Springe zu den Kommentaren

Harry Potter - Death

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 716 Wörter - Erstellt von: MissMiu - Aktualisiert am: 2015-07-06 - Entwickelt am: - 1.144 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Lust auf Mystery? Auf ein verwirrendes Unterfangen zwischen 2 Welten? Leben und Tod? Liebe und Hass?
- Das ist eine...sagen wir mal "andere" Story,über ein Mädchen, dass..ach lese einfach selbst! Hier wäre jedes Wort über den sogenannten "Plot", ein Wort zu viel.
-Miss Miu

    1
    Seltsam. Ein tiefer Schmerz in meiner Brust, kaum zu überdenken. Ich kneife die Augen fest zusammen und weigere mich, sie zu öffnen. Angst vor dem, was mich erwarten könnte.Wo liege ich? Unter mit spüre ich nichts, nicht einmal den Boden, auf dem ich mich befinden müsste. Keine Geräusche, keine flackernden Lichter. Nun rollt mir eine Träne über die Wange. Stimmt, der Schmerz. Ich will sie öffnen, meine Augen, doch diese schreckliche Angst scheint mich wie eine Kralle am Boden zu festigen, die Augen zu zudrücken. Ich kneife meine Hände zusammen, streite mich innerlich mit mir selbst. Was bin ich für ein Mensch, dass ich Angst habe, die Augen zu öffnen? Ich schlinge meine Arme um meinen Körper und versuche mich zu fassen. Aufstehen! Wie gestochen richte ich mich auf. Nur noch ein Problem: Meine Augen sind nach wie vor geschlossen. Denn ich sehe nur Dunkelheit. Langsam strecke ich meine Hand aus, versuche meine Augen zu berühren, doch sie zittert, will sich nicht weiter, als bis zu meinem Brustkorb bewegen. Ich verstehe nicht. Nach langem rumstehen, versuche ich einen Schritt ins Dunkle zu machen. Geschafft, doch die Dunkelheit lichtet sich nicht. Ein weiterer Schritt. Und noch einer. Ich beginne zu joggen, rennen, wie eine Verrückte über die Dunkelheit zu stürmen.Weder spüre ich meinen Körper, noch irgendetwas anderes, doch ich scheine zu Verzweifeln. Denn ich weine, wie sonst noch was. Mein Mund öffnet sich. Ein Versuch zu schreien, vergebens. Keine Ahnung was vor oder hinter mir ist, doch ich renne, um mein verdammtes Leben. Und plötzlich geschieht etwas. Ich breche durch - scheinbar eine Wand.. und falle in ein tiefes, weises Nichts. - So fühlt sich also der Tod an.



    Im freien Fall wird mir bewusst, dass meine Augen schon die ganze Zeit über offen waren. Bloß, befand ich mich in völliger Dunkelheit. Und nun? Nun falle ich aus dem Himmel. Flauschige Wolken versuchen meinen Flug zu dämpfen, doch ich sinke wie Luft durch sie hindurch. Unter mir sehe ich langsam die Kontinente auf mich zukommen. Sonne spiegelt sich im Schein des strahlenden Wasser. Wald, Städte, sich bewegende Punkte kommen auf mich zu, während mir bewusst wird, dass ich jeden Moment auf die Erdoberfläche aufklatsche und wahrscheinlich nur noch als ein Spiegelei zu erkennen sein werde. Ich schlinge meine Arme um mich, kneife die Augen fest zusammen, mache mich auf den Aufprall gefasst. Doch er kommt nicht. Stattdessen bläst von unten etwas gegen meinen Körper. Erst leicht, dann komplett spüre ich den Boden unter mir. Einen kurzen Moment fasse ich mich, versuche zu verstehen, was gerade geschehen ist. Und dann öffne ich vage die Augen. Das bereue ich nicht. Vor mir erstreckt sich ein scheinbar unendliches Gewässer, Sonnenuntergang an dessen Ende. Neben mir weht die Englische Flagge im Wind. Großbritannien also. Ich schaue an mit runter und atme erleichtert aus, als ich bemerke, dass ich ein luftiges weises Sommerkleid trage. Was nun? Wohin soll ich gehen? Ohne nachzudenken bewegen mich meine Beine Richtung Ozean. Ich tauche meine Füße in das kühle Wasser und strecke die Arme aus. Während die warmen Sonnenstrahlen jede meiner Zellen zu erwärmen scheinen und der Wind sanft mein Kleid um meine Beine weht, versuche ich vergebens allerlei Gedanken auszublenden. Über mir höre ich, wie Möwen den wunderschönen Tag verabschieden, hinter mir die Geräusche der Großstadt. Und eine Frage scheint mir völlig ins Gehirn gebrannt zu sein.

    Wer bin ich?

Kommentare (5)

autorenew

Isabella Malfoy ( von: Isabella Malfoy)
vor 179 Tagen
Ja bitte schreib weiter,du hast die "Einleitung" voll interessant und Spannend geschrieben.Also bitte schreib weiter. ❤
alice (96075)
vor 492 Tagen
wow bitte schreib weiter ,du hast echt talent und die story ist echt spanend und tol gheschriben
VeelaGirl (92908)
vor 695 Tagen
Du MUSST weiter schreiben! Bitte!!!!!!!!!!!!!! *flehentlich guck*
Luna (25045)
vor 714 Tagen
Das klingt spannend und ich würde weiter lesen
also bitte weiter schreiben
Charlie (97742)
vor 745 Tagen
Das klingt echt spannend, schreib unbedingt weiter!