Bleach Lovestory Ulquiorra x Cho

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
18 Kapitel - 25.420 Wörter - Erstellt von: KissandKill - Aktualisiert am: 2015-07-12 - Entwickelt am: - 3.916 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Aller guten Dinge sind drei!

1
Aus meiner Sicht:Na endlich die Glocke verkündete den Schulschluss! Die Schüler strömten nach draußen, ich hielt mich am Rand, eher unauffällig a
Aus meiner Sicht:

Na endlich die Glocke verkündete den Schulschluss! Die Schüler strömten nach draußen, ich hielt mich am Rand, eher unauffällig alle redeten mit ihren Freunden und lachten, und ich, ich hatte niemanden. Ich war alleine. Ich verschwand schnell nach draußen und ging nach Hause. Ich blieb immer an den Schaufenstern stehen und betrachtete die Puppen wie sie schöne Klamotten trugen. Dann sah ich mein Spiegelbild an. Mir würde so etwas sowieso nicht stehen, und mit dem kümmerlichen Rest an Selbstvertrauen das ich besitze, kann ich mich damit nicht mal in der Öffentlichkeit blicken lassen.

Meine Mintgrünen Haare passten den meisten nicht, weil ich auffiel, meine dunklen bernsteinfarbenen Augen passten auch nicht ganz ins Schema. Ich schob meine schwarze eckige Brille etwas weiter nach oben. Ich war normal gebaut, hatte lange und dünne Beine, wodurch ich den Hass der Mädchen auf mich zog. Doch den Kerlen war ich eh egal ich war maximal 1,50m, also den Typen zu klein. Ich riss mich von der Szenerie los und trottete zu meiner Familie. Obwohl Familie, konnte ich das nicht nennen meine Adoptiveltern verhätschelten ihre Tochter, ich bekam nur das nötigste und wurde sonst vernachlässigt. Ich schlich in unser Haus und schloss leise die Tür danach ging ich in mein Zimmer. Bevor ich da aber ankam rief meine Schwester nach mir. „Cho komm sofort her!“, kreischte sie. Da saß sie aufgetakelt bis zum geht nicht mehr und hochnäsig das es schon weh tut. Sie warf mir mein Lieblingstop zu, es war zerstört. „Pass auf das es das nächste Mal ordentlich ist wenn ich es anziehe“, spottete sie. Ich nickte nur und ging in mein Zimmer. Kaum war meine Schwester aus dem Haus wurde ich von meinen Eltern zur Hausarbeit gerufen. Ich hatte schon lange aufgegeben mich zu wiedersetzten, ich hatte keine Kraft mehr dazu.

Ich starrte aus dem Fenster, da schon wieder ein Hollow. Ja ich hatte mitbekommen was hier in Karakura abging, ich konnte sie alle sehen Shinigamis, Vizard, Hollows und Espada. Ich öffnete mein Zimmerfenster und kletterte auf den Sims, dann sprang ich auf einen dicken Ast von dem Kastanienbaum der direkt an der Hauswand stand. Ich glitt auf den Boden und ging leichtfüßig zur Brücke, dort setzte ich mich aufs Geländer und starrte das Spiegelbild des Mondes im Fluss an. Ich war es leid. Ich fühlte ein Reiatsu, nur aus Neugierde ging ich in die Richtung woher es kam. Ich schlich mich durchs Gebüsch und sah zwei Männer. Der eine war sehr groß hatte rote Haare und eine Maske am Kiefer, der andere hatte schwarze kurze Haare und grüne Augen, eine Maske verdeckte die Hälfe seines Gesichtes. Plötzlich spürte ich einen Schmerz an der Wange und kurz darauf explodierte etwas hinter mir. Dieser Typ mit den schwarzen Haaren sah mich an. Schnell lief ich davon. Hoffentlich war ich unwichtig genug sodass sie mich in Ruhe lassen würden. Ich rannte wieder zu dem Kastanienbaum, erklomm diesen und verschwand schwer atmend in meinem Zimmer. Hatten sie mich jetzt verfolgt oder nicht. Ich sah noch einmal aus dem Fenster, nein nichts zu sehen. Ich faste an meine Wange, ich blutet dieser Typ hatte mich erwischt mit seiner Attacke, ich holte mir ein Pflaster und brachte es an meiner Wange an. Ich schnappte mir ein Buch aus dem Regal und verfiel in meine Lesestarre mit Kopfhörern am Kopf. Ich hörte viel Musik, mein Motto war: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum!“ Ich hörte Nightcore, Dubstep, Metall und Charts. Das Buch das ich gerade las trug den Titel Blackout – Morgen ist es zu spät. (ich: Ich kann das Buch echt jedem empfehlen es ist sehr spannend!) Ich schob meine Brille wieder weiter nach oben. Wie ich das Teil hasste!

Ich sah auf die Uhr, ich hatte Stundenlang gelesen, ich richtete alle meine Schulsachen her und nahm noch einmal das Lehrbuch für modernes Japanisch her, ich hatte nämlich die dumme Vorahnung das wir da morgen einen Test schreiben würden.

Und wie ich Recht hatte, ich schrieb gerade die letzte Antwort hin. Dann legte ich meinen Stift beiseite. Ich hatte mich sehr gut darauf vorbereitet. Ich hörte meine Klasse verzweifelt motzen und flüstern: „Seht ihr diese Cho hat bestimmt wieder eine 1, was für eine Streberin!“ Ich seufzte und ignorierte diese Worte. Ich brachte den restlichen Unterricht auch hinter mich und dann hielt unser Musiklehrer in der letzten Stunde eine Predigt. „So meine Lieben, heute werden wir Gesangsnoten machen!“, er sprang freudig herum. Oh nein! Singen konnte ich ja mal gar nicht, es glich einer Kreissäge wenn ich sang. Ich wurde aufgerufen, ich stand zögernd auf, ich hatte mich schon so oft blamiert, ich wollte nicht. Der Lehrer legte den Text zu Burn von Ellie Goulding auf den Overheadprojekt.

We
We don't have to worry bout nothing
'Cause we got the fire, and we're burning one hell of a something
They
They gonna see us from outer space, outer space
Light it up
Like we're the stars of the human race, human race

When the lights turned down, they don't know what they heard
Strike the match, play it loud, giving love to the world
We'll be raising our hands, shining up to the sky
Cause we got the fire, fire, fire,
Yeah we got the fire fire fire
And we gonna let it burn burn burn burn
We gonna let it burn burn burn burn
Gonna let it burn burn burn burn
We gonna let it burn burn burn burn

Ich schloss die Augen beim Singen, ich wollte nicht sehen ob meine Klasse mich auslachte. Doch ich hörte kein Lachen, war ich so schlecht, dass ich sie alle verjagt hatte. Ich zwang mich dazu ein Auge zu öffnen, ich sah meine ganze Klasse mit offenem Mund da sitzen, sie hatten einen leeren Blick in den Augen. Was war los mit ihnen? Ich hörte auf zu singen. Meine Klasse blinzelte einmal und sah mich dann immer noch ungläubig an. „Cho du hast ne 1“, rief der Musiklehrer. Ich ging auf meinen Platz, mir war leicht schwummrig. Was war nur passiert? Ich massierte meine Schläfen, mir war richtig übel. Ich meldete mich und sagte dem Lehrer, dass mir schlecht sei. Ich packte meine Sachen und verließ den Saal, nur Ichigo musterte mich aus den Augenwinkeln.

„Du dummes Ding, geht’s wegen einem kleinen Schwindelanfall nach Hause!“, schrie meine Adoptivmutter. Mir ging es echt dreckig, und ließ das Gezeter über mich ergehen. Ich sah sie monoton an und ging dann auf mein Zimmer. Ich war gebrochen, wie man das nennt. Ein Mensch dessen Geist gebrochen ist kann sich nichts mehr wiedersetzten. Ich zog eine Jogginghose, auf dessen rechtem Hosenbein in großen weißen Buchstaben LEAGUE stand an. Danach streifte ich mir ein Top über. Man sah die Träger von meinem BH aber das war mir jetzt egal. Ich schloss die Tür zu und legte mich ins Bett. Ich kuschelte mich in mein Bett und legte meine Kopfhörer um. Dann schallte die Musik aus den Headphones.
article
1436543235
Bleach Lovestory Ulquiorra x Cho
Bleach Lovestory Ulquiorra x Cho
Aller guten Dinge sind drei!
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1436543235/Bleach-Lovestory-Ulquiorra-x-Cho
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1436543235_1.jpg
2015-07-10
407LK
Bleach

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Lygarix ( von: Lygarix )
Abgeschickt vor 12 Tagen
Ja!!! Ich hab das selbe Problem xD. Portgas.D.Simca mein Name naja jetzt Lygarix ich bin Kommiwriter von KissandKill xP
KissandKill ( 88.67 )
Abgeschickt vor 12 Tagen
Hallo.... ich hatte leider ein kleines Problem... ^^... da ich mich das letzte mal vor gefühlten 10 Milliarden Jahren auf dieser Seite angemeldet habe und ich auch nur ein Mensch bin habe ich das Passwort vergessen und meine Anmeldedaten

http://www.testedich.de/users/profile/view/212714

Das ist mein neuer account ich wollte fragen ob ich dort auch alle ffs hochladen soll um alles kompakt für euch zusammen zu halten? Nicht das ich dann angegriffen werde und ein neuer leser mich verprügelt das ich diese FFs gestohlen hätte was ich natürlich auch vermeiden möchte sagt mir doch mal was ihr wollte neuer account mit kompakt allen ffs zusammen oder nur hier?