Lovestory Law - Love is passionating! Part 15

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 3.060 Wörter - Erstellt von: Azazel - Aktualisiert am: 2015-10-19 - Entwickelt am: - 2.386 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Wo lest ihr für gewöhlich eure FF's?
Schreibts mir in die Kommis:3

Und ein danke an meine härtesten Kommentierer und an meine treuen Leser:)

    1
    Als ich meine Augen öffnete, war ich von nichts anderem umgeben als Dunkelheit. Was war passiert? Und da viel es mir auch schon wieder ein. Auf der S
    Als ich meine Augen öffnete, war ich von nichts anderem umgeben als Dunkelheit. Was war passiert? Und da viel es mir auch schon wieder ein. Auf der Suche nach meinen Captain, fiel ich über die Marine. Das war beinahe wie der Jackpot im Lotto, nur weniger geil.
    Aufstöhnend schlug ich mir mit einer Hand gegen die Stirn. Die Handschellen rieben immer noch schrecklich an meiner Haut entlang. Wo würde man mich hinbringen? Sie sagten Gefängnis. Ich konnte spüren, wie mir förmlich das Blut in den Adern gefror. Ich wollte wirklich nicht in ein altes, vermodertes Gefängnis, in dem es nur ekliges Essen gab und Wahnsinnige.
    Würde mein Captain mich retten..
    Mein Captain würde nicht kommen. Er hatte es von Beginn an gesagt. Ich war auf mich allein gestellt. Wimmernd kauerte ich mich zusammen. Nur einmal wollte ich von Nutzen sein und dann vermasselte ich selbst die einfachste Aufgabe.
    Erst als ein Lichtstrahl in den Raum fiel, begriff ich, dass ich nicht in einer Kiste saß. Stattdessen hatte man mich in einen leeren Raum untergebracht.
    „Oh...du bist wach. Das ist von Vorteil. Wir sind da. Du kannst jetzt raus.“
    Es war mir egal. Ohnehin hatte ich keinen Grund mehr gehabt, mich noch zu wehren.
    Somit stand ich auf und ging zur Tür. Mit einem leichten Lächeln verspottete ich mich selbst. Das Ganze hatte etwas von Ace Hinrichtung gehabt.
    Ich sah weder auf, noch registrierte ich meine Umgebung. So fühlte es sich an allein zu sein?

    Zusammen mit Kizaru und ein paar wenigen seiner Untergebenen gingen wir vom Schiff, mein Blick zum Boden gerichtet. Gerade als ich mit einem Schritt auf den Steg festen Boden unter den Füßen hatte, blieb ich stehen. Nicht weil ich es wollte, eher weil der Admiral vor mir es tat.
    „Oh...das ist im Übrigen deine letzte Chance. Wenn du uns die nötigen Informationen zu deinem Captain gibst, lassen wir deine Strafe etwas sanfter ausfallen. Beginnend damit, dass du nicht in dieses Gefängnis musst.“
    Ohne auf meine Antwort zu warten ging er weiter. Er wusste meine Antwort bereits. Ich würde keine Information über Law preisgeben. Niemals. Auch wenn ich jetzt hier war.
    Unsanft stieß mir einer der Soldaten sein Gewähr in das Kreuz und befahl mir weiter zu gehen.
    Seinen Anweisungen folgend, lief ich dem Admiral hinterher, den ganzen Steg entlang bis zum Eingang, an dem bereits jemand auf uns wartete.
    „Der Boss wird sie gleich in Empfang nehmen.“
    Eine weibliche Stimme, sanft jedoch eindringlich sprach zu Kizaru.
    „Oh...Domino-chan. Wie geht es dir?“
    Domino? Der Name kam mir bekannt vor. Sehr sogar.
    Interessiert hob ich den Kopf und sah direkt in die Augen einer blonden, jungen Frau in einer braunen Uniform.
    „Ist das die Gefangene? Sie ist niedlich..“
    Entsetzt starrte ich sie an. Natürlich, es war Domino, eine Frau die in Impel Down wache schob. Also war das Gefängnis in welches man mich bringen wollte nicht irgendeines gewesen, sondern das Berüchtigtste von allen. Ich war erledigt! Auch wenn der Ruf sich vermindert haben sollte, da Luffy bereits einmal ein- und wieder ausgebrochen war, so war es immer noch das weltbeste und vor allem sicherste Gefängnis auf der See.
    Ich hatte mit allem gerechnet, aber nicht mit Impel Down. In welche Abteilung würden sie mich bringen? Womöglich in die Erste, da ich nicht einmal ein Kopfgeld besaß.
    Ich würde sterben, dabei war ich mir mehr als sicher.


