Lagers ist eine kleine Wasserquelle.

    3
    Und das hier ist mein Stecki:
    Name: Adlerstern
    Geschlecht: Kater
    Alter:19 Monde
    Aussehen: braun-schwarz getigert mit grauen Pfoten und weißen Flecken, eisblaue Augen
    Statur: groß, kräftig, muskulös
    Charakter: freundlich, treu, nett, mutig, gerecht, humorvoll, hilfsbereit
    Rang: Anführer
    Stärken: jagen, schwimmen
    Schwächen: lange Strecken rennen
    Gefährtin: gerne
    Junge: gerne
    Vergangenheit: früher lebte ich als Hauskätzchen, doch das wollte ich nicht mehr, also bin ich abgehauen und wild durch die Gegend gezogen. Das Jagen und Kämpfen habe ich mir selbst beigebracht und irgendwann kam ich in den Wald neben dem Zweibeinerort, in dem ich früher lebte und traf meinen alten Freund wieder. Dann erhielt ich den Traum vom SternenClan.

    4
    Hierarchie:
    Anführer: ADLERSTERN - braun-schwarz getigerter Kater mit grauen Pfoten und weißen Flecken, eisblaue Augen
    Zweiter Anführer: HONIGBLUME - hübsche, langbeinige Kätzin mit hellbraun getigertem Fell und weißen Pfoten, Bauch, Schnauze und Schweifspitze und langem, buschigem Schweif, himmelblaue Augen mit silbriger Umrandung
    Heiler: MONDHERZ - hübsche, silbergrau getigerte Kätzin mit buschigem Schweif, dunkelblaue Augen; Mentorin von HELLPFOTE

    Krieger:
    SILBERWASSER - dunkelgraue Kätzin mit schwarzen Ohren und Pfoten, in der Sonne glänzt das Fell silbern und man sieht leichte, cremefarbene Streifen, bernsteinfarbene Augen; Mentorin von HECKENPFOTE
    MORGENRÖTE - rote Kätzin mit schwarzen Ohren und Pfoten, tiefblaue Augen, hat ein eingerissene Ohr und eine Narbe links neben der Wirbelsäule; Mentorin von STERNENPFOTE
    FINSTERFLUSS - schwarzer Kater mit blau-grauen Tigerungen an Bauch und Beinen und weißen Ohren, gelbe Augen, Narbe über einem Auge; Mentor von DORNENPFOTE
    NACHTLICHT - schwarze Kätzin mit einem weißen Strich, der sich von der Nase bis zur Schwanzspitze zieht, orange-rötliche Augen
    KRALLENWOLF - langhaariger, grauer Kater mit brauner Schwanzunterseite, braune Augen; Mentor von TEICHPFOTE
    FROSTFLÜGEL - weiße Kätzin mit einem leicht bläulichen Schimmer und ein paar silbernen Tigerungen, blaue Augen
    SCHWARZSEELE - schwarzer Kater mit weißem Bauch, bernsteinfarbene Augen
    STURMSCHATTEN - sturmgrauer Kater, dunkelblaue Augen
    TANNENKRALLE - muskulöser, dunkelbrauner, fast schon schwarzer, leicht getigerter Kater mit weißen Pfoten und breiten Schultern, dunkelgrüne Augen
    EISBLATT - blau-graue Kätzin, eisblaue Augen

    Schüler:
    HELLPFOTE - kleine, cremefarbene Kätzin mit langem Schweif, nussbraune Augen
    DORNENPFOTE - schwarz-weiß gefleckter Kater
    HECKENPFOTE - grau-schwarz getigerte Kätzin
    TEICHPFOTE - abgemagerter, brauner Kater, in der Sonne erscheint sein Fell golden
    STERNENPFOTE - hübsche, langhaarige, schlanke beige getigerte Kätzin mit weißem Bauch und einer schwer zu erkennenden Narbe an der Flanke, dunkelblaue Augen

