Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (Deine eigene Story) Teil 13

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 3.047 Wörter - Erstellt von: Newts Läuferin - Aktualisiert am: 2015-06-25 - Entwickelt am: - 5.272 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Schon der 13. Teil

1
Etwas schockiert sehe ich Alby an. Ich hatte nicht erwartet, dass er gegen Gally stimmt. Das bedeutet Gally wird tatsächlich verbannt. Ich weiß nich
Etwas schockiert sehe ich Alby an. Ich hatte nicht erwartet, dass er gegen Gally stimmt. Das bedeutet Gally wird tatsächlich verbannt. Ich weiß nicht genau, was ich mir für eine Strafe für Gally gewünscht habe. Doch verbannt zu werden scheint mir doch ein wenig zu hart.
Ohne zu überlegen stehe ich auf. „Ich habe noch nicht abgestimmt.“ Alle sehen mich verwundert an. Schon klar ich bin kein Hüter, aber immerhin bin ich das Opfer und ich finde ich sollte auch mit abstimmen. Ich gehe nach vorne und beachte Newts kritischen Blick gar nicht. Soll er doch denken, was er will.
„Ich stimme dagegen ihn zu verbannen.“ Erneut geht ein Raunen durch die Menge und Jeff sieht mich verwirrt an. Natürlich soll Gally bestraft werden, doch ich finde er sollte nicht sterben. „Ich meine klar war es nicht richtig von ihm, mich anzugreifen. Und zu lügen war auch nicht richtig. Aber er hat doch nur Angst. Genau wie ihr alle..“ Ich werde von Gally unterbrochen. „Angst? Ich habe bestimmt keine Angst!“
Ich seufze kurz und rede dann einfach weiter. „Ihr seid es gewohnt, dass jeden Monat ein Junge zu euch hoch kommt. Und auf einmal kommt ein Mädchen. Es ist normal, dass ihr Angst habt. Oder eben, dass ihr verwirrt seid. Gally sollte bestraft werden, ganz klar. Aber ihn zu verbannen ist keine Lösung.“ Es bleibt ausnahmsweise still und alle scheinen über meine Worte nachzudenken. Hoffentlich geben sie ihm noch eine Chance. Ich will ihn nicht auf dem Gewissen haben. Ich will nicht, dass Gally wegen mir stirbt.
„Sie hat Recht“, sagt irgendjemand aus der Menge. Ich drehe mich zu Alby und sehe ihn fragend an. „Na gut. Ich und Newt werden uns kurz beraten.“ Ich nicke und setzte mich wieder.
Die zwei verschwinden in einem anliegenden Zimmer und kommen eine ganze Weile nicht wieder. Warum brauchen sie nur so lange? Langsam werde ich etwas ungeduldig und knete nervös meine Hände. Als Jeff das bemerkt, nimmt er meine rechte Hand in seine. Dankbar drücke ich seine Hand und wir warten weiter.

