Springe zu den Kommentaren

Wie ein Wetttrinken dein Leben verändern kann.....Teil 5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.330 Wörter - Erstellt von: Rinchen - Aktualisiert am: 2015-06-29 - Entwickelt am: - 1.114 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Ich wachte auf...alles war dunkel und mein Bauch tat höllisch weh.,, Hallo?" fragte ich. Plötzlich ging das Licht an und 2 Typen standen vor mir.,, Wo bin ich..und was wollt ihr von mir!" sagte ich panisch.,, So...du bist also die Freundin von Shanks....du hast Recht Nike sie ist wirklich sehr hübsch...du wirst uns eine hohe Geldsumme einbringen" .,, Ist es noch weit Boss?" .,, Nein wir sind gleich da",, Das werdet ihr noch alles bereuen!".,, Süße....Wir sind Meilen weit weg schon gefahren und die Rothaar Piraten sind nicht da...also hast du schlechte Chancen das sie mitbekommen haben, dass du bei uns bist." Ich sagte nichts mehr, da ich das alles noch nicht realisieren konnte.
    Nach einer Weile...
    ,, So wir sind da...du bekommst jetzt erst mal eine Narkosespritze damit du dir nicht noch weh tust, wenn du dich wären willst" grinste der Typ mich ekelig an. Ich bekam eine Spritze und dann war wieder alles schwarz.
    ,, Aufwachen meine Hübsche, die Show fängt gleich an". Ich kam wieder zu mir....ich sah mich um....ich bin in einem großen Käfig. Links von mir ist eine Frau die wie eine Bauchtänzerin gekleidet ist und daneben ist die Prinzessin die schon seit ein paar Wochen vermisst wird. Rechts neben mir ist...wow ein Riese...man oh man ist der groß. Ich sehe mir meine Hände an, wo ich so einen komischen Metallring um habe und außerdem habe ich das gleiche an meinem Hals. Ich hörte plötzlich wie ein Mann sagte das die Show jetzt beginnt. Wahrscheinlich läuft das alles hinter den Vorhängen da vorne ab. Mh....mal überlegen wenn hier Sklaven versteigert werden ..dann muss das die Human Action sein!. Das heißt das ich voll weit weg von der Insel bin wo ich mit Shanks noch war. Ob sie wohl mich retten .....ich hoffe es zu mindestens.
    Erzähler Sicht
    Es verging eine Weile und es wurde immer weniger in dem Käfig ....nur Rin war zum Schluss noch übrig.
    Rins Sicht
    Ok ...ich bin vermutlich gleich dran, da ja alle anderen schon weg sind. Ach man....ich will nicht an irgendeinen Reichen verkauft werden und für immer den sein Dienstmädchen sein...also so habe ich mir mein Leben echt nicht vorgestellt. Oh nein, da kommt ein Mann auf mich zu ....ok Rin bleib stark ...es wird schon nicht so übel sein ....dich gaffen ja nur sehr viele Leute an, die um dich bieten und hey vielleicht will ja dich keiner ....,, So Süße du bist dran" er zog mich auf die Bühne und erzählte, wie schön ich doch sei und das ich bestimmt eine tolle Putze wäre und zum Schluss sagte er sogar das ich die Freundin von dem starken Shanks wäre. Als er die letzten Worte gesagt hatte war eine kurze Stille im Raum und dann plötzlich fingen alle an hastig zu bieten ...es hörte gar nicht mehr auf . ....Zum Glück das nicht einer der Weltaristokraten da ist. Auf einmal hat ein Mann 550.000.000 Berry gesagt und das war dann auch das letzte Angebot....Plötzlich knallte die Tür auf und ALLE im Raum wurden Ohnmächtig. Ich sah zu der Tür und .....und ...da ist Shanks. Ein Glück, dass er jetzt hier ist. Er geht zu mir und machte mir die Ringe ab. Ich sah zu ihm hoch und sah sein besorgtes Gesicht. Er umarmte mich und sagt,, Ich bin so glücklich das ich rechtzeitig noch hier bin...ich hätte es mir nie verziehen wenn dir etwas zu stößt. Geht es dir auch soweit gut?",, Naja ich habe ...." Ich spuckte Blut und dann wurde ich Ohnmächtig .
    Ich wachte auf und sah das ich in einem Zimmer bin ...genau genommen in einem Krankenzimmer. Ich wollte mich hinsetzen als mir ein pochender Schmerz im Bauch mich wieder zurück ins Bett zog. Wow mein Buch tut echt schmerzhaft weh, außerdem ist mir total schwindlig.,, Ah du bist wieder wach ...ein Glück, wie geht es dir " Ich sah dorthin wo die Stimme kam und sah Shanks der über Glücklich war.,, Naja mein Bauch tut ganz schön weh und mir ist sehr Schwindelig." Der Arzt kam rein.,, Das ist kein Wunder, du hattest einen großen Schnitt am Bauch, wodurch du sehr viel Blut verloren hast, du hattest riesen Glück das du es überhaupt Überlebt hast" sagte der Dock. In diesem Moment sah ich zu Shanks der auf den Boden sah und eine Träne sich vom Auge weg wischte.,, Ich hätte nicht ohne dich weiter leben können, ich hätte dich einfach besser beschützen müssen und dich nicht allein gehen lassen sollen.",, Ach was Shanks, du kannst mich nicht immer Beschützen aber ich bin so froh das ich jetzt wieder bei dir bin." Ich nahm Shanks Hand wo rauf er mich ansah. Er sieht total traurig aus .,, Ab jetzt werde ich immer bei dir bleiben, dass verspreche ich dir!" Shanks kam näher zu mir und küsste mich.,, Dock ab wann kann ich wieder aufstehen?",,....naja also laufen kannst du erst mal nicht so schnell wieder sonst geht die Narbe wieder auf.",, Ich könnte dich tragen" sagte Shanks zu mir.,, Das könnte gehen wenn du dabei nicht zu sehr schmerzen hast, aber trotzdem solltest du dich jetzt erst mal ein paar Tage ausruhen, aber vor allem solltest du erst mal was essen und trinken, da du 3 Tage im Koma warst " sagte der Dock zu mir. Was ich war 3 Tage im Koma....das ist ja mal lange. Plötzlich knurrte mein Magen, Shanks grinste mich an.,, Kannst du mich in das Esszimmer bringen?" .,, Klar ..es gibt jetzt auch gleich Mittag." . Shanks packte mich auf seinen Arm und trug mich vorsichtig zum Esszimmer. Als wir in den Raum herein kamen fingen alle Männer an zu jubeln,, Jay Rin du hast es geschafft" riefen sie und ich musste einfach grinsen. Shanks trägt mich zu unseren üblichen Plätzen und ließ mich langsam auf die Bank. Er machte das so vorsichtig das ich gar keine Schmerzen spürte. Er setzte sich auch. ..,, Ich hab riesigen Hunger" sagte ich .,, So Leute, guten Appetit". sagte Shanks und alle aßen sie hastig als ob es ihr letztes Essen wäre. Ich sah mich um und packte mir Fleisch mit Reis und Mischgemüse auf den Teller. Als ich fertig war und Shanks auch fragte er mich,, Wo willst du jetzt hin?",, Ich glaube ich lege mich erst mal schlafen, ich bin immer noch ganz schön erschöpft" Shanks zögerte nicht und nahm mich sofort wieder auf seinen Arm und trug mich in unsere Kajüte. Als wir ankamen legte er mich vorsichtig auf das Bett. Er legte sich neben mich. Ich rutschte zu ihm obwohl das sehr schmerzhaft war.,, Aaah" sagte ich leise .,, Du sollst dich doch nicht anstrengen " .,, Das war es mir Wert.",, Ich wäre sowieso zu dir gekommen" sagte er leise. Ich kuschelte mich an Shanks an und er streichelte mir über den Kopf.,, Es ist so schön wieder bei dir zu sein",, Ja finde ich auch" sagte ich und schlief in seinem Arm ein .