    Königinnen:
    SCHNEEWIND - weiße Kätzin mit schwarzer Schwanzspitze, blaue Augen; Mutter von MONDJUNGES
    ROSENHERZ - schneeweiße Kätzin mit einem rosa Schimmer und leicht gekräuselten Fell, eisblaue Augen

    Älteste:
    -

    Junge:
    MONDJUNGES- weißer Kater mit schwarzen Pfoten

    5
    Adlerstern verließ das Lager und lief durch den Wald, auf der Suche nach neuen Clanmitgliedern. Plötzlich hörte er Kampfschreie und rannte in die Richtung, aus der die Geräusche kamen. Er kam auf eine Lichtung und sah einen Fuchs gegen eine hellbraun getigerte Kätzin gegen einen Dachs kämpfen. Adlerstern stieß einen Schrei aus und warf sich auf den Dachs. Zu zweit kämpften sie gegen ihn, doch er war immer noch zu stark, als eine rote Kätzin aus dem Gebüsch gerannt kam und ihnen half. Gemeinsam vertrieben sie den Dachs und die hellbraun getigerte Kätzin wandte sich an Adlerstern und die andere Kätzin: >>Danke, dass ihr mir geholfen habt! Ich bin übrigens Honey, und ihr?<< >>Ich bin Adlerstern<<, stellte er sich vor und die rote Kätzin miaute: >>Mein Name ist Morgenröte.<< Adlerstern sah sie überrascht an und fragte: >>Morgenröte? Das hört sich an wie ein Clanname.<< Morgenröte nickte. >>Ja, das ist ein Clanname. Deinem Namen nach zu urteilen bist du Anführer eines Clans.<< >>Ja, ich bin Anführer des TigerClans<<, antwortete Adlerstern, >>Ich baue den alten TigerClan wieder auf, allerdings besteht er erst seit letzter Nacht, weswegen außer mir noch niemand im Clan ist.<< >>Ich würde gerne beitreten!<<, rief Morgenröte und fragte: >>Was ist denn ein Clan?<< Adlerstern und Morgenröte erklärten ihr alles über Clans und schließlich entschloss sie sich auch dem Clan beizutreten. Adlerstern führte die beiden zurück ins Lager und als er über den Pfad in die Schlucht hinablief, erblickte er eine graue Kätzin, die sich seelenruhig mitten im Lager putzte.

    6
    Adlerstern lief zu ihr und fragte: >>Wer bist du und was machst du hier?<< Ruhig antwortete die Kätzin: >>Ich heiße Silberwasser. Seid.... Seid ihr zufällig ein Clan?<< >>Ja, der TigerClan. Warum fragst du?<< Silberwasser spitzte die Ohren und miaute: >>Das ist gut! Ich suche nämlich einen Clan, dem ich mich anschließen kann! Kann mich denn beitreten?<< >>Natürlich!<<, erwiderte Adlerstern und sprang auf die Klippe. >>Honey, Silberwasser, Morgenröte, versprecht ihr das Gesetz der Krieger zu achten und euren Clan zu schützen, selbst wenn es euer Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<< Das war die Antwort von allen und er fuhr fort: >>Dann seid ihr von heute an Krieger des TigerClans! Honey, du heißt ab sofort Honigblume! Morgenröte! Silberwasser! Honigblume!<< >>Ist das hier der TigerClan?<< Adlerstern sah den schwarzen Kater, der im Eingang stand und die Clankatzen anblickte. >>Ja, ist es. Warum?<<, wollte Adlerstern wissen und der Kater antwortete: >>Mein Name ist Finster und ich habe einem Traum erhalten, in dem man mir sagte, ich solle mich dem TigerClan anschließen.<< Adlerstern nickte und winkte ihn vor, dann rief er: >>Finster, versprichst du das Gesetz der Krieger zu achten und deinen Clan zu schützen, selbst wenn es dein Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<< >>Dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Namen! Finster, von nun an heißt du Finsterfluss und bist Krieger des TigerClans!<< >>Finsterfluss! Finsterfluss!<<

