Springe zu den Kommentaren

''Wie machst du das nur?'' ~ Tipps von mir, für euch!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
20 Kapitel - 7.298 Wörter - Erstellt von: XXCupcake-CultXx - Aktualisiert am: 2015-06-29 - Entwickelt am: - 3.296 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Der Titel ist doch eigentlich schon recht aussagend. Hier möchte ich einfach einige Tipps mit euch teilen, wenn ihr einen Test bzw. eine FF schreiben wollt. Oder zumindest sage ich euch, wie ICH so vorgehe. Will ja niemanden etwas zwingend vorschreiben. Die Tipps fangen allerdings erst ab Kapitel 4 an, der Rest ist bloß Vorwort.

1
(Achtung, bis Kapitel 3 ist nur Vorwort! Falls die Einleitung ignoriert wurde...)'' Ich wünschte, ich könnte auch so gut schreiben! '
(Achtung, bis Kapitel 3 ist nur Vorwort! Falls die Einleitung ignoriert wurde...)

'' Ich wünschte, ich könnte auch so gut schreiben! '', '' Ich liebe deine Tests! '', '' Wie machst du das nur? ''
Wie oft hörte ich diese Sätze in einem Jahr. Ein Jahr der Selbstfindung, als ich das Geschichten-und Testschreiben für mich entdeckte. Ein Jahr, das ich intensiv dafür nutzte, um meine Gefühlswelt in Balance zu halten. Ich musste meine Gedanken und Träume nicht nur in meinen Zeichnungen festhalten und probierte mich so auf einem völlig anderen Gebiet aus. Seit dem bekam ich immer wieder zu lesen, dass ich weiter schreiben soll, dass ich mehr Tests veröffentlichen soll. Gesagt, getan. Mir machte meine Arbeit immer mehr Spaß und wollte meine Leser am liebsten nicht enttäuschen. Doch was sollen Äußerungen wie: '' Ich will so gut sein, wie du.''? Bis heute kann ich mir manches Lob und Anerkennung nicht erklären. Ich mache ja schließlich nichts Besonderes. Auf der einen Seite freue ich mich, dass es junge Mädchen gibt, die meine Tests mögen. Doch andererseits empfinde ich ein eigenartiges Gefühl, eines, das sich nicht gut anfühlt. Ich bin verwirrt und ahnungslos, wie es nur Menschen geben kann, die meine Arbeiten würdigen. Sonst habe ich in meinem Leben doch meistens nur versagt. Gleichzeitig habe ich diesen Druck. '' Sie wollen mehr? Dann gebe ich ihnen mehr! Es muss perfekt sein! Es muss ihnen gefallen...Aber was ist, wenn mein nächstes Projekt scheitert? Ich gebe mir doch so viel Mühe, es MUSS gut ankommen! Und wenn nicht...'' Vielleicht sollte ich mir wirklich nicht diese Gedanken machen. Keine Ahnung, warum ich mir immer diesen Stress machen muss. Ich erstelle Tests, weil es mir Spaß macht. Doch was ich mich selber ernsthaft fragen muss, ist: Wie mache ich das nur?


article
1434985561
''Wie machst du das nur?'' ...
''Wie machst du das nur?'' ...
Der Titel ist doch eigentlich schon recht aussagend. Hier möchte ich einfach einige Tipps mit euch teilen, wenn ihr einen Test bzw. eine FF schreiben wollt. Oder zumindest sage ich euch, wie ICH so vorgehe. Will ja niemanden etwas zwingend vorschreiben....
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1434985561/Wie-machst-du-das-nur-Tipps-von-mir-fuer-euch
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1434985561_1.jpg
2015-06-22
40P0
Ratgeber für gute Fanfiktions Quizzes

