Springe zu den Kommentaren

Warrior Cats - Der FederClan

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
13 Fragen - Erstellt von: Krallenpfote - Aktualisiert am: 2015-08-10 - Entwickelt am: - 3.686 mal aufgerufen

Wenn ihr mitmachen wollt, einfach Steckbrief von euch in die Kommentare. So sollte der Steckbrief ungefähr aussehen:
Name:
Alter:
Rang:
Geschlecht:
Aussehen:
Statur:
Charakter:
Stärken:
Schwächen:
Gefährte (Wunschgefährte):
Junge:
Vergangenheit:

    1
    Kralle die Feder zerschneidet lief mit gesenktem Kopf durch einen großen Wald. Er seufzte. Noch heute Morgen hatte er im Clan des schmelzenden Eises gelebt, doch nun war er ein Einzelläufer. Man hatte ihm einen Mord angehängt, den er nicht begangen hatte und er war verbannt worden. Er war sehr müde und suchte nach einem Platz zum Schlafen. Da sah er auf einer Lichtung eine riesige Wurzel mit einer Höhle darunter und lief hin. Er rollte sich in der Höhle unter der Wurzel zusammen und schlief schnell ein. Als er wieder aufwachte war er auf einer Wiese und vor ihm stand eine blau-graue Kätzin. >>Hallo Kralle die Feder zerschneidet, ich bin Blaustern<<, stellte sich die Kätzin vor und Kralle fragte: >>Hallo Blaustern. Willst du etwas Besonderes von mir?<< Blaustern nickte und erklärte: >>Du wurdest dazu auserwählt einen zerstörten Clan wieder aufzubauen, Kralle.<< >>Clan?<<, wiederholte Kralle verwirrt. Er hatte noch nie etwas von einem sogenanntem Clan gehört. Blaustern erklärte ihm was ein Clan war und fuhr dann fort: >>Der Clan, den du wieder aufbauen sollst heißt FederClan. Du wirst nun deine neun Leben empfangen.<< Während Blaustern geredet hatte, waren viele andere Katzen dazugekommen und nun legte Blaustern Kralle die Schnauze auf den Kopf und sagte: >>Hiermit gebe ich dir das Leben der Vernunft. Nutze sie gut um deinen Clan auch in aussichtslos scheinenden Situationen gut zu führen.<< Kralle spürte einen unglaublichen Schmerz und hätte am liebsten laut aufgebaut, doch er konnte nicht. Dies wiederholte sich noch einige Male dann rief Blaustern: >>Von nun an heißt du Krallenstern und bist Anführer des FederClans! Suche neue Clanmitglieder! Krallenstern! Krallenstern!<< Die anderen Katzen vielen mit ein und Krallenstern wachte auf. Er trat unter der Wurzel hervor und lief direkt in den Wald, doch am Rand der Lichtung blieb er noch einmal kurz stehen und dachte: >>Das hier wird das Lager!<< Dann machte er sich auf die Suche nach neuen Clanmitgliedern.

    2
    Kurze Beschreibung des Territoriums:
    Es besteht aus einem großen Mischwald, durch den ein breiter und tiefer Bach fließt, in dem man auch schwimmen und fischen kann. Der Bach endet in einem großen See am Rand des Territoriums. Nah bei dem Lager ist außer dem eine hübsche, große Wiese und ein Stück vom Territorium entfernt ist der Mondbach, wo die Heilerkatze bei Halbmond hingeht.

    Und jetzt eine des Lagers:
    Das Lager liegt auf einer großen Lichtung. Der Eingang ist ein hohler, umgefallener Baumstamm zwischen einer dichten Dornenbarriere. Der Anführerbau ist unter einer großen Wurzel und von der Wurzel aus hält der Anführer Versammlungen. Der Heilerbau ist in einem ausgehöhlten Baum und der Kriegerbau in einer unterirdischen Höhle. Der Schülerbau ist ein Haselstrauch und die Kinderstube ein alter Dachsbau. Der Ältestenbau ist unter einem kleinen Felsen.

    3
    Mein Steckbrief:
    Name: Krallenstern
    Alter:19 Monde
    Rang: Anführer
    Geschlecht: Kater
    Aussehen: schwarz-braun getigert mit weißen Pfoten und grauen Tigerungen an den Beinen, grüne Augen
    Statur: groß, muskulös und kräftig
    Charakter: freundlich, mutig, nett, humorvoll, mitfühlend, gerecht
    Stärken: klettern, jagen
    Schwächen: Rennen, schwimmen
    Gefährtin: gerne
    Junge: auch gerne
    Vergangenheit: Ich lebte im Stamm des schmelzenden Eises, doch als mir der Mord eines anderen Stammmitgliedes angehängt wurde, wurde ich vertrieben. Dann bekam ich den Traum vom SternenClan.