    Adlerstern schlich sich an ein Eichhörnchen an, sprang ab und landete auf dem Eichhörnchen. Mit einem Biss ins Genick tötete er es, schaffte ein wenig Erde drüber und ging weiter auf Beutesuche, als er eine fremde Katze witterte. Er folgte dem Geruch bis zur Wiese, die in seinem Territorium lag. Auf der Wiese saß eine schwarze Kätzin und Adlerstern rief: >>Wer bist du und was machst du auf dem Territorium meines Clans?<< Die Kätzin fuhr zu ihm herum und blinzelte. >>Ich bin Nacht. Clan? Tut mir leid, ich wusste nicht, dass das euer Territorium ist. Aber kann ich mich vielleicht anschließen?<< Adlerstern stimmte zu und führte sie zum Lager, dort sprang er auf die Mondklippe. Sie hatten sie so genannt, da sie im Mondlicht wunderschön silbern glänzte. >>Alle Katzen die alt genug sind ihre eigene Beute zu machen, fordere ich auf, sich hier, unter der Mondklippe, zu einem Clantreffen zu versammeln!<< Er wartete kurz, dann fuhr er fort: >>Das ist Nacht! Sie möchte sich dem Clan anschließen. Nacht, versprichst du das Gesetz der Krieger zu achten und deinen Clan zu schützen, selbst wenn es dein Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<< >>Dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Namen! Nacht, von nun an heißt du Nachtlicht!<< >>Nachtlicht! Nachtlicht!<< Gerade, als die Versammlung begann sich aufzulösen, jaulte Adlerstern noch: >>Jeder Clan braucht einen Zweiten Anführer! Ich habe lange überlegt und die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, da ihr euch alle gut dafür eignen würdet, aber letztendlich ist mein Wahl auf Honigblume gefallen!<< Überrascht trat Honigblume vor und miaute: >>Ich werde mein Bestes geben!<< Der Clan rief ihren Namen: >>Honigblume! Honigblume!<<

    7
    Adlerstern kam von der Jagd mit einem mageren Eichhörnchen und einer kleinen Maus zurück. Er seufzte leise. In der Blattleere war die Beute immer so knapp. Als er das Lager betrat, sah er eine fremde Kätzin und ein Junges. Er legte die Beute auf den Frischbeutehaufen und ging zu den beiden und Honigblume, die bei ihnen stand. >>Hallo, wer seid ihr zwei?<<, fragte Adlerstern, >>Ich bin Adlerstern und Anführer dieses Clans.<< >>Ich heiße Schnee<<, antwortete die Kätzin, >>Und das ist mein Sohn, Mond. Wir wollen uns dem Clan anschließen.<< Adlerstern nickte und sprang auf die Mondklippe. >>Alle Katzen, die alte genug sind, ihre eigene Beute zu machen, fordere ich auf sich hier, unter der Mondklippe, zu einem Clantreffen zu versammeln!<< Er wartete bis alle da waren, dann fuhr er fort: >>Schnee, versprichst du das Gesetz der Krieger zu achten und deinen Clan zu schützen, selbst wenn es dein Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<<, sagte sie fest. >>Dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Namen! Schnee, du wirst von nun an Schneewind heißen! Mond, du bist noch nicht alt genug um Schüler zu werden, doch bis es soweit ist wirst du den Rang eines Jungen tragen und Mondjunges heißen! Schneewind, du wirst mit Mondjunges in der Kinderstube schlafen und Königin sein, bis er zum Schüler ernannt wird!<< >>Schneewind! Mondjunges!<< Die Abendpatrouille betrat das Lager, gefolgt von einer weißen Kätzin mit ein paar silbernen Tigerungen. >>Das ist Frost!<<, rief Finsterfluss, der die Patrouille angeführt hatte, >>Sie will sich dem Clan anschließen!<< >>Gut<<, miaute Adlerstern, >>Dann trete vor, Frost. Frost, versprichst du das Gesetz der Krieger zu achten und deinen Clan zu schützen selbst wenn es dein Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<< >>Dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Namen! Frost, von nun an sollst du Frostflügel heißen!<< >>Frostflügel! Frostflügel!<<

