Springe zu den Kommentaren

Sein Tod (Saoru/Puzzle, Myuu Fanfiction)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 2.239 Wörter - Erstellt von: EinfachMarikoxoxo - Aktualisiert am: 2015-06-21 - Entwickelt am: - 902 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Achtung, diese Geschichte enthält einen psychisch labilen Hauptcharakter! Wirklich nichts für schwache Nerven oder Menschen die mit der Darstellung psychischer Erkrankungen überhaupt nicht klarkommen! Ist recht harte Kost (es wird auch Selbstmord thematisiert und einige ähnliche Dinge)

1
Regentropfen prasselten auf die Straße, ein düsterer Tag.Die Stadt ist wie Tod, die Straßen leer, die wenigen Menschen die noch dort sind, wie Zombies, den Blick auf einen Punkt fixiert.Eine grausame Atmosphäre.Aber nur durch ihre Augen, als sie die Kaputzen tief in die Stirn zog, in ihren Ohren lag noch immer das durchdringende Geräusch der Flatline.Sie hatte ihr zwar verboten weiter an ihn zu denken, weil sie ihr immer einredete dass er sie krank machen würde, aber Mariko dachte nicht daran ihn zu vergessen egal wie oft die Stimme in ihrem Kopf ihr das sagen würde.Langsam ging sie in Richtung ihrer Wohnung, die in mitten der dichtbebaute Innenstadt lag. Die Passanten beachtete sie nicht, die die wie leere Hüllen ihrer selbst von A nach B liefen.Ihr nach Hause weg war nicht lang, aber sie brauchte sehr lange Zeit bis sie Zuhause angekommen war.Sie stand regungslos vor ihrer Haustür.Sie konnte einfach nicht aufschließen und reingehen.Plötzlich brach sie in Tränen aus, sie rutschte runter auf ihre Knie, sie konnte sich nicht rühren, denn sie war jetzt allein, niemand da, der sie vor den Klingen schützt oder vor den kritischen Blicken der Gesellschaft.

Kommentare (2)

autorenew

Lil...oder so (93671)
vor 525 Tagen
Schöne Story... ^•^ traurig, aber nachvollziehbar...
Mariko_tfs/MadameMariko (20467)
vor 651 Tagen
Hallo....hier bin ich...mein neuer Account