    4
    Hierarchie:
    Anführer: Krallenstern - schwarz-braun getigerter Kater mit weißen Pfoten und grauen Tigerungen an den Beinen, grüne Augen; Mentor von Erdpfote
    Zweiter Anführer: Schattenblick - dunkelgraue Kätzin mit einer schwarzen Vorder- und Hinterpfote und einem schwarzen, sichelförmigen Fleck auf der Brust, bernsteinfarbene Augen; Mentorin von Fuchspfote
    Heiler: Tupfensee - weiße Kätzin mit schwarzen und braunen Tupfen, bernsteinfarbene Augen

    Krieger:
    Heckenfeuer - hellbraun getigerte Kätzin mit weißer Brust, Bauch und Pfoten, blaue Augen; Mentorin von Leopardenpfote
    Schneesturm - hübsche, weiße Kätzin, dunkelblaue Augen; Mentorin von Marmorpfote
    Sturmjäger - grauer, langhaariger Kater, braune Augen; Mentor von Silberpfote
    Lichtfeder - weiße Kätzin, hat an einem Hinterbein nur zwei Krallen, Grüne Augen; Mentorin von Himmelpfote
    Pollensturm - goldene Kätzin mit einem roten Fleck, grüne Augen
    Sonnenseele - sehr kleine, gelbe Kätzin mit roten Flecken und silbrigen Tigerungen an den Hinterbeinen und Schweif, dunkelgrüne Augen mit schwarzer Umrandung um die Iris
    Spinnenfrost - schwarzer Kater mit weißen Ohren und weißer Schweifspitze, blaugrauer Bauch und Beine, blaue Augen mit gelber Umrandung um die Pupille
    Rotlicht - schildpattfarbene Kätzin mit buschigem, langem roten Schweif und Pinselohren, gelb-orangene Augen mit rotem Rand
    Bussardfeder - graue Kätzin mit weißen Streifen und weißem Bauch, blaue Augen
    Rubinglanz - rot-orange getigerte Kätzin
    Flammenglut - hübsche, dunkelrot getigerte Kätzin weißer Schwanzspitze, stechende, hellgrüne Augen
    Sturmnacht - sturmgraue, hübsche, schlanke Kätzin, tiefblaue Augen
    Abendsonne - rote Kätzin mit einem goldenen Schimmer, bernsteinfarbene Augen

    Schüler:
    Leopardenpfote - hellbraune Kätzin mit schwarzen Flecken, Grüne Augen
    Fuchspfote - rotbrauner Kater mit dunkelbraun-weißen Ohren, weißer Brust und Bauch, dunkelbraunen Beinen und Schweif mit weißer Spitze, Grüne Augen
    Marmorpfote - weiße Kätzin
    Silberpfote - hellgrauer Kater mit weißen Pfoten und Schwanzspitze und schwarzen Ohren
    Himmelpfote - blau-graue Kätzin, braune Augen
    Erdpfote - gold-braun getigerter Kater, bernsteinfarbene Augen

    Königinen:
    Grauwolke - hellgraue Kätzin mit weißen Flecken, goldene Augen; Mutter von Eisen-, Kupfer- und Weißjunges

    Älteste:
    -

    Junge:
    Eisenjunges - dunkelgrauer, langbeiniger Kater, bernsteinfarbene Augen
    Kupferjunges - hellbraune Kätzin, gelbe Augen
    Weißjunges - kleiner, weißer Kater, goldene Augen

    5
    Krallenstern lief durch den Wald, als er den Geruch einer Katze wahrnahm. Er folgte ihm und sah auf einer großen Wiese in der Nähe des Lagers eine hellbraun getigerte Kätzin. Sie saß in der Mitte der Wiese und als Krallenstern näher kam, fuhr sie zu ihm herum. >>Oh, hallo<<, miaute die Kätzin, >>Ich bin Ema und du?<< >>Mein Name ist Krallenstern.<< >>Krallenstern? Das ist aber ein seltsamer Name.<< Krallenstern zuckte mit den Ohren und antwortete: >>Das ist ein Clanname. Ich bin Anführer des FederClans, nur leider ist außer mir noch niemand im Clan.<< >>Clan?<<, wiederholte Ema etwas verwirrt und Krallenstern erklärte ihr das Clanleben, dann meinte sie begeistert: >>Ich würde gerne beitreten!<< >>Natürlich kannst du beitreten!<<, erwiderte er und führte sie zurück zum Lager. Als sie dort ankamen stand dort eine weiße Kätzin und sah sich auf der Lichtung um. >>Wer bist du?<<, wollte Krallenstern wissen. Die Kätzin fuhr herum und sagte dann: >>Ich bin Schnee. Und wer seid ihr?<< >>Ich bin Krallenstern und das ist Ema.<< Er musterte sie kurz, als sie erzählte: >>Ich habe einen Traum erhalten. Da war eine Kätzin namens Blaustern und sie sagte, ich soll mich dem FederClan anschließen. Ist hier zufällig der FederClan?<< Krallenstern nickte und sprang dann auf die Große Wurzel und rief: >>Ema, Schnee, versprecht ihr das Gesetz der Krieger zu achten und euren Clan zu schützen, selbst wenn es euer Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<<, war die Antwort von Beiden. >>Dann gebe ich euch mit der Kraft des SternenClans eure Kriegernamen! Ema, du wirst von nun an Heckenfeuer heißen und dich, Schnee, wird man unter dem Namen Schneeschweif kennen! Heckenfeuer! Schneeschweif!<< >>Ist das hier ein Clan?<< Alle sahen zum Lagereingang, in dem eine dunkelgraue Kätzin stand und sich umsah. >>Ja. Warum?<<, gab ihr Krallenstern eine Antwort und sie meinte: >>Ich suche nach einem Clan, dem ich mich anschließen kann. Ich heiße übrigens Schatten.<< >>Du kannst gerne beitreten<<, miaute Krallenstern und winkte sie mit dem Schwanz nach vorne. >>Schatten, versprichst du das Gesetz der Krieger zu achten und deinen Clan zu schützen, selbst wenn es dein Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<< >>Dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Kriegernamen! Schatten, von nun an heißt du Schattenblick!<< >>Schattenblick! Schattenblick!<<