    8
    Adlerstern lief mit Honigblume, Finsterfluss und Morgenröte die Grenzen ab, als er eine abgemagerte, silbergraue Kätzin erblickte. Sie lag kraftlos auf dem Boden und schnell eilten sie zu ihr. >>Wir müssen sie ins Lager bringen!<<, entschied Adlerstern und gemeinsam brachten sie die Kätzin ins Lager in den vorrausichtlichen Heilerbau. Dort legten sie sie in ein Nest und Adlerstern brachte ihr eine Maus. Plötzlich ertönte von draußen Jaulen und Adlerstern verließ kurz den Heilerbau. Und dort standen mitten im Lager eine cremefarbene Kätzin und ein grauer Kater. >>Wer seid ihr?<<, fragte Adlerstern und die junge Kätzin antwortete: >>Ich bin Ligh und das ist Claw. Wir haben uns getroffen und sind zusammen weitergereist, da wir uns beide einem Clan anschließen wollen.<< Adlerstern nickte. >>Gut, ihr könnt euch anschließen.<< Dann verschwand er wieder im Heilerbau und sah, dass die Kätzin gerade mal einen Bissen von der Maus genommen hatte. Da tauchte Ligh hinter ihm auf, bemerkte die Kätzin und verschwand kurz in einer Höhle. Aus der Höhle hörte man leise: >>Wow! Hier wachsen ja überall Kräuter!<< Dann kam sie mit nassem Moos und Kräutern wieder. >>Kennst du dich mit so was aus?<<, wollte Adlerstern wissen und Ligh nickte zögerlich. >>Ein bisschen. Aber ich muss noch viel lernen. Da fällt mir ein, kann ich dem Clan als Heilerschülerin beitreten?<< >>Wir haben bisher noch keinen Heiler...<<, seufzte Adlerstern, als die abgemagerte Kätzin kraftlos sagte: >>Ich wäre gerne eure Heilerin.<< Adlerstern nickte langsam und verließ den Heilerbau. Draußen sah er sich um und seufzte kaum hörbar. Alle Katzen waren ziemlich abgemagert. Es war Blattleere und es gab zu wenig Beute. Adlerstern verließ das Lager um jagen zu gehen, als er eine weiße Kätzin und einen schwarzen Kater sah. Die Kätzin erwartete offensichtlich Junge und lief dicht an den Kater geschmiegt. Adlerstern trat zu ihnen und bemerkte jetzt auch die beiden kleineren Katzen hinter ihnen. >>Hallo<<, begrüßte er die vier freundlich und der schwarze Kater erwiderte: >>Hallo. Gehörst du vielleicht dem TigerClan an? Wir wollen uns nämlich anschließen.<< >>Ja und ihr könnt euch gerne anschließen.<< Er führte sie zum Lager, doch als er es nach kurzer Zeit wieder verließ um zu jagen, hörte er lautes Jaulen. Er folgte ihm schnell und sah, wie ein grauer Kater gegen einen Fuchs kämpfte. Am Rand der Lichtung lag Silberwasser und war an der Flanke verletzt. Adlerstern half dem Kater. Als der Fuchs weg war, trat Silberwasser leicht taumelnd zu ihnen. >>Danke, dass du mich vor dem Fuchs gerettet hast<<, sagte sie und Adlerstern nickte. >> Auch ich danke dir dafür. Willst du dich vielleicht dem Clan anschließen?<< >>Clan? Ja, gerne!<<, rief der Kater, >>Ich bin übrigens Sturmschatten.<< >>Ich bin Adlerstern und das ist Silberwasser.<< Sie brachten den Kater ins Lager. Die abgemagerte Kätzin saß vor dem Heilerbau und wirkte nicht mehr so kraftlos und erschöpft. Wie sich herausgestellt hatte hieß sie Mond. Adlerstern sprang auf die Mondklippe und rief den Clan zusammen. >>Uns wollen sich einige Katzen anschließen! Mond, Claw, Ligh, Rose, Schwarz, Dorn, Hecke, Sturmschatten, tretet bitte vor! Claw, Rose, Schwarz, Sturmschatten, versprecht ihr das Gesetz der Krieger zu achten und euren Clan zu schützen selbst wenn es euer Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<<, sprachen die vier. >>Dann seid ihr von nun an Krieger des TigerClans! Rose, du wirst Rosenherz heißen, Schwarz dich nennt man von nun an Schwarzseele! Und Claw, du wirst Krallenwolf heißen! Rose, du wirst als Königin in der Kinderstube schlafen!<< >>Rosenherz! Schwarzseele! Sturmschatten! Krallenwolf!<< >>Dorn, Hecke, ihr seid noch zu jung um Krieger zu werden! Ihr werdet Dornenpfote und Heckenpfote heißen und dein Mentor, Dornenpfote, wird Finsterfluss sein und du Heckenpfote wirst von Silberwasser trainiert werden!<< >>Dornenpfote! Heckenpfote!<< >>Mond, du willst Heilerin werden. Versprichst du das Gesetz der Heiler zu achten und jede Katze zu heilen, selbst wenn es dein Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<< >>Dann heißt du von nun an Mondherz! Ligh, du hast darum gebeten Heilerschülerin zu sein! Du heißt von nun an Hellpfote und bist Mondherz' Schülerin!<< >>Mondherz! Hellpfote!<<