    Wir saßen schon eine ganze Weile im Büro des Chefs und warteten auf sein Erscheinen.
    Als dieser endlich die Tür öffnete und Eintrat, schien mein Herz für mehr als eine Sekunde auszusetzen.
    „Oh...Magellan. Schön dich zu sehen.“
    Mit ernster Mine stellte er sich vor den Admiral, welcher ebenfalls aufstand und ihm die Hand gab.
    „Das ist also die Gefangene... Willkommen im Hochsicherheitsgefängnis Inventurma.“
    „Inven..was? Ich dachte das ist Impel Down?“
    Mein Blick streifte durch den Raum. Alles war genauso aufgebaut wie in dem bekanntesten Gefängnis überhaupt.
    „Weist du denn nicht wo wir sind? Wie kannst du das nicht wissen?“
    Während Magellan fauchte wie eine Raubkatze, lies mich der Gedanke, was hier gerade los war nicht los.
    „Gut, da du so dumm zu sein scheinst, werde ich es dir erklären. Von Anfang an. Wir sind hier auf der Grand Line. Impel Down ist auf der Red Line. Auf der anderen Seite der Fischmenschen Insel um genau zu sein. Wir ließen dieses Gefängnis genauso erbauen wie Impel Down. Hier ist alles genau gleich, alles besitzt das selbe Konzept. Und bevor du fragst: Dieses Gefängnis dient dazu, um Piraten unter zu bringen. Stell dir mal vor, wie gefährlich es wäre, einen starken Piraten zurück auf die Red Line zu fahren, wo die meisten Matrosen nicht einmal ein Seeungeheuer besiegt bekommen. Das wäre praktisch unmöglich und ein viel zu großer Aufwand!“
    Als er seine Rede beendet hatte nickte ich verständlich. Es gab also zwei Gefängnisse, die genau gleich aufgebaut waren. Aber warum war er hier? War Magellan nicht Chef des Impel Down gewesen?
    Und wieso war Domino hier?
    Schließlich entschloss ich mich dazu, einfach zu fragen.
    „Wenn das hier nicht Impel Down ist, wieso sind sie dann hier? Ich dachte immer, sie seien Chef des andere Gefängnisses.“
    Aufstöhnend wandte er sich von mir ab und ging zu seinem Schreibtisch herüber. Hatte ich ihn verärgert?
    „Oh, das ist einfach. Er wurde Strafversetzt. Nachdem es diversen Piraten gelungen ist, in Impel Down einzubrechen, wurde die Leitung abgegeben. Die Frau, welche du vorhin am Eingang gesehen hast, war auch eine Arbeiterin in diesem Gefängnis. Sie hatte damals darauf bestanden mit ihrem Boss zusammen versetzt zu werden.“
    Ja nein, das war vollkommen legitim! Jemand der solch ein Gefängnis schon einmal hat untergehen lassen wird in genau das gleiche verlegt....mit gefährlicheren Piraten....Was stimmte nur nicht mit diesen Leuten?
    Letztendlich hatte Kizaru meine Frage beantwortet. Warum er alles so leicht vor sich hin plaudern konnte war mir ein Rätsel.
    „In welches Stockwerk möchtest du sie bringen. Sie besitzt kein Kopfgeld. Wie wäre es mit dem Zweiten?“
    Betroffen starrte ich wieder auf den Boden.
    „Ich möchte sie im Fünften.“
    „Was!“, wie aus einem Mund schrien Magellan und ich beinahe vor Entsetzten, wobei wir beide aufsprangen und fassungslos zum Admiral sahen.
    „Wieso der Fünfte?“, leicht perplex starrte der Chef ihn an.
    „Oh, das ist sehr einfach. Sie ist eine wichtige Person. Es wäre eine Schande, wenn jemand an sie heran kommen würde. Wir müssen sie vor jeglichem Schaden bewahren, immerhin ist sie die Trumpfkarte gegen den Captain der Heart Piraten!“
    In den Fünften?
    Der fünfte Bereich lag mindestens tausend Meter unter Wasser und ein Fluchtversuch war unmöglich. Selbst Luffy hatte es nur bis in den Vierten geschafft. Der Unterschied, der noch hinzu kam war, dass Luffy stark war und vor Allem nicht allein.
    Nickend strich sich Magellan über den Bart. Widerrede schien zwecklos zu sein, auch wenn ich mir gewünscht hatte, dass er sich ein wenig dafür einsetzt, mich weiter nach oben legen zu lassen.