    Es waren nun drei Sonnenaufgänge vergangen, seit die drei sich den Clan angeschlossen hatten und Krallenstern sprang auf die Große Wurzel. >>Alle Katzen die alt genug sind, ihre eigene Beute zumachen, fordere ich auf sich hier, unter der Großen Wurzel zu versammeln!<< Er wartete bis die drei da waren, dann fuhr er fort: >> Jeder Clan braucht einen Zweiten Anführer! Ich habe in den letzten Tagen darüber nachgedacht und noch entscheiden, wer es wird. Schattenblick, du wirst die neue Zweite Anführerin des FederClans!<< Überrascht trat Schattenblick vor und neigte den Kopf. >>Ich werde mein Bestes geben.<<

    6
    Krallenstern trat aus seinem Bau und sah sich kurz im Lager um. Schattenblick sagte gerade: >>Heckenfeuer, du gehst jagen. Schneesturm, wir beide werden die Grenze kontrollieren.<< >>Ich würde euch gerne begleiten<<, miaute Krallenstern und Schattenblick fuhr zu ihm herum und nickte. >>Ähm, ja, natürlich Krallenstern.<< Dann lief der Anführer aus dem Lager, gefolgt von Schattenblick und Schneesturm. Als sie schon fast fertig waren mit der Grenzpatrouille, bemerkten sie den Geruch einer fremden Katze und folgten ihm. Sie fanden schon bald ein vergrabenes Eichhörnchen. Sie gruben es wieder aus und überprüften den Geruch des Eichhörnchens. Das hatte eindeutig eine fremde Katze gefangen, und nicht Heckenfeuer. Plötzlich kam ein grauer Kater aus dem Gebüsch gestürzt und sah die Patrouille aus zusammengekniffenen Augen an. Dann fragte er: >>Was macht ihr da mit meiner Beute?<< >>Du bist auf unserem Territorium. Wir haben überprüft ob sie einem Clanmitglieder oder einer Fremden Katze gehört<<, antwortete Krallenstern, >>Und wie man sieht ist es das zweite.<< Der Kater schien leicht verlegen, dann fragte er: >>Ihr seid ein Clan? Kann ich vielleicht beitreten? Mein Name ist Sturm.<< >>Du kannst gerne beitreten. Nimm deine Beute, wir bringen dich ins Lager.<< Sturm nickte und nachdem er das Eichhörnchen und eine Spitzmaus geholt hatte brachten sie ihn ins Lager. Dort sprang Krallenstern auf die Große Wurzel und wollte gerade etwas sagen, als Heckenfeuer in das Lager kam, dicht gefolgt von einer weißen Kätzin mit schwarzen und braunen Tupfen. >>Das ist Tupfer<<, erklärte Heckenfeuer, >>Ich hab mir die Pfote verletzt, als ich gestolpert bin und sie hat es behandelt. Sie würde sich gerne dem Clan anschließen.<< >>Als Heilerin<<, fügte Tupfer schnell hinzu und Krallenstern nickte, dann rief er: >>Sturm, versprichst du das Gesetz der Krieger zu achten und deinen Clan zu schützen, selbst wenn es dein Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<< >>Dann heißt du jetzt Sturmjäger!<< Dann wandte er sich an Tupfer: >>Tupfer, versprichst du das Gesetz der Heiler zu achten und jede Katze zu heilen, selbst wenn es dein Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<< >>Dann wird dein Name von heute an Tupfensee lauten!<< >>Sturmjäger! Tupfensee!<<