Kommentare (25)

autorenew

xXCupcake-CultXx ( von: xXCupcake-CultXx)
vor 130 Tagen
@Alisha-chan

OOC kann auch ok sein, es muss nur gut begründet und nachvollziehbar sein.
Alisha-chan ( von: Alisha-cha)
vor 251 Tagen
Diese Tipps haben mir sehr geholfen! ^^
Ich würde nur gerne etwas wissen: Ist es schlimm Charaktere OOC zu machen? Ich meine, wenn der Charakter ein Psycho ist, und er in jemanden verliebt ist, er sich aber selbst hasst und andere/sogar sich selbst töten würde um seinen Freunden zu helfen, wäre es in ornung ihn dann weniger "mordlustig" oder "selbstmörderich" zu machen, wenn man eine Liebesgeschichte machen möchte? (*Hust* Bezieht sich auf Nagito Komaeda von Danganronpa 2 *Hust*)
xXCupcake-CultXx ( von: xXCupcake-CultXx)
vor 349 Tagen
@Tigerin

Ja, das Problem nur vielen ''Autoren'' ist: wenn sie einen Test oder eine FF schreiben, dann wollen sie immer ganz schnell fertig werden. Deshalb werden ihre Arbeiten vor dem Onlinestellen nicht noch einmal kontrolliert. Und das ist der Fehler ;P Oder wenn man noch am selben Tag den Test hochladen will und man hat aber keine Ideen mehr, werden einfach irgendwelche Standardsachen eingefügt. *schüttelt Kopf*
Tigerin (80096)
vor 367 Tagen
Ein kleiner Hinweis noch von mir persönlich: Wenn du eine Fremdsprache nicht beherrschst, dann benutze sie einfach nicht.
Tigerin (80096)
vor 367 Tagen
Der letzte Tipp ist fast der Wichtigste, würde ich sagen. Ständig lese ich Tests, bei denen der Ersteller schreibt, es gäbe nur eine richtige Auswertung, weil er nicht genug Zeit gehabt hätte, oder ähnliches. Warum? Es ist doch niemand gezwungen, sich etwas aus den Fingern zu saugen und es im Internet zu veröffentlichen. Es gibt doch auch keine Regel, dass man hier Texte im Minutentakt raushauen muss.

Lasst euch Zeit, Leute! Schreibt eure Texte vor, auf Papier, oder in digitaler Form, lasst sie auch ruhig auch mal eine Weile liegen, und lest sie nach ein paar Tagen mit frischem Blick nochmal.

Wenn sie die Schreiber mehr Zeit nehmen würden, würden sich, so glaube ich, auch viele der sonstigen Tipps von selbst erledigen. Man würde selbst merken, dass in der Geschichte gigantische Logiklöcher klaffen und Grammatik kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit ist.
Tigerin (80096)
vor 367 Tagen
Was hier zu den Charakteren geschrieben wurde habe ich auch schon so oft beobachtet und kommentiert. Ich lese viele Harry-Potter-Geschichten, und da sind die Charaktere auch so oft dermaßen übertrieben. Mit 11 Jahren gebaut wie ein Victoria Secret-Engel, kann schon alles, dann noch ein paar widersprüchliche Eigenschaften, wie Reinblut UND Halb-Veela, ein völlig bekloppter Name, der nicht zum Rest der Familie passt. Leute, Eltern, die ihre Kinder William, Charles, Percy, Fred, George, Ronald und Ginerva nennen, nennen ein weiteres Kind sicher nicht Skylar!

Und dann werden in der FF (dachte immer, das erste F stünde für Fan, also jemanden, der etwas kennt und schätzt) das Original und die innere Logik mit Füßen getreten, während die komplett vernachlässigte Grammatik und Rechtschreibung sich irgendwo anders vergnügen.
Tigerin (80096)
vor 367 Tagen
Ich hoffe, mein Kommentar von gestern wird nicht als Kritik aufgefasst. Ich finde es gut und wichtig, was hier an Tipps steht! Ich bin halt etwas kleinlich als Liebhaberin des gesprochenen und geschriebenen Wortes. Ich weiß, nicht jeder ließt Wörterbücher zum Spaß.