    Es war kalt und feucht im letzten Stock. Hinzu kam ein vermodernder Geruch, gemischt mit Schweiß und Unmengen anderem Zeug. Ich für meinen Teil saß allein in einer kleinen Zelle auf dem Boden und hielt mir die Ohren zu.
    Die Männer in den anderen Zellen stießen Schreie wie die Tiere aus und hingen teilweise sabbernd an ihren Gitterstäben. Es schien nicht oft zu passieren, dass eine Frau im Gefängnis landete. Dazu noch im fünften Stock.
    „Hey, Kleine! Schau mal hier rüber!“
    „Püppchen, hast du Lust auf ein Spielchen?“
    „So ein seltener Anblick!“
    Was für ein Haufen Idioten!
    Obwohl ich meine Hände so gut ich konnte an die Ohren presste, konnte ich ihre Stimmen, ihre Ausdrücke und Aussagen immer noch hören. Ich wollte hier raus.
    Wie ein verlassenes Kind kauerte ich auf dem Boden und versuchte alles auszublenden. Ich wollte sie nicht mehr hören, geschweige denn sehen. Ob mein Captain den Köder schlucken würde? Sicherlich nicht. Als ob.
    Traurig lächelnd starrte ich den Boden an. Selbst jetzt hatte ich die Hoffnung an eine Rettung noch nicht aufgegeben. Was würde ich dafür geben nach Hause zu können. Am liebsten würde ich jetzt vor meinem Computer hocken und die neuen One Piece Folgen sehen. Später würde ich zu Mama hoch kommen und mit ihr und Papa zusammen essen. Wir würden lachen und Witze reißen. Ein angenehmer Tag zusammen mit meiner Familie.
    Wie ging es ihnen? Trauerten sie?
    Ich wusste nicht einmal wie viel Zeit vergangen war, seit dem ich starb und hier lebte.

    Ich konnte spüren wie mir Tränen über meine Wangen rollten. Ich war wirklich dumm genug gewesen zu denken, dass ich Piratin werden könnte.
    „Und eins, und zwei.....du solltest nicht weinen, und drei, ohne zu wissen warum, und vier...“
    Erschrocken sah ich vom Boden auf. Erst links, dann rechts von mir. Und dort stand er, drehte seine Pirouetten und zählte die Drehungen.
    Genauso wie alle anderen trug er die schwarz-weiß gestreifte Gefängniskleidung, was ihn jedoch nicht weniger elegant aussehen ließ. Ein Sprung nach vorn, eine Umdrehung und ein weiterer Sprung zurück.
    „..Du bist doch...Bon!“
    Ich traute meinen Augen kaum als er nach einer weiteren Drehung endlich stehen blieb und mich ansah. Obwohl er mit mir zusammen in diesem Gefängnis saß, lächelte er mich an und kam in meine Richtung. Unsere Zellen waren etwa einen Meter voneinander entfernt gewesen, sodass wir beide an die Gitterstäbe unserer Zellen kamen, um uns nicht anbrüllen zu müssen.
    „Du kennst meinen Namen? Das freut mich! Wer bist du und vor allem warum trägst du keine Gefängniskleidung?“
    „Oh...die Gefängniswärter sind noch dabei etwas in meiner Größe zu finden. Ich...bin Naoe. Ich gehöre zu den Heart Piraten und somit zur Allianz der Strohhüte.“
    „Du kennst Luffy? Wie geht es ihm?“
    Bon war ein herzensguter Mensch. Trotz seiner Gefangenschaft machte er sich Gedanken über Luffy.
    „Er ist stark geworden.“
    Meine Antwort war zwar kurz, doch brachte es ihn zum Lächeln, woraufhin er sich auf den Boden setzte und mich etwas genauer musterte.
    „Warum bist du hier, wenn du zu so einer starken Allianz gehörst?“
    Beschämt sah ich in eine andere Richtung. Eine starke Allianz...und ich hatte es wirklich geschafft geschnappt zu werden.
    „Sagen wir so...ich bin verloren gegangen...“
    „Vermisst du deine Crew?“
    „Vielleicht...ein bisschen..“
    „Wenn es nur ein bisschen ist, warum weinst du dann?“
    „Weil ich meine Familie vermisse.“
    „Aber ist eine Crew nicht die Familie? Zumindest sollte es so sein..“
    Mein Blick strich zurück zu Bon. Was sagte er da? Meine Familie sollte die Crew sein?
    „Nein...“
    „Du bist unsicher!“, fragend legte er den Kopf schief, wobei er seine Feststellung äußerte.
    „Ich..ähm...“
    „Naoe-chan? Wenn du dir über deine Gefühle im Klaren bist, kannst du mich jederzeit ansprechen. Denk darüber nach, wieso du hier bist. Denk darüber nach, was für dich wichtig ist. Versuche heraus zu finden, ob und warum du hier raus möchtest...oder eben nicht. Und wenn du das getan hast, sprich mit mir!“
    Er ließ mir keine Chance zu antworten. Bevor ich etwas sagen konnte stand er auf, ging in die Mitte seiner Zelle und begann seine Pirouetten ein weiteres Mal von vorn.
    Was sollte das? Was wollte Bon von mir?
    Ich wusste all die Antworten auf die Fragen...mehr oder weniger.