    7
    Krallenstern schlich auf eine Maus zu und gerade als er springen wollte, hörte er Katzen jaulen und roch einen Fuchs. Mit gesträubtem Nackenfell rannte er los und sah auf der Wiese eine rote Kätzin, die zwei Junge vor einem Fuchs verteidigte. Krallenstern sprang auf den Rücken des Fuchses und bearbeitete seine Flanke mit den Krallen, während er dem Fuchs am Nackenfell festhielt. Zusammen mit der Kätzin vertrieb er den Fuchs und sie keuchte: >>Danke, dass du mir und meinen Jungen geholfen hast. Ich bin übrigens Abend und das sind meine Jungen, Himmel und Erde. Und wer bist du?<< >>Ich bin Krallenstern<<, antwortet dieser, >>Anführer des FederClans.<< >>FederClan? Kann ich vielleicht mit meinen Jungen beitreten?<<, fragte sie zögerlich und Krallenstern sah auf die Jungen, die sich an ihre Mutter drückten, dann nickte er und führte sie zum Lager. Dort stand Schattenblick in der Mitte des Lagers und musterte eine hellbraune Kätzin und einen rotbraunen Kater. Krallenstern trat zu ihnen und fragte: >>Wer ist das?<< >>Ich bin Fuchs<<, erklärte der Kater, >>Und das ist Leopardenpfote. Wir haben uns getroffen und sind zusammen weitergezogen, da wir uns beide einem Clan anschließen wollen.<< Krallenstern nickte und sprang auf die Große Wurzel, dann rief er: >>Alle Katzen die alt genug sind ihre eigene Beute zu machen, fordere ich auf, sich hier, unter der Großen Wurzel, zu einem Clantreffen zu versammeln!<< Er hielt kurz inne, dann fuhr er fort: >>Heute wollen sich neue Katzen dem Clan anschließen! Abend, versprichst du das Gesetz der Krieger zu achten und deinen Clan zu schützen, selbst wenn es dein Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<<, sagte sie mit fester Stimme. >>Dann heißt du von nun an Abendsonne. Bis deine Junge Schüler sind wirst du eine Königin sein und in der Kinderstube schlafen. Himmel, Erde, bis ihr alt genug seid um Schüler zu werden werdet ihr den Rang eines Jungen im Clan haben und Himmeljunges und Erdjunges heißen!<< >>Abendsonne! Himmeljunges! Erdjunges!<< Nun wandte er sich an die beiden anderen. >>Fuchs, Leopardenpfote, ihr seid noch nicht alt genug um Krieger zu werden, aber bis es soweit ist werdet ihr Schüler sein! Fuchs, du heißt ab jetzt Fuchspfote. Deine Mentorin wird Schattenblick sein! Leopardenpfote, deine Mentorin wird Heckenfeuer sein!<< Die Beiden Mentoren traten vor und berührten ihre neuen Schüler Nase an Nase. >>Fuchspfote! Leopardenpfote!<<

    8
    Krallenstern rollte ich in seinem Bau zusammen und schlief schnell ein. Als er aufwachte stand er am See und als er in das Wasser sah, bemerkte er, dass es blutrot war. Er taumelte erschrocken zurück und hörte plötzlich lautes Kampfgeschrei, doch er konnte nicht ausmachen woher es kam. Dann wurde das Kampfgeschrei etwas leiser und eine düstere Stimme sagte: >>Viele werden kommen und die Feder wird vernichtet werden, wenn sich nicht das Licht und die Dunkelheit, die Wärme und die Kälte und der Himmel und die Erde zusammenschließen.<< Verwirrt sah sich Krallenstern um, als noch ein finsteres Lachen ertönte, dann wachte er in seinem Bau auf. Er richtete sich leicht zitternd auf. Das war eindeutig eine Prophezeiung gewesen. Er trat aus dem Anführerbau un erging direkt zum Heilerbau. Er guckte hinein und rief: >>Tupfensee?<< >>Ja?<<, kam es aus der Kräuterecke und Tupfensees Kopf erschien. Krallenstern erkannte sofort an ihrem zerzausten Fell und ihrer leicht zittrigen Stimme, dass sie wahrscheinlich den selben Traum gehabt hatte. Er versicherte sich kurz, dass niemand sonst da war, dann fragte er: >>Hattest du auch diesen Traum?<< >>Wenn du den meinst, in dem es heißt, dass die Feder vernichtet wird, wenn sich nicht das Licht und die Dunkelheit, die Wärme und die Kälte und der Himmel und die Erde zusammenschließen, dann ja<<, gab sie als Antwort und Krallenstern seufzte. >>Was soll das bedeuten?<< Tupfensee überlegte, dann meinte sie: >>Also mit Feder kann nichts anderes als der FederClan gemeint sein.<< Krallenstern nickte. >>Und was ist mit dem anderen? Licht, Dunkelheit, Wärme, Kälte, Himmel und Erde?<< Tupfensee seufzte und schien es auch nicht zu wissen, also verließ Krallenstern den Heilerbau und ging nachdenklich in den Wald.