    9
    Adlerstern hob den Kopf und fand sich auf einem einsamen Felsen wieder. Eben war er noch in seinem Nest gelegen und jetzt war er hier. Plötzlich tauchte Sein Vater auf einem Felsen vor ihm auf. >>Adlerstern, ich bin so stolz auf dich. Du hast den TigerClan wieder aufgebaut, doch ich bin nicht hier um dir das zusagen. Eine Bedrohung kommt auf euch zu. Die Flammen werden den Clan zerstören, wenn nicht der Tag und die Nacht diese Flammen aufhalten.<< Adlerstern schreckte hpch und stolperte aus seinem Bau direkt zum Heilerbau. >>Mondherz, kann ich dich kurz sprechen?<< >>Natürlich, komm doch her!<<, tönte es aus Kräuterhöhle. So hieß die Höhle, in der die ganzen Kräuter wuchsen. Adlerstern ging zu ihr in die Kräuterhöhle und fing an: >>Ich hatte einen Traum vom SternenClan und habe eine Prophezeiung erhalten. Sie lautet: Die Flammen werden den Clan zerstören, wenn nicht der Tag und die Nacht diese Flammen aufhalten. Was hat das zu bedeuten?<< Mondherz sah ihn an. >>Also ich denke mit der Tag und die Nacht sind Katzen gemeint. Nur wer? Und wer oder was ist die Bedrohung?<< Adlerstern seufzte leise, als sie das sagte und murmelte: >>Das denke ich auch. Ich weiß aber leider auch nicht wer diese Katzen sind und wer oder was die Bedrohung ist.<< Als sie nach langem Überlegen noch nichts raus gefunden hatten, verließ Adlerstern den Bau wieder und lief nachdenklich in den Wald.

