Springe zu den Kommentaren

Als Teufel und Engel zusammentrafen 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 528 Wörter - Erstellt von: Jana Halwachs - Aktualisiert am: 2015-06-29 - Entwickelt am: - 745 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das ist die Fortsetzung meiner Geschichte. Es ist, wie schon gesagt eine Liebesgeschichte.

    1
    Ihre Sicht: Hi, schön dich kennenzulernen! Ich heiße Flora und bin ein Engel. Genauer gesagt, FAST ein Engel, ich muss nämlich noch die Abschlussprüfung machen. Ich weiß noch nicht, was ich da machen muss, dass ist bei jedem Engel anders. Wie ich aussehe? Na ja, meine Engelsfreunde sagen, ich bin das hübscheste Wesen im Himmel, aber ich finde nicht. (Anmerkung der Autorin: Flora ist sehr bescheiden!) Ich habe blonde, leicht wellige Haare, die etwas länger als bis zu den Schultern sind. Außerdem besitze ich himmelblaue Augen und einen Mund, von dem die anderen Engel immer sagen, er sehe aus wie eine kleine Rose. Das stimmt aber überhaupt nicht! Ihr Menschen denkt immer, wir Engel sind immer brav, sitzen auf einer Wolke, klimpern auf einer Harfe herum und haben immer weiße Kleidchen an. Stimmt ebenfalls nicht! Bei uns gibt es ein paar, die würden sicher lieber ein Teufel sein. Urks, wenn ich dieses Wort nur höre! Noch etwas: Wir Engel haben alle eine Wohnung, nur ist jedes Möbelstück aus Wolken, kleinen Sonnen oder Regenbogen, je nachdem, wie das Wetter gerade ist. Lass es mich so erklären: Stell
    dir vor, es regnet. Dann besteht mein Bett aus lauter kleinen Wolken, aus denen Wasser plätschert, aber es ist trotzdem nichts nass. Nur in der himmlischen Bibliothek gibt es normale Regale und Bücher.

    Ich summte vor mich hin. Gerade war mir die himmlische Idee gekommen, schnell zur Bibliothek zu fliegen, mir ein Buch auszuborgen und dann noch schnell einen Sprung ins Café zu schauen, um mir eine Tasse Kakao zu gönnen. Aber leider wurde daraus nichts. Einer der Botenengel (Engel, die Nachrichten überbrachten) kam zu mir geflattert und keuchte: "Bist du Flora?" Ich nickte. "Du sollst bitte zu Gabriel kommen!" Huch, Gabriel war der oberste Engel im Himmel. Normalerweise rief er niemanden zu sich. Schnell dankte ich dem erschöpften Engel und schwebte zu Gabriel. "Großartig, danke, dass du so schnell kommen konntest, Flora.!" Ich nickte leicht. Gabriel fuhr fort: "Hör zu, ich habe eine Aufgabe für dich. Diese wird gleichzeitig deine Abschlussprüfung sein!" "Was soll ich denn machen?", fragte ich ängstlich. Er lächelte und meinte: "Keine Angst! Es ist ganz einfach. Du musst eine Woche lang auf ein Kind aufpassen, welches auf der Erde lebt. Es heißt Louisa und wird in der Schule gemobbt. Du solltest ihr helfen, beliebter zu werden! Ihre Eltern werden zu dieser Zeit auf Urlaub sein und haben eine Nanny eingestellt, die auf Louisa aufpassen soll. Allerdings wissen sie nicht, dass diese Nanny ein Engel ist!"

Kommentare (10)

autorenew

demonlove (08322)
vor 435 Tagen
bitte schreib weiter das ist spannend
:-) (41495)
vor 521 Tagen
Schreib bitte weiter! !!!!!
Stella (78555)
vor 632 Tagen
Ich möchte weiter lesen bitte schreib weiter
Swity (73478)
vor 697 Tagen
Schreib bitte weiter die zwei sind so süß.;-D!
Jana Halwachs (97308)
vor 700 Tagen
Irgendwie will ich nicht mehr weiterschreiben...
Jana Halwachs (77705)
vor 728 Tagen
Danke Chiara. Hast auch wieder recht;-)
Flammenhauch (73572)
vor 728 Tagen
"Kritik" würde ich das zwar net nenne aber okay😂

Toll❤
Jana Halwachs (82249)
vor 739 Tagen
@ Ich und Nanni❤ : Hey, danke für die Kommentare, freut mich, dass es euch gefällt.
@Sabrina: Danke für die Kritik!
Nanni❤ (88823)
vor 745 Tagen
Ich finde die Story zwar super doch die Kapitel sind etwas kurz.
Freu mich schon auf die Vorsetzung :)
ich (44764)
vor 753 Tagen
Voll cool! Schreib bitte weiter.