    9
    Krallenstern wachte von Rufen draußen auf. Er setzte sich auf und schüttelte sich kurz, dann trat er aus seinem Bau und sah eine weiße und eine goldene Kätzin im Lager stehen. Sie sahen sich im Lager um und blickten die Clankrieger an. Krallenstern sprang zu ihnen und fragte: >>Hallo, mein Name ist Krallenstern und ich bin Anführer dieses Clans, des FederClans. Und wer seid ihr und was macht ihr in unserem Lager?<< >>Ich bin Polle<<, gab die goldene als Antwort, >>Und das ist Licht. Wir würden uns gerne dem Clan anschließen.<< Krallenstern nickte und sprang auf die Große Wurzel. >>Alle Katzen die alt genug sind ihre eigene Beute zu machen, fordere ich auf, sich hier, unter der Großen Wurzel, zu einem Clantreffen zu versammeln.<< Eigentlich war das unnötig gewesen, da alle schon da waren. >>Polle, Licht, versprecht ihr das Gesetz der Krieger zu achten und euren Clan zu schützen, selbst wenn es euer Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<<, miaute Polle und auch Licht sagte: >>Ich verspreche es!<< >>Dann gebe ich euch mit der Kraft des SternenClans eure Namen! Polle, du heißt ab sofort Pollensturm und Licht, du wirst ab sofort Lichtfeder heißen!<< >>Pollensturm! Lichtfeder!<< Da kam die Morgenpatroullie ins Lager, zusammen mit einer hellgrauen Kätzin mit weißen Flecken und drei Jungen. >>Das sind Grauwolke und ihre Jungen, Eisenjunges, Kupferjunges und Weißjunges<<, erklärte Heckenfeuer, die die Patrouille angeführt hatte und deutet nacheinander auf die entsprechende Katze. >>Wir wollen uns dem Clan anschließen<<, fügte Grauwolke hinzu und sah Krallenstern unverwandt an. Dieser neigte schließlich den Kopf und rief: >>Grauwolke, versprichst du das Gesetz der Krieger zu achten und deinen Clan zu schützen, selbst wenn es dein Leben kostet?<< >>Ich verspreche es!<< >>Dann bist du von nun an Kriegerin des FederClans, doch da du im Moment Junge hast, wirst du deinem Clan als Königin dienen, bis deine Jungen alt genug sind Schüler zu werden! Eisenjunges, Kupferjunges, Weißjunges, ihr seid noch nicht alt genug um Schüler zu werden, aber bis ihr soweit seit werdet ihr den Rang eines Jungen haben!<< >>Grauwolke! Eisenjunges! Kupferjunges! Weißjunges!<< Krallenstern sprang von der Wurzel und blickte sich unter den, sich langsam verteilenden, Katzen um und dachte an die Prophezeiung. Was hatte das alles zu bedeuten? Da kam ihm ein Einfall und er lief zu Tuppenteich, die bereits im Heilerbau verschwunden war. >>Tulpenteich!<<, rief er und als sich die Heilerin zu ihm umdrehte erklärte er: >>Ich glaube, ich weiß wer die Kälte ist! Es ist Schneesturm!<< >>Und was macht dich da so sicher?<<, fragte Tulpenteich zweifelnd und Krallenstern meinte: >>Ich weiß es nicht genau, aber ich bin mir sicher, dass sie es ist!<< Tulpenteich nickte und dachte nach. >>Und die Dunkelheit könnte Schattenblick sein...<<, miaute sie nach einer Weile und Krallenstern nickte. Schneesturm und Schattenblick. Damit hatten sie schon zwei Katzen aus der Prophezeiung.