Tut es trotzdem, um euch zu vergewissern, das ihr das Wort richtig gebraucht und richtig schreibt, Leute! Und vielleicht stellt ihr ja doch noch fest, das es spannend ist, woher Ausdrücke kommen usw.
Tigerin (80096)
vor 368 Tagen
Ups, es heißt natürlich "intellektuellen".
Tigerin (80096)
vor 368 Tagen
Der Hinweis auf Synonyme ist gut. Ich rate dazu, die bei Duden.de nachzugucken. Geht doch schnell. Und dann benutzt man sie richtig. Der Versuch, schlau zu wirken, geht schnell nach hinten los, wenn man seine "intelektuellen" Ausdrücke falsch gebraucht. Ich bin zum Beispiel nach dem ersten Tipp von der Qualität dieser Ratschläge nicht zu 100% überzeugt, wenn ich lese, welche Wörter hier als synonym bezeichnet werden. Frevelhaft=frech? Nicht ganz... Grundsätzlich wird dieses Adjektiv auch eher nicht zur Charakterisierung einer Person verwendet, sondern eher zur Klassifizierung eines konkreten Verhaltens als verwerflich. Verwerflich ist übrigens ein Synonym von frevelhaft.
Raven (50078)
vor 472 Tagen
Danke für die Schreibtipps! Ich schreibe selbst sehr gerne FFs (oder anderes) und hab mir schon einige Blocks von hauptberuflichen Autoren durchgelesen. Die geben im Großen und Ganzen genau die selben Tipps (also muss ja da irgendwas dran sein)! Und hier noch ein Tipp von mir: spät rein, früh raus! Bedeutet einfach, dass man sich in einer Szene auf den Konflikt konzentriert und alles Unwichtige weg lässt (vor allem unnötige Beschreibungen-die sind immer besonders langweilig). Außerdem beginne ich meine Texte gerne mit wörtlicher Rede, die auf einen Konflikt hinweist (nicht unbedingt auf den Hauptkonflikt), einfach weil mich ellenlange Beschreibungen am Anfang zu Tode langweiligen!
@*Silberherz* Ich kenne auch WarriorCats ;-) und ich hasse auch die ganzen Vorurteile gegen den SchattenClan. Wieso muss er immer böse sein!?
Hoole (51008)
vor 589 Tagen
Ich finde die Tipps Richtig gut: D.Ich habe selbst schon ein Wissensquiz gemacht und auch gefragt,wie dem Teilnehmer dieses Gefiel.
Aber fällt mir mit den Antworten auch jetzt erst auf;D
*Silberherz* (57813)
vor 596 Tagen
@Yamiyo Mich stören die nicht passenden Antwortmöglichkeiten auch.Ich habe ein einzigstes Mal einen Liebestest gemacht und NIRGENDS war eine treffende Antwort.Na klar,wenn man total gut befreundet ist,kann man nicht verliebt sein,man muss immer schüchtern sein BLABLABLA!!!
Und diese Vorurteile finde ich auch blöd.Ich nehme an,niemand außer Rari und mir kennt hier WarriorCats.Aber müssen denn immer schwarze SchattenClan-Kater böse sein?
Ich (44270)
vor 685 Tagen
Ich Finde die Ausrede "Ich habe LRS" auch 💗. Ich habe LRS und ich gebe mir trotzdem mühe mit der Rechtschreibung und wenn ich absolut keinen Plan habe, wie man ein Wort schreibt, gucke ich halt im Duden nach. Selbst wenn man LRS hat kann man ein Wörterbuch benutzen, die meisten sind wahrscheinlich nur zu faul dafür.
Yamiyo (68775)
vor 690 Tagen
@rari
Solche Tests finde ich auch echt sinnlos, genau wie die "Bist du arrogant?" u.a Tests. Mich stört da in der Regel, dass es nur wenige Antworten gibt und wenn man dann was aussuchen muss, kann man sich mit keiner Antwort identifizieren, weil alle so extrem sind–dementsprechend fällt dann die Auswertung aus. Neenee, ich finde, vor allem die Persönlichkeitstests, die wirklich schlecht gemacht sind, schädigen eher dem Selbstvertrauen als dass sie es fördern. (Wobei es natürlich wie auch in jedem anderen Themengebiet gute und weniger gute Tests gibt! Ich will hier schließlich nicht die Autorinnen beleidigen, die sich wirklich Mühe gegeben haben bei ihren Tests^^)
Zu der Sache mit dem Formulierungsproblem: Ich benutze in solchen Fällen in der Regel Wörter wie: Mein Gegenüber, der Braunhaarige, der Blauäugige...
Mich nervt es immer, wenn ich merke, dass ich viel zu oft solche (leider Angewohnheit) Füllwörter wie auch, noch, immer, jetzt, wirk
Rari (87695)
vor 710 Tagen
Finde ich auch. Diese Leute, die einem in der Auswertung irgenwelche Tips geben... "....... mit braunen Haaren wärst du sicherlich viel schöner......." Das einzige, was braune Haare mir bringen würden, wäre, dass ich meinen Blondinenstatuds verlieren würde.