    Eher weniger als mehr. Wie sollte ich mir über meine Gefühle im klaren werden? Ich war hier, weil ich den Captain beschützen wollte. Ich wollte ihm sagen, dass ein Admiral auf der Insel ist. Ich wollte nicht, dass ihm etwas passiert. Aber warum hatte ich in diesem Moment so gedacht?
    Verschwommen kam mir sein Lächeln in den Kopf, als ich ihn gesagt hatte, dass er zu gemein zu mir wäre. Dieses Lächeln, das ich so gerne öfters sehen wollte. Aber wieso?
    Einsichtig legte ich meine Hand auf die Brust. Ich wusste die Antwort bereits als wir auf Dama das Training absolviert hatten. Ich wusste es und wollte es dennoch nicht wahr haben. Vielleicht, weil ich dachte, dass Fangirls ebenso ticken. Aber irgendetwas an ihm hatte mich dazu gebracht ihm zu verfallen. Ich wusste dabei nicht einmal genau was. Es war einfach da, sagte mir wie sehr es den Captain mochte. Wahrscheinlich mein Herz..auch wenn ich ja irgendwie keines hatte.
    Also war er es der mir wichtig war? Nicht allein. Schmunzelnd musste ich an die Crew denken. An Shachi, Penguin und all die anderen. Bepo, der sich über so vieles freuen konnte. Sie alle.
    Ich wollte hier raus. Das stand fest. Selbst wenn ich dem Captain nur zur Last viel, selbst wenn es ihm egal war, was mit mir passierte, ich wollte zurück zur Crew.
    „Bon! Ich habe meine Antworten!“
    Ohne mich zu beachten, drehte sich Bon einfach weiter.
    „Wieso bist du hier?“
    „Weil ich meinen Captain beschützen wollte! Das ist vielleicht gescheitert, aber ich hab es immerhin versucht!“
    „Warum wolltest du ihn beschützen?“
    „...W..Weil ich..ich...also...“
    Nervös griff ich nach den Enden meines Hemdes.
    „Weil ich ihn liebe! Ich liebe meinen Captain!“
    Jetzt stoppte auch Bon mit seinen Drehung und sah mich breit grinsend an.
    „Ich nehme an, du willst hier raus? Warum?“
    „Weil ich zurück zur Crew möchte. Ich will meinen Captain und all die anderen wiedersehen!“
    „Aber wieso?“
    „Weil diese Crew mein zu Hause ist!“
    Ich war mir sicher. Vielleicht hatte ich eine Familie in der anderen Welt, aber ich war nicht mehr dort. Ich war hier, in der Welt meines Herzens. Und in eben dieser Welt waren die Heart Piraten meine Familie. Jeder von ihnen hatte mich behandelt wie ein Mitglied. Sie alle waren da und gaben ihren Beitrag dazu ab.
    „Das heißt, du willst ganz sicher hier raus?“
    „Ja! Und ich will, dass du mir dabei hilfst. Du kommst mit mir hier raus!“
    Glücklich sah er mich an.
    „...Die Frage ist nur, wie wir das anstellen wollen..“, deprimiert schlug ich mir an den Kopf.
    Der Wille war zwar da, aber der Lösungsweg nicht einmal annähernd in Sicht.
    Die Zellen konnte jeder öffnen, aber es ging um die Schlüssel der Handschellen.
    „Keine Sorge. Ich habe mitbekommen, dass einer der Herren da drüben irgendwann Morgen abgeholt werden soll. Sie werden ihn sehr wahrscheinlich hinrichten. Wie du sehen kannst hängt er an den Handschellen, welche an der Wand angebracht sind. Der Mann, der ihn morgen rekrutiert, hat für gewöhnlich einen Universalschlüssel dabei.“
    An sich schien unsere Lösung also vor unserer Nase herum zu laufen.
    „Aber...wie sollen wir denn an die Schlüssel kommen?“
    „Ganz einfach, du verführst ihn! Und wenn er die Zelle geöffnet hat, schlägst du ihn nieder!“
    „Was ist, wenn er nicht auf mich anspringt? Ich mein, vielleicht bin ich gar nicht sein Typ?“
    „Naoe-chan. Wir sind hier in einem Gefängnis. Erwarte nicht, dass hier irgendjemand wählerisch ist.“
    Mit anderen Worten versuchte er mir also zu verstehen zu geben, dass es absolut keine Möglichkeit auf ein Versagen gab. Jedoch wusste ich nicht, ob ich mich freuen sollte, dass wir eine Chance hatten oder nicht.