Als Alby und Newt dann endlich wieder kommen, bin nicht nur ich ziemlich angespannt. Alby stellt sich wieder an seinen vorherigen Platz und wartet bis Newt neben ihm steht. Dieser sieht mich kurz an und bleibt mit seinem Blick an Jeffs und meiner Hand hängen, die noch immer ineinander verschränkt sind. Ich nehme, weswegen auch immer, meine Hand von Jeff weg und sehe zu Boden. Was Jeff darüber denkt ist mir im Moment egal.
Ich höre, wie Alby anfängt zu reden und hebe wieder meinen Kopf. „Wir haben uns beraten und wir sind der Meinung, eine Woche im Bau und einen Monat Beihilfe bei den Schwappern genügt.“ Ich erinnere mich, dass Schwapper so ziemlich der letzte Job ist den man haben will. Ich stelle es mir für Gally ziemlich erniedrigend vor.
Newt spricht weiter. „Sollte er jedoch noch einmal negativ auffallen, wird er sofort und ohne Abstimmung verbannt. Wer stimmt dafür?“ Die Mehrzahl der Hüter, so auch Jeff und Patrick, heben die Hand. „Außerdem muss er sich entschuldigen.“ Gally, der bis jetzt wie erstarrt wirkte, hebt seinen Kopf und sieht finster von Newt zu Alby und von ihm zu mir. „Auf keinen Fall.“ Alby redet leise auf Gally ein. Was er redet, kann man hier nicht hören. Gally brummt kurz und steht dann auf. Alby deutet mir vor zu kommen, was ich auch tue.
Gally und ich reichen uns die Hände. „Es tut mir Leid.“ Man merkt, wie schwer ihm die Worte fallen. Ich nicke und lächle ihn leicht an. Ich bekomme noch einen bitterbösen Blick von ihm, dann geht er aus dem Zimmer.
Auch die restlichen Hüter gehen langsam aus der Hütte. Am Ende stehen nur noch Jeff, Newt, Alby und ich da. Alby kommt auf mich zu. „Falls er dich auch nur ein mal berührt, meldest du es sofort Newt oder mir. Verstanden?“ Ich nicke und Alby geht. Newt bleibt weiterhin stehen und sieht Jeff und mich an, so als würde er auf etwas warten. Jeff berührt mich leicht am Arm, um mich auf ihn aufmerksam zu machen. Ich sehe zu ihm.
„Kommst du? Heute ist dein erster Arbeitstag.“ Ich sehe noch einmal zu Newt, der jetzt die Arme verschränkt und mich eindringlich ansieht. Ich verstehe sofort, dass er noch mit mir reden will. Ich atme schwer ein und wieder aus, da ich nicht wieder Lust auf Streit habe. Aber vielleicht will er auch einfach nur noch etwas wegen Gally sagen.
Ich wende mich wieder zu Jeff und sehe kurz auf seine Hand, die noch immer auf meiner Schulter liegt. Ich lächle ihn leicht an und drücke seine Hand kurz. „Ich komme gleich nach okay?“ Jeff sieht kurz zu Newt, dann zu mir. Er nickt und verschwindet dann.
Ich bleibe an meiner Stelle, mit mindestens 10 Meter Sicherheitsabstand stehen und sehe Newt abwartend an. „Also was ist?“ Lange Zeit ist er still und sieht mich nicht einmal an. Er macht seinen Mund auf und schließt ihn wieder. „Ich muss arbeiten gehen Newt. Also rede. Ich hab nicht den ganzen Tag Zeit.“ Newts Blick richtet sich langsam ab vom Boden und auf mich. Ich schlucke. Eigentlich wollte ich nicht so fies sein.
„Schon okey. War nicht wichtig. Du kannst gehen.“ Ich seufze laut. „Jetzt sag schon!“ Ich habe keine Lust, dieses Spielchen mit ihm zu spielen. Er soll mir einfach sagen, was er zu sagen hat und es nicht so rauszögern. „Was ist da zwischen dir und Jeff?“
Ich sehe ihn erst verblüfft an. Dann muss ich fast lachen. „Garnichts. Er ist mein Freund.“ Newt kommt ein wenig auf mich zu, lässt aber noch wenige Meter Abstand zwischen uns. „Und er darf dich berühren?“ Nun muss ich nicht mehr fast lachen, sondern bin wirklich sauer. „Was soll das denn jetzt heißen!“
„Weißt du noch gestern am Lagerfeuer. Ich hab dich aufgefangen, und du warst wie erstarrt und bist dann heulend weggerannt.“ Er schafft es wirklich immer wieder, mich total wütend zu machen. „Das hatte nichts mit dir zu tun.“ Ich schaffe es einigermaßen ruhig zu bleiben, was mir wirklich schwer fällt.
„Hatte es nicht? Mit was dann? Es muss doch etwas mit mir zu tun haben. Du hast mich angesehen, als wäre ich ein Geist und bist dann sofort weg gewesen.“ Ich weiß, ich kann ihm nicht die Wahrheit sagen. Er würde mir nicht glauben, besten Falls. Doch am ehesten würde er mich einsperren oder verbannen.
„Es hat nichts mit dir zu tun“, antworte ich ganz langsam und jedes Wort betont. Meine Augen funkeln ihn böse an. „Nicht?“, fragt er nun etwas sanfter. Ich schüttele energisch den Kopf. Er kommt noch weiter auf mich zu, bis er direkt vor mir steht. „Sicher?“ Seine Frage ist nicht mehr als ein Flüstern. Ich nicke, dieses Mal nicht ganz so energisch, was wohl an seiner Nähe liegt.
„Ist dir eigentlich schon mal aufgefallen, dass Jeff ständig in deiner Nähe ist. Ständig über dich redet. Dich ansieht, als wärst du seine Göttin. Und dich bei jeder Gelegenheit...“ Er unterbricht sich und legt seine Hand auf meine Schulter, was mir kurz die Luft nimmt. „...irgendwie berührt.“
Unfähig etwas zu antworten starre ich ihm in die Augen und merke, wie er mir immer näher kommt und sich ein merkwürdiges Gefühl in mir breit macht. Was ist das für ein Gefühl?
article
1435158986
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (D...
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (D...
Schon der 13. Teil
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1435158986/Maze-Runner-Die-Auserwaehlten-im-Labyrinth-Deine-eigene-Story-Teil-13
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1435158986_1.jpg
2015-06-24
406L
Maze Runner Trilogie - Die Auserwählten

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.