Sowas klicke ich jetzt schon ziemlich lange nicht mehr an, weil wahre Schönheit ja doch von innen kommt. Oder auch nicht.
xXCupcake-CultXx (55964)
vor 710 Tagen
@Rai

Hi, hab mich sehr über dein Kommentar gefreut und ich weiß auch, was du meinst, wenn es um Formulierungen geht. Es muss eben alles gut sein, sonst ist die ganze Story bloß noch mittelmäßig.

Und ja, 💗e Tests gibt es leider zu viele hier. Doch am schlimmsten finde ich diese ''Bist du hübsch?''-Tests. Die sollten meiner Meinung nach verboten werden, da die Fragen und Antworten immer total oberflächlich und nichts aussagend sind. Ich meine, bin ich mit blonden Haaren schöner, als mit dunklen? Wohl kaum. Machen mich braune Augen attraktiver, als mit grünen? Wohl kaum! Ist ja eh alles bloß Geschmackssache...Zudem machen solche Test viele junge Mädchen, die schrecklich unsicher sind und deshalb solchen Mist machen. Wenn dann kommt ''Du bist hässlich'' ist das einfach nur fies und verletzend.
Rari (68775)
vor 711 Tagen
Diese Tipps ist wirklich gut! Was ich noch sagen möchte: Mir selbst hilft es sehr, wenn ich mir die bereits geschriebenen Kapitel meiner FF noch einmal durchlese. Es kommen ja auch Fehler vor, die nicht angestrichen werden, z.B wenn man ein Verb versehentlich zwei mal hintereinander schreibt.
Und wenn ich mir mein Erzeugnis dann so ansehe, fällt mir hier und da noch eine Verbesserung ein, die dem Ganzen dann noch den richtigen Kick verleiht. Kennst du zufällig diese Situation?: Also, du schreibst gerade einen Text, in dem zwei Jungs (oder Mädels) miteinander meinetwegen Sport machen. So. Wenn du jetzt einen der Jungen als "er" bezeichnen würdest, wüsste man nicht, welchen du eigentlich meinst. Andererseits kannst du seinen Namen auch nicht benutzen, weil das sonst so... Plump klingen würde.
Schlecht beschrieben, aber ich denke du weißt, was ich sagen will xD Mich selbst bringt das immer zur Weißglut! Die Geschichte ist an sich perfekt, aber dieser winzig
xXJessXx (90480)
vor 722 Tagen
@ Cupcake,

Tja, am anfang kommt man nie wirklich gut mit apps zurecht, die man kaum kennt.  ̄ω ̄
Dark Dragon (65328)
vor 722 Tagen
Sehr gute Tipps ^^ ich bin zwar selbst schon einigermaßen erfahrene Geschichtenschreiberin, aber habe es trotzdem geschafft, mich über zwanzig Minuten lang mit deinen Tipps zu beschäftigen (: Hut ab!

LG
Dark Dragon

PS: Meistens kommen mir Ideen beim Essen. Meine Eltern wundern sich dann immer, wenn ich aufspringe, mehr oder weniger hektisch einen Zettel suche und es aufschreibe XD
xXCupcake-CultXx (55964)
vor 734 Tagen
@Jess

Also, ich hab mir mal Wattpad angeguckt...aber irgendwie komme ich damit nicht so gut klar und...ähm, es gefällt mir nur zu 50% :'D. Und das reicht mir aber nicht ^^