Kommentare (5)

autorenew

Miau-chan (76012)
vor 756 Tagen
Ich hab da mal so 'ne Anmerkung zu dem Teil mit der Ge.......... von ihr durch andere sie kriegt 'nem Dolch in den Bauch ABER sie ist doch Teufelskraftnutzerin und zwar von der Wasserfrucht die eigentlich ein Logia (So eine wie Ace oder Smoker ) sein müsste ABER dann könnte sie keinen Dolch in den Bauch bekommen ohne das sie sich in Wasser verwandelt außer ihre Gegner benutzen Seestein oder Boshoku (Rüstungshaki) ABER dass wird nicht erwähnt deshalb müsste dass eigentlich ein Fehler sein außer ihre Wasserfrucht ist eine Paramecia( So eine wie Ruffy oder Robin besitzen) was ich allerdings nicht glaube.
Inu sama (86535)
vor 911 Tagen
Mir hat es der gefallen
Rinchen (30762)
vor 915 Tagen
Sie hat kein Kopfgeld ;)
Mrs. jester (75034)
vor 915 Tagen
Wenn sie überhaupt eins hat!;-)
Mrs. jester (75034)
vor 915 Tagen
Das ist gut, bloß du könntes noch ein paar
Informationen über Rin zB. Kopfgeld...
An sonsten hat's mir gefallen BITTE weiter schreiben!