Springe zu den Kommentaren

Das Glück ist ein mieser Verräter (Naruto)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 587 Wörter - Erstellt von: Kyra-chan - Aktualisiert am: 2015-07-16 - Entwickelt am: - 1.679 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das ist mein erstes FF in der ich lediglich meine eigenen Fantasien die ich über den Tag so spinne niederschreibe...
Jedenfalls geht es um das Mädchen Hikari. Ich beginne mit der Erzählung während alle Charaktere noch in der "Schule" sind.

1
Ich wache wie gewohnt um 7.00 auf, und gehe aus Routine gleich ins Bad. Dort angekommen gehe ich erst duschen, nach ca. zehn Minuten bin ich fertig un
Ich wache wie gewohnt um 7.00 auf, und gehe aus Routine gleich ins Bad. Dort angekommen gehe ich erst duschen, nach ca. zehn Minuten bin ich fertig und schau in den Spiegel, woraus mich ein zehn Jähriges Mädchen verschlafen anlächelt. Ich mache mir zwei Zöpfe und ziehe mich an. Danach lege ich meine Kunai Tasche an, überprüfe ob alles drin ist und mach mich dann auf den Weg zu meinem Besten Freund. Als ich vor seiner Wohnung stehe schließe ich die Tür auf (Ja, ich habe einen Schlüssel) und gehe gleich zu seinem Zimmer. Wie erwartet schläft er immer noch tief und fest... daher sage ich "Die Nudelsuppe ist fertig!" Naruto der eben noch tief und fest geschlafen hatte saß nun grade in sein Bett, und wäre fast wegen seinem Schwung aus dem Bett gefallen. Dann meckert er mich an und sagt" Mann, Hika! Das ist nicht fair, immer weckst du mich mit diesen Worten, echt jetzt!" "Erstens ich bin kein Mann, zweitens anders wirst du nicht wach, drittens sei doch mal dankbar dass ich dich wecke sonst hast du nämlich nie Zeit fürs Frühstück " argumentiere ich wie jeden Morgen lächelnd. Als er dann fertig war und wir Frühstück gegessen hatten, machten wir uns auf den Weg zur Akademie Schultag war schnell zu ende, weswegen ich sehr froh wahr, denn andauernd himmelten mich die Jungs an und fragten mich irgend einen Quatsch, aber auch manchmal warum ich mit Naruto meine Zeit verbrachte. Darauf antwortete ich aber nicht.

Narutos Sicht:
Nach der Schule die sich quälend an mir vorbeizog da mich alle außer Hikari meiner einzigen Freundin, sich über mich lustig gemacht haben da ich wieder mal versagt habe. Ging ich schnell nach draußen, wo ich diesen Angeber Sasuke Uchia sah. Ich wollte einen Konflikt meiden da ich mich mit Hikari verabredet hatte.
Doch leider sahen er und seine Freunde mich...

Sasukes Sicht:
Ich wollte grade zu Trainingsplatz gehen als ich diesen Verlierer Naruto endeckte.Ich ging zu ihm hin und sagte laut:"Na, du Verlierer. Hast ja schon wieder kein einziges mal getroffen, wobei ich bezweifle dass du überhaupt je einmal treffen wirst!" grade wollte er etwas erwidern als sich Hikari vor ihm stellt... *Sie ist das einzige Mädchen das mich nicht anhimmelt, noch dazu ist sie genauso gut wie ich... keiner kann verstehen warum sie diesen Spaßt mag!*


Also das war es fürs erste ich hoffe es gefällt euch, ich würde mich freuen wenn ihr mir Tipps zur Verbesserung geben würdet und mir sagt ob ich weiterschreiben soll oder nicht, sorry wegen den Schreibfehlern
LG Kyra-chan
article
1436703963
Das Glück ist ein mieser Verräter (Naruto)
Das Glück ist ein mieser Verräter (Naruto)
Das ist mein erstes FF in der ich lediglich meine eigenen Fantasien die ich über den Tag so spinne niederschreibe...Jedenfalls geht es um das Mädchen Hikari. Ich beginne mit der Erzählung während alle Charaktere noch in der "Schule" sind.
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1436703963/Das-Glueck-ist-ein-mieser-Verraeter-Naruto
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1436703963_1.gif
2015-07-12
407D
Naruto

Kommentare (4)

autorenew

Kyra-chan (10961)
vor 719 Tagen
Liebe Ahri,
danke das für den Tipp,ich werde in dem nächsten Teil mehr darauf achten.

Außerdem habe ich den zweiten Teil schon Geschrieben,doch er scheint noch nicht auf genommen worden zu sein... trotsdem danke für euer Lob
LG Kyra-chan
Elisa (55068)
vor 733 Tagen
Ich find's toll hoffentlich kommt der zweite Teil bald😊😊
Ahri (68775)
vor 741 Tagen
Du musst auf jeden Fall an deiner Kommasetzung arbeiten! Die fehlen fast im jeden Satz und erschweren mir besonders das Lesen, weil ich automatisch beim Lesen auf Fehler achte.

Z.B. bei diesem Satz aus deiner Geschichte: "Ich wollte grade zu Trainingsplatz gehen als ich diesen Verlierer Naruto endeckte" Da fehlt vor dem als ein Komma. oder bei diesem Satz. "Naruto der eben noch tief und fest geschlafen hatte saß nun grade in sein Bett, und wäre fast wegen seinem Schwung aus dem Bett gefallen." Da fehlt nach "Naruto" ein Komma, weil du dann in einen Relativsatz hinüber gehst und nach "hatte" musst du ebenfalls ein Komma setzen, damit du den Relativsatz vom Hauptsatz wieder trennst.
Es gibt einige Wörter, an denen du erkennst, wann du ein Komma setzen musst :) ob, obwohl, weil, da, als, welcher, welche, welches. Das sind so ein paar, die mir jetzt in den Sinn kommen, es gibt noch weitere.

Ansonsten ist die Geschicht
Nu - 12 (46700)
vor 741 Tagen
Also Wenns keine Lovestory wird finde ich die Geschichte schon mal gut, also gegen Lovestory habe ich nix aber aber wenn man schon so um die 30 Lovestory gelesen hat wird es langweilig, aber sonst schreib bitte weiter