    10
    Krallenstern schlich durch den Wald und hielt nach Beute Ausschau, als plötzlich Bilder vor seinem geistigen Auge auftauchten. Er sah Zweibeiner, die durch den Wald liefen, im Bach herumplantschten und lachend durch das Lager des FederClans rannten. Er sah die Krieger des FederClans, die die Zweibeiner ängstlich ansahen, wie sie sich dann auf die Zweibeiner stürzten, doch die erschrockenen Zweibeiner traten nach ihnen und wurden wütend und waren kurz davor die Katzen zu verletzen, da verschwanden diese Bilder und Krallenstern sah wieder nur den Wald vor sich, doch mit seinen Gedanken war er immer noch bei diesem Szenario von eben. Er drehte sich um und raste so schnell er konnte zurück ins Lager, als er den Geruch von fremden Katzen wahrnahm. Er kam zu einem alten Donnerweg, ganz am Rand des Territoriums, doch auch wenn dieser Donnerweg schon lange nicht mehr benutzt worden war, sträubte sich sein Fell schon bei dem Gedanken an die Zweibeiner. Dann sah er auf der anderen Seite des Donnerwegs eine gelbe Kätzin mit roten Flecken und einen schwarzen Kater. Als er sie erblickte, rief er: >>Hallo!<< >>Hallo!<<, riefen auch die beiden und liefen über den Donnerweg zu ihm. >>Gehörst du vielleicht zum FederClan?<<, fragte die Kätzin und Krallenstern antwortete: >>Ich bin Krallenstern, Anführer des FederClans. Wieso fragt ihr?<< >>Weil wir uns dem Clan anschließen wollen.<<, erklärte der Kater, >>Ich bin Spinne und das ist Sonnenseele. Wir haben uns durch Zufall getroffen und wollen uns beide dem Clan anschließen.<< Krallenstern nickte langsam und führte sie ins Lager. Nach ihrer Zeremonie waren sie Krieger des FederClans und Spinne hieß nun Spinnenfrost. Krallenstern beschloss, dass er sobald wie möglich mit Tupfensee reden musste, doch momentan war sie beim Mondbach, da es Halbmond war.

    11
    Krallenstern lief Tupfensee entgegen, als sie das Lager betrat und flüsterte ihr zu: >>Wir müssen reden! Komm mit in meinen Bau!<< Dann drehte er sich um und lief in seinen Bau, dicht gefolgt von Tupfensee, sie ihn aufmerksam ansah. >>Was ist los?<< >>Ich weiß was die Bedrohung ist, Tupfensee! Es sind Zweibeiner!<< Er schauderte und auf einmal tauchte ein Bild vor ihm auf. Er sah, wie Zweibeiner mit langen Stöcken auf Katzen zielten, es laut knallte und die Katzen dann tot umfielen und er hauchte: >>Sie werden uns alle umbringen, wenn wir die Katzen der Prophezeiung nicht rechtzeitig finden!<< Tupfensee wirkte auch sehr beunruhigt, doch sie sah ihn an und meinte: >>Wir finden die Katzen schon. Mach dir erstmal keine Sorgen. Und ich habe gute Neuigkeiten. Ich weiß wer das Licht ist. Es ist Lichtfeder!<< Krallenstern nickte und sagte: >>Gut. Jetzt als uns wieder rausgehen. Ich will Abendsonne's Junge zu Schülern ernennen.<< Dann verließ er den Bau und sprang auf die Große Wurzel, dann rief: >>Alle Katzen, die alt genug sind ihre eigene Beute zu machen, fordere ich auf sich hier, unter der Großen Wurzel, zu einem Clantreffen zu versammeln!<< Er wartete einen Moment. >>Himmeljunges, Erdjunges, ihr seid nun alt genug um Schüler zu werden tretet vor! Ihr heißt von nun an Himmelpfote und Erdpfote! Himmelpfote, deine Mentorin wird Lichtfeder!<< Lichtfeder trat vor und berührte die Nase ihrer Schülerin. >>Erdpfote, sich werde ich selbst ausbilden!<< Zersprang runter und berührte seinen Schüler Nase an Nase. >>Himmelpfote! Erdpfote!<< Als der Clan die Namen der beiden rief wurde Krallenstern schlagartig bewusst, dass die beiden Himmel und Erde waren. Plötzlich traten drei Katzen ins Lager. Es waren ein hellgrauer Kater, eine graue Kätzin mit schwarzen Streifen und eine schildpatt Kätzin mit roten Schweif. >>Wer seid ihr?<<, wollte er wissen und die schildpatt Kätzin antwortete: >>Mein Name ist Redlight und das sind Bussard und Silber. Wir wollen uns diesem Clan anschließen.<< Krallenstern nickte und winkte sie vor. >>Redlight, Bussard, versprecht ihr das Gesetz der Krieger zu achten und euren Clan zu schützen selbst wenn es euer Leben kostet?<< >>Wir versprechen es!<< >>Dann gebe ich euch mit der Kraft des SternenClans eure Namen! Redlight, von nun an heißt du Rotlicht und Bussard, du heißt kun Bussardfeder! Silber, du wirst Schüler sein bis du alt genug bist um Krieger zu werden! Bis dahin heißt du Silberpfote und dein Mentor wird Sturmjäger!<< Sturmjäger trat vor und berührte seinen Schüler Nase an Nase. >>Rotlicht! Bussardfeder! Silberpfote!<<

    12
    Jetzt fehlte nur noch die Katze der Wärme. Krallenstern beschloss, den Betroffenen der Prophezeiung davon zu erzählen also ging er zu Erdpfote und Himmelpfote. >>Kommt bitte mit Lichtfeder zum Rabenbaum. Lichtfeder wird euch zeigen wo er ist. Es ist wichtig!<< Dann lief er weiter zu Schattenblick, die sich gerade mit Schneesturm unterhielt. >>Schattenblick, Schneesturm, ich möchte, dass ihr zum Rabenbaum kommt.<< Er sah sich nach Tupfensee um, doch sie war nirgends. Er seufzte und luef dann allein zum Rabenbaum, wo die fünf Katzen schon warteten. >>Was ist so wichtig, Krallenstern?<<, fragte Schattenblick und sah ihn an. Krallenstern holte tief Luft und erzählte ihnen dann von der Prophezeiung und wieso sie davon so sehr betroffen waren. Nachdem er geendet hatte starrten die fünf ihn an. Schließlich brach Himmelpfote die stille und fragte leise: >>Wie sollen wir den Clan denn vor einer riesigen Zweibeinern mit Todesstöcken retten?<< >>Ich weiß es nicht<<, gab er zu, >>Aber erstmal müssen wir die Katze der Wärme finden. Was habt ihr für Ideen?<< >>Heckenfeuer<<, schlug Schneesturm vor, doch Krallenstern schüttelte den Kopf. >>Sonnenseele!<<, rief Schattenblick aus und Krallenstern stimmte ihr zu: >>Ja, sie muss es sein! Erdpfote, hol sie schnell!<< Erdpfote raste davon und kann kurz darauf mit Sonnenseele zurück, die die Katzen aufmerksam ansah. Nachdem sie ihr alles erklärt hatten nickte sie langsam und murmelte: >>In Ordnung. Wir werden unser Bestes geben um den Clan zu retten!<< >>Davon gehe ich aus<<, sagte Krallenstern und ging dann lit den anderen zurück ins Lager. Als Krallenstern Tupfensee erblickte, die gerade aus dem Heilerbau kam ging er zu ihr und erzählte ihr von eben. Sie nickte knapp und sagte dann zu Krallenstern: >>Ich habe eine Kätzin gefunden. Sie hat Todesbeeren gegessen und ich versuche gerade sie zu retten.<< Krallenstern sah sie mit großen Augen an. >>Ich weiß nicht, ob sie es schaffen wird...<<

    13
    ~Kupferjunges Sicht~
    Ich stieß meine beiden Brüder an und versuchte sie wach zu bekommen. >>Weißjunges, Eisenjunges, wacht auf!<< >>Was willst du?<<, knurrte Eisenjunges und Weißjunges legte sich eine Pfote über die Ohren. >>Ich will mich aus dem Lager schleichen! Kommt ihr mit?<< Sofort waren die beiden wach und Weißjunges wisperte: >>Warum sagst du das nicht gleich?<< Ich unterdrückte ein belustigtes Schnurren und verließ mit den beiden die Kinderstube. Dann schafften wir es unbemerkt aus dem Lager und rannten durch den Wald. >>Das ist klasse!<<, rief ich und Weißjunges und Eisenjunges jaulten zustimmend. Plötzlich kam eine große Gestalt aus dem Gebüsch und wir schrieen erschrocken auf, als der Dachs seine böse funkelnden Augen auf uns richtete. Der Dachs brüllte laut und kam auf uns zu. Wir stoben in alle Richtungen davon und als ich den Kopf drehte, bemerkt ich, dass der Dachs mich verfolgte. Ich rannte so schnell ich konnte, doch da stolperte ich über eine Wurzel. Ich dachte schon der Dachs würde mich umbringen, da schoss eine graue Katze aus dem Gebüsch und warf sich auf den Dachs. Mit harten Schlägen schlug sie auf den Dachs ein und vertrieb ihn schließlich. In dem Moment kamen noch zwei weitere Katzen aus dem Gebüsch; eine rot-orangene Kätzin und eine dunkelrote Kätzin. Sie sahen die graue an und fragten: >>Sturmnacht, was war denn das eben?<< >>Ich habe dieses Junge vor dem Dachs da gerettet.<< Nun wandte die dunkelrote Kätzin an mich: >>Wer bist du denn, kleine und was machst du so alleine hier draußen?<< >>Ich... ich bin mit meinen beiden Brüdern aus dem Lager geschlichen und dann hat uns dieser Dachs angegriffen...<< >>Lager? Lebst du in einem Clan?<<, fragte Sturmnacht und ich nickte. >>Kannst du uns zu deinem Anführer bringen? Wir würden gerne beitreten. Ich bin übrigens Flamme und das ist Rubin<< Ich nickte noch einmal und führte sie ins Lager. Dort traf ich auch auf leine Brüder. Ich weckte Krallenstern und erzählte ihm alles.

Kommentare (213)

autorenew

Abendsonne & Hp & Ep (58630)
vor 650 Tagen
Wisst ihr, ich finde es echt schade, dass hier niemand mehr on kommt. Das war aktiver und sehr schöner Clan mit guter ff! Und was ist aus ihm geworden? Eine leiche. Eine leiche, so wie viieellee andere Clans auch. das ist echt, echt scheis.se!!
Abendsonne&Ep&Hp (76749)
vor 685 Tagen
Sorry, aber hier kommt eh niemand mehr on...
Ziegensturm (95429)
vor 703 Tagen
Kann ich auch mitmachen? @Abendsonne ich wäre gerne Vater^^
Name: Ziegensturm
Alter:24 Monde
Geschlecht: Kater
Aussehen: golden weiß gefleckt, bernsteinfarbene Augen
Statur: normalgroß, etwas muskulös
Charakter: nett, lieb, humorvoll, mutig, manchmal frech
Stärken: jagen, schwimmen kämpfen
Schwächen: Klettern heilen
Rang Krieger
Leopardenpfote (98717)
vor 719 Tagen
Ich bin die richtige Leopardenpfote
Leopardenpfote (43616)
vor 720 Tagen
Falscher Clan!!! Ich heiße in einem anderen Clan Leopardenpfote,ich bin nicht die aus dem Rpg hier!! Sooorryyyyy!!!
Leopardenpfote (43616)
vor 720 Tagen
Hi ich bin auch nach. Ähm.... keine Ahnung wie lang mal wieder da
Krallenstern* (16198)
vor 720 Tagen
Du kannst gerne mitmachen, Lilienkralle.
Ich wollte übrigens bescheid sagen, dass ich ab Sonntag für eine Woche weg bin, da ich mit Freunde und meiner Schwester campen gehe.
Lilienkralle (60874)
vor 720 Tagen
Ich würde auch gerne mitmachen
Name Lilienkralle
Alter 18 monde
Rang Kriegerin
Geschlecht w
Aussehen schildpattfarbende mit lindgrünen Augen
Statur klein trotzdem muskolös
Charakter nett, freundlich, hilfsbereit, treu, offen, erlich, kann zickig sein
Stärken springen, schnell rennen, jagen
Schwächen heilen
Abendsonne&Ep&Hp (35356)
vor 722 Tagen
Halloooooooooo????Ist denn nie jemand on??????Ich langweilen mich obwohl ich auch in anderen Clans bin, zu Tode und warte auf eine Antwort!!!
Krallenstern* (12354)
vor 723 Tagen
Jetzt bin ich on. Ich hab fast den ganzen Tag auf den Hund meiner Nachbarn aufgepasst, weil die Arbeiten waren und bei deinen im Hof und Garten und so gebaut wurde und deshalb hab ich dann auf den Hund aufgepasst (anstrengend! Hat aber Spaß gemacht ;D)
Abendsonne&Ep&Hp (35356)
vor 723 Tagen
Hhhaaaalllllooooo?????????
Haaaallllloooo hhhhooo????
Ist denn überhaupt keiner oonn????
Abendsonne&Hp&Ep (35356)
vor 724 Tagen
Ist denn niemand mehr on?
A: * Wer möchte Vater werden???*
H: * Hüpfe um Erdpfote herum: Wollen wir fangen spielen? Renne weg.*
E: * Aber klar doch! Jahr hinter Himmelpfote her.*
Krallenstern* (66283)
vor 724 Tagen
Ich weiß, Tupfensee :)
Tupfensee (21263)
vor 724 Tagen
Danke, Krallenstern, war auch nicht böse gemeint:)
Krallenstern* (66283)
vor 725 Tagen
Ich weiß Tupfensee, aber ich habe gestern eine Fortsetzung geschrieben und falls du es nicht gesehen hast, ich hab auch das verbessert ;)
Tupfensee (21263)
vor 725 Tagen
(@ Krallenstern: Du hast oben Tulpenteich geschrieben, ich heiße aber Tupfensee)
Krallenstern* (66283)
vor 725 Tagen
*dauerhaft nicht dauert.
Krallenstern* (66283)
vor 725 Tagen
Ich hab weitergeschrieben, da steht ihr wer eure Mentoren sind, Erdpfote und Himmelpfote.
@Abendsonne du kannst natürlich dauert Königin sein
Abendsonne&Ep&Hp (35356)
vor 725 Tagen
Nochmal @ Krallenstern: Ich währe gerne dauerhaft Königin, geht das?"
@ Alle Kater: Wen Krallenstern das ^ erlaubt, wer ist bereit Vater zu werden??
Abendsonne&Ep&Hp (35356)
vor 725 Tagen
@Krallenstern: Okay, gut! Danke!!
A: ,,Gehe zu meinen Jungen: Himmeljunges und Erdjunges, ihr seid jetzt Schüler!!"
Hp: ,, Mache freudensprünge in die Luft, dann fällt mir ein: Wer sind unsere Mentoren?"
Ep: Drehe mich im kreis und Jahr meinen Schwanz, halte abrupt an: Ja, wer sind unsere Mentoren?"
As: ,,Das weiß ich nicht meine Kleinen, aber ich denke Krallenstern wird das bald entscheiden!"