    ~Mondherz Sicht~
    Nachdenklich lief ich durch den Wald. Was hatte es mit dieser Prophezeiung auf sich? Wer waren die Katzen und was war das für eine Bedrohung. Leise seufzend schüttelte ich den Kopf und suchte weiter nach Katzenminze. Katzenmenge war zusammen mit Klettenwurzel das einzige Heilkraut, das nicht in der Kräuterhöhle wuchs. Als sich ein bisschen Katzenminze hatte lief ich zurück ins Lager, doch als ich es betrat stand in der Lagermitte ein dunkelbrauner, hübscher Kater. Ich ließ die Kräuter auf den Boden fallen und sah mich kurz im Lager um. Die Königinnen waren mit ihren Jungen in der Kinderstube und die Krieger waren alle auf Patrouille oder bei der Jagd und Hellpfote hatte ich gesagt, sie solle Klettenwurzel suchen gehen. >>Ähm... Hallo... wer... wer bist du?<<, stammelte ich und nun sah der Kater mich an und antwortete nach kurzer Zeit: >>Mein Name ist Kralle. Und wer bist du?<< >>Ich... bin Mondherz.<< Schnell fasste ich mich wieder und fuhr mit fester Stimme fort: >>Und ich bin die Heilerin des TigerClans. Was machst du in unserem Lager?<< >>Ich will mich euch anschließen.<< >>Oh, ach so<<, sagte ich leise und mein Herz machte einen Sprung. Ich wusste nicht genau warum, aber ich freute mich so sehr darüber, dass er sich anschließen wollte. >>Ich denke du darfst beitreten. Aber das muss natürlich Adlerstern entscheiden.<< Plötzlich trat Adlerstern ins Lager und miaute: >>Du kannst gerne beitreten.<< Dann hielt er die Zeremonie für Kralle ab und ich jaulte laut: >>Tannenkralle! Tannenkralle!<<

    10
    ~Tannenkralle Sicht~
    Ich hörte mit Stolz nach oben gestrecktem Kopf zu, wie der Clan meinen Namen rief. Als ich mich umblickte traf mein Blick den von Mondherz und mir wurde warm unter dem Pelz. Ich mochte sie, doch schon im nächsten Moment spürte ich einen Stich im Herzen. Sie war Heilerin und durfte keinen Gefährten haben. Aber wahrscheinlich mochte sie mich sowieso nicht. Als sich die Katzen auflösten kam die Zweite Anführerin Honigblume zu mir und miaute: >>Ich möchte, dass du jagen gehst.<< >>Ich komme mit!<<, rief da plötzlich Mondherz und kam zu uns, >>Ich habe vorhin nicht genug Katzenminze gefunden und muss noch welche suchen.<< Honigblume nickte und ich ging mit Mondherz aus dem Lager. Ich sah eine Amsel auf einem Ast, kletterte hoch und schlich über den Ast auf sie zu. Als ich nur noch ein Stück von ihr entfernt war, sprang ich ab und packte sie mit den Zähnen. Als ich auf dem Boden landete hing sie tot zwischen meinen Zähnen und ich vergrub sie. >>Guter Fang!<<, hörte ich Mondherz sagen und ich spürte Zufriedenheit, dass sie den Fang gut fand. Ich ging mit ihr weiter, als wir auf ein totes Kaninchen stießen. >>Hier jagt jemand<<, murmelte ich und schnupperte kurz an dem Kaninchen, >>Jemand der nicht aus dem Clan kommt.<< In dem Moment trat eine blaugraue Kätzin auf die Lichtung und sprang vor. >>was macht ihr damit meiner Beute?<<, wollte sie scharf wissen und ich antwortete: >>Du bist im Territorium unseres Clan. Du scheinst eine gute Jägerin zu sein. Willst du dich vielleicht dem Clan anschließen? Adlerstern hat bestimmt nichts dagegen.<< >>Oh ja, gerne!<< Wir brachten die Kätzin ins Lager und fanden heraus, dass sie Eisblatt hieß. Adlerstern machte sie zu einer Kriegerin.

    ~Erzähler - Adlerstern~
    Adlerstern biss gerade in eine abgemagerte Amsel, als er Nachtlicht sah, die gerade von der Jagd mit zwei Wühlern zurückkam, schoss ihm ein Gedanke durch den Kopf. Er sprang auf und ging schnell in Heilerbau. Hellpfote war gerade nicht da, also rief er: >>Mondherz, ich weiß wer die Nacht ist!<< Sofort war Mondherz da und sah mich fragend an. >>Es ist Nachtlicht! Da bin ich mir ganz sicher!<< Mondherz nickte langsam. >Ja. Das klingt plausibel.<< Er verließ den Heilerbau wieder, als jemand von draußen rief: >>Hier sind zwei Katzen, die sich dem Clan anschließen wollen!<< Er betrachtete die zwei Jungen Katzen namens Stern und Teich, dann sprang er auf die Mondklippe, rief eine Versammlung ein und jaulte: >>Stern, Teich ihr werdet Schüler des TigerClans sein! Ab heute heißt ihr Sternenpfote und Teichpfote! Sternenpfote, deine Mentorin wird Morgenröte sein, Teichpfote dein Mentor wird Krallenwolf sein!<< >>Sternenpfote! Teichpfote!<<