    So verbrachte ich die Nacht, mit einem Auge offen in der Zelle. Egal was ich tat, ich konnte einfach nicht schlafen. Ich wusste, dass ich Bon vertrauen musste, aber dennoch plagten mich unendlich viele Zweifel. Allein die Tatsache an Magellan vorbei zu kommen, war beinahe unmöglich. Oder hatte Bon eine Idee gehabt?
    Des Weiteren wusste ich nicht, wie ich vorgehen sollte, wenn ich Law wieder gegenüber stand. Ich wollte ihm unbedingt erklären, was ich für ihn empfand, nur wusste ich nicht wie.
    Solle ich es ihm einfach sagen, wenn wir uns wieder sahen. Sollte ich ihm dabei in die Arme fallen? Es wäre der beste Moment, immerhin hatte ich bis dahin alles geben, um hier wieder lebendig heraus zu kommen. Ich würde es ihm sagen. Sicherlich würde mein Herz platzen, wenn wir uns wieder gegenüber ständen. So etwas nannte man Sehnsucht nach einem geliebten Menschen!
    Beschämt schüttelte ich den Kopf. An was dachte ich nur? Zuerst musste ich hier raus und dann hier weg. Das waren zwei Dinge, die wahrscheinlich eine Ewigkeit brauchen würden.
    Ich wusste, der nächste Tag wäre entscheidend und ich musste fit sein, aber wie sollte man in einer solch unbequemen Zelle schlafen?
    Das Ganze würde in einer langen Nacht enden.

article
1436830162
Lovestory Law - Love is passionating! Part 15
Lovestory Law - Love is passionating! Part 15
Wo lest ihr für gewöhlich eure FF's? Schreibts mir in die Kommis:3 Und ein danke an meine härtesten Kommentierer und an meine treuen Leser:)
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1436830162/Lovestory-Law-Love-is-passionating-Part-15
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1436830162_1.jpg
2015-07-14
407B
One Piece

Kommentare Seite 19 von 19
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Azazel ( von: Azazel )
Abgeschickt vor 117 Tagen
@MathikanCheney

Ja kenne ich, ich bin da auch gemeldet, lade allerdings nur MSTings dort hoch, da es mir schlicht zu schwer ist da eine ordentliche Reichweite aufzubauen.
MathikanCheney ( von: MathikanCheney )
Abgeschickt vor 117 Tagen
Ist ja nicht so dass es auch andere Plattformen gibt auf denen man ebenfalls Bücher lesen kann...

kleine Frage @Azazel... Kennst du die Seite Wattpad?
Azazel ( von: Azazel )
Abgeschickt vor 118 Tagen
@snapchat Model

Also mal ehrlich, wie alt sind wa denn?
Law Love 2 geht sehr wahrscheinlich erst Mitte kommenden Jahres weiter. 3 Andere Geschichten haben schlicht Vorrang und wie gesagt habe ich echt keine Lust auf die Story.

Wenn du die Wartezeit angenehmer haben willst, dann ließ in der Zeit was anderes, ist ja nicht so, als gäbe es nicht genug Geschichten im Netz.
snapchat Model ( 72069 )
Abgeschickt vor 120 Tagen
BITTE!!!! schreib die ff auf fanfiktion.de weiter!
Ich hallte es bald nicht aus, ich begehe gleich selbst mord
Azazel ( von: Azazel )
Abgeschickt vor 134 Tagen
@barbielovelipstick
Weil die Geschichte Pausiert ist und auch noch eine ganze Weile lang pausiert bleibt. Ich schreibe im Moment was anderes und habe einfach keine Lust mehr auf Law Love. Ich mache die Geschichte irgendwann mal zu Ende, aber nicht im Moment.

@snapchat Model
Danke :)
snapchat Model ( 60745 )
Abgeschickt vor 137 Tagen
Gähhhhh deine ffs sind voll Geil
barbielovelipstick ( 60745 )
Abgeschickt vor 138 Tagen
Ehhm wieso kommen bei fanfiktion.de keine kapiteln mehr
SinonAsada ( 42384 )
Abgeschickt vor 163 Tagen
Ich danke dir Azazel. Ich kann den Link zwar nicht öffnen, aber wozu gibt es die Kopieren und einfügen Fähigkeit? Außerdem hztte ich [BEEP]chen vergessen dass ich den Link unter Lesezeichen gedpeichert hatte. Td Danke.
Azazel ( von: Azazel )
Abgeschickt vor 171 Tagen
@Mai Takagy
Ahh, du ließt noch am ersten Teil! :)
Freut mich, dass du die Stellen fesselnd findest, ich glaube das war bei mir eher einer der größten Facepalm Momente, die ich dank Naoe je hatte :D
Mai Takagy ( von: Mai Takagy )
Abgeschickt vor 172 Tagen
Bin noch immer an der Story dran, ist echt super ^^
Die Idee, dass Law sie mal Captain sein lässt, macht die Story interessant und fesselt :)
Azazel ( von: Azazel )
Abgeschickt vor 172 Tagen
Oder so, dass kann man dann einfach hinter den Adressenlink von Fanfiktion.de einfügen. Damit müsste es auch gehen.

/s/56fa8a260004d22c111bba1d/1/Law- Love-is-Pleasure
Azazel ( von: Azazel )
Abgeschickt vor 172 Tagen
Mal sehen, wie lange es drin bleibt :o

http://www.fanfiktion.de/s/56fa8a26000 4d22c111bba1d/1/Law-Love-is-Pleasure

Ich meine, wenn mans krigt bevor es entfernt wird, ist ja alles gut :D
Azazel ( von: Azazel )
Abgeschickt vor 172 Tagen
@SinonAsada

Ich würd dir ja den Link hier rein stellen, aber solche Kommentare werden entfernt. :/

@Mai Takagy
Freut mich, dass es dir gut gefällt :) Ist immer schön, so etwas zu hören.
Mai Takagy ( von: Mai Takagy )
Abgeschickt vor 173 Tagen
Als erstes habe ich irgendeine Fortsetzung deiner Story gelesen, hat mein Interesse für die anderen Teile geweckt ^^
Dein Schreibstil und die Story gefällt mir gut :)
SinonAsada ( 94465 )
Abgeschickt vor 174 Tagen
Hab ich auch schon nachgeschaut. Nicht gefunden... Meh
Azazel ( von: Azazel )
Abgeschickt vor 180 Tagen
@SinonAsada

Auf FF.de findet man die Story unter dem Namen
Law - Love is Pleasure.
Das Lovestory ist also nicht im Titel enthalten :)
SinonAsada ( 69937 )
Abgeschickt vor 182 Tagen
Das ist doof. Ich finde die iwie nicht auf FanFiktion.de. Kein Plan warum ich die nicht finde...
Azazel ( von: Azazel )
Abgeschickt vor 187 Tagen
@Rika Nara Weasley

Leider ist meine Laune nicht sonderlich hoch, die Story HIER noch weiter hochzuladen. Auf meiner eigentlichen Seite pausiert sie im Moment ebenfalls, allerdings ist sie da schon etwas weiter als hier.
Im Moment hänge ich eher an meiner Attack on Titan Geschichte sowie an einer zu HunterXHunter.
Auch bezweifle ich im Moment, dass ich sie HIER nochmal aufgreifen werde.
Rika Nara/Weasley ( 49347 )
Abgeschickt vor 191 Tagen
Mach UNBEDINGT weiter die Geschichte ist so
schön.
mini Ruffy ( 21721 )
Abgeschickt vor 239 Tagen
das sind gute neuigkeiten, und auf
Fanfiktion. de werde ich das nächste mal
auch ein Kommentar dar lassen :)