Kommentare (182)

autorenew

Donner (72101)
vor 392 Tagen
Herzlichen Glückwunsch nachträglich,Eisblatt XD
Flammensturm (86390)
vor 525 Tagen
Herzlichen Glückwunsch Eisblatt :D
Eisblatt (60755)
vor 676 Tagen
Jemand ooooooo-ooooooonnnnnn???????????? Heute habe ich Geburtstag.
Eisblatt (67857)
vor 684 Tagen
Jemand oooooonnnnnnn????????????????
Eisblatt (49671)
vor 693 Tagen
Jemand on???
Sturmpfote (56977)
vor 725 Tagen
(Dann kannst du jetzt mein Mentor sein^^)
*freue mich und laufe los*
Tannenkralle (49942)
vor 726 Tagen
(hey)*laufe zu Sturmpfote, komm wir gehen jagen*
Sturmpfote (10041)
vor 726 Tagen
*springe auf* Ja klar ;)
(Hey Tan, ich bin's Sturmiiiiii :DDDDD)
Tannenkralle (69560)
vor 734 Tagen
Ich*gehe zu Sturmpfote*
Sturmpfote (14489)
vor 752 Tagen
Hallo! Möchte jmd mit mir Jagen gehen? :D
Mondherz (60521)
vor 765 Tagen
(Sorry Leute das ich so, so lange nicht online war! Ich hab den Clan hier nicht wieder gefunden! Es tut mir echt leid! D:)
Tannenkralle (72321)
vor 769 Tagen
(Okey ich hab auch besseres zu tuen als ´meinen clan weiterzuführen aber ich tue es trotzdem aber jeder muss seine eigenen Prioritäten setzen)
Adlerstern* (75366)
vor 770 Tagen
(Ich hab einfach keine Zeit! Wir renovieren gerade unser Haus, ich hab ne Freundin und mache noch nebenbei ein Praktikum/helfe wo aus. Also, wie ihr seht hab ich einfach keine Zeit! Das ist das erste Mal seit langem, dass ich überhaupt Zeit habe hier reinzuschauen oder denkt ihr ich verbringe meine freie Zeit (wobei das gerade sowieso nicht viel ist) lieber hier als mit meiner Freundin? Erst bin ich Vormittags beim Praktikum, dann bin ich zu Hause, esse kurz was und schon geht's dem renovieren weiter. Dann verbringe ich den Abend lieber mit meiner Freundin und geht mit ihr oder manchmal auch mit ein paar Kumpels ins Kino oder was in der Art)
Sturmpfote (99595)
vor 771 Tagen
(Ja eben @Adlerstern! "Kümmer" dich mal um uns!)
Eisblatt (84763)
vor 778 Tagen
Adlerstern! Wann geht's weiter? Wenn du nicht weiterschreibst, hat auch niemand mehr Bock, on zu kommen.
Tannenkralle (10329)
vor 781 Tagen
Adlerstern kannst du mal weiter schreiben?Dann kommt auch wer on !
Morgenroete & Finsterfluss (68046)
vor 781 Tagen
@Distelzweig Naja.. Geht so... Leider :/
Distelzweig (46728)
vor 782 Tagen
Ist der Clan aktiv?..
Eisblatt (62441)
vor 783 Tagen
Keine Ahnung, ob Ich das schon gefragt hab aber: Kann ich einen Gefährten? Egal, wer.
birkenjunges (92923)
vor 783 Tagen
Hallo darf man hier